Die Sprechblase 242

Frühjahr 2020
€ 9,90
45. Jahrgang
Nr. 242


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Buch "Akim und seine Väter" Interview mit Autor Peter Kronhagel
9 Nachruf: Wolfgang J. Fuchs
10 Nachruf: Peter Wiechmann
12 OS CANGACEIROS, der letzte Comic von Wiechmann und Mendez
16 Interview: Chris Scheuer und Matthias Bauer zu REICHE ERNTE (mit Comic)
23 HARRY-Magazin: Rezis, News, Generation Lehning
28 Restaurieren oder nicht? Ein Experte gibt Auskunft.
32 Nachrufe: Purita Campos, Claire Brechéter
43 Nimm das, Adolf! Zur Austellung und dem Katalog von Alexander Braun
44 Interview: Helmut Nickel (Teil 2)
53 80 Jahre Marvel - Das vergessene Golden Age
60 Steve Ditko (Teil 3)
70 OLAC, DER GLADIATOR (mit Comic)
80 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

User Tag List

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.148
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wolfgang J. Fuchs ist tot

    Der zweite große Verlust dieses Jänners …

    Zum Gedenken und Nachlesen ein Interview von Martin Frenzel zu Fuchs' seinerzeitigem 7oer:

    https://www.comicoskop.com/comicfors...-fuchs-zum-70/

  2. #2
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    928
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Als ich von Wolfgangs Tod hörte, fiel ich aus allen Wolken. Damit hatte ich am allerwenigsten gerechnet.

    Wolfgang war ein sehr liebenswürdiger, feiner Mensch. Und er hatte viel zu erzählen, jede Menge köstliche Anekdoten aus der Zeit, als er für bsv/Williams arbeitete oder aus späteren Zeiten. Darüber schrieb er auch einige Artikel für die SB oder stellte sein Wissen zur Verfügung.

    Wenn ich mal wieder schwach wurde und mir ein Donald-Duck-Sonderheft kaufte, weil mich die tollen Zeichnungen verführten, war ich fast immer enttäuscht von den Geschichten. Doch wenigstens gabs ja noch den Fuchs-Artikel, den ich genießen konnte (und die Leserbriefe).

    Mir tut es sehr leid, dass er gegangen ist.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.148
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Als Comic-Pionier ist er längst Ikone. Sein Fachwissen, gepaart mit Forscherdrang und breiter Universalerfahrung und -Belesenheit mach(t)en seine Artikel, Arbeiten und Moderationen zu einem unvergesslichen Highlight. Als Mensch warmherzig, niemals unsicher, immer mehr bietend, als vom Vis-a-vis eingefordert wurde. Seine Schnurren und spannenden Erfahrungsberichte machten lange Erlangen-Abende sehr kurz!

    Ein schwerer Schlag. Und "so jung". Ich bin dafür, eine Wolfgang-Fuchs-Ecke im Erika-Fuchs-Museum für ihn einzurichten!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •