User Tag List

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 103

Thema: Comic Salon Erlangen 2020

  1. #51
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    2.022
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mir ist der ernst der Lage durchaus bewußt. Dennoch glaube ich das es durchaus sinnvoll ist noch bis zum Ende der Osterferien (20.04) abzuwarten.
    Dann wird sich zeigen ob die Infektionskurve nach unten geht.
    Und gerade dann ist es mMn wichtig die Wirtschaft so schnell wie möglich wieder in Gang zu bekommen. Und gerade die von @arzach angesprochenen Künstler, Gastronomie und Hotelerie wären dafür, glaube ich, äußerst dankbar.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  2. #52
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.710
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zunächst einmal bedanke ich mich, dass von offizieller Seite des Comicsalons hier Stellung bezogen wird.

    Wenn die Wortwahl „weltfremd“ unangemessen war, entschuldige ich mich hierfür.
    Ich wollte damit sicherlich niemanden in der Organistation des Salons unterstellen, dass man unverantwortlich handelt.
    Auch das es gewisse rechtliche Vorgaben geben mag, die die derzeitige Außenkommunikation nötig macht, sehe ich ein.

    Der Hinweis, das nationale Ligen für den Mai und Juni der Fortsetzung von Publikumsveranstaltungen planen ist richtig, so hat auch die Formel 1 den Beginn ihrer Saison auf den 1. Juni 2020 gelegt.

    Ich nehme das zur Kenntnis.

    Ansonsten laufen derzeit ja eine Menge „dynamischer Prozesse“ ab.

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.999
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von arzach Beitrag anzeigen
    Die Welt steht Kopf und in Erlangen überlegt man noch, ob man normal weitermachen kann? Möglicherweise haben bis zum Juni eine Menge Leute andere Sorgen als ihr Geld für Comics auszugeben. Viele Künstler und Kleinverlage sind Freiberufler bzw. Einzelkämpfer und werden von der gegenwärtigen Krise gebeutelt werden und sich dreimal überlegen, ob sich die Standgebühren in Erlangen dieses Jahr rechnen. Was ist mit der Gastronomie und Hotellerie in Erlangen? Werden die alle überleben? Was ist mit internationalen Künstlern, die nicht kommen werden? Ich denke der Schaden für alle Beteiligten wird geringer, je eher abgesagt wird.
    Da gehe ich mit. Ich empfehle den Leuten im Kulturamt von Erlangen mal nachzulesen, was im Börsenblatt (www.boersenblatt.net) vor der Absage der Messe Leipzig gesagt zu lesen stand. Da hatten aussteller schlicht das Problem, dass sie Menschen sind und diese für sie arbeiten. Soll heißen: da sind Leute, die Angst haben sich zu infizieren und das dann an ältere Verwandte weiter zu geben. Und natürlich werden auch BEsucher fern bleiben. Und Den Ausstellern, wenn sie denn kommen wollen, werden die Künstler absagen.
    Ich bin im Moment persönlich voll getroffen von den Maßnahmen, das trifft mich beruflich einfach hart. Deswegen hoffe ich, dass wir so weit sind in ein paar Wochen wieder alle Geschäfte normal laufen zu lassen - um die Wirtschaft mal durchschnaufen zu lassen. Aber Gastronomie wie wir sie bisher kannten, Veranstaltungen, internationale Reisen, das wird nix mehr.

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    597
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Stadt Erlangen: wäre ja schön, wenn alles ganz schnell wieder vorbei ist und der Salon wie geplant stattfinden kann...

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.999
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen

    Der Hinweis, das nationale Ligen für den Mai und Juni der Fortsetzung von Publikumsveranstaltungen planen ist richtig, so hat auch die Formel 1 den Beginn ihrer Saison auf den 1. Juni 2020 gelegt.
    Ollih, das stimmt nicht.

    Die DFL geht davon aus, dass der Spielbetrieb ohne Zuschauer (Geisterspiele) durchgeführt werden muss und hoffen da auf Genehmigung. Die wird vielleicht (aus wirtschaftlichen Gründen) kommen. Aber nur, wenn dann nicht wieder ein paar hundert Vollpfosten meinen sich vor dem Stadion treffen zu müssen.
    Schon die 3. Liga hängt in der Luft. Hier ist der DFB zuständig, die haben den Start auf Ende April geschoben, basteln an Plänen das irgendwie durch zu ziehen. Hier sind aber die Vereine stark vom Ticketverkauf abhängig, des wegen würde die gerne die Variante Geisterspiel vermeiden. Was vermutlich nicht gelingt.
    Überhaupt steht und fällt das mit den Infektionen in den Mannschaften.

  6. #56
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.710
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    [Sorry offtopic]

    Schon klar, als Geisterspiele. Aber das sind meiner Meinung nach Hirngespinste. Du brauchst dafür ja komplett gesunde Fussball-Kader samt Trainerstab und sonstiges an Security + Medien.
    Da muss nur ein Beteiligter Symptome aufweise und alle gehen wieder komplett in Quarantäne. Das ist reines Wunschdenken. Dazu müßten die erstmal zwangsweise die "Herdenimmunisierung" an allen Profi-Fussballern durchführen

    Von der gesellschaftpolitischen Dimension ganz zu schweigen. Herr Spahn sprach heute von Monaten nicht von Wochen, die uns das alles beschäftigen wird. Da wird schön der Kessel brennen, wenn unsere Krankenhäuser (auch noch im Mai und Juni) am Limit sind und andere "Fussball feiern".
    Geändert von Ollih (20.03.2020 um 15:18 Uhr)

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.445
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bis zum Herbst wird nichts mehr stattfinden, im besten Fall.

  8. #58
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    844
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Bis zum Herbst wird nichts mehr stattfinden, im besten Fall.
    Doch. Der Internationale Comic Salon 2020.

    Zitat Zitat von Kulturamt Erlangen Beitrag anzeigen
    Im Moment gehen wir also davon aus, dass der Internationale Comic-Salon
    vom 11. bis 14. Juni stattfinden wird und setzen die laufenden Vorbereitungen
    dafür fort, so gut es unter den gegebenen Umständen eben möglich ist.

  9. #59
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.869
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Vielleicht virtuell: Alle, die vorhatten, nach Erlangen zu fahren, bauen sich ein kleines Zelt im Wohnzimmer auf, das Kulturamt stellt zusammen mit den Verlagen einen virtuellen Messerundgang online (so wie jetzt gerade die Art Basel Hongkong), wo man dann an den einzelnen Ständen in digitalen Versionen der Neuerscheinungen blättern kann, und die geplanten Podiumsdiskussionen werden gestreamt. Die Sticker für das Album muss man sich natürlich einzeln bei den Verlagen bestellen, damit der Sammeltrieb befriedigt wird.

  10. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.999
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    [Sorry offtopic]

    Schon klar, als Geisterspiele. Aber das sind meiner Meinung nach Hirngespinste. Du brauchst dafür ja komplett gesunde Fussball-Kader samt Trainerstab und sonstiges an Security + Medien.
    Da muss nur ein Beteiligter Symptome aufweise und alle gehen wieder komplett in Quarantäne. Das ist reines Wunschdenken. Dazu müßten die erstmal zwangsweise die "Herdenimmunisierung" an allen Profi-Fussballern durchführen

    Von der gesellschaftpolitischen Dimension ganz zu schweigen. Herr Spahn sprach heute von Monaten nicht von Wochen, die uns das alles beschäftigen wird. Da wird schön der Kessel brennen, wenn unsere Krankenhäuser (auch noch im Mai und Juni) am Limit sind und andere "Fussball feiern".
    Natürlich ist das auch ein Wunschdenken, auf das Thema der Infektionen in den Mannschaften habe ich schon hingewiesen.

    Nur, Off Topic ist das gar nicht, denn du weist zurecht auf die Dimension und Dauer hin. Das Kulturamt mag sich zwar nicht weltfremd schimpfen lassen, aber letztlich ist es halt nur das übliche Beamtenverhalten: Ich habe erst was davon gehört, wenn ich von meinem Dienstherrn angewiesen werde. Bis dahin läuft halt alles normal weiter, nur was soll der Sch... mit den ganzen Sondersendungen im Fernsehen und jetzt habe ich noch so 'nen Zettel, den ich der Polizei zeigen muss, wenn ich am Montag wieder zur Arbeit fahre? Komisch.

    Letztlich wissen die auch, was die Uhr geschlagen hat.

  11. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.634
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das ist. mit Verlaub, großkotziger Bullshit, Borusse.

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2017
    Beiträge
    40
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    ... aber letztlich ist es halt nur das übliche Beamtenverhalten: Ich habe erst was davon gehört, wenn ich von meinem Dienstherrn angewiesen werde.
    Also, Beamtenmentalität ist uns bisher noch nicht vorgeworfen worden. Lieber Borusse, was glaubst Du eigentlich, wo wir unsere Motivation und Energie hernehmen sollen, uns für den Internationalen Comic-Salon immer wieder zu zerreißen, wenn wir hier ununterbrochen beschimpft werden ...?

    Wie war das eigentlich mit der Demokratie? Unsere Gehälter zahlen die Bürgerinnen und Bürger. In Wahlen bestimmen diese, wer ihre Interessen am besten vertritt und stellvertretend für sie die notwendigen Entscheidungen treffen soll. Die gewählten Stadträtinnen und Stadträte und der/die ebenfalls gewählte Oberbürgermeister/in geben insofern natürlich die Weisungen, an die wir uns als Angestellte der Bürgerinnen und Bürger zu halten haben. Es wäre Anarchie, wenn wir wichtige Entscheidungen nach unserer Lust und Laune treffen würden. Gute Volksvertreterinnen und Volksvertreter stimmen sich aber eng mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ab. Und genau so ist das in Erlangen. Wir warten nicht auf Weisungen, sondern wir entscheiden gemeinsam. Am Ende hoffentlich verantwortungsvoll und zum Wohle aller Beteiligten. Und eines können wir dir garantieren: Nix läuft bei uns zur Zeit normal weiter ...

  13. #63
    Mitglied Avatar von Anasor
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.211
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    5
    Normalerweise hätte ich für einen Besuch schon längst ein Hotel gebucht, aber aufgrund der Situation gar nicht erst in Erwägung gezogen, dass Erlangen stattfinden könnte. Selbst wenn es später doch stattfinden würde (unter welchen Umständen auch immer), würde ich keine Teilnahme meinerseits mehr planen. Es gibt zu dem Zeitpunkt sicherlich noch viel wichtigere Dinge erstmal wieder zu erledigen bspw. Unterstützungen direkt vor Ort vorzunehmen.

    Eine Aussage die heute morgen im Fernsehen war, dass wir dieses Jahr keine regulären Fussballspiele mehr sehen werden, ist gar nicht mehr so abwegig!
    Und wenn man zudem heute immer noch die Uneinsichtigen in den Parks gesehen hat, kann man davon ausgehen, dass am Sonntag eine Entscheidung für die Ausgangssperre kommen wird bzw. kommen muss...

    Bleibt alle gesund und achtet auf eure Mitmenschen.

  14. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.999
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Das ist. mit Verlaub, großkotziger Bullshit, Borusse.
    Nee. Das war Ironie. Aber von dir diese Reaktion - da weiß ich: Alles richtig gemacht.

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.999
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kulturamt Erlangen Beitrag anzeigen
    Also, Beamtenmentalität ist uns bisher noch nicht vorgeworfen worden. Lieber Borusse, was glaubst Du eigentlich, wo wir unsere Motivation und Energie hernehmen sollen, uns für den Internationalen Comic-Salon immer wieder zu zerreißen, wenn wir hier ununterbrochen beschimpft werden ...?

    Wie war das eigentlich mit der Demokratie? Unsere Gehälter zahlen die Bürgerinnen und Bürger. In Wahlen bestimmen diese, wer ihre Interessen am besten vertritt und stellvertretend für sie die notwendigen Entscheidungen treffen soll. Die gewählten Stadträtinnen und Stadträte und der/die ebenfalls gewählte Oberbürgermeister/in geben insofern natürlich die Weisungen, an die wir uns als Angestellte der Bürgerinnen und Bürger zu halten haben. Es wäre Anarchie, wenn wir wichtige Entscheidungen nach unserer Lust und Laune treffen würden. Gute Volksvertreterinnen und Volksvertreter stimmen sich aber eng mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ab. Und genau so ist das in Erlangen. Wir warten nicht auf Weisungen, sondern wir entscheiden gemeinsam. Am Ende hoffentlich verantwortungsvoll und zum Wohle aller Beteiligten. Und eines können wir dir garantieren: Nix läuft bei uns zur Zeit normal weiter ...
    Danke für den Beitrag. Davon bin ich ausgegangen, dass nichts normal weiter läuft. Bleibt halt für den außenstehenden die Frage, worauf gewartet wird. Und: Ja, das ist frustrierend. Eine nahe Verwandte war Monate mit der Planung eines internationalen Events befasst: Und steht nun vor der Absage. UND der Ungewissheit, ob das Unternehmen alles das übersteht und sie weiter einen Job hat. Diese Ungewissheit teile ich mit ihr. Und sage trotzdem: Wir müssen uns solidarisch verhalten.

  16. #66
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    844
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kulturamt Erlangen Beitrag anzeigen
    wenn wir hier ununterbrochen beschimpft werden ...?
    Von ununterbrochener Beschimpfung kann hier keine Rede sein.

    Es geht nicht nur Anasor so ...

    Zitat Zitat von Anasor Beitrag anzeigen
    Normalerweise hätte ich für einen Besuch schon längst ein Hotel gebucht, aber aufgrund der Situation gar nicht erst in Erwägung gezogen, dass Erlangen stattfinden könnte. Selbst wenn es später doch stattfinden würde (unter welchen Umständen auch immer), würde ich keine Teilnahme meinerseits mehr planen.

  17. #67
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    1.730
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Anasor Beitrag anzeigen
    Normalerweise hätte ich für einen Besuch schon längst ein Hotel gebucht, aber aufgrund der Situation gar nicht erst in Erwägung gezogen, dass Erlangen stattfinden könnte. Selbst wenn es später doch stattfinden würde (unter welchen Umständen auch immer), würde ich keine Teilnahme meinerseits mehr planen. Es gibt zu dem Zeitpunkt sicherlich noch viel wichtigere Dinge erstmal wieder zu erledigen bspw. Unterstützungen direkt vor Ort vorzunehmen.

    Eine Aussage die heute morgen im Fernsehen war, dass wir dieses Jahr keine regulären Fussballspiele mehr sehen werden, ist gar nicht mehr so abwegig!
    Und wenn man zudem heute immer noch die Uneinsichtigen in den Parks gesehen hat, kann man davon ausgehen, dass am Sonntag eine Entscheidung für die Ausgangssperre kommen wird bzw. kommen muss...

    Bleibt alle gesund und achtet auf eure Mitmenschen.
    Ja, ich wollte eigentlich auch buchen und dieses Jahr unbedingt nach Erlangen fahren. Ich habe mich so sehr darauf gefreut.

    Es ist aber davon auszugehen, so mutmaße ich einmal, das die Pandemie nicht in wenigen Wochen erledigt sein wird. Corona wird uns noch eine ganze Zeit in Atem halten.

    Es ist für die Stadt sicher eine schwierige Entscheidung zu treffen, denn es wurde viel Geld ausgegeben und darüber hinaus mit viel Engagement auf dieses tolle Event hingearbeitet.

    Ich glaube aber auch, das die Verlage es nicht ungerne sehen würden, wenn von Erlangen klare Signale gesendet werden, denn auch dort wurde und wird Geld investiert, um in Erlangen präsent zu sein und den ganzen Fans etwas zu bieten.

  18. #68
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    2.022
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hatte mein Hotel schon Ende Januar gebucht. Mach ich immer so früh wenn es nach Erlangen geht. Kann ich bis zum Anreisetag kostenlos stornieren.
    Also kein Problem wenn Erlangen ausfällt.
    Aber trotzdem wird es mir in der Seele leid tun, wenn es so kommt.

    Das Wichtigste ist aber das der Großteil von uns gesund bleibt, und sich irgendwann alles wieder annähernd normalisieren wird.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  19. #69
    Mitglied Avatar von Gorgon
    Registriert seit
    08.2018
    Beiträge
    84
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke, dass das Kulturamt Erlangen auch ohne Forenratschläge zum richtigen Zeitpunkt die notwendigen Entscheidungen treffen wird. Ebenso werden Künstler und Verlage den Kontakt zum Kulturamt suchen sobald diese das für notwendig halten. Ich selbst schätze es sehr, keine schlauen Ratschläge von Dritten zu erhalten, wenn es um meinen Verantwortungsbereich geht. Abgesehen davon teile ich durchaus die Meinung, dass im Juni noch nicht alles gut sein wird.

  20. #70
    Mitglied Avatar von MickySpoon
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    275
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Spätestens, wenn die meisten Verlage ihren Stand zwecks Planungs(un)sicherheit absagen und ihre Produktion herunterfahren, wie teilweise schon geschehen, bleibt den Veranstaltern gar nichts anderes mehr übrig, selbst wenn im unmöglichsten Fall der Salon doch noch hätte stattfinden können.
    Geändert von MickySpoon (23.03.2020 um 11:16 Uhr)

  21. #71
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    4.116
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bitte beachtet in diesem Zusammenhang, dass die Verlagsmesse natürlich nur ein Teil des Comic-Salons ist. Aber es geht etwa auch noch um Ausstellungen, das Rahmenprogramm, den "Kinder lieben Comics"-Bereich usw. Das alles auf einen Schlag komplett zu stoppen, ist dann doch was anderes, als "nur" eine Messe abzusagen.

  22. #72
    Mitglied Avatar von Foxglove
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Vellmar
    Beiträge
    1.515
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es würde mir schon sehr leid tun, wenn der CS nicht stattfinden würde (habe leider auch den letzten verpasst, da ich in dieser Zeit den ersten Schritt auf dem Weg zum Cyborg machen musste), aber wenn ich die Gesamtsituation betrachte (mit der ich unzufrieden bin ) wird es imo darauf hinaus laufen, dass bis in den Sommer hinein alles mit vielen Menschen abgesagt wird....
    Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

  23. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    597
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Angenommen, alles ist auf dem Weg der Besserung, aber es gibt immer noch genügend Infizierte, dann könnte der Salon evtl. stattfinden, nur die Besucherzahlen sind vermutlich unterirdisch. Es muss also schon sehr viel positives jetzt kommen und vor allem müssen die aktuellen Maßnahmen von Bund und Ländern jetzt Wirkung zeigen. Bin vorsichtig optimistisch.

  24. #74
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2020
    Beiträge
    12
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kann man denn nicht mal noch die 2 Wochen jetzt abwarten vor man hier nur rumnörgelt und rumtrollt. Klar will jeder sein Urlaub planen und es ist schade wenn der Salon nicht stattfindet Evtl. Wird ja über Verschiebung oder Umgestaltung des Events nachgedacht und es ist einfach noch nichts spruchreif.
    Ja andere Messen waren schneller mit verschieben usw. aber Die haben Evtl. Auch mehr spiel und nicht den Kulturcharakter wie Erlangen.

    Also: „please hold the line...“

  25. #75
    Mitglied Avatar von MickySpoon
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    275
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sogar Japan trollt und nörgelt jetzt herum und will die Olympischen Sommerspiele absagen. Aber hey, die finden ja gerade einmal vier Wochen NACH Erlangen statt. Da kann man sich in Erlangen wirklich noch Zeit lassen mit der Absage.
    Und wer sich jetzt mit seiner Urlaubsplanung für 2020 beschäftigt, ist entweder ein grenzenloser Optimist oder ein Phantast. Gerade erst werden mühevoll rund um den Globus Hunderttausende zurückgeflogen, damit man übermorgen wieder aufbrechen kann? Ich würde sagen, dass man besser erst für 2021 zaghaft seinen Urlaub planen sollte, alles andere ist völliger Unsinn.
    Geändert von MickySpoon (24.03.2020 um 06:58 Uhr)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •