User Tag List

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 139
  1. #101
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.511
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    Da wir gerade beim Thema sind, was mich schon immer interessiert hat: was macht diese Faszination von Klappenbroschur aus?
    Ich meine es sieht wertiger aus bzw. kann noch bedruckt werden, aber steckt da noch mehr dahinter?
    Nennt mich Banause aber ich wüsste nicht was es sonst noch für einen Zweck hätte
    Kann nur für mich sprechen
    Es ist nicht so pappig Marke "einfach" sondern umrandet und verstärkt die Ecken (ähnlich wie bei Büchereien , die einen extra Eckenschutz oder eine glatte schützende Versiegelungsfolie drauflegen ) und fühlt sich haptisch beim anfasssen dicker , schöner oder "wohliger" an. Eben, weil glatter abgerundeter und sicherer und angenehmer an den Fingerkuppen an, was dann in den Nervenbahnen als Signal an mein Groß- oder Kleinhirn als schön, klasse, gute Qualität und geil weitergeleitet wird.
    Sehr subjektives Gefühl, ich weiss, schwer zu beschreiben , vieles findet sicherlich auch gefühlt verstärkt gleichzeitig als Assoziation zum Inhalt im Kopf statt und wird mit dem anfassen verbunden (frühkindliche Prägung oder Fetisch ?)
    Ist ja mit glatten gestrichenen , hochglänzenden oder rauhen, stumpfen Papier beim anfassen , blättern , riechen und betrachten genauso und auch eine ewige Frage der Vorliebe
    Geändert von Huckybear (30.05.2020 um 10:35 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  2. #102
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    12
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Durfte den Band grad aus dem Briefkasten angeln.
    Endlich. Habe ewig auf eine deutsche VÖ gewartet und eeendlich ist sie da! 15€ ist nicht ohne für einen Band in dieser Dicke, auf Farbseiten hätte ich auch gut verzichten können wenn es dann günstiger geworden wäre aber auch egal. Hauptsache es ist überhaupt erschienen!
    Haptik ist schon cool, fühlt sich gut an.

    Ich hadere noch ob ich ihn schon lesen oder erst warten soll bis zumindest ein paar Bände erschienen sind.

    Gesendet von meinem SM-A505FN mit Tapatalk

  3. #103
    Mitglied Avatar von Joshua Gray
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    880
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich konnte den Band heute in Händen halten und habe mich dann vorerst gegen einen Kauf entschieden. 15 Euro waren mir dann doch zu viel. Viele Farbseiten konnte ich nicht ausmachen, habe beim Durchblättern nur eine gesehen. Ich fand jedenfalls für den Preis die Aufmachung ziemlich fad, hatte irgendwie mehr erwartet.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.634
    Mentioned
    50 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Huckybear, du kleiner Fetischist XD ich kann aber in etwas nachvollziehen was du beschreibst.

    Band 1:

    Ich hoffe man verzeiht mir wenn ich den Titel ein bisschen mit Natsume Yuujinchou/Paket der Yokai vergleiche aber wir haben hier eine Figur die begabt darin ist geheimnisvolle Wesen zu sehen und die Probleme die sie verursachen können lösen oder ihnen einfach helfen will wenn sie vom Weg abgekommen sind. Die Kapitel erzählen jeweils einzelne "Fälle" und enden nicht zwangsläufig "gut" und auch Ginko bleibt vorerst rätselhaft.
    Ich freue mich auf den nächsten Band.
    Die Innenseiten der Cover sind auch farbig bedruckt und die Haptik aussen erinnert wie schon erwähnt an die Carlsen Titel wie z.B. Der Mann meines Bruders.


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  5. #105
    Mitglied Avatar von ElSche
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    278
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Preis ist für alles in allem gesehen in der Tat echt saftig... Da hätten es ein paar Euro weniger auch getan.

    Die Stimmung des Mangas ist ganz eindeutig seine Stärke. Alles wirkt melancholisch, altertümlisch, mystisch, aber in einer zurückgeegten Art und Weise.

    Inhaltlich gefielen mir die Storys ganz gut. Es ist jetzt nicht so interessant, wie der Hype versprach (finde ich) aber die Geschichten wussten zu gefallen, bis auf eine:


    Die des Schwertschärfers. Dem Mann Unsinn zu erzählen und somit sein Dorf dem Untergang zu weihen und DANN zu sagen "dafür finde ich jetzt ne Lösung"... das ist ziemlich Banane.
    Warum hat das Mädchen übrigens nur ein Auge bekommen? Ist das alles was die Mushikrankenkasse deckt?




    Also alles in allem lesenswert, aber der Preis ist schon ein ziemliches Negativ.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Hangul
    Registriert seit
    01.2015
    Beiträge
    155
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mein Band kam auch heute und, es tut mir weiterhin weh das zu schreiben, ich bin mit der Qualität nicht zufrieden. Erstmal, das Format ist natürlich absolute Klasse und gibt den Artworks endlich den Raum, den sie verdienen als so gedrungen wie bei der englischen Ausgabe. Auch das neue Cover-Art gefällt mir. Und da endet es leider schon. Das Material selbst ist leider ähnlich wie bei "Orange" von Carlsen was extrem anfällig ist und nicht viel aushält. Das gesamte Taschenbuch fühlt sich ein wenig schwammig/wabbelig an und auch wenn ich mich sehr wiederhole (nun aber anhand der Erfahrung beurteilen kann weil ich den Band hier habe), eine Klappenbroschur würde besonders diesem schwammigen/wabbeligen Effekt entgegenwirken und ihn etwas stabiler machen. An Farbseiten habe ich jetzt auch nur glaube ich zwei Stück entdeckt. Ja, also der Preis wiegt hier schwer, ich mache da überhaupt keinen Hehl draus. Denke bei 12 Euro hätte ich das noch so für die Ausgaben des Hobbys durchgedrückt, aber ob ich das wirklich nun 10 Bände durchziehe ist echt fraglich. Ich will jetzt keine Dramaqueen werden, möchte meine Enttäuschung aber auch nicht zurückstellen. Und ein wenig mache ich mir auch Sorgen, ob die 15 Euro bei Cross Cult vielleicht bald zum Standard gehören. Das meine ich aber übergreifend für das Verlagsprogramm. Die Star Trek Romane sind preislich ja auch relativ pikant wenn man bedenkt, dass das einfache Taschenbücher sind und man da auch 15 Ocken für verlangt. Werde mir das jetzt bis Montag mal durch den Kopf gehen lassen ob ich den Band nun behalte. Im Augenblick überwiegt doch erstmal die Enttäuschung. Oder ich weiß nicht einmal ob Enttäuschung das richtige Wort ist, ich denke einfach Preis und Qualität passen bei dieser Veröffentlichung einfach nicht zusammen, und da beziehe ich natürlich mit ein, dass es eine sehr exotische Lizenz ist.

    Hoffe dennoch ihr könnt mich etwas verstehen (Verlag/Community). Ich will hier nicht der Stinkstiefel sein, möchte aber auch ehrlich sein. Schaue daher, ob ich in einigen Tagen etwas positiver auf den Band vor mir blicken werde.
    Signatur musste aufgrund chronischer Überheblichkeit des Nutzers dauerhaft gesperrt werden!

  7. #107
    Mitglied Avatar von Joshua Gray
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    880
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Hangul Beitrag anzeigen
    Das gesamte Taschenbuch fühlt sich ein wenig schwammig/wabbelig an
    Ähnlich war auch mein Gefühl, als ich den Band in meinen Händen gehalten habe. Ich glaube bei 12 Euro hätte ich mich noch grad zu einem Kauf durchringen können, aber 15 Euro (und dann noch davon 10 Bände) konnten mich hier auch nicht überzeugen. Ich fand die Aufmachung ziemlich fad. An sich bin ich bereit 15 € + zu zahlen, aber dann muss ich auch überzeugt sein. Vielleicht wäre für den Titel eine HC-Variante vorteilhafter gewesen. Klappenbroschur finde ich sehr schön.
    Sicherlich hat MC den Preis schon richtig kalkuliert, aber vielleicht wäre eine andere Aufmachung vorteilhafter gewesen.

  8. #108
    Mitglied Avatar von Sai-Chan
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    190
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo zusammen. Ich möchte mich ebenfalls der 15€ ist zuviel für die Aufmachung Meinung anschließen. Ich habe mich wirklich sehr, sehr, sehr auf den Titel gefreut. Leider habe ich dann aufgrund des erhöhten Preises von einem Kauf abgesehen. Hätte der Titel eine Klappbroschur gehabt und kein Canvaspapier hätte ich sicher zugegriffen. Aber wozu brauch ich Canvaspapier? Das macht den Manga eher instabil und eine Klappbroschur hätte meines erachtens nach nicht nur den Titel ästetisch aufgewertet, sondern den Titel stabiler gemacht.
    Ich frage mich wieviel wir wohl für einen Band ohne Canvaspapier bezahlen würden oder mit Klappbroschur und ohne Canvaspapier.

  9. #109
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.634
    Mentioned
    50 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich glaube das Problem ist eher das man schwer einschätzen kann wie der Titel sich langfristig verkauft, und ich vermute das die verschiedenen Ausstattungen (Canvas vs. Klappenbroschur) keinen großen Unterschied bezüglich Preis gemacht hätten. Und hier ist eben die Frage will man einen absoluten Kampfpreis (und wohl keine großen Extra Ausstattung) in der Hoffnung das mehr Leute kaufen aber dann später vielleicht doch den Preis anheben muss weil es nicht so ist oder fährt man die sicherere Variante von vorneherein den Preis so anzusetzen das man die Serie auch ohne bahnbrechende Käufe problemlos und ohne Preissteigerung bis zum Ende bringen kann. Man darf auch nicht vergessen das MC kein Verlag in der Größe / Moneypower wie z.B. Carlsen ist und auch bei Carlsen kostet ein Titel in der Art bereits 12,- Euro.

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  10. #110
    Mitglied Avatar von Joshua Gray
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    880
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    Ich glaube das Problem ist eher das man schwer einschätzen kann wie der Titel sich langfristig verkauft, und ich vermute das die verschiedenen Ausstattungen (Canvas vs. Klappenbroschur) keinen großen Unterschied bezüglich Preis gemacht hätten. Und hier ist eben die Frage will man einen absoluten Kampfpreis (und wohl keine großen Extra Ausstattung) in der Hoffnung das mehr Leute kaufen aber dann später vielleicht doch den Preis anheben muss weil es nicht so ist oder fährt man die sicherere Variante von vorneherein den Preis so anzusetzen das man die Serie auch ohne bahnbrechende Käufe problemlos und ohne Preissteigerung bis zum Ende bringen kann. Man darf auch nicht vergessen das MC kein Verlag in der Größe / Moneypower wie z.B. Carlsen ist und auch bei Carlsen kostet ein Titel in der Art bereits 12,- Euro.
    Klar kann MC nicht so kalkulieren wie Carlsen oder Kazé und ich denke auch, dass der Preis seine Richtigkeit hat. Bei mir ist halt die persönliche Schmerzgrenze erreicht, was ich bereit bin, dafür auszugeben. Da konnte mich die Ausstattung nicht überzeugen. Auch wenn mich der Titel als solches sehr interessiert hat. Beim nächsten Mal in einem Laden werde ich mir den Band noch mal in Ruhe anschauen. Mal schauen, ob ich die Ausgabe dann anders bewerte.

  11. #111
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.634
    Mentioned
    50 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, ich würde das auch nicht für jeden Band/Serie bezahlen wollen.
    Da ich bei EMA Pakt der Yokai kaufe was oberflächlich betrachtet ähnlich thematisch aufgebaut ist weiß ich nur zu gut was mit so einer Serie die sich nicht gut genug verkauft passiert, Streckung der Veröffentlichung, regelmäßige Preissteigerung (momentan bei 8,50 EUR für einen Band ohne Extras) und man muss es sofort kaufen da die Auflage verschwindend gering ist.
    Deswegen sehe ich das bei diesem Titel hier noch entspannt.

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  12. #112
    Mitglied Avatar von Joshua Gray
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    880
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    MC macht es auf alle Fälle besser, wenn der Preis von vornherein höher einkalkuliert ist, als wenn, wie bei EMA der Preis nach und nach angezogen wird und kein Ende der Preissteigerung in Sicht ist. Bin selbst bei EMA von PdY betroffen.
    Ich denke auch, dass man bei Titel von MC gelassen sein kann.

  13. #113
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.607
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Preis-Schmerzgrenze ist definitiv das richtige Wort. Und natürlich Aufmachung. Keiner hat sich aufgeregt als es teurere HC gab, keiner dass die letzten Gantz Bände im Preis erhöht werden. Wäre der Titel in teureren Doppelbänden (zB um 25-30 €) erschienen oder teurer im HC, wäre das wohl auch OK gewesen. Es ist einfach die Vergleichbarkeit, die manchmal bei Einzeltiteln für die Masse nicht mehr passt.

    Ich wünsche MC ja alles Gute mit dem Projekt aber entweder mache ich eine Prestige Objekt, das dann auch teurer sein kann, oder einen normalen Titel, der sich dem Vergleich stellen muss. So ein Mittelding wirkt wie bei einigen anderen hier auch wie ein Antesten, welche Preise bei der Kernkäuferschaft möglich sind.

    Was die Kalkulation betrifft sehe ich es teilweise so wie andere, leider geht das mit den Variationen nur in eine Richtung. Ich hätte noch nie erlebt, dass ein hochpreisiger Titel bei besseren Verkäufen als erwartet am Schluss im Preis runter gegangen ist. Das wäre mal eine Ansage.

  14. #114
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.634
    Mentioned
    50 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sorry, ich schreib jetzt noch einmal was dazu und dann halte ich mich zurück, will das Thema nicht in die Länge ziehen im Thread (oder wir lagern aus).
    Man kann ja spaßeshalber mal ein paar Bände abwarten und dann nachfragen wie der Titel sich verkauft und sollte er wider Erwarten richtig super laufen ob eine Preisänderung denkbar wäre.
    Ich glaube bei Blade of Immortal gab es einen ähnlichen Gedankenaustausch und so wirklich einen Konsens das alle zufrieden sein können gab es nicht.
    Die einen wünschen sich den Titel mit Topausstattung und bezahlen bis zu einer persönlichen Schmerzgrenze und die anderen würden ihn holen aber nur bis Summe X und brauchen die Sonderausstattung nicht die Mehrkosten bedeutet.
    Ich sehe mich da irgendwo dazwischen, interessiert mich das Werk und der Preis erscheint mir kein Wucher zu sein kaufe ich es gerne, ansonsten kaufe ich es vielleicht erst später, lasse es mir schenken o.ä. weil wenn alles was ich kaufen wollte in dem Preissegment liegen würde müsste ich definitiv mehr selektieren.

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  15. #115
    Mitglied Avatar von Eraclea
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    8.339
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe von Anfang an nicht damit gerechnet, dass die Serie ein Bestseller wird, aber wenn ich jetzt lese, wie viele Leute aufgrund des Preises abspringen, mache ich mir noch größere Sorgen um die Verkaufszahlen. Leider kann ich auf der anderen Seite jedoch vollkommen verstehen, dass bei 15€ für viele Leser eine Schmerzgrenze erreicht oder überschritten ist.

    Ich selbst bin da wahrscheinlich schmerzfrei, weil Mushishi einer meiner meistgewünschten Manga-Titel des letzten Jahrzehnts war/ist und ich einfach nur froh bin, mir die Reihe endlich in einer verständlichen Sprache ins Regal stellen zu können. Ich kaufe auch einige englische Serien in einem ähnlichen Preissegment und habe dabei selten Bauchweh, weil manche Titel mir persönlich so wichtig sind, dass ich mein Portemonnaie bereitwillig leere. Anscheinend bin ich mit meiner Einstellung ein ziemlicher Sonderling und leichte Beute für die Verlage. Ich könnte spontan gar nicht festlegen, wo bei persönlichen Knallertiteln meine Grenze läge, aber 15€ erscheinen mir noch nicht so utopisch, dass ich mich dadurch davon abhalten lasse, mir selbst einen großen Wunsch zu erfüllen.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Historie, Ashita wa Docchi da, Machida-kun no Sekai,
    3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    My Home Hero, Dogs, Koujitsusei no Tobira,
    Warui Koto Shitai Series, 7 Seeds, Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Gakuen Babysitters, Kachou Fuugetsu

    Neuauflagen: Dragon Head, GTO, Eden, Naru Taru, Peace Maker Kurogane,
    Kino no Tabi (LN)

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  16. #116
    Mitglied Avatar von KuroKenshin
    Registriert seit
    06.2018
    Ort
    WOB
    Beiträge
    169
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Ich habe von Anfang an nicht damit gerechnet, dass die Serie ein Bestseller wird, aber wenn ich jetzt lese, wie viele Leute aufgrund des Preises abspringen, mache ich mir noch größere Sorgen um die Verkaufszahlen. Leider kann ich auf der anderen Seite jedoch vollkommen verstehen, dass bei 15€ für viele Leser eine Schmerzgrenze erreicht oder überschritten ist.

    Ich selbst bin da wahrscheinlich schmerzfrei, weil Mushishi einer meiner meistgewünschten Manga-Titel des letzten Jahrzehnts war/ist und ich einfach nur froh bin, mir die Reihe endlich in einer verständlichen Sprache ins Regal stellen zu können. Ich kaufe auch einige englische Serien in einem ähnlichen Preissegment und habe dabei selten Bauchweh, weil manche Titel mir persönlich so wichtig sind, dass ich mein Portemonnaie bereitwillig leere. Anscheinend bin ich mit meiner Einstellung ein ziemlicher Sonderling und leichte Beute für die Verlage. Ich könnte spontan gar nicht festlegen, wo bei persönlichen Knallertiteln meine Grenze läge, aber 15€ erscheinen mir noch nicht so utopisch, dass ich mich dadurch davon abhalten lasse, mir selbst einen großen Wunsch zu erfüllen.

    Da bin ich etwas bei dir, wenn es eine Reihe nach Deutschland wie jetzt Mushishi es schafft, ist mir der Preis auch nicht zu hoch, als das ich sage nee für 15 € kaufe ich mir die Reihe nicht, eher im Gegenteil. Ich freue mich wie du das Mushishi es endlich nach Deutschland geschafft hat in Buchform (fehlt nur noch der Anime). Daher sind mir persönlich die 15 € nicht zu viel, aber auch ich kann die anderen verstehen. Im Endeffekt muss jeder selbst wissen, was er sammeln will und was nicht.
    "Yes, My Lord"

  17. #117
    Mitglied Avatar von VampireNaomi
    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Finnland
    Beiträge
    1.370
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin da wahrscheinlich schmerzfrei, weil Mushishi einer meiner meistgewünschten Manga-Titel des letzten Jahrzehnts war/ist und ich einfach nur froh bin, mir die Reihe endlich in einer verständlichen Sprache ins Regal stellen zu können.
    Mir geht es genau so. Ich habe den Band noch nicht bekommen, aber mir ist die Aufmachung völlig egal. Hauptsache, man kann Mushishi auf Deutsch lesen. Für diese Reihe würde ich 15€ pro Band bezahlen, auch wenn sie in Kleinformat, ohne Farbseiten usw. erscheinen würde. Aber natürlich würde ich das nicht mit jedem Titel machen und kann gut verstehen, wenn andere, die sich nicht so stark für den Titel interessieren, nicht mitmachen wollen.
    Meine Mangawünsche: Kaze to Ki no Uta, Tokyo Lastochika, Miriam, Hensoukyoku, Akage no Anne, Alpenrose, Soredemo Sekai wa Utsukushii, Aozora Yell, Lupin III, Shoukoku no Altair, Hinoko, Natsuyuki Rendezvous, Haikara-san ga Tooru, Madame Petit, alles von Natsume Ono

  18. #118
    Mitglied Avatar von Joshua Gray
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    880
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin da wahrscheinlich schmerzfrei, weil Mushishi einer meiner meistgewünschten Manga-Titel des letzten Jahrzehnts war/ist und ich einfach nur froh bin, mir die Reihe endlich in einer verständlichen Sprache ins Regal stellen zu können. Ich kaufe auch einige englische Serien in einem ähnlichen Preissegment und habe dabei selten Bauchweh, weil manche Titel mir persönlich so wichtig sind, dass ich mein Portemonnaie bereitwillig leere. Anscheinend bin ich mit meiner Einstellung ein ziemlicher Sonderling und leichte Beute für die Verlage. Ich könnte spontan gar nicht festlegen, wo bei persönlichen Knallertiteln meine Grenze läge, aber 15€ erscheinen mir noch nicht so utopisch, dass ich mich dadurch davon abhalten lasse, mir selbst einen großen Wunsch zu erfüllen.
    Bei Titeln, die mir sehr am Herzen liegen, ist meine Schmerzgrenze auch deutlich höher bzw. kaum existent. Sonst hätte ich mir bei "Barakamon" auch nicht den Schuber gegönnt, der auch saftig ins Portemonaie greift.
    Der Titel Mushishi sagt mir bisweilen nicht viel. Ausser was ich hier im CF gelesen habe, kenne ich nichts über den Titel. Da bin ich halt dann schon vorsichtiger so viel auszugeben. Daher halte ich günstige(re) Einstiegspreise bei den 1. Bänden für eine gute Lösung. Denn wenn ich erst mal eine Reihe mag, dann möchte ich sie auch gern vollständig haben. Vielleicht hätte MC bei der Reihe den 1. Band dem Leser schmackhafter machen können.

  19. #119
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    834
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es gibt ja die Gelegenheit sich kostenlos den Anime bei Crunchyroll anzusehen:
    https://www.crunchyroll.com/de/mushi-shi
    Dann kann man immer noch entscheiden, ob der Manga etwas für einen ist.

    Edit: Wobei Irrtum, es ist die 2. Staffel *lach*
    Versteht einer, warum die eines haben und das andere nicht.
    Geändert von Manon (04.06.2020 um 18:51 Uhr)
    Manga-Wünsche: Yu Yu Hakusho, Level E
    Filme, Serien, Manga, Anime Reviews und Features:
    Geek Germany ⋆ Online Entertainment Magazin



  20. #120
    Mitglied Avatar von Joshua Gray
    Registriert seit
    05.2015
    Beiträge
    880
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manon Beitrag anzeigen
    Es gibt ja die Gelegenheit sich kostenlos den Anime bei Crunchyroll anzusehen:
    https://www.crunchyroll.com/de/mushi-shi
    Dann kann man immer noch entscheiden, ob der Manga etwas für einen ist.
    Danke für den Hinweis. Crunchyroll finde ich allerdings fürchterlich aufgrund der Werbung und nur über mein (Mini) Tablet schaubar ist. Macht daher wenig Vergnügen.

  21. #121
    Mitglied Avatar von Manon
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Weltraumstation
    Beiträge
    834
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis. Crunchyroll finde ich allerdings fürchterlich aufgrund der Werbung und nur über mein (Mini) Tablet schaubar ist. Macht daher wenig Vergnügen.
    Bin jetzt auch nicht so begeistert von Crunchy.
    Hab mich aber wegen dem Titel geirrt. Während es oben als Mushishi betitelt wird, merkt man hinterher dass es die 2. Staffel davon ist. Nicht gerade sinnvoll, wenn die 1. Staffel fehlt.
    Aber wen das nicht stört, kann ja trotzdem reingucken, wenn dann auch Wissen fehlt.
    Manga-Wünsche: Yu Yu Hakusho, Level E
    Filme, Serien, Manga, Anime Reviews und Features:
    Geek Germany ⋆ Online Entertainment Magazin



  22. #122
    Mitglied Avatar von KuroKenshin
    Registriert seit
    06.2018
    Ort
    WOB
    Beiträge
    169
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Manon Beitrag anzeigen
    Bin jetzt auch nicht so begeistert von Crunchy.
    Hab mich aber wegen dem Titel geirrt. Während es oben als Mushishi betitelt wird, merkt man hinterher dass es die 2. Staffel davon ist. Nicht gerade sinnvoll, wenn die 1. Staffel fehlt.
    Aber wen das nicht stört, kann ja trotzdem reingucken, wenn dann auch Wissen fehlt.
    Kannst ihm den Link auch schicken, den du von mir erhalten hast, wegen Staffel 1 von Mushishi
    "Yes, My Lord"

  23. #123
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.511
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    @Huckybear, du kleiner Fetischist XD ich kann aber in etwas nachvollziehen was du beschreibst.
    War erstsunt beim Haptiktest heute als ich mir Demon Slayer 2 geholt hatte , der Umschlag bei diesem Band dieser Serie fühlt sich so ganz anders an als alle anderen MC Bände und Manga generell
    Mehr wie ein alter Roman vom Fischerverlag oder aktuell Ullstein
    Fühlte sich äh...Schwammig aufgeschäumt an- bzw. aufgeweicht oder labberig trifft es noch besten, finde aber kein anderes Wort.
    Denke das ist Absicht und ist dem Inhalt gschuldet, aber sehr ungewohnt.
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  24. #124
    Mitglied Avatar von Timcampy
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.906
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hach Band 1 auch letztes gelesen und obwohl ich den ganzen Anime schon kenne sind die Geschichten als Manga immer noch genauso toll!

    Ich bin auch etwas zwiespaltigen beim Preis. Ich mag das Canvas Papier (wobei ich das Gefühl habe das der Umschlag dann eher die Biegung vom Lesen behält was ich weniger mag) aber 15 Euro sind halt schon happig. 12 Euro wären da für mich auch so eher ideal gewesen. Wobei Carlsen auch Preise um die 15 Euro bei Canvas Papier hat aber diese Manga sind dann auch deutlich dicker. Aber: Ich freue mich einfach sehr dass es eine so tolle Reihe nach Deutschland geschafft hat weshalb ich sie gerne unterstütze und zudem kann man durch die Bandanzahl genau einschätzen wie viel es am Ende kosten wird und man muss beim Nachkaufen keine Angst haben dass man um zig Bände in den Rückstand kommt weil man halt genau weiß wie lang die Reihe ist. Dann kann man sich den Band auch holen wenn man mal die 15 Euro Luft hat.

  25. #125
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.813
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In der aktuellen Animania steht in der Rezi das der Manga was für Kinos Reise (Kino no Tabi) Fans wäre. Kann das jemand bestätigen? Gibt es da Parallelen? Dann wäre ich doch wieder interessiert.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •