Seite 6 von 6 ErsteErste 123456
Ergebnis 126 bis 129 von 129
  1. #126
    Mitglied Avatar von Sinus_Cosinus
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.233
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Wer mit welchem Interesse dabei ist, ist aber doch bloß bei den Mönchen nicht geklärt. Und gerade dieses Rätsel ist doch das Salz in der Suppe. Das hätte ich nicht in Heft 2 oder 3 schon gelöst haben wollen. Im Gegenteil, wenn es noch mehr Unklarheiten über die Motivationen der Beteiligten gegeben hätte, oder gar erst über deren Identität, wäre noch mehr Spannung generiert worden.
    Jein. So ein paar frühere Andeutungen über dunkle Geheimnisse, eine ungeklärte Vergangenheit etc. zu einem früheren Zeitpunkt hätte ich mir auch bei der einen oder anderen Person gewünscht. Denn anfangs (scheinbar) unmotivierten Figuren zu folgen, kann auch ermüden. Genta hat ja dann richtig an Profil und Spannung gewinnen können. Das gefiel mir sehr gut und das timing für sie war auch passend. Selbst Luneborg hat etwas an Vielschichtigkeit zugenommen, vom simplen Fiesling zum gerissenen Ziehvater (?). Mir mich ohnehin ein spannender Charakter seit Beginn an.

    @Max Schwalbe, deine sonstige Einschätzung fällt zwar etwas milder aus, ich kann dem aber sonst weitestgehend zustimmen.

  2. #127
    Zitat Zitat von Nante Beitrag anzeigen
    @ Schwalbe
    Das die Stoy teilweise etliche Längen und Brüche hatte, haben wir ja ausgiebig diskutiert. Aber

    "Die Schatzsuche selbst ...; sondern daran, dass Hintergrund des Schatzes und Motive beteiligter Schatzsucher lange Zeit stark verhüllt blieben."
    Ist das nicht eines der Grundprinzipien einer spannenden Serie?
    Natürlich lebt Spannung davon, dass ein Rätsel bestehen bleibt und eben nicht sofort gelöst wird. Dahingehend hat die Hanse-Serie zweifellos mehr zu bieten als die Luther-Serie. Aber spannend wird ein Rätsel trotzdem nicht von allein, sondern erst durch eine Handlung, die das Rätsel plastisch und unmittelbar erlebbar werden lässt. Figuren, die, wie Sinus_Cosinus schon schrieb, scheinbar gar kein richtiges Interesse an der Schatzsuche haben, und auch von keinem Antipoden oder gar Bösewicht getrieben werden, tragen dazu nicht bei. Über etliche Hefte hinweg hatten Wegel&Agerer als die einzigen Störenfriede nicht einmal eine dümmliche Ahnung vom Schatz. Lächerlich. Und auf der "guten" Seite, waren die Mönche und Brabax so ziemlich die Einzigen, die überhaupt den Eindruck machten, sich für das Schatzrätsel ernsthaft zu interessieren. Wobei Brabax das aus reiner Wissbegier machte, und das Motiv der Mönche blieb völlig unklar (und hat sich neuerdings scheinbar sehr profan aufgelöst: Man brauche Geld für ein neues Klosterdach. Ist das wirklich alles?? Da hatte ich wirklich mehr erwartet, aber warten wir erst mal das Ende ab, die letzten 2-3 Hefte lassen ja hoffen, dass die Story doch noch irgendwie die Kurve kriegt).

    Insgesamt kommt beim Lesen der Serie der Verdacht auf, dass zuerst Wissensvermittlung über die Hansezeit gesetzt wurde, und anschließend wurde noch irgendein Schatz-Geschichtchen drum herumgebastelt. Wenn da andersherum von der Reihenfolge her gedacht würde, stünden die Chancen sicher gut, eindlich mal wieder eine richtig gute Geschichte zu haben. Schubert & Co hatten doch früher bewiesen, dass sie das durchaus drauf haben!
    Geändert von Max schwalbe (09.10.2019 um 22:59 Uhr)

  3. #128
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.006
    Zitat Zitat von Sinus_Cosinus Beitrag anzeigen
    Jein. So ein paar frühere Andeutungen über dunkle Geheimnisse, eine ungeklärte Vergangenheit etc. zu einem früheren Zeitpunkt hätte ich mir auch bei der einen oder anderen Person gewünscht.
    Nichts anderes habe ich doch geschrieben. Siehe Abschnitt 2. Die Schwalbe aber wollte die Auflösung der Geheimnisse nach zwei, drei Heften, wenn ich sie richtig verstanden habe. Und das hätte mir wohl nicht gefallen.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  4. #129
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Die Schwalbe aber wollte die Auflösung der Geheimnisse nach zwei, drei Heften, wenn ich sie richtig verstanden habe. Und das hätte mir wohl nicht gefallen.
    Aber nicht doch, das wäre ein Missverständnis. Hoffe, mein vorheriger Beitrag rückt das ins rechte Licht

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •