User Tag List

Seite 13 von 14 ErsteErste ... 34567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 325 von 331
  1. #301
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.858
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kennen sich Erdogan-Wähler mit Faschismus und Nationalsozialismus eigentlich gut aus?

  2. #302
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    377
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Hab mir grad mal den AfD-Fanshop angeschaut https://afd-fanshop.de/index.php?cat...uecher-48.html


    Da gibt's Bücher von Akif Pirinçci.
    Das ist der Typ der Konzentrationslager für Flüchtlinge gefordert hat.
    O-Ton: „Es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja
    leider derzeit außer Betrieb.“

    Weißte bescheid. Hat laut freeman17 aber nix mit Faschismus oder Nationalsozialismus zu tun.
    Falschinformationen werden auch durch Wiederholungen nicht richtig:

    "...
    Darstellung der „KZ-Passage“ durch die Medien

    Viele deutsche Medien berichteten zunächst fälschlicherweise, Pirinçci habe die KZ-Aussage auf Flüchtlinge bezogen.[74][72][75] Dadurch wurde eine Debatte über Fehler im medialen Umgang mit Pirinçcis Rede ausgelöst. Es sei an sich schon beunruhigend, so Stefan Niggemeier in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dass es die Mehrheit der großen deutschen Medien nicht schaffe, eine entscheidende, leicht überprüfbare Tatsache richtig wiederzugeben. Angesichts des Misstrauens und der „Lügenpresse“-Vorwürfe von Medienkritikern sei es umso verheerender, wie dieser Fehler die Berichterstattung über alle Mediengattungen hinweg dominiere und Journalisten sich weigerten, Tatsachen zur Kenntnis zu nehmen.[74] ..."

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Akif_Pirin%C3%A7ci

  3. #303
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    80
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Menschenspötter
    Du bist sehr gut darin Nebelkerzlein zu werfen und alternative Kriegsschauplätze aufzumachen. Im Dauerbetrieb langweilt das nur noch. Es geht hier nicht um Erdogan sondern um die Neupartei und ihre Konzepte von Vorgestern.

  4. #304
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.858
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es geht hier um Rechtsextremismus, Faschismus und Nationalsozialismus. Da sollten eben Erdogan-Wähler, welche gerne mit Begriffen wie Biodeutsche und Köterrasse um sich werfen, vor der eigenen Haustüre kehren.
    Die AfD hat keine Konzepte. Die Altparteien auch nicht. Deutschland hat ein großes Problem mit Rassismus und den Medien. Und ein noch größeres Problem mit links und rechts.

  5. #305
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    836
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    Falschinformationen werden auch durch Wiederholungen nicht richtig:
    "...Darstellung der „KZ-Passage“ durch die Medien
    Viele deutsche Medien berichteten zunächst fälschlicherweise, Pirinçci habe (...)
    Wollte nur überprüfen ob du auch aufpasst.
    Pirinçci wollte ja uns in die KZs stecken.
    Finde ich ja genau so widerwärtig.

    Pirinçci redet auch gerne von „Moslemmüllhalden“, der Entmenschlichung
    einer ganzen Bevölkerungsgruppe. Nazi-Jargon vom Feinsten.
    Die rhetorische Entmenschlichung von Juden, angeblichen Assozialen und anderen war
    im 3.Reich die Vorbereitung für die ganz reale Massenvernichtung in den Konzentrationslagern.

    So einen unterstützt die AfD mit dem Verkauf seiner Bücher.
    Die AfD hat aber laut #freemann17 nix mit Faschismus und Nationalsozialismus zu tun.

  6. #306
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.858
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Thread wurde ursprünglich von Bernd Glasstetter im Künstlerforum eröffnet, weil ein Zeichner einen propagandistischen Werbecomic zur Thüringen-Wahl für die AfD gezeichnet hatte.
    Einige forderten dann doch so etwas wie Berufsverbot und Ächtung. Zumindest zwischen den hasszerfressenen Zeilen.
    Habe mich schlau gemacht. Man kann die folgende Diskussion ja noch von Beginn an nachlesen.

  7. #307
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    377
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Wollte nur überprüfen ob du auch aufpasst.
    Pirinçci wollte ja uns in die KZs stecken.
    Finde ich ja genau so widerwärtig.

    Pirinçci redet auch gerne von „Moslemmüllhalden“, der Entmenschlichung
    einer ganzen Bevölkerungsgruppe. Nazi-Jargon vom Feinsten.
    Die rhetorische Entmenschlichung von Juden, angeblichen Assozialen und anderen war
    im 3.Reich die Vorbereitung für die ganz reale Massenvernichtung in den Konzentrationslagern.

    So einen unterstützt die AfD mit dem Verkauf seiner Bücher.
    Die AfD hat aber laut #freemann17 nix mit Faschismus und Nationalsozialismus zu tun.
    Auch wieder falsch, Pirinçci befürchtet vielmehr KZ's für Leute, die von der Regierungslinie abweichen, also z.B. für Comiczeichner wie Gerhard Schlegel, die der einzigen Oppositionspartei angehören.

    Das aufgrund dieser unsäglichen "Nazi/Faschist" Anwürfe Leute auch einmal verbal derbe darauf reagieren erstaunt mich nicht (grober Keil auf groben Klotz), beispielhaft dafür der Beitrag auf Akifs Seite von ANDREAS PORSCHEN, daraus einen Auszug:

    "
    Auf Kriegsfuß im Kartoffelreservat


    Eigentlich ist die heutige Zeit ja geprägt von unbegrenzten Unterhaltungsmöglichkeiten und sozialpolitischen Slapstickeinlagen, wenn das Ganze nicht gleichzeitig einen bitteren Beigeschmack hätte:

    Wenn man lachen möchte, muss man sich jedenfalls keine Filme mehr anschauen, mit der Geisterbahn fahren oder sich selbst an den Füßen kitzeln. Heute reicht es einen flüchtigen Blick in die “Zeit” oder den “Spiegel” zu werfen. Da findet man zwischen Multi-Kulti-Arschgelecke und Klimakotze garantiert immer irgendeine ungefickte Oma mit Claus-Augenthaler-Frisur , einem bescheuerten Doppelnamen und der Fähigkeit aus dem Maul zu koten, die mich darüber belehren möchte, was – nach ihrer Definition – rassistisch und diskriminierend ist, wie ich eine Frau anzubaggern habe, wie ich mich fortbewegen soll, was bei mir auf den Teller kommen darf, was ich alles zu tolerieren habe, welche Pronomen man sexuellen Zirkusnummern gibt, warum der Weihnachtsmarkt umbenannt werden muss, wieso Weiße sich generell schämen sollten oder wieso die Ausbreitung im Mittelalter verharrender Kulturen unser Land aufmöbelt und endlich auf Hochglanz poliert.


    Und ich muss Ihnen sagen: Ich amüsiere mich zwar gelegentlich noch darüber, weil diesen kafkaesken Gestalten offenbar das Hirn in den Enddarm gerutscht ist (deshalb produzieren sie auch nur Scheiße), aber langsam bin ich es satt.


    Ich meine: Für wen zum Teufel halten die sich eigentlich und was leisten diese Schwätzer überhaupt für unsere Gesellschaft, außer Stuhlkreise und Arbeitsgruppen zu bilden und sich absurde Forderungen aus dem Kreuz zu leiern, die unser Leben komplett bestimmen und jeden Schritt auf dem Weg zum Klo durchregulieren sollen. Ich glaube diese Menschen sind tatsächlich dem Wahn verfallen, sie seien sowas wie furchtlose Agenten auf großer Weltrettungs-Mission in ihrem eigenen Superheldenuniversum, nur dass diese entweder widerlich fetten oder schnittlauch-dürren Dampfplauderer keinerlei Superkräfte, Talente oder Fähigkeiten besitzen.


    Wie kam es nur dazu, dass solche Loser und ohne staatliche Eingliederungsprogramme für “Menschen, die was mit Menschen machen” kaum überlebensfähigen Bezirkstrottel entscheidenden, gesellschaftlichen Einfluss gewinnen konnten und seitdem mit offener Dreistigkeit gegen die deutsche Kultur ledern, als handele es sich dabei um einen Sportwettkampf, wer den geduckten Deutschen am kräftigsten aufs Maul haut?


    Nun, zunächst musste man den Deutschen nur lange genug eintrichtern, dass die Verbundenheit oder Liebe, ja selbst die positive Haltung zum Eigenen, grundsätzlich chauvinistischer Abfall ist, der zwangsläufig Leichenberge, Konzentrationslager und blutige Bürgersteige erzeugt und deshalb auf den Müllhaufen der Geschichte gehört.
    ...

    Die von kaltherziger Kompromisslosigkeit zeugende Undankbarkeit gegenüber Kultur und Land, zeigt sich am Deutlichsten auf ihren Aufmärschen, wenn die One-World-Windelpupser z.B. in deterministischer Eintracht mit berühmten, sich an den Zitzen des Wohlfahrtsstaates fettsaugenden Warzenschweinen der deutschen Nation das Verrecken an den Hals wünschen, wohlbemerkt jener Nation, die ihnen ein privilegiertes, menschenwürdiges Leben ermöglicht. Kurz gesagt: Wir haben es hier mit völlig Wahnsinnigen und ausgesprochen gefährlichen Blutsaugern zu tun.


    Und die Wahnsinnigen wären ja keine echten Wahnsinnigen, wenn sie nicht andauernd wahnsinnige Verbotsfantasien ausdünsteten und den ohnehin schon drangsalierten Deutschen damit permanent auf den Sack gingen. Aus pathologischem Selbsthass, der Intoleranz gegenüber der schwindenden Mehrheitsgesellschaft sowie dem unersättlichen Drang nach moralischer Majorität, schlüpfen und mästen sich immer neue, buntbolschewistische Bevormundungsideen, die a) den Broterwerb diverser Quatschtanten mit Multi-Kulti-Macke garantieren und b) dem Deutschen auch die letzten Überbleibsel seines kulturellen Vermächtnisses verderben sollen.

    ..."

    Quelle:https://der-kleine-akif.de/2020/02/1...offelreservat/

  8. #308
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.029
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Menschenspötter Beitrag anzeigen
    Der Thread wurde ursprünglich von Bernd Glasstetter im Künstlerforum eröffnet, weil ein Zeichner einen propagandistischen Werbecomic zur Thüringen-Wahl für die AfD gezeichnet hatte.
    Einige forderten dann doch so etwas wie Berufsverbot und Ächtung. Zumindest zwischen den hasszerfressenen Zeilen.
    Habe mich schlau gemacht. Man kann die folgende Diskussion ja noch von Beginn an nachlesen.
    Das Ursprungsthema dieses Fremdschäm-Threads war jetzt übrigens auch der Süddeutschen Zeitung einen kurzen Artikel wert:
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...chen-1.4809582


  9. #309
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.858
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die selbsternannten Tolerant*Innen treten auch wieder gegen spitzfindige Literat*Innen an. Siehe Verlage gegen rechts. Wegsperrung soll es mindestens sein. Die Parteilinie zählt. Sonst nichts. Seit Jahren ist das Comicforum eine einzige Realsatire.
    Geändert von Menschenspötter (23.02.2020 um 12:27 Uhr)

  10. #310
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    90
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    16
    Sagt mal, geht's hier eigentlich noch? Ihr verdammten Rechten geht doch ins fb. Da könnt ihr genug politisieren. Schlimm genug, wenn man dort schon so viel Shit von euch lesen muss. Aber bitte nicht noch hier drinnen. Ist euch langweilig? Da fragt man sich, wer hier Psychosen hat. Man sollte euch hier entfernen...

  11. #311
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.345
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Ich habe gerade ziemlich viel Zeit damit verbracht, eine fundierte und mit Quellenangaben versehen Antwort auf diverse Reaktionen zu meinem Text zu schreiben. Aber dann hat mein gesunder Menschenverstand eingesetzt und ich habe mich dazu entschlossen es nicht abzusenden, die Reaktionen wären wie zu erwarten und hätten keinen weiteren Nutzen für mich. Allen die wissen wollen, wie man nicht argumentiert sei dieser Artikel empfohlen: https://de.wikipedia.org/wiki/Typen_...f_als_Rhetorik
    Vielleicht findet sich ja der eine oder andere in der Liste wieder...
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  12. #312
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    729
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    passt super!

    Nazi-Vergleich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Hauptartikel: Nazi-Vergleich
    Der Nazi-Vergleich lehnt eine Position mit dem Hinweis ab, dass sie von ethisch fragwürdigen Personen (insbesondere Hitler) geteilt wurde. Beispiel: „Jeder Todkranke, der sterben will, ist nicht im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte. Jeder, der anderweitiges behauptet und damit Selbstmord oder sogenannte aktive Sterbehilfe unterstützt, hätte von Hitler Beifall bekommen.“
    Siehe auch: Reductio ad Hitlerum, Goebbels-Vergleich und Godwins Gesetz

  13. #313
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.345
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Mio Meier Foster Beitrag anzeigen
    passt super!
    Der Nazi-Vergleich, den Du zitierst bedeutet, dass ein Zusammenhang zwischen dem dritten Reich und Themen gezogen wird, die damit nichts zu tun haben. Das ist in jedem Fall abzulehnen. Doch im Fall der AfD ist ein deutlicher Zusammenhang zum dritten Reich bis zu Verherrlichung desselben gegeben, das belegen unzählige Reden von ihren Mitgliedern. Deshalb ist in diesem Zusammenhang ein Vergleich mit den Nazis nicht nur gestattet, sondern geboten.

    Wenn ich als Antifaschist faschistisch handelnde Menschen als Faschisten bezeichne, vergleiche ich sie nicht mit den Nazis, sondern spreche nur aus was sie sind. Komischer Weise wollen die modernen Faschisten das aber nicht, obwohl ihre politische Haltung eine Tatsache ist, die mit unzähligen Quellen belegt werden kann. Das bedeutet für mich, dass sie sich der Tatsache bewusst sind, Faschisten zu sein, aber nicht möchten, dass das behauptet wird? Warum ist das so?
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  14. #314
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.858
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    https://www.verfassungsschutz.de/de/...aschismus-2018

    @ICOM

    Bitte den Grund für die Verwarnung bezüglich der permanenten Provokation hier erläutern.
    Geändert von Menschenspötter (23.02.2020 um 14:46 Uhr)

  15. #315
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    836
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Das Ursprungsthema dieses Fremdschäm-Threads war jetzt übrigens auch der Süddeutschen Zeitung einen kurzen Artikel wert:
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...chen-1.4809582
    Darauf hatt ich schon hingewiesen ...

    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Zum Höcke-Comic aktuell in der Süddeutschen Zeitung –
    21. Februar 2020, Verbindung zur AfD - Zeichner darf weitermachen


    Hier der Link zum Artikel https://www.sueddeutsche.de/muenchen...chen-1.4809582
    ... aber das geht hier alles im Gegeifer von AfD-Unterstützern unter.

  16. #316
    Moderator ICOM Forum Avatar von ICOM
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    ICOM-Datenbank
    Beiträge
    1.668
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Menschenspötter Beitrag anzeigen
    https://www.verfassungsschutz.de/de/...aschismus-2018

    @ICOM

    Bitte den Grund für die Verwarnung bezüglich der permanenten Provokation hier erläutern.
    Dient der Comicforschung.

  17. #317
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.858
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  18. #318
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    836
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von freeman17 Beitrag anzeigen
    (...) Heute reicht es einen flüchtigen Blick in die “Zeit” oder den “Spiegel” zu werfen. Da findet man zwischen Multi-Kulti-Arschgelecke und Klimakotze garantiert immer irgendeine ungefickte Oma mit Claus-Augenthaler-Frisur , einem bescheuerten Doppelnamen und der Fähigkeit aus dem Maul zu koten, die mich darüber belehren möchte, was – nach ihrer Definition – rassistisch und diskriminierend ist, wie ich eine Frau anzubaggern habe, wie ich mich fortbewegen soll, was bei mir auf den Teller kommen darf, was ich alles zu tolerieren habe, welche Pronomen man sexuellen Zirkusnummern gibt, warum der Weihnachtsmarkt umbenannt werden muss, wieso Weiße sich generell schämen sollten oder wieso die Ausbreitung im Mittelalter verharrender Kulturen unser Land aufmöbelt und endlich auf Hochglanz poliert. (...)


    Völlig durchgeknallt. Ich vermute mal dass alle AfD-Wähler so unterwegs sind.
    Geändert von Froschgrün (23.02.2020 um 17:08 Uhr)

  19. #319
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.858
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nach abermaliger Lektüre dieses Fremdschämthreads überlege ich gerade, welches Magazin ein Kapitalist mit Teilen der deutschen Comicszene tatsächlich machen könnte. All-Ager gehen mal mit einigen sicher nicht...

  20. #320
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.345
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    https://www.verfassungsschutz.de/de/...antifaschismus
    Zitat:
    “Antifaschismus
    „Antifaschismus“ als Begriff wird auch von Demokraten verwendet, um ihre Ablehnung des Rechtsextremismus zum Ausdruck zu bringen. Mehrheitlich nehmen jedoch Linksextremisten diesen Begriff für sich in Anspruch. Sie behaupten, dass der kapitalistische Staat den Faschismus hervorbringe, zumindest aber toleriere. Daher richtet sich der Antifaschismus nicht nur gegen tatsächliche oder vermeintliche Rechtsextremisten, sondern immer auch gegen den Staat und seine Vertreter, insbesondere Angehörige der Sicherheitsbehörden.“
    Und jetzt überleg mal, was ich bin? Ich kann Dir helfen, lies mal den ersten Absatz! Weil Linksextremisten einen Begriff für sich in Anspruch nehmen, heisst das nicht, dass ich ein Linksextremist bin. Du kannst mich aber gerne auch als Nazihasser, Rechtsradikalenverachter oder Rassistengegner bezeichnen, denn das bedeutet es für mich wenn ich mich Antifaschist nenne.
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  21. #321
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    3.162
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das ganze AfD-Bashing, Framing und das Dauer-Artilleriefeuer und Nazi-Nazi Rufe haben nichts gebracht. AfD bleibt in der Bürgerschaft Hamburg drin.

  22. #322
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    90
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    16
    Boah ey, so eine verdammte verlogene Heuchelei wie hier habe ich ja noch nicht einmal im Fb erlebt. Man sollte diesen Thread hier neutralisieren. Denn sonst bringe ich noch einen Comic heraus namens "Der Nazikiller".
    Hier beherrschen ja einige noch nicht einmal das Einmaleins der Menschenrechte. Und hiessige Personen, die im Glauben sind, dass sei hier von Anfang an ein völlig normales Thema, welches man in den rechten Hintergrund stellen könne, haben von Beginn an nicht mal bemerkt, wie sehr sie sich verfahren haben... 😉 😄

  23. #323
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    16.416
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Tony Hild Beitrag anzeigen
    Denn sonst bringe ich noch einen Comic heraus namens "Der Nazikiller".
    Ist das dann die offizielle Fortsetzung des von mir reichlich kommentierten One Shots des Amok Zombie Cyborg? Wusste doch schon damals, die Geschichte war nicht fertig erzählt.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  24. #324
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    729
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dürfte ein ähnlich anspruchsvolles Machwerk werden wie das hier: https://www.youtube.com/watch?v=AO-aVyKMCsY

  25. #325
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    836
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Das ganze AfD-Bashing, Framing und das Dauer-Artilleriefeuer und Nazi-Nazi Rufe haben nichts gebracht. AfD bleibt in der Bürgerschaft Hamburg drin.
    Auch der AfD-Gründer Bernd Lucke freut sich über die Schlappe
    seiner früheren Partei bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg.
    O-Ton: „Dass die AfD so schlecht abgeschnitten hat, finde ich
    sehr erfreulich. Die schrecklichen Morde von Hanau wurden zum
    Mahnmal dafür, dass man mit Fremdenfeindlichkeit nicht Politik
    machen darf.“
    Lucke ist 2015 nach seiner Abwahl als Bundessprecher aus
    der AfD ausgetreten.


    Und die Grünen konnten ihre Stimmen in Hamburg nahezu verdoppeln.

Seite 13 von 14 ErsteErste ... 34567891011121314 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.