User Tag List

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 68
  1. #1
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    [Lezhin] Momentum (Park Ji-yeon)

    Momentum von Park Ji-yeon


    Künstler: Park Ji-yeon (박지연), Twitter

    Genre: Slice of Life, Drama, Comedy, BL
    Status: mit 86 Einzelkapiteln abgeschlossen
    Veröffentlichung: englischer Webcomic (analog zum koreanischen Original), abrufbar auf Lezhin Klickmich

    Leseprobe: mit Lezhin Account ist der Prolog und das 1.Kapitel kostenfrei lesbar

    *Inhaltsangabe:
    "Momentum" ist eine Reihe von wunderschön gezeichneten Ausschnitten, die einen Einblick in die lebensverändernden Momente mehrerer Paare geben, wenn sie sich verlieben und verlassen. Diese BL-Serie enthält eine Reihe von Charakteren, die lernen, einander zu lieben, zu verstehen und einander zu vergeben - und in einigen Fällen ihre Welt - zu verschiedenen Zeitpunkten in ihrem Leben."
    *grob übersetzt

    Persönliche Meinung: "Momentum" bietet zwar auf den ersten Blick "nur" Einzelgeschichten verschiedener Pärchen, allerdings stellt sich im Laufe der Kapitel heraus das einige davon sich überlagern und teilweise kennen sich die Protagonisten auch untereinander.
    Diese verschachtelte Erzählweise, die erwachsenen Figuren und ihre Probleme wenn es um die Liebe geht, zusammen mit den wunderschönen Zeichnungen begeistern mich immer wieder.

    Meine persönliche Lieblingsgeschichte innerhalb der Serie ist übrigens "Therapist".

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.074
    Mentioned
    42 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Oh, neue Threads!
    Die Einzelgeschichten passen sicher gut zu einer wöchentlichen Shima-Pseudo-Novel-Adaption - da muss man sich nicht so viel merken~.
    As much as I dislike (artistic) passion, I think I grasp the concept. Kanamori - Keep You Hands Off Eizouken Ep. 7

  3. #3
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Naja, BJ Alex und Royal Servant neigen sich dem Ende, da kann ich anfangen was Neues zu erwähnen ^^ Lesenachschub gibt es dann aber erst am nächsten Samstag.

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Prolog:



    Intro zu Story 1: "TAKE 8"

    Wir beginnen bei zwei Schauspielern die angerufen werden ob sie Interesse an einer Rolle haben, zunächst sehen wir Louis
    in Paris (Aufnahmen für ein Magazin) der direkt vom Regisseur informiert wird.

    Während Eric
    , der sich in Melbourne (am Stand mit seinem Hund zum Surfen) aufhält von seinem Manager angerufen wird.

    Die Anrufe und Reaktionen der Beiden werden parallel gezeigt, zur besseren Übersicht hier getrennt/gesammelt hintereinander:

    Louis, der offenbar schon länger Filme dreht erkundigt sich nach verschiedenen Details: es ist ein Kurzfilmprojekt, Louis soll die Hauptrolle spielen, die Dreharbeiten finden in Ungarn statt, die Dauer wird mit 3 Wochen angegeben, er müsste auch Nacktszenen drehen da es eine romantische Geschichte ist, er erfährt das sein Gegenstück ein Anfänger ist - erkundigt sich aber nur ob dieser gut aussieht XD und bittet noch um mehrere Kussszenen ^^ nachdem er zugesagt hat.

    Eric ist wiederum ein absoluter Newcomer und bereit fast jedes Projekt anzunehmen, selbst als er hört das die Liebesgeschichte mit einem männlichen Gegenpart geplant ist, allerdings ist er jetzt neugierig wer dies sein wird und ist absolut begeistert als er hört das Louis Callen - der Lieblingsdarsteller des Regisseurs Eisenberg (der auch diesmal das Ganze in Szene setzt), der quasi sein Idol ist, mit ihm drehen wird und sagt zu - koste es was es wolle. tbc



    Das nächste Update kommt leider erst am 05.08.19 weil ich u.a. auf der Animagic am Wochenende sein werde.
    Geändert von Shima (27.07.2019 um 20:02 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 1:


    1.Episode zu Story 1: "TAKE 8": Swimmingpool

    Während Louis bereits die ersten Szenen mit dem Regisseur drehen konnte ist Eric erst jetzt (aufgrund des langen Fluges) angekommen. Der Regisseur erwähnt ihm gegenüber Louis lobend, da dieser so professionell / gut ist das Drehs immer pünktlich abgeschlossen werden (da es nichts auszusetzen/ändern gibt bei Aufnahmen). Während der Regisseur weiter erzählt ist Eric bereits völlig von dem Anblick Louis - der voll bekleidet aus einem Swimmingpool steigt - fasziniert. Louis hat lediglich ein Handtuch um die Schulter gelegt um sein Haar zu trocknen während er zielstrebig (und tropfend nass) zum Regisseur läuft und sich nach den Aufnahmen erkundigt. Eric wird von ihm gar nicht wahrgenommen bis ihn "Eisen" (=Eisenberg bzw. der Regisseur) Louis vorstellt. Louis entschuldigt sich mit der Aussage das er gedacht hat Eric sei Teil der Aufnahmecrew.
    Später sehen wir das komplette Team gemeinsam essen und Louis der besonders das europäische Essen zu genießen scheint wird dabei aufmerksam von Eric beobachtet.
    Später stattet Eric Louis an dessen Hotelzimmer einen Besuch ab und erkauft sich bei dem etwas zögerlichen Louis den Zugang mit Palatschinken, Blaubeeren und Vanilleeis (das was Louis zuvor auch schon genossen hatte) und der Ausrede das er zuviel für eine Person geholt hätte. Eric geht aber noch weiter und bittet um Kaffee während sie die Leckerei genießen.
    Am nächsten Abend kann Eric erneut punkten (diesmal mit Bier XD).
    Das ganze wird im Laufe der Zeit ein Ritual und die Beiden tauschen sich auch über private Gedanken aus.
    Während eines dieser nächtlichen Treffen wundert sich Louis das Eric in einer Szene die sie besprechen wollen die Kussszene markiert hat obwohl diese keinen Text enthält. Eric ist etwas beschämt erklärt aber das er darin besonders auf seine Ausstrahlung achten müsse da sie wichtig sei. Louis erwidert lächelnd das er dann auf die Umsetzung durch Eric gespannt ist. tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 2:

    2
    .Episode zu Story 1: "TAKE 8": His loft

    Louis und Eric sind immer vertrauter am Set. Louis wird von einem der Mitarbeiter gefragt ob er einen Kaffee möchte da er so müde aussieht und Eric erklärt den Mitarbeiter daraufhin das es daran liegt da Beide regelmäßig abends das Script noch durchgehen.
    Der Mitarbeiter ermahnt ihn scherzhaft an seine Schönheit für den Bildschirm zu denken aber Louis kontert damit das man am PC heutzutage ja einiges retuschieren kann.
    Als Louis und Eric wieder alleine sind verrät Eric das er ihn (aufgrund seiner Wirkung auf der Leinwand) ganz anders eingeschätzt hatte. Er schätzt Louis, der erklärt das er stets in seiner Rolle aufgeht und diese für real erachtet, als echten Profi ein und gesteht das er das so nicht immer umsetzen kann.

    Mit den Worten muss er Louis zurücklassen da er zu einer Aufnahme gerufen wird, es hat aber den Anschein als wenn Louis unbewusst sagen wollte das er ihre Treffen in Bezug auf seine Rolle verarbeitet hat während Eric auch persönliches darin hat einfließen lassen. Louis sieht daher etwas verunsichert aus.

    Schließlich stehen sich die Beiden für die Kussszene gegenüber und Eric ist nervös. Louis versucht ihn abzulenken und bietet ein kurzes Gespräch an, wenn er mag auch etwas privates aber das möchte Eric nicht da es ihn noch unsicherer machen würde, am liebsten würde er nochmal proben.
    Louis sagt ihm nun das er einfach die Szene mit ihm drehen solle und wenn sie nicht gut gelingen würde sie auch die Möglichkeit hätten sie neu zu drehen.
    Er erinnert ihn an das letzte Gespräch das sie nachts hatten als sie die Szene besprochen haben.
    Er beschreibt Erics Rolle während er ihm langsam näher kommt, durchs Haar streicht, sein Gesicht berührt...Erics Rolle steht vor einer Person die er zwar erst vor kurzem kennengelernt hat aber die ihm unendlich viel bedeutet, gleichzeitig weiss er aber nicht ob sie sich jemals wiedersehen...und Louis fragt ihn nun was er in so einem Moment tun würde...Eric kann nun seine Rolle umsetzen er berührt Louis Gesicht und küsst ihn erst vorsichtig und dann gehen beide dazu über sich zu umarmen und weiter zu küssen, die Szene wirkt sehr leidenschaftlich und als Eric sich langsam von Louis löst unterbricht die Beiden endgültig der Regisseur mit einem "Cut".
    Louis fragt direkt nach ob er einfach gedreht hatte ohne Ansage und der Regisseur gesteht das er dachte die Szene mehrfach drehen zu müssen und die Chance einfach genutzt hatte. Er gist begeistert das die Szene einfach so perfekt umsetzt wurde. Selbst Louis ist davon überrascht und lächelt Eric leicht verlegen an während dieser wohl das Ganze noch nicht fassen kann.

    Louis bricht den Bann indem er sich die gedrehte Szene beim Regisseur nochmal ansehen möchte und Eric blickt ihn von weiten fasziniert an. tbc



    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  7. #7
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 3:


    3.Episode zu Story 1: "TAKE 8": Bedroom

    Louis und Eric verleben weitere Drehtage und lernen sich weiter näher kennen.

    Bevor die Szene im Schlafzimmer gedreht wird tauschen sich die Beiden privat aus. Eric lädt Louis in seine Heimatstadt ein während dieser seinen gut gebauten Körper bewundert. Ihre Unterhaltung in "ihrer Welt" wird aber vom Dreh unterbrochen, speziell der Regisseur scheint sehr erpicht darauf zu sein diese endlich in den Kasten zu bekommen. Er ist überzeugt das die Beiden auch diesmal beim ersten Versuch eine gute Leistung erzielen und bedauert es fast das es keine Dokumentation ist da sie die Liebesgeschichte bisher so glaubwürdig rüberbringen konnten.

    Louis nutzt den Moment um Änderungswünsche von ihnen beiden anzubringen. Ihm geht es besonders um die Erkenntnis der beiden Figuren was sie füreinander empfinden und das sie zuerst davor Angst haben sich ihre Liebe zu gestehen.

    Später folgt der Dreh der "Bettszene". Louis liegt nackt auf dem Bett während Eric sich ihm nähert und seinen Körper entlang streichelt. Während die Szene immer erotischer wird sprechen die Beiden leise miteinander. Es wird klar das ursprünglich eine andere Position gezeigt werden sollte (hier sehen sich die Beiden nicht an), Eric ist sich sicher das das die richtige Entscheidung war da er ihn nie direkt bei dieser Aufnahme hätte ansehen können. Die gespielte Sexszene näherrt sich langsam dem Höhepunkt und als Beide auf dem Bett liegen fühlt sich Louis etwas bedrängt und erkennt das das Ganze sich so echt anfühlt.

    Als Eric die gedrehte Szene mit dem Regisseur bespricht sitzt Louis (mit einem Bademantel bedeckt) nachdenklich auf dem Bett. Er ist gedankenverloren während der Regisseur die Szene diesmal aus verschiedenen Gründen neu drehen will, auch wenn sie im Großen und Ganzen gut ist - aber u.a. Louis zu nervös dabei gewirkt hat. Wir sehen als letztes Louis dem langsam klar zu werden scheint das er tatsächlich etwas für Eric empfinden könnte. tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  8. #8
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 4:



    4.Episode zu Story 1: "TAKE 8": Your room

    Louis scheint vorerst zu Eric auf Distanz gehen zu wollen, zumindest weist er diesen abends ab als er ihn besuchen will. Eric will nicht aufgeben und erkundigt sich ob er keine Gefühle für ihn hätte aber Louis ist überzeugt davon das sie Beide aufgrund ihrer Rollen gefühlsmäßig ins Wanken gekommen sind. Eric will nicht aufgeben und fragt ihn ob er nicht auch darüber nachdenkt wie sich sein Körper anfühlt nachdem beide sich bei dem Dreh so nah gekommen sind. Louis ist davon etwas überrumpelt und muss sich eingestehen das die Szene auch etwas aufgewühlt hat auch wenn er nicht genau sagen kann was es ist. Die Beiden verbringen schließlich eine leidenschaftliche Nacht und Louis ist unsicher ob er Empathie oder mehr als das ist das ihn dazu verleitet hat Erics Gefühlen nachzugeben.

    Als Beide später drehen beobachtet Louis Eric nachdenklich, er ist deutlich emotionaler als sonst und fragt sich weshalb Eric weiterhin professionell arbeiten kann nachdem sie miteinander geschlafen haben, die Gedanken führen ihn aber weiter und er macht sich Sorgen das dieser es gar nicht ernst gemeint hat mit ihm und versucht sich zu versichern das er das verwinden kann und wohl nicht zuviel nach der gestrigen Nacht erwarten sollte.

    Als Eric ihn bittet später wieder gemeinsam das Script durchzugehen geht er erneut auf Distanz und bittet ihn die nächtlichen Besuche nur noch im Notfall weiterzuführen. Er erinnert ihn daran das beide ihre Arbeit ernst nehmen sollten. Eric lässt sich nicht anmerken wie diese Worte auf ihn wirken, er nimmt Louis Hand und verspricht es. Danach entschuldigt er sich bei Louis und lässt diesen allein zurück.

    Louis wiederum fragt sich ob er das Richtige getan hat, insgeheim hat er wohl gehofft das Eric sich anders verhält. Als dieser gegangen ist bleibt Louis traurig, unsicher und unwissend was genau nun zwischen ihnen Beiden vorgeht zurück. tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  9. #9
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 5:



    5
    .Episode zu Story 1: "TAKE 8": Airport

    Die Dreharbeiten sind abgeschlossen, abends beim einem gemeinsamen Essen der gesamten Crew werfen sich Louis und Eric Blicke zu aber es wird klar das sie nach ihrem letzten privaten Gespräch sich nicht mehr getroffen haben und derzeit nur auf professioneller Ebene agieren.

    Am Flughafen verabschieden sie sich, Louis muss nach Paris während Eric seine Eltern in Australien besuchen will. Er versichert Louis aber das er nicht lange bleiben will und fragt ihn direkt ob sie sich Beide bald wiedersehen - was zumindest in Bezug auf die Nachproduktion wahrscheinlich ist. Eric beugt sich zu Louis und scheint ihn küssen zu wollen, überlegt es sich aber anders und umarmt ihn zum Abschied. Er bittet ihn sich bei ihm zu melden und Louis findet keine Worte sondern löst sich langsam von Eric mit dem Hinweis das er nun gehen muss. Eric sieht ihm lange nach.

    Im Flugzeug küsst Louis die Stelle an seiner Hand die zuletzt Erics Finger berührt hatten...

    Einige Zeit später findet eine Vorabvorführung für die Presse statt und Louis muss vom Regisseur erfahren das Eric nicht teilnehmen kann weil dieser sich beim Surfen sein Bein verletzt hat. Der Regisseur beschwichtigt Louis aber mit dem Hinweis das dieser bis zur richtigen Premiere sicher wieder fit sein wird. Als Beide in der Vorstellung sitzen scheint Louis etwas getroffen davon zu sein das Eric ihn nicht angerufen hat um abzusagen. Gleichzeitig verfolgt er den Film, besonders die gemeinsamen Szenen mit Eric beeindrucken ihn offenbar und er erinnert sich auch an die gemeinsamen Treffen abends im Hotelzimmer.
    Er fragt sich nun ob es nur eine einmalige Sache war die er mit Eric geteilt hat und ob sie sich nie wieder so nahe sein können wie damals...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 6:

    6.Episode zu Story 1: "TAKE 8": Melbourne

    Die Vorpremiere läuft im Beisein der Kritiker, des Regisseur usw. und Louis ist hinterher zu Tränen aufgelöst. Während sich der Regisseur noch wundert ob dieser so gerührt über den Film ist beschwert sich Louis das "er" ohne zu fragen in sein Leben getreten ist und genauso wieder verschwunden ist.
    Der Regisseur ahnt um was es geht und deutet den Anderen schon den Aufführungsraum zu verlassen. Louis gesteht Eisenberg (Regisseur) das er sicher ist das nicht alles gespielt war und das er sofort los muss. Als Eisen ihn fragt wohin antwortet Louis "Australien" - er will Eric unbedingt sehen und fragen was genau zwischen ihnen war.

    Während er gehetzt ein Taxi nimmt, ins nächste Flugzeug steigt und dann dort ungeduldig seine Ankunft herbeisehnt fragt er sich immer wieder was er mit Eric erlebt hat, ob dieser seine Gefühle erwidert... als er in Melbourne angekommen ist wird er jedoch wieder unsicher und weiss nicht was er als nächstes tun soll. Als er grübelt ruft ihn jemand - es ist Eric (mit Gipsbein und Krücke) der offenbar gerade mit einem Taxi angekommen ist um Louis abzuholen. Louis registriert das Eric wirklich da steht und lässt vor Schreck sein Handy fallen. Er erkennt das die Verletzung von Eric keine Ausrede war um nicht zur Vorpremiere zu kommen und fragt ihn nun wie er ihn finden konnte.
    Eric erzählt das Eisenberg ihn angerufen hat und er sich sofort zum Flughafen aufgemacht hat. Er fragt Louis nun weshalb er ihn nicht angerufen hat und Louis wirft ihm genau dasselbe vor... tbc

    Geändert von Shima (07.09.2019 um 19:48 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  11. #11
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 7:

    7.Episode zu Story 1: "TAKE 8": Australian flat

    Louis kann sich nicht mehr beherrschen und bricht in Tränen aus während er Eric Vorwürfe macht. Warum er nicht angerufen hat, das er Sorge hatte das der Unfall eine Ausrede war um nicht zur Vorpremiere zu kommen...und das er zum Schluss nicht mal mehr schlafen konnte da er dachte Eric habe ihn aufgegeben.

    Eric kann derweil nicht fassen das Louis ihm seine Liebe gesteht und fragt vorsichtig nach ob das wahr sein kann. Da Louis sein Geständnis bekräftigt ist Eric nicht mehr zu halten. Er umarmt Louis (und verliert dabei sein Krücke) und gesteht ihm das er Angst hatte das Louis seine Gefühle nicht erwidert und ihn aufgeben wollte. Er sagt ihm das seine Gefühle für ihn echt waren/sind und beide sind einfach glücklich das sie sich wiedergefunden haben.

    Eric macht Louis nun das Angebot etwas essen zu gehen und fragt vorsichtig nach ob dieser bei ihm bleibt, was Louis bestätigt. Louis erkundigt sich nach Erics geschienten Bein aber dieser versichert das es schlimmer aussieht als es ist und beide wollen beschließen auch gemeinsam zur Premiere ihres Films gehen.

    In Erics Lieblingsrestaurant bestellt Louis so einiges und Eric fragt sich ob dieser das auch alles schafft. Louis grinst aber frech und bestellt alles zum Mitnehmen. In Erics Wohnung angekommen fordert Louis nun dessen uneingeschränkte Aufmerksamkeit ein und während das Mittagessen kalt wird essen beide gemeinsam Eis im Bett. Eric stellt sich beim Füttern von Louis aber bewusst ungeschickt an und das Eis wird auch auf ihren Körpern verteilt. Louis beschließt Eric zu verwöhnen, dabei stellt er sich offenbar recht geschickt an da Eric ihn fragt ob es überhaupt etwas gibt das er nicht könne XD die Beiden werden aber unterbrochen da Erics (Schäfer?)hund sich an der Eispackung zu schaffen macht. Eric versucht sie ihm zu entreissen und Louis muss einfach nur darüber lachen.

    Ende Story 1 (Die beiden kommen später nochmal in einer anderen Geschichte, die sich um den Regisseur Eisenberg dreht, vor).


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  12. #12
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 8:

    1.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Wir sehen einen Ferienort - an einem See verbringen Urlauber ihre Freizeit - an dem Jemand Fotos von der Szenerie einfängt.

    Besonders angetan ist der Fotograf von einem Mann mittleren Alters den er ungeniert mehrfach ablichtet bis dieser es bemerkt und beide Personen sich anblicken.
    Obwohl er erwischt wurde macht der junge Mann keine Anstalten das Weite zu suchen und sein unfreiwilliges Model sucht schließlich den Kontakt. Er fragt nach ob der Andere Aufnahmen gemacht hat und möchte die Bilder gerne ansehen.
    Der Angesprochene ist verdutzt und behauptet das es nur Probeaufnahmen gewesen wären. Sein Gegenüber versichert das er einfach neugierig sei und bekommt schließlich seinen Willen.
    Als er sich die Fotos ansieht stellt er fest das diese ausnahmslos Aufnahmen von Menschen in allen möglichen Situationen sind.
    Der Fotograf bestätigt dies, er mag diese Art von Aufnahmen, ausserdem berichtet er das er in Deutschland Photografie studiere und aktuell umher reise um seine Fähigkeiten zu verbessern.
    Sein Gegenüber findet schließlich auch die Bilder die ihn selbst zeigen, dem Aufnehmenden scheint es nun doch unangenehm zu sein und versichert das er sie nicht weiter nutzen würde. Der Andere sagt ihm das es ihn nicht störe, er kommentiert sogar die Qualität der Aufnahme und rät ihn von der Digitalkamera zu einer klassischen zu wechseln, besonders da diese Filmaufnahmen nicht mehr bearbeitbar sind und daher später beim Betrachten etwas Besonderes sind als bearbeitbare Fotos.
    Es stellt sich heraus das der Mann früher selbst Model war und daher offenbar locker zu den Aufnahmen des Fremden steht.
    Beide stellen sich vor, der junge Fotograf heisst Edo

    während der andere sich als Melvin
    - Herausgeber beim Fotomagazin "M" - vorstellt. Melvin scheint (professionelles?) Interesse an Edo zu haben da er ihn direkt zu einem Essen einlädt. Edo überlegt kurz und sagt dann zu. tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  13. #13
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.074
    Mentioned
    42 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Ah, also ca. 7 Episoden pro Kurzgeschichte - interessant zu wissen~.
    Die Geschichten wirken auf jeden Fall originell - die Kürze erlaubt wohl mehr Experimentierfreudigkeit.

    Auch weil die Charaktere wieder ein Stück reifer sind - Klischees scheinen auch vermieden zu werden.


    Da verfolge ich auch den Thread hier gerne - aber ich bin auch ein glücklich, dass eine Reihe jetzt fertig ist - etwas weniger für dich zu schrieben. Für die Zeit, die du hier für uns aufbringst, bin ich jedenfalls sehr dankbar - nischige Titel brauchen das~.
    As much as I dislike (artistic) passion, I think I grasp the concept. Kanamori - Keep You Hands Off Eizouken Ep. 7

  14. #14
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Oh, nagel mich da nicht fest, tatsächlich habe ich die bisher nicht gezählt, das könnte aber grob hinkommen ^^

    Was mich am meisten beeindruckt ist das man mit wenig Vorgeplänkel eine Situation schildert in die man sich sofort einfühlen kann und es wird für mein Begriff unwahrscheinlich viel nonverbal vermittelt. Die Geschichten brauchen kaum Text und trotzdem transportiert man genug um neben den Zeichnungen eine Wirkung zu erzielen.
    Es werden übrigens auch noch weitere Figuren mittleren Alters in den Geschichten eine Rolle spielen, auch das ist etwas was man selten bekommt.
    Letztendlich bleibt ja die Hoffnung das irgendeiner davon den Weg hierher findet also ist die Arbeit erst mal positiv aber ja, manchmal schlaucht es auch oder wenn du so ein Kapitel hast wo es nur um Sex geht (wie bei BJ Alex gestern) - was soll ich da groß ausführen XD

    Aber von gestern auf heute hatte ich eher die meiste Arbeit mit einem Bericht (Uni) einer Freundin den ich Korrektur lese.
    Aber jetzt mache ich auch Schluß ^^ danke dir für deinen Motivationspost

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  15. #15
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 9:

    2.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Melvins Haus überwältigt Edo völlig, nicht nur das es riesig ist - Melvin bietet ihm an jederzeit ein und aus zu gehen oder sogar zu übernachten (im mehrstöckigen Haus gibt es auch ein Gästezimmer XD) aber am meisten fasziniert Edo dann das Zimmer in dem Melvin seine Arbeiten bzw. Magazine lagert, ebenso verschiedene Aufnahmen und Aufzeichnungen.
    Edo kann sein Glück nicht fassen und fragt nun nach weshalb ihm das alles zur Verfügung gestellt wird.
    Melvin begründet es damit das er die Aufnahmen von Edo mochte, besonders wie er ihn selbst eingefangen hat.
    Als Melvin ihn in seine Sammlung einführen will scheinen beide wortlos überein zu stimmen das es ok ist persönliche Grenzen zu überschreiten, jedenfalls hat Edo keine Hemmungen mehr sich direkt zu Melvin zu setzen und sich aus nächster Nähe alles erklären zu lassen - und wohl auch mehr als das da wir ihn später mit nackten Oberkörper sehen als er die Objektive von Melvin betrachtet.
    Schließlich fördert er auch eine Polaroid Kamera zu tage und fragt sich ob sie noch benutzt werden kann.
    Dabei hat er einen kurzen Flashback was zuvor zwischen ihm und Melvin geschehen ist, die Initiative ging zwar von Edo aus aber Melvin schien darauf nur gewartet zu haben und beide haben das Arbeitszimmer für ein anderes Vergnügen genutzt...

    Während Edo weiter stöbert entdeckt er auch Fotos von Eric und Louis ^^ (aus der ersten Story) allerdings fällt ihm nach und nach auf das diese Aufnahmen von jemand Anderen sind. Ein Mann namens Hugo Dalquist - schließlich findet er auch ein Foto das Melvin und Hugo gemeinsam zeigt - was ihm wohl im nächsten Kapitel beschäftigen dürfte...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  16. #16
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 10:

    3.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Edo kann nicht lange schweigen und erkundigt sich bei Melvin nach Hugo der einen nicht unerheblichen Teil in Melvins Sammlung an Fotos, Aufzeichnungen usw. hinterlassen hat.
    Er stellt Melvin zur Rede und erkundigt sich ob er mit ihm zusammen gewesen ist.
    Melvin scheint beinahe verwundert das Edo das sofort erkannt hat, beide sitzen draußen im Garten und Melvin berichtet nun über Hugo.
    Beide haben gemeinsam Fotografie studiert, Melvin war von Anfang an klar das Hugo ein Naturtalent war und er mit ihm nicht konkurrieren konnte, daher entschied er sich für den Medienbereich während Hugo sich so weiterentwickelte wie Melvin es erwartet hatte, als talentierter und leidenschaftlicher Künstler.
    Ihre Beziehung hielt etwas mehr als 10 Jahre, in dieser Zeit haben sie gemeinsam ein Magazin gegründet und auch das Haus, in dem Melvin mittlerweile alleine lebt, gekauft und eingerichtet. Aber ihre Liebe reichte offenbar nicht aus ihre Beziehung auf Dauer zu festigen und Hugo verliess ihn schließlich.
    Edo fragt sich nun ob Melvin seine Zeit mit Hugo bedauert, ist sich dann aber sicher das es nicht so sein kann da er darüber so offen reden kann. Er glaubt das Melvin darüber hinweg ist - oder Hugo immer noch lieben könnte...?
    Melvin scheint die Gedanken darüber bei Edo vertreiben zu wollen und Beide küssen sich. Melvin versichert das Edo irgendwann verstehen wird das man Liebe zu einer anderen Person, auch wenn die Beziehung scheitert, eigentlich nie bedauern sollte.

    Am nächsten Morgen versorgt Melvin Edo gerade mit Kaffee (auch um ihn von den eher trüben Gedanken des Vortages an die positive Gegenwart zu erinnern) als er einen Anruf von der Polizei erhält... tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hatte ich ganz vergessen zu posten: Bis 15.10.19 kann man die ersten 4 Episoden aktuell kostenfrei bei Lezhin genießen BL_Sale

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  18. #18
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 11:

    4.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Melvin hat sich nach dem Anruf gleich auf den Weg zur Polizeistation gemacht während Edo alleine im Haus zurückbleibt.
    Das Haus bietet genug Dinge um die Zeit für einen Fotografen totzuschlagen aber als es draußen schließlich anfängt zu regnen erinnert sich Edo daran das Melvin (der ihm zum Abschied auf die Wange geküsst hatte) schon einige Zeit weg ist.

    Er beschließt sich etwas zu Essen zu machen, als er Schritte hört.
    In der Annahme das Melvin zurückgekehrt ist öffnet er die Haustür aber vor ihm steht
    Hugo
    der sichtlich angeschlagen aussieht und eine Reisetasche dabei hat - offenbar hat Melvin ihn nicht nur bei der Polizei abgeholt sondern auch noch dafür gesorgt das dieser sich einige Sachen von daheim mitbringen konnte bevor sie nun zurückgekehrt sind.

    Edo bekommt erst mal keine Erklärung zu den Vorgängen stattdessen sehen wir Melvin später im Gespräch mit Hugo. Er ist nicht begeistert davon das dieser sich ausgerechnet bei ihm gemeldet hat als er Probleme hatte. Hugo wiederum ist sich keiner Schuld bewusst da er Melvin als einzige Person betrachtet der er vertrauen kann und die ihm auch hilft bei Problemen.
    Er stichelt das Melvin sich mittlerweile über ihn (mit Edo) hinweg getröstet hat aber Melvin geht darauf nicht ein sondern konfrontiert ihn damit das er scheinbar eine Beziehung mit einem Mann hatte der ihn geschlagen hat.
    Hugo wiederum behauptet nun das Melvin das genau wusste und ihn nicht vorher schon da raus geholfen hatte bevor es eskaliert ist. Und ausserdem sei es ihm scheinbar auch egal gewesen da er ja mit jemand anderen nun zusammen sei.
    Edo der den Streit draußen mit anhört sieht sichtlich betroffen aus.

    Später sucht Melvin ihn in der Küche auf und bietet ihm an ihm einen Kaffee zu kochen, sie kommen ins Gespräch bezüglich Hugo und Melvin erklärt Edo das er Hugo vorerst bei ihm wohnen lassen muss da er Sorge hat das dieser etwas unbedachtes tun könnte. Edo scheint sich im Klaren zu sein das Melvin trotz allem an Hugo hängt und nimmt es mit den Worten: "Es war ja zuerst auch sein Heim/Platz" scheinbar gefasst auf und Melvin bietet Edo an dennoch zu bleiben während er ihm durchs Haar streicht.
    Edo versichert ihm nun das er sich keine Sorgen machen müsse und er gerne bleiben würde.

    Später ist er sich aber unsicher ob das die richtige Entscheidung war da Hugo sich wieder ganz in sein ehemaliges Haus einfügt und sogar in Melvins Arbeitszimmer die Fotos durchstöbert. Dieser bemerkt Edo der ihn dabei beobachtet und scheint dann beinahe provokativ lauter Bilder die Melvin leicht bekleidet zeigen aus einem der Kartons herauszuholen um sie damit auch Edo indirekt zu zeigen.

    Am nächsten Tag leiht sich Edo etwas von der Ausrüstung von Melvin aus und bittet auch darum dessen Motorrad ausleihen zu dürfen, als er dabei ist voll ausgestattet das Haus zum Fotografieren zu verlassen trifft er im Garten auf Hugo der auf einer Liege etwas liest. Edo betrachtet ihn nachdenklich und hat das dringende Bedürfnis diese Szene mit der Kamera einzufangen, als hätte Hugo diese Gedanken gelesen sieht er plötzlich zu ihm auf. tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  19. #19
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 12:

    5.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Hugo bricht als erstes das Eis und kommentiert das er wusste das Edo sich mit Fotografie beschäftigt (ein Blick auf dessen geliehene Ausrüstung von Melvin hat es ihm verraten).

    Er geht davon aus das Melvin nicht anders konnte als sich von dessen Talent angezogen zu fühlen. Er bittet ihn darum seine Bilder ansehen zu können und Edo kommt der Bitte nach.
    Hugo geizt zwar nicht mit Lob über dessen Bilder, bemerkt aber gleichzeitig das Edo noch zu zaghaft in den Aufnahmen ist. Er fragt ihn nun ob er Melvin mögen würde und während Edo noch überlegt behauptet Hugo das er genau wisse was er sich erhoffe: Melvin nach seinen Vorgaben zu fotografieren und auf eine Weise festzuhalten die nur für ihn selbst bestimmt wäre. Edo scheint das nicht abstreiten zu können verrät aber das er sich noch nicht bereit dazu fühlt Melvin darum zu bitten.

    Hugo ist sich zwar sicher das Melvin Edos Wunsch nachgeben würde empfiehlt sich aber vorerst als Test-Foto-Objekt.

    Während sich beide dafür vorbereiten gibt ihm Hugo einige Tipps: das er seinen Model genaue Anweisungen geben müsse, das er ggf. mit Berührungen arbeiten müsse um es zu verdeutlichen, das er während der Aufnahmen nur direkt durch die Kamera blicken sollte...und Edo hält sich genau an diese Empfehlungen während er nun Hugo fotografiert wie er es sich insgeheim vorgestellt hatte.

    Später ist er sehr nervös da Hugo alle Bilder ausgedruckt betrachten will und hofft ein positives Urteil. Tatsächlich ist Hugo scheinbar beeindruckt und spricht ihm Talent aus, gleichzeitig möchte er die Bilder noch einmal einzeln durchsprechen und am Ende soll sich Edo für eines entscheiden das ihm am meisten zusagt.
    Edo erkennt nun das alle diese Ratschläge bereits in ähnlicher Form von Melvin bekommen hatte... tbc

    Geändert von Shima (19.10.2019 um 16:04 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  20. #20
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 13:

    6.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Hugo betrachtet nachdenklich Edos Bilder von sich selbst. Er erkennt einmal mehr Edos Talent (bzw. Melvins Blick dafür) und beide kommen ins Gespräch. Edo erkundigt sich als erstes weshalb die Beiden sich getrennt haben und Hugo denkt länger darüber nach. Schließlich erklärt er das das jederzeit ginge, auch wenn man sich noch lieben würde da jeder Mensch anders sei. Seiner Ansicht nach versuche man in einer Liebesbeziehung der Person die man liebt ebenbürtig zu sein und wäre irgendwann so verunsichert darüber das man das Ganze lieber aufgibt.
    Edo spricht ihn jetzt auf die offensichtlichen Misshandlungen seines derzeitigen Freundes an und findet das Hugo nicht so wirkt als könne er das ertragen.
    Hugo scheint sich für die Sorge bedanken zu wollen und tätschelt Edos Kopf während er sich neben ihn setzt. Er verrät nun das er, als er Melvin verlassen hat, wollte das Melvin ihn vermisst und ihn hätte zurück holen wollen. Hugo ist sich klar geworden das er ohne Melvin nicht glücklich sein kann.
    Er vermutet nun das es vielleicht besser wäre für Melvins Glück wenn er nicht gekommen wäre, dabei streicht er über Edos Hand und schließlich über dessen Lippen.
    Er fragt Edo ob es Melvin mit ihm besser geht als mit ihm zuvor.
    Er umarmt Edo und dieser ist sich unsicher wie er sich verhalten soll. Er hat das Gefühl das Hugo ihn indirekt überwältigt, hinzu kommt das er derjenige ist der Melvins Gefühle immer noch vereinnahmt.
    Hugo ist offenbar so besessen von Melvin das er sogar glaubt dessen Geruch an Edo wahrnehmen zu können.
    Edo versucht Hugo von seinem Annäherungsversuch abzuhalten aber dieser bittet ihn ihn nicht abzuweisen.
    Beide scheinen nun nicht mehr in der Lage zu sein die Situation zu überdenken sondern verlieren sich in dem Moment um miteinander zu schlafen.
    Als Melvin heim kommt findet er die verstreuten Bilder von Edo auf dem Boden. Er folgt der Spur und trifft auf den nackten Hugo der ihn deutet leise zu sein. Neben ihn liegt ein schlafender Edo welchen er nun vor den Augen von Melvin über das Gesicht streichelt. tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  21. #21
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 14:



    7.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Melvin scheint die Situation mit Hugo und Edo zu dulden, zumindest stellt er keinen der Beiden zur Rede sondern bleibt zunächst das Dritter im Bunde eher auf dem Beobachtungsposten. Edo fotografiert Hugo bei sich jeder bietenden Möglichkeit und dieser gibt sich jede Mühe den jungen Studenten um den Finger zu wickeln. Er ist sich dabei der Anwesenheit Melvins nur zu bewusst und animiert Edo sogar im Nebenzimmer zu Sex wohl wissend das sie dabei gehört werden.
    Als Beide später in der Küche die neuesten Bilder am Laptop betrachten beobachtet Hugo heimlich Melvin der auch im Raum ist (macht das Essen fertig) während Edo seine Bilder bespricht.
    Schließlich ist es Melvin (der gerade mit dem Salat fertig geworden ist) der Edo fragt ob er sich schon festlegen konnte auf welchen Bereich der Fotografie er sich zukünftig in seinem Studium konzentrieren möchte. Edo ist unsicher was die Frage genau bedeutet so das Melvin nachfragt ob er nicht irgendwann wieder zur Uni müsse. Hugo mischt sich ein und deutet an das Edo auch etwas anderes machen könnte z.B. Ausstellungen und das Melvin ihn sicher empfehlen könnte...
    Melvin erinnert Hugo nun daran das Edo sich selbst entscheiden muss.
    Hugo ist sich aber sicher das Edo auch hier in Australien etwas erreichen könnte und Melvin fragt ihn nun wie lange er gedenke Edos Anwesenheit hinauszögern zu können. Hugo besteht darauf das Edo so lange bleiben kann wie er möchte, immerhin sei Hugo auch 10 Jahre mit Melvin zusammengewesen und er versucht Melvin wie es scheint wieder näher zu kommen, bricht dann aber ab und verlässt den Raum. Melvin bittet Edo nun um ein Gespräch unter vier Augen. tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  22. #22
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 15:

    8.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Melvin verrät Edo nun das Hugo schon immer besessen von der Fotografie war und sich tagelang mit dem Entwickeln von Bildern in der Dunkelkammer beschäftigen konnte. Diese Situation blieb 10 Jahre unverändert, bis er sich von Melvin getrennt hat. Melvin der danach die ganze Sammlung von Hugo am liebsten vernichtet hätte brachte es aber letztendlich nicht über sich es zu tun. Einer der Gründe ist laut Melvin das er sich schuldig gefühlt hat Hugo nicht genauso intensiv geliebt zu haben wie dieser es bei ihm tat.
    Melvin ist sich sicher das Hugo die einzige Person in seinem Leben sein wird die so besessen von ihm bzw. der Fotografie sein wird.
    Edo versteht nicht wie es zu der Trennung zwischen Melvin und Hugo kommen konnte, Melvin kann es zwar nicht erläutern beschreibt aber einen unstillbaren Durst seitens Hugo den vermutlich niemand jemals stillen kann.
    Später unterhält sich Edo mit Hugo welcher ihm verrät weshalb er sich von Melvin getrennt hat. Beide hatten einen Streit da dieser sehr heftig war konnte Hugo sich nicht beruhigen und wäre beinahe von einem Auto überfahren worden wenn Melvin sich nicht schützend davor geworfen hätte. Er hatte danach einen gebrochenen Arm und obwohl Hugo Schuldgefühle hatte hatte er den Eindruck das Melvin nun genau in der Verfassung war die er sich immer gewünscht hatte - das er Hugo unbedingt braucht in seinem Leben. Er nähert sich Edo und küsst ihn schließlich und bittet ihn zu bleiben, um Melvin glücklich zu machen und damit letztendlich auch ihn selbst. Edo erkennt das Hugo sich wünscht das sich nichts verändert in seinem Leben und alles festhalten will das ihn glücklich macht...tbc


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  23. #23
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Leider werde ich erst morgen für das Update Zeit haben, bitte habt noch ein wenig Geduld. ^^
    Geändert von Shima (16.11.2019 um 12:38 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  24. #24
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 16:

    9.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Edo schläft das letzte Mal mit Hugo und als dieser eingeschlafen ist steht Melvin im Zimmer...
    Edo flüchtet sich kurz in dessen Arme, die Szene wirkt sehr traurig und macht klar das der Abschied für Edo gekommen ist.
    Er verkündet später vor Beiden sein Studium in Berlin beenden und Fotografie danach professionell machen zu wollen. Melvin signalisiert durch ein Schulterklopfen das er zustimmt während Hugo sich erkundigt wann Edo zu ihnen zurückkehren wird. Edo blickt kurz zu Melvin und erklärt dann das er nicht weiss wie lange es dauern wird. Hugo reagiert verbittert, er versteht nicht das Edo alles was er mit ihm/ihnen erlebt hat hinter sich lassen will. Edo weiss darauf keine Antwort, insgeheim würde er bleiben wenn Hugo ihn inständig bitten würde andererseits ist ihm klar das Melvin schon seid über 10 Jahre versucht mit Hugos exzentrischer Art zu leben bzw. ihn vor seiner selbstzerstörerischen Seite zu beschützen und es nicht wirklich geschafft hat.
    Edo kann nichts tun ausser sich zu entschuldigen, Hugo reagiert hysterisch und verletzt sich mit Absicht an den Splittern seiner Tasse. Melvin verarztet ihn notdürftig während Hugo Edo Vorwürfe macht ihn nicht mehr zu lieben, allerdings lassen sich seine Vorwürfe auch gut auf Melvin projizieren, so das es durchaus verständlich ist das er Edo davon abhält Hugo zu helfen sondern es selbst macht.
    Edo muss erkennen das er nie die Chance auf eine Liebesbeziehung mit Melvin? (ich bin mir an der Stelle bis heute nicht 100% sicher auf wen er sich bezieht, er blickt beide an und kommt zu dem Schluss das diese Person immer noch verliebt ist und er nie einen Platz für sich bei dieser hätte finden können. Ich tendiere zu Melvin weil dieser selbstlos Hugo zur Hilfe eilt und tröstet ohne ein Wort über das Geschehene zu verlieren) hatte... tbc

    Geändert von Shima (16.11.2019 um 23:38 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    4.821
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kapitel 17:

    10.Episode zu Story 2: "M´s Study":

    Edo hat fertig gepackt und wird an der Treppe von Melvin begrüsst. Hugo ist nicht zu sehen, als Edo nachfragt erklärt Melvin das dieser schläft. Edo schweigt sich dazu aus, aber ich denke das er sich zumindest verabschieden hätte wollen.
    Er verrät Melvins das er den Großteil seiner Fotos mitnehmen wird aber einen kleinen Teil in der Sammlung von Melvin und Hugo belassen hat und bittet ihn das auch Hugo auszurichten.
    Nach einer kurzen Denkpause fragt er Melvin ob er ihn anrufen darf, Melvin lächelt ihn nur traurig an und auch Edo kann sich nicht mehr zurückhalten. Er küsst ihn auf die Wange und bedankt sich für alles bevor er sich verabschiedet.
    Am Flughafen hadert er mit sich, versucht dann aber doch Melvin nochmal anzurufen - dieser kann allerdings nicht dran gehen da wir seine Wohnung chaotisch vorfinden, Hugo hat offenbar gewütet und auch das Telefon wurde in Mitleidenschaft gezogen während Melvin Hugo beruhigen muss.
    Einige Jahre später sehen wir Melvin an einem Cafe mit dem Auto anhalten, neben seiner Bestellung bemerkt er einen Zeitungsstand mit einem Rennsportmagazin, diese enthält auch eine Reportage/Fotoreihe zu einem Rennfahrer names Oscar Hanninen. Während Melvin auf seine Kaffee-Bestellung (Cappuccino mit Zimt und einen extra starken Americano) wartet blättert er in dem eben gekauften Magazin und es stellt sich heraus das der Artikel von Edo ist (der hier als Fotograf des Jahres bezeichnet wird). Als die Bestellung fertig ist lässt Melvin das Magazin aber im Laden liegen, man sieht draußen Hugo auf ihn warten.
    - Ende Story 2 -

    Der nächste Storytitel lautet dann "Preference and Prejudice".


    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •