User Tag List

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 64 von 64
  1. #51
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 43:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Birth

    Seheon wacht am nächsten Morgen erschrocken auf, Taeyi der schon aufgestanden ist hat ihm eine Handynachricht geschickt und Seheon wird schuldbewusst klar das er gestern einfach eingeschlafen ist.

    Zur gleichen Zeit wird Juha wach da sein Handy klingelt. Doyoon scheint ebenfalls schon unterwegs zu sein und versucht gerade ihn anzurufen. Juha der sich an den Streit mit Doyoon noch gut erinnert nimmt diesmal das Telefonat an und erfährt das dieser schon Frühsport gemacht hat und auf dem Rückweg ist. Nebenbei erwähnt er das Juhee gesehen habe und Juha ist im Nu angezogen und läuft beim nach draußen gehen beinahe Seheon um. Beide begrüßen sich artig scheinen sich aber aufgrund der vergangenen Geschehnissen immer noch unwohl in der Gegenwart des Anderen zu fühlen.

    Draußen trifft Juha endlich auf Doyoon aber dieser erklärt das Juhee längst wieder weg sei und bittet Juha stattdessen ihn beim Kauf eines Geburtstagsgeschenkes für Seheon zu begleiten. Juha beschwert sich kurz darauf das Doyoon ihn in einen Laden für Unterwäsche geschleift hat und passende Sets für Seheon und Taeyi gekauft hat. Juha wundert sich das Doyoon deren Größen kennt und es stellt sich heraus das dieser Taeyi ordentlich bearbeiten musste um Seheons Größe zu erfahren während er bei Taeyi von Juhas Größe ausgegangen ist. Juha scheint nicht begeistert zu sein mit Taeyi gleichgestellt zu werden (auch wenn Doyoon sicher ist das diese Beiden sich auf mehr als eine Art ähneln) und bietet an sein Urteil zu revidieren wenn er mehr von Juhas Körper sehen könnte was dieser empört ablehnt.

    Als Seheon in den Frühstücksraum kommt hört man im Hintergrund Musik von Keith_Jarrett und Seheon erinnert sich als er noch ein kleines Kind war und die erste CD von dem Musiker in den Händen hielt (auf dem Schoß seines Vaters) das er das Covermotiv für einen Fisch hielt. Kurz darauf entdeckt er Taeyi der in der Küche auszuhelfen scheint, er bittet Seheon Platz zu nehmen und dann kommen Doyoon und Juha dazu und setzen sich ebenfalls.

    Taeyi bringt nun einen Geburtstagskuchen und gratuliert Seheon der zu Tränen gerührt ist. Auch die anderen Beiden gratulieren und Seheon ist erstaunt das Taeyi sein Geburtsdatum kennt (was einmal mehr Doyoon rausgekriegt hat und Juha unheimlich findet.)

    Nachdem sich alle den Bauch vorgeschlagen haben überreicht Doyoon sein Geschenk (und verrät das Juha es mit ausgesucht hat) als Seheon es schon öffnen will empfiehlt Doyoon es lieber später gemeinsam mit Taeyi auf dem Zimmer zu öffnen. Taeyi überreicht sein Geschenk zum Schluss, es ist ein selbstgebasteltes Lederarmband mit einem silbernen Notenschlüssel. Seheon freut sich sehr darüber und als Eunsang (der den Anhänger gefertigt hat) dazu kommt und Taeyi das verbliebene Material gibt damit er sich davon ein passendes Gegenstück bastelt bedankt sich Seheon freudestrahlend bei (seinem zukünftigen XD) Onkel.

    Als Taeyi sich erkundigt ob sein Onkel nicht das Restaurant öffnen müsse lädt dieser seine "drei neuen Neffen" lieber spontan zu einem Ausflug ein - allerdings mit der Bedingung das Juha ihn ab sofort auch Onkel nennt (XD) was dieser zögerlich auch tut...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  2. #52
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 44:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Between The Devil & The Deep Blue Sea

    Der Ausflug führt die Fünf zum Strand an dem sie den ganzen Tag verbringen wollen. Taeyi, Seheon und Doyoon stürmen sofort ins Wasser aber Juha bleibt mit Eunsang am Strand zurück so das dieser sich darüber wundert aber Juha behauptet Wasser einfach nicht zu mögen.

    Juha fläzt sich in einen Liegestuhl und beschwert sich innerlich darüber das Doyoon sich schon wieder ungeniert mit freien Oberkörper präsentiert und zu allem Überfluss kommt er nach dem Schwimmen direkt auf Juha zu und versucht ihn zu überzeugen auch ins Wasser zu gehen. Da Juha sich im wahrsten Sinne des Wortes mit Händen und Füssen wehrt nimmt ihn Doyoon schließlich Huckepack und wirft ihn einfach ins Wasser.

    Als Juha aber nicht gleich wieder hochkommt holt ihn Doyoon nach oben und dieser klammert sich an ihn und beschimpft ihn für sein Verhalten.

    Taeyi und Seheon die unmittelbar in der Nähe sind beobachten die Szene und als Seheon Juha sagen will das das Wasser gar nicht so tief ist und man noch darin stehen könnte hält ihn Taeyi den Mund zu und zieht ihn weiter weg von den anderen Beiden weil er ihnen Zeit alleine geben will.
    Seheon fragt nun erstaunt nach ob Juha Doyoon mögen würde aber Taeyi ist davon überzeugt das es eher umgekehrt ist bittet ihn jedoch die Beiden nicht darauf anzusprechen. Jedenfalls sind sie der Ansicht das die Szene mit den anderen Beiden an den Song "Between The Devil & The Deep Blue Sea" erinnert. Taeyi nutzt dann auch den Moment um Seheon im Wasser näher zu kommen...

    Juha ist immer noch beschäftigt sich an Doyoon zu klammern so das dieser versucht ihn zu beruhigen aber Juha beschimpft ihn weiter und verbietet ihn ihn loszulassen. Als Juha sich schließlich beruhigt erkundigt sich Doyoon ob Juha etwas bemerkt hat und Juha der die Frage zweideutig interpretiert ist erst empört aber Doyoon erklärt ihm dann das er sich nicht an ihn klammern müsse weil der Boden nah genug zum Stehen sei.
    Als Juha es versucht bezeichnet er das Gefühl des Sandes unter seinen Füssen als unangenehm XD
    Doyoon bietet Juha an alleine zurück zum Strand zu laufen aber dieser besteht darauf das Doyoon ihn auch zurückbringt und so nutzt dieser die Chance um Juha an die Hand zu nehmen.

    Später lädt Eunsang die vier zum Essen ein und nachdem er kurz weg war muss er bei seiner Rückkehr feststellen das alle erschöpft am Esstisch eingeschlafen sind. Eunsang schafft es trotzdem irgendwie sie ins Auto zu bugsieren bemerkt dann aber das Doyoon auf dem Rücksitz wach wird und unterhält sich kurz mit ihm. Doyoon scheint insgeheim neidisch auf Taeyi und Seheon zu sein da beide aneinandergelehnt und Händchen haltend schlafen aber Juha einfach nur neben ihm schläft. Als dieser im Schlaf mit dem Kopf wegrutscht legt Doyoon Juhas Kopf an seine Schulter und Eunsang beobachtet über den Rückspiegel das Ganze und muss darüber schmunzeln...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  3. #53
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 45:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: The Touch Of Your Lips

    Eunsang der sich nach der Heimfahrt erst mal frisch macht fällt in seinem Badezimmer etwas in einer rumliegenden Modezeitschrift auf.
    Er geht damit direkt nach unten in den Aufenthaltsbereich wo die 4 Jungs sitzen und fragt Juha ob er die Person ist die in der Zeitschrift mit blanken Oberkörper Werbung für eine Jeanshose gemacht macht. Eunsang scheint Fan der Marke zu sein und obwohl alle Juhas Werbefoto bewundern ist es diesen die Aufdeckung seines Geheimnis und läuft vor die Tür.
    Doyoon folgt ihm und Taeyi und Seheon gehen auf ihr Zimmer so das Eunsang alleine zurückbleibt.

    Juha beruhigt sich draußen mit einer Zigarette und Doyoon spürt ihn sofort auf. Beide sitzen stumm nebeneinander auf einer Bank dann fragt Doyoon ihn ob der Modeljob der Grund für das Fernbleiben von der Schule gewesen sei. Juha bestätigt das und Doyoon weiss nun wie Juha seine Krankenhauskosten finanziert hat. Obwohl er Juha versichert wie verführerisch er auf der Aufnahme wirkt hat Juha den Verdacht das Doyoon wütend auf ihn ist.
    Doyoon stört es allerdings nur weil er davon nichts wusste aber Juha hat es selbst vor seiner Schwester geheim gehalten und versteht die Aufregung nicht. Doyoon erklärt nun das er alles von ihm wissen wolle, auch seine Geheimnisse. Juha ist verwirrt über diese Aussage und als Doyoon erst einen Zug von seiner Zigarette will aber Juha sie ihm verweigert nimmt Doyoon dessen Hand in seine und will sich selbst nehmen. Dann zögert er kurz und zieht Juha näher zu sich um ihn zu küssen. Als Juha nachfragt ob er etwas betrunken sei aber Doyoon das verneint und nachfragt ob er ihn nicht küssen dürfe lässt Juha ihn gewähren. Einen kurzen Moment später trennt Juha aber den Kuss und läuft wieder davon.

    Derweil hat Taeyi erneut das Problem das Seheon erschöpft auf dem Bett eingeschlafen ist, als er bemerkt das Seheon die geschenkte Unterwäsche trägt kann er sich aber nicht mehr zurückhalten und versucht Seheon mit Küssen aufzuwecken was schließlich auch gelingt.
    Seheon fühlt sich schnell durch soviel Nähe beengt aber Taeyi verrät ihm das er sich einfach nicht mehr zügeln kann.
    Seheon ist verunsichert und Taeyi lässt von ihm ab um sich zu vergewissern das er dessen Einverständnis hat, schließlich schlafen beide miteinander...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  4. #54
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Clarjus neue Serie "Siren's Song" ist jetzt auch auf Lezhin abrufbar.
    Da die Reihe auf 18+ gestuft ist sieht man sie leider nur nach dem Einloggen Link
    Inhaltsbeschreibung: "An einem verschneiten Abend auf der Terrasse hört Luan Yul singen und ist sofort von seiner Stimme gefesselt. Luan ist überrascht, seine eigene ehrliche Reaktion zu sehen, während Yul von der einfachen Tatsache überrascht ist, dass er von einem anderen Menschen gehört wurde. Wie weit wird Luan gehen, um Yul für sich zu beanspruchen...?Eine bezaubernde neue Geschichte von ""Jazz for Two"" Schöpfer Clarju."
    Twitter_Clarju
    Geändert von Shima (03.06.2020 um 14:55 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  5. #55
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 46:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Morning

    Nachdem Doyoon Juha geküsst hatte und dieser weggelaufen ist versucht Doyoon ihn zurückzuholen aber bevor daraus ein ernsthaftes Gespräch werden kann treffen die Beiden plötzlich auf Juhee und ihren Freund. Juhee die ahnt das ihr Bruder sie verfolgt hat sagt nichts sondern läuft weg (scheint in der Familie Tradition zu sein XD) und ihr Freund folgt ihr.

    Als Juha ebenfalls hinterher will hält ihn Doyoon zurück nur macht ihm Juha Vorwürfe weil er annimmt das Juhee geflüchtet ist da sie den Kuss zwischen den Beiden beobachtet hat. Juha ist überzeugt das die Situation Doyoons Schuld ist da er einfach ohne Rücksichtnahme seinen Willen durchgesetzt hat. Das wiederum macht Doyoon wütend da er sicher ist das Juha genauso wie er Gefühle für ihn hat aber nicht offen darüber reden kann.

    Es folgt ein klassische Kabedon-Szene in der Doyoon klar macht das er sich nicht schuldig fühlt für den Kuss und das er keinen Grund sieht es vor Anderen zu verheimlichen...Juha ist von soviel Selbstvertrauen abgeschreckt und behauptet Doyoon gegenüber das er ihm damit Angst machen würde...

    Die Szene wechselt zu einem pflegeleichteren Pärchen. Seheon der noch schläft wird von Taeyi beobachtet. Da er ihn nicht wecken will beschließt er ausserhalb des Zimmers die Zeit totzuschlagen und läuft dabei einem niedergeschlagenen Doyoon über dem Weg. Doyoon schüttet ihm sein Herz aus und Taeyi rät ihm mit Juha etwas behutsamer umzugehen, zwar glaubt er auch das dieser Gefühle für Doyoon hat ist aber überzeugt davon das Doyoon zu fordernd gegenüber Juha auftritt und lieber erst seine Gefühle dem Anderen vermitteln sollte.
    Nach Taeyis Standpauke sieht er ein das er einen Fehler gemacht hat, erklärt es aber damit das er seine Gefühle gegenüber Juha einfach nicht mehr im Griff hatte. Taeyi beschließt nun Frühstück zu machen und lässt eine CD laufen um Doyoon aufzumuntern.

    Danach sehen wir Juha der aufgestanden ist und die Musik auch hört...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  6. #56
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 47:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Come Rain Or Come Shine

    Die gemeinsame Nacht die Taeyi und Seheon verbracht haben lässt sie im Frühstücksraum angespannt wirken so das Doyoon vermutet die Beiden hätten sich gestritten was die Beiden aber verneinen und Doyoon beschließt eine Runde zu Laufen um den Kopf frei zu kriegen.
    Derweil bringt Taeyi Seheon auf den neuesten Stand und vermutet das weder Doyoon noch Juha wissen was der jeweils Andere für ihn fühlt. Taeyi denkt das Juha Doyoon abweist da er nicht weiss was dieser von ihm erwartet und Doyoon ist so aufdringlich um sich seiner Gefühle für Juha zu vergewissern.

    Als Juha im Raum auftaucht erwähnt Taeyi beiläufig das Doyoon noch draußen unterwegs ist obwohl es mittlerweile angefangen hat zu regnen und als Juha unsicher ist wie er darauf reagieren soll versetzt ihm Seheon den nächsten Hieb und verrät das Doyoon irgendwie niedergeschlagen aussah und wohl ohne Schirm unterwegs sei und während Juha noch überlegt ob er Doyoon suchen soll wirft im Taeyi einen Schirm zu und bittet ihn Doyoon zu suchen damit dieser sich nicht erkältet.

    Obwohl Juha es widerwillig tut scheint er doch insgeheim draußen nach Doyoon Ausschau zu halten und begegnet diesen auch kurz darauf so das Beide sich den Schirm schließlich teilen müssen. Doyoon der größer als Juha ist kann diesen überreden den Schirm zu halten aber Juha will ihm nicht zu nahe kommen so das Doyoon ihn erinnert das er ganz nass wird wenn er zu weit abseits geht. Doyoon vergleicht Juha erneut mit einer Katze, er mag kein Wasser und nimmt Reißaus wenn man ihm nahe kommen will und taucht dennoch wieder auf wenn man nicht mit ihm rechnet.

    Juha scheint sich für sein Verhalten entschuldigen zu wollen aber Doyoon sagt ihm das er immer auf ihn warten werde... Juha verrät nun das Juhee sie Beide nicht beim Küssen gesehen hat sondern wütend auf ihn war weil er sie heimlich verfolgt hat. Doyoon fragt nun nach woher er das wissen will aber Juhee hatte wohl nach dem Treffen noch ein Telefonat mit Juha geführt in dem sie u.a. klar gemacht hatte das Juha sich nicht mehr in ihr Privatleben einmischen solle.

    Juha versucht nun sich mit Doyoon auszusprechen da dieser ausweichend antwortet fragt Juha ihn direkt was er für ihn empfindet. Doyoon möchte Juha beschützen weil er ihm wichtig ist und Doyoon stellt Juha nun ebenfalls diese Frage. Obwohl Juha nichts sofort antworten kann scheint Doyoon zufrieden und Juha stellt ihn irrtiert zur Rede weshalb er lächeln würde aber Doyoon versichert ihm das er immer auf Juhas Antwort warten würde weil sich seine Gefühle für ihn nicht ändern werden...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  7. #57
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 48:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Lucky To Be Me (1)

    Der Tag der Abreise für die Jungs naht. Wir sehen zuerst Doyoon der Juha rät langsam zu packen, der wiederum stellt Doyoon zur Rede weil er erkannt hat das dieser ihn unter einen Vorwand (Juhee im Auge behalten) zu dem Trip überredet hat obwohl er anderes im Sinn hatte. Doyoon scheint das auch nicht abstreiten zu wollen sondern ist eher überrascht das Juha das erst jetzt verstanden hat...

    Taeyi und Seheon sind dagegen weiter in Turtelstimmung aber Seheon kann trotzdem nicht abschalten sondern fragt sich ob Doyoon und Juha sich aussprechen konnten. Taeyi scheint zu ahnen was diesen bewegt und kann es sich nicht nehmen diesen aufzuziehen aber beide sind sich einig das Doyoon und Juhas Beziehung keinen wirklichen Schritt nach vorne gemacht zu haben scheint aber Hoffnung besteht für die Zukunft.

    Auf dem Heimweg wundert sich Taeyi das sein Onkel sie nicht nur ein Stück sondern die ganze Strecke gefahren hat und es stellt sich heraus das dieser noch Donghyun besuchen möchte (wer nicht mehr weiss wer das ist: siehe Kapitel 20). Als er sich schließlich verabschiedet lädt er die 4 ein ihm im Winter erneut zu besuchen.

    Man verabschiedet sich und während Juha widerwillig akzeptiert das Doyoon ihn bis nach Hause begleiten will lädt Taeyi Seheon ein mit zu ihm nach Hause zu kommen.

    Als der Schulalltag einkehrt sehen wir Taeyi und Seheon im Musikzimmer. Draußen fängt es an zu regnen und Seheon erkundigt sich bei Taeyi ob es diesen immer noch so deprimiert (am Todestag seines Bruders hat es geregnet). Taeyi ist erstaunt das Seheon es erwähnt und erfährt so das Doyoon es war der Seheon vor längerer Zeit verraten hatte das Taeyi Regen nicht mag.
    Dafür erfährt Seheon das Taeyis Bruder sich ausgerechnet an seinem eigenen Geburtstag das Leben genommen hat und Taeyi nie weiss ob er an diesem Tag trauern oder für seinen Bruder feiern soll. Seheon stimmt diese neue Information traurig aber Taeyi versichert ihm das seid er mit Seheon zusammen das Ganze ihn nicht mehr so sehr deprimiert wie früher. Seheon nutzt nun die Chance um Taeyi ein selbst gebasteltes Armband zu schenken (als Erwiderung auf dessen Geschenk) und nachdem beide sich geküsst haben wünscht sich Taeyi das Seheon für ihn auf dem Klavier "Lucky to be me" spielt.

    Derweil sehen wir draußen Doyoon der trainieren wollte und durch den Regnen völlig durchnässt ist. Als er den Regen verflucht bemerkt er das Juha zwischenzeitlich dazu gekommen ist. Juha zögert kurz, es scheint als wolle er auf Doyoons Frage bezüglich seiner Gefühle nun eine Antwort geben.
    Er bittet Doyoon ihm vorab etwas zu versprechen...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  8. #58
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 49:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Lucky To Be Me (2)

    Juhas Wunsch ist simpel, er möchte sichergehen das Doyoon seine Meinung in Bezug auf seine Gefühle für Juha nicht ändert bzw. ihn nicht irgendwann verlassen würde und das er immer an erster Stelle bei ihm käme. Doyoon ist sichtlich fassungslos das seine Gefühle erwidert werden und verspricht es nur zu gerne. Juha sieht zufrieden aus und Doyoon zieht ihn aus dem Regen raus...

    Wir springen wieder zu Seheon und Taeyi. Seheon der immer noch Klavier spielt bittet Taeyi für ihn "Lucky To Be Me" zu singen. Taeyi zögert aber Seheon bittet ihn erneut und verrät das er Taeyis Gesang sehr schön findet so das dieser sich doch noch dazu durchringt. Während des Gesangs "What a day...Bringing Love...I'm so lucky to be Me" bemerkt er was draußen zwischen Doyoon und Juha vorgeht und das Doyoon Juha zielstrebig Richtung Geräteschuppen zieht...

    Doyoon und Juha sind mittlerweile in dem Bau angekommen und Doyoon sagt Juha das er sagen solle wenn er etwas nicht machen wolle und dann ist es Juha der Doyoon zuerst umarmt und Beide küssen sich schließlich. Doyoon bringt es allerdings nicht über sich sich weiter in Geduld zu üben und als Juha nicht sicher scheint ob er den letzten Schritt mit Doyoon gehen will gesteht Doyoon mehrfach seine Zuneigung für Juha...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  9. #59
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 50:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: As Time Goes By

    Wieder im Schultrott erfahren wir das Taeyi kein Freund vom Winter ist aber diesmal Dank Seheon die kalte Jahreszeit einfach kuschelnd verbringen will und vielleicht den Winter sogar anfangen könne zu mögen...

    Die Beiden sehen auf ihren Weg schließlich auch Doyoon und Juha, erster kennt keine Zurückhaltung mehr und sucht Körperkontakt was Juha wiederum verzweifelt zu verhindern sucht. Seheon freut sich das die Beiden sich mittlerweile zusammengerauft haben aber Taeyi vermutet das die Beiden auch immer noch ausgiebig streiten. Und Seheon geht darauf ein indem er sich nicht sicher ist wie ein wilder Streit zwischen den Beiden (Doyoon = Körperkraft / Juha = Willensstärke) wohl ausgehen würde. Taeyi scheint über soviel Interesse nicht begeistert zu sein und wünscht sich das Seheon sich lieber Gedanken über sie Beide machen würde XD

    Er bittet Seheon dann sich das Wochenende frei zu halten weil er ihn jemanden vorstellen wolle...es handelt sich um Donghyun (siehe Kapitel 20). Dieser ist gerade in seinem Cafe beschäftigt und erstaunt das Taeyi ihn besucht (insbesondere mit einem Jungen mit dem er Händchen hält) und fragt sofort wer sein Begleiter ist. Man stellt sich vor und Donghyun bittet die Beiden im Kellerbereich zu warten (dieser ist ein ausgebauter Raum für Musik).

    Wir erfahren das Donghyun den Raum früher mit seinem Jazz Club genutzt hat aber mittlerweile nur noch alleine dort übt. Donghyun hat für alle Softdrinks gemacht und man unterhält sich im Übungsraum u.a. wird erwähnt das er ein Freund von Taeyis Bruder war und als Taeyi verrät das Seheon Klavier spielt vermutet Donghyun das er wohl eher nicht im Bereich Jazz unterwegs ist was Seheon aber sofort bestätigt (und sich über die etwas seltsame Reaktion von Donghyun wundert).

    Daher ist er auch etwas befangen als Taeyi Donghyun darum bittet Seheon auf dem im Raum befindlichen Klavier spielen zu lassen. Dieser zögert kurz erlaubt es dann aber und lässt dabei Taeyi und Seheon nicht aus den Augen denen nicht bewusst ist wie turtelnd sie auf andere wirken.

    Als Seheon am Klavier sitzt bittet ihn Donghyun plötzlich "As Time Goes By" zu spielen, Seheon ist entschlossen zu überzeugen und als er zu spielen begonnen hat wird klar das er einen neuen Bewunderer gewonnen hat. Donghyun ist so beeindruckt das er beschließt mitzuspielen und seinen Bass zum Vorschein bringt. Die Beiden spielen eine Weile und nachdem sie fertig sind wirken sie etwas glücklicher. Seheon schafft es sogar trotz der zuvor etwas angespannten Stimmung Donghyun anzulächeln als Dank für dessen musikalische Begleitung...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  10. #60
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 51:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Bye Bye Black Bird

    Donghyun ist ähnlich verwirrt wie Taeyi als er Seheon das erste Mal Klavier spielen gehört hat und vergleicht ihn ebenfalls gedanklich mit Taeyis Bruder...
    Nachdem Beide zusammen gespielt haben versichert Donghyun Seheon das er Talent hat und wenn er sich noch mehr steigern wolle alles weitere einfach nur eine Frage der Übung sei.
    Das Spiel mit Seheon hat ihn sichtlich berührt, er ist sich sicher das er Taejun in der Beziehung ähnelt und empfiehlt Seheon gleichzeitig noch mehr Gefühle in sein Spiel unterzubringen. Da Seheon unsicher ist wie er das umsetzen soll versucht es Donghyun mit dem Song "Bye Bye Black Bird" zu verdeutlichen und spielt dieses auf seinen Bass vor und singt auch dazu. Er erklärt Seheon wie wichtig es ist verschiedenes zu versuchen, alleine zu spielen, gemeinsam mit anderen usw. und so seinen eigenen Stil weiterzuentwickeln.
    Taeyi ist nicht entgangen das Donghyun aufgewühlt ist und erkundigt sich nach dem Grund während Seheon sowohl dessen Spiel als auch Gesang bewundert (dieser ist sich aber absolut sicher das Taeyi der bessere Sänger von ihnen ist). Als Seheon bestätigt das auch Taeyi sehr gut singt ist Donghyun erstaunt darüber das Taeyi für diesen gesungen hat und erkundigt sich wie lange die Beiden sich schon kennen. Als Seheon gesteht das es erst in diesem Jahr war wundert sich Donghyun wieviel Seheon wohl bereits über Taeyis Vergangenheit weiss. Seheon der die geänderte Stimmung hinterfragt erfährt nun das Taeyi nur für seinen Bruder gesungen hat wenn dieser Klavier gespielt hat und nach dessen Tod nicht mehr singen wollte (außer für Seheon später).
    Seheon der das nicht wusste bricht in Tränen aus weil er ein schlechtes Gewissen hat Taeyi stets zum Singen gedrängt zu haben. Donghyun der die Szene beobachtet erkennt das Seheon wichtig für Taeyi sein muss und als Taeyi Seheon tröstet scheint ihm auch klar zu werden das die Beiden mehr als eine enge Freundschaft verbindet was ihn zu erschüttern scheint.

    Als sich Seheon beruhigt hat bietet Donghyun ihm an ihn bei einem Outdoor Konzert zu unterstützen um seine Fähigkeiten zu erweitern. Seheon ist unsicher aber Donghyun erklärt sich auch bereit mit ihm gemeinsam zu üben bis zum Event und Seheon nimmt schließlich das Angebot am.

    Als Donghyun nach oben ins Cafe geht erkundigt sich Taeyi was Seheon von Donghyun hält und Seheon verrät anfangs eingeschüchtert gewesen zu sein aber mittlerweile ein gutes Gefühl für diesen entwickelt zu haben. Taeyi erzählt nun das er Donghyun gar nicht so gut kenne weil dieser eigentlich der Freund seines Bruder zu Schulzeiten gewesen sei und anfangs ihn nicht mochte weil er dachte das dieser seinen Bruder zum Alkohol trinken animiert und danach immer schuldbewusst nach Hause gebracht habe. Erst als sein Bruder starb versuchte er mit Donghyuns Hilfe mehr über die Seiten seines Bruders - die er nicht kannte - herauszufinden was sie letztendlich verband und Freund werden liess.

    Taeyi bietet Seheon nun an in Donghyuns Cafe zu bleiben und gemeinsam zu essen aber Seheon will seinen Vater besuchen der in der nahe gelegenen Uni unterrichtet. Taeyi beschließt auf Seheon zu warten und nutzt die Chance um sich mit Donghyun zu unterhalten...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  11. #61
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 52:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: It's All Right With Me (1)

    Für ihr gemeinsames Üben trifft Seheon bei Donghyun ein, dieser begrüßt anfangs Seheon freudig sieht aber dann enttäuscht aus als er bemerkt das Seheon nicht allein gekommen ist sondern händchenhaltend mit Taeyi. Sie gehen gemeinsam in den Übungsraum und da Seheon noch kein Stück hat das er unbedingt spielen will schlägt ihm Donghyun einiges vor.
    Taeyi der auf der Couch im Raum Platz genommen hat kann nicht umhin zu bemerken das Donghyun viel Arbeit in das Straßenkonzert steckt und Donghyun ahnt das Taeyi eifersüchtig ist da Seheon neben Taeyi auf jemand anderen Zeit verwendet. Donghyun erklärt sein Engagement damit das er versprochen hatte Seheon für dessen Unterstützung bei der Ausarbeitung zu helfen und da sie gemeinsam auftreten würden es völlig normal sei sich zu engagieren. Nachdem Donghyun und Seheon einiges besprochen haben will Seheon am Klavier üben während Donghyun nach oben in sein Cafe zurückkehrt.

    Taeyi nutzt die Chance wieder die volle Aufmerksamkeit von Seheon einzufordern und zieht diesen vom Klavier, zu sich auf die Couch, weg. Als Seheon protestiert küsst ihn Taeyi und die Beiden vergessen beinahe wo sie sich gerade befinden. Tatsächlich kehrt Donghyun kurz darauf zurück und bittet die Beiden sich in der Öffentlichkeit zurückzuhalten. Die Beiden sehen ertappt aus und Donghyun beschließt nun Seheon etwas am Bass vorzuspielen damit dieser sich für ein Stück entscheiden kann. Schließlich findet sich ein Stück das Seheon so gut gefällt das er in das Spiel von Donghyun einsteigt. Donghyuns Fazit fällt positiv aus, tatsächlich würde er aber gerne mit Seheon auch singen um Taeyis Eifersucht nicht weiter anzuheizen fragt er stattdessen diesen ob er sich nicht auch beteiligen wolle. Taeyi will aber nur für Seheon singen so das Seheon Donghyun fragt ob er nicht alleine singen wolle. Taeyi dem die so schnell geschlossene Freundschaft/Vertrautheit zwischen Donghyun und Seheon nicht behagt beschließt vorerst rauchen zu gehen.

    Allerdings ist er nicht lange mit seinen Gedanken alleine da Donghyun sich ihm anschließt. Man erfährt das Taeyi auch nicht singen will weil der Tod seines Bruders sich zu der Zeit jährt - was er Seheon aber nicht sagen wollte um ihn nicht zu sorgen. Schließlich erkundigt sich Taeyi ob Donghyun seinen Bruder besuchen wird an dessen Todestag, was dieser bestätigt, beide beschließen aber zu getrennten Zeiten alleine hinzugehen...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  12. #62
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 53:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: It's All Right With Me (2)

    Während Donghyun sich kurz an den Besuch auf dem Friedhof bei Taeyis Bruder erinnert ist Seheon bereits in seinem Cafe aufgetaucht für eine weitere Übungsstunde. Tatsächlich ist der diesmal allein (weil auch Taeyi zum Friedhof gegangen ist ohne Seheon davon zu erzählen) und die Beiden fangen im Keller wieder an zu proben.
    Seheon ist mit einer bisherigen Leistung unzufrieden und Donghyun versucht Seheon zu erklären das er nicht zu ungeduldig mit sich sein sollte.
    Schließlich setzt er sich zu Seheon mit auf die Bank und schlägt vor das Seheon sich selbst als geteilte Person sehen soll, die eine die nach Herzenslust etwas spielt ohne zu sehr am Original zu hängen während die andere sich genau an das geschriebene Stück hält - und der beste Weg ist eine Mischung von beiden Teilen. Als Seheon unsicher ist ob er das schaffen kann will ihn Donghyun anfangs über das Gesicht streicheln, ändert aber seine Meinung und tätschelt Seheons Kopf um ihn aufzumuntern. Nach einigen aufbauenden Worten (wie talentiert Seheon ist, das er nicht alleine auftreten wird usw.) scheint dieser doch Mut gefasst zu haben...

    Am Tag des Auftritts ist Seheon aber doch verschreckt nur diesmal ist es Taeyi der ihn aufmuntert und ihn vorschlägt einfach die Menschen die ihm zuhören auszublenden und sich vorzustellen das er nur mit Taeyi im Musikzimmer übt. Donghyun der die Szene mit ansieht wirkt eifersüchtig. Er erinnert schließlich daran das die Aufführung bald losgeht und ermuntert Seheon diesen Moment zu genießen. Die Beiden spielen "Its Alright With Me" und währenddessen scheint Seheon tatsächlich der Optimismus zu packen etwas einiges ins Spiel einzubauen so das sowohl Taeyi als auch Donghyun beeindruckt sind und letzterer Mühe hat dem neuen Spiel (ohne das sie es vorher geübt hatten) zu folgen.

    Als der Auftritt beendet ist wird klar das auch das Publikum begeistert ist und nachdem man sich bedankt / verbeugt hat kann nichts Taeyi und Seheon davon abbringen sich im Cafe stürmisch in die Arme zu fallen und zu küssen. Seheon möchte wissen wie gut es Taeyi gefallen hat und dieser zieht Seheon damit auf das er diesen nun umso mehr vor der ganzen Welt verstecken wollte nachdem er heute so einen mitreißenden Auftritt hingelegt hat...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  13. #63
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 54:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Besame Mucho

    Wir sehen Juha und Doyoon wieder... als Doyoon Juha nach der Schule abholen will scheint dieser wenig angetan und befürchtet das Doyoon sein Training schwänzt - was sie auch so herausstellt weil dieser Juha unbedingt sehen wollte. Juha, der von Doyoon zum Essen eingeladen wird, muss aber zur Arbeit daher will ihn Doyoon wenigstens auf den Weg dorthin begleiten aber Juha besteht darauf das Doyoon sein Training besucht was diesen veranlasst festzustellen das Juha eindeutig der Ältere (und damit gewissenhaftere) von Ihnen ist...

    Zurück zu Seheon und Taeyi welche sich im Klassenzimmer mal wieder mit Prüfungsvorbereitungen quälen. Der Moment wird unterbrochen als Juha reinstürmt und sich Taeyis Feuerzug ausleihen will, Taeyi ärgert ihn und behauptet das dieser schon ähnlich bestimmend wie Doyoon unterwegs ist aber Juha geht darauf nicht ein sondern verlässt danach den Raum um auf dem Dach zu rauchen.

    Seheon wundert sich über Juhas schlechte Laune und erfährt so das Doyoon sich offenbar Juhas Rüge zu Herzen genommen hat und seine Freizeit intensiv mit Training ausfüllt so das Juha wiederum ihn gar nicht mehr zu Gesicht bekommt. Seheon ist nun davon überzeugt das er und Taeyi es besser getroffen haben da sie dieselbe Klasse besuchen, ähnliche Interessen haben usw. ... Taeyi bietet nun eine Pause an um die umgeschlagene Stimmung auch zu nutzen. Allerdings erkundigt sich Seheon nun ausgerechnet danach was Taeyi seinerzeit vor dem Konzert ohne ihn gemacht hat so das Taeyi gestehen muss an dem Tag aufgrund des Jahres(todes)tag seines Bruders auf dem Friedhof gewesen zu sein. Seheon ist verwundert das er nicht mitgehen durfte aber Taeyi wollte ihn nicht unnötig aufregen vor den Auftritt und Seheon verspricht das nächste Jahr mitzugehen.

    Taeyi schreibt gerührt in Seheons Notizbuch "Besame Mucho" was soviel wie "küss mich entschieden" bedeutet was diesen erstaunt da Taeyi als sie zuletzt gelernt hatten Küsse verboten hatte um die Konzentration beibehalten zu können. Seheon lässt es sich daher nicht nehmen vorerst zu widerstehen, schließlich beginnt Taeyi das gleichnamige Lied zu singen um Seheon umzustimmen. Leider muss Taeyi aber bald eingestehen nicht den vollständigen Text zu kennen - zumindest ist Seheon nun jedoch bereit es mit dem küssen zu versuchen XD

    Seheon ist es nur peinlich weil Taeyi die Augen dabei geöffnet haben will und hält ihm daher die Augen zu bevor er ihn küsst. Taeyi sieht zufrieden aus und zieht Seheon näher zu sich um weitere 10 Minuten in küssen zu investieren...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  14. #64
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 55:

    Zugehöriger Song / Kapiteltitel: Lullaby Of Birdland

    Es gibt mal wieder was von Doyoon und Juha zu sehen...

    An einem Tag bemerkt Doyoon nach Ende seines Trainings das Juha scheinbar draußen in der Kälte auf ihn gewartet hat. Doyoon nimmt begeistert auf das Juha ihn auf seinem Heimweg begleiten will und stellt ihm alle möglichen Fragen, da Juha nicht darauf antwortet vermutet er nun das er Juha nervt. Juha dagegen scheint etwas auf dem Herzen zu haben und beschwert sich über Doyoons bisheriges Verhalten. Doyoon, dem aufgefallen ist das Juhas Gesicht gerötet ist will nun das Gespräch nach drinnen verlagern was Juha wiederum nicht möchte und daher nur mit Widerstand sich in einen Karaoke-Raum zerren lässt. Juha wird von Doyoon damit konfrontiert das er scheinbar Fieber hat und damit Doyoon Sorge bereitet.

    Juha beschwert sich aber lieber das Doyoon ihm sonst nie soviel Aufmerksamkeit widmet und Doyoon macht deutlich das er sich so ernsthaft auf das Basketball Training konzentriert hat um Juha zu beweisen das er Dinge auch ernst nehmen kann. Juha wiederum fühlt sich vernachlässigt und da Doyoon ihn auffordert offen zu sein kann er erstmals auch eingestehen das Doyoon ihm wirklich sehr wichtig ist.
    Doyoon nimmt das Geständnis überglücklich auf und entschuldigt sich sofort dafür Juha links liegen gelassen zu haben. Er verrät das er Schwierigkeiten hat sich gegenüber Juha richtig zu verhalten weil er Sorge hat das es Juha zuviel werden könnte wenn er seinen Gefühlen für ihn freien lauf lässt.

    Juha versichert ihm aber das er kein Problem damit hätte so das Doyoon den Moment nutzt um Juha zu küssen (trotz Erkältung) und mehr...

    Die Handlung springt zu Taeyi und Seheon, letzterer verabschiedet sich gerade weil er seinen Vater in der Uni besuchen will und Taeyi besteht darauf Seheon später wieder abzuholen...

    Die Zeit ohne Seheon überückt Taeyi bei Donghyun, in dessen Cafe läuft gerade "Lullaby Of Birdland". Donghyun erkundigt sich sofort nach Seheon so das sich Taeyi wundert wie schnell diese Freunde geworden sind aber gibt auch Preis das dieser seinen Vater besuchen gegangen ist. Die Beiden kommen ins Gespräch und Taeyi spricht ein Kompliment für den Auftritt mit Seheon aus aber Donghyun ist mehr auf das Talent das Seheon hat eingeschossen und äußert den Gedanken das es diesem gut tun würde im Ausland mehr Erfahrungen zu sammeln.
    Da er weiterhin über Seheon schwärmt fragt ihn Taeyi schließlich direkt ob Donghyun Gefühle für Seheon entwickelt...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •