Die Sprechblase 241

Oktober 2019
€ 9,90
44. Jahrgang
Nr. 241


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Das war Helmut Nickel
16 Die drei mit dem Stift
18 Interview mit Steff Murschetz
zu "50 Jahre U-COMIX"
21 HARRY-Magazin: Rezis, News,
Generation Lehning
38 100 Jahre ZORRO
48 Zorro in Wien (Heinz Wolf)
50 Stephan Hagenows neuer Stil
52 "Überleben" (Comic v. Alex Toth)
58 Steve Ditko Teil 2
66 20 Jahre Wick Comics (Interview)
74 Bücher zu Lonati & FLEDERMAUS
78 Leserbriefe
82 Heiner Jahnke


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

User Tag List

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 27 von 27
  1. #26
    Mitglied Avatar von HeidemannJunior
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Gumpenweiler
    Beiträge
    198
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine Verbindung hin zur Sprechblase ist hier doch schon längst nicht mehr vorhanden.

  2. #27
    Mitglied Avatar von freeman17
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    181
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Um noch einmal auf die von Gerhard Förster geschätzten und in der Sprechblase bereits gewürdigten Zeichner Al Williamson und Berni Wrightson zurückzukommen, möchte ich hier zwei Bände empfehlen, die in Spanien von Yexus (Jesús García) https://translate.google.com/transla...s/&prev=search
    herausgegeben wurden:

    1. AL WILLIAMSON - EL ULTIMO AVENTURERO (144 Seiten)

    https://en.todocoleccion.net/comics/...ldas~x93813055

    2.
    BERNIE WRIGHTSON - LA EXPRESIÓN DEL HORROR (130 Seiten)

    https://issuu.com/eolas.ediciones/do...resion_del_h/4

    Bedauerlicherweise sind meine Spanischkenntnisse ungenügend ... ob sich wohl ein deutscher Verlag findet, der diese und andere, ähnliche Biographien herausgibt?

    Bei uns in Deutschland gibt es ja leider nur das, was in der Sprechblase und in der Reddition veröffentlicht wurde. Das ist besser als nichts, zudem sind die Artikel wirklich gut, doch ein 130/140 Seiten Band kann diese Zeichner umfassender würdigen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •