Seite 49 von 52 ErsteErste ... 3940414243444546474849505152 LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.225 von 1281
  1. #1201
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    550
    Die Chroniken waren schon top. Da macht es für mich auch keinen Sinn, mir alle 7-10 Jahre immer wiederkehrende Neuauflagen zu kaufen.
    Eine Ausnahme würde ich machen: wenn es als Zugabe die einzig echte Satteldecke von General Custer geben würde.
    Geändert von Couper (07.11.2019 um 20:39 Uhr)

  2. #1202
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.889
    Von der strategischen Vorgehensweise macht das Egmont Top, Die halten sich die Tür offen wenn in Frankreich in 8-10 Jahren die nächste Edition erscheint.
    Durchhalten Männer!
    Geändert von jellyman71 (08.11.2019 um 01:51 Uhr)

  3. #1203
    Mitglied Avatar von tarzan
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    UK, London
    Beiträge
    369
    Diese edition ist gut. Klar, Splitter wäre höchstwahrscheinlich Nonplusultra geworden, und so kriegen wir halt nur ultra. Ist auch gut.

  4. #1204
    Mitglied Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    848
    Mein Gott ist die neue Gesamtausgabe schlecht. Ich habe sie mir heute bei meinen Comichändler angeschaut. Das kann man keinem anbieten. Zwei Punkte sprechen lediglich für diese GA: Sie ist größer und damit etwas imposanter gegenüber den Chroniken. Dazu der redaktionelle Beitrag von Volker Hamann. Das wars dann auch. Ich bleibe definitiv bei den Chroniken und tausche nicht aus.

  5. #1205
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    6.801
    Ultra ist das nicht, mittlerer Standard, mehr nicht. Ich habe gerade mal in dem Superstitios Mountain Doppelband geblättert, mit der Ausstattung - Papier / Druck - hätte Egmont die franz. Ausgabe richtig aufwerten können.
    Geändert von Raro (08.11.2019 um 17:32 Uhr)

  6. #1206
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    550
    Eben eine weitere Reedition. Ein Grund mehr, die bisherige Ausgabe zu behalten. Das gilt z.B. auch für Comanche, Andy Morgan und wie sie alle heißen. Sinn machte z.B. Rick Master auszutauschen. Das war wirklich eine Verbesserung in Format, Papier, Bonusseiten und Erscheinungsbild. Außerdem wurde die vorherige Ausgabe abgebrochen.

  7. #1207
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.812
    Hattest du die französische Ausgabe nicht über den grünen Klee gelobt?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  8. #1208
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.728
    Zitat Zitat von MacGyver Beitrag anzeigen
    Mein Gott ist die neue Gesamtausgabe schlecht. Ich habe sie mir heute bei meinen Comichändler angeschaut. Das kann man keinem anbieten. Zwei Punkte sprechen lediglich für diese GA
    Konkreter werden. Was spricht dagegen? Kartoffeldruck auf Löschpapier? Schriftgemurkse in den Sprechwolken? Ausgelassene Panels wegen Briefmarkenwerbung? Verdammt, jetzt muss Ich Geld ausgeben, um mich selbst zu wundern.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!



    OM

  9. #1209
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.436
    Leider ist meine Lieferung doch nicht wie versprochen heute geliefert worden.
    Warte also weiterhin gespannt um mir ein Bild zu machen.

  10. #1210
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.889
    Leute haltet das Geld zusammen, wir wissen noch nicht wie es mit der Bedürftigkeit um uns steht.
    Der Altpapier Preis ist definitiv überzogen. Hier hätte es auch ein Softcover getan und dann für 19,80 DM.
    Es geht ums lesen und den Blueberry kennt ja keiner und hat noch niemand im Haus.

  11. #1211
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    1.871
    Ich habe mir den Band gestern im Comicladen angeschaut und muß daraufhin Jelly in allen Punkten zustimmen. Der Druck ist schlichtweg endtäuschend.
    In dunklen Passagen schluckt das Schwarz fast alles, dann gibt es zwischenzeitlich Seiten in Bonbonfarben, zwischendurch tauchen zwei Seiten auf in denen außer Rot und Grautönen alle anderen Farben fehlen.
    Insgesamt wirkt der gesamte Druck auf mich sehr schwammig und unsauber. Da bleibe ich lieber bei meine alten Carlsen unf Große Western Ausgaben.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  12. #1212
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    6.801
    Carlsen und die Großen Western decken aber nicht komplett Giraud ab, wenn ich mich nicht irre. 1-4 und 6 fehlen auf jeden Fall, und der Abschluß mit Der Weg in die Freiheit, sowie die Alben, die danach erschienen sind.
    Geändert von Raro (09.11.2019 um 09:40 Uhr)

  13. #1213
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    1.871
    Kann sein, aber reicht mir völlig. Gibt genügend Neues an dem ich mich erfreuen kann.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  14. #1214
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.621
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen
    You lost 98% "des Finix" at:
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Auch sehr schön (da die Bände nicht verschweisst sind)
    @franque

    Wenn Du wüßtest was der Finix für ein heterogener Haufen ist

    Jedenfalls möchte ich nicht wissen wie hoch die Rückläuferquote aus dem Buchhandel liegen wird, die dann direkt geschreddert werden, was zuätzlich zur Verknappung der Bände auf dem Markt führen wird.

    Da man davon ausgehen kann, dass die Grundauflage des neuen Blueberry um einiges niedriger liegen dürfte, als das noch bei den Chroniken der Fall war (aktuell werden ja schon Mangas "on Demand" produziert, ebenso wie die letzten frankobelgischen Titel wie der "Große Tote"), dürfte der erste Band schon nicht mehr lieferbar sein, wenn die letzten Alben der Serie erscheinen. (Als Verlag der Backlistpflege hat sich Egmont ja noch nicht nie hervorgetan.)
    Geändert von Ollih (09.11.2019 um 10:48 Uhr)

  15. #1215
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.621
    Zitat Zitat von echnamoc Beitrag anzeigen
    Dann ist Egmont wohl in einer Lage, in der sie es nie richtig machen können.

    Lassen sie die Finger von der französischen Intégrale, lautet der Vorwurf: Warum gibt es die Ausgabe nicht auf Deutsch?

    Machen sie es so wie in der französischen Intégrale, lautet der Vorwurf: Seht ihr nicht, dass die nichts taugt? (Wenn ihr sie dennoch bringt, müsst ihr sie besser – oder zumindest richtig preisgünstig – machen.)

    Weichen sie von der französischen Intégrale ab, lautet der Vorwurf: Wie kommt ihr dazu, die Ausgabe nach eigenem Gutdünken zu verändern? (Das französische Papier ist doch topp; die französischen Farben sind doch topp; die Franzosen bekommen das Original und wir wieder nur eine Kopie.)

    Zu meinem Hintergrund: Ich bin Blueberry-Leser der ersten Stunde (zumindest, was das Erscheinen in Deutschland angeht). Ich habe nur zwei der Chroniken-Bände, überlege aber, die Collector's Edition zu kaufen (auch wenn ich nicht verstehe, weshalb die nicht schlicht „Sammler-Ausgabe“ oder „Liebhaber-Ausgabe“ heißt).
    Falsche Annahme bei der ersten Frage.
    Eine neue deutsche Blueberry-Ausgabe hätte es in jedem Falle gegeben, nur eben bei einem anderen Verlag.

    Zu der zweiten Frage, viele dt. Verlage orientieren sich schon lange nicht mehr an an den französischen oder belgischen Originalen. Da haben sich andere Standards in D breit gemacht. (Was übrigens nichts mit Sammlerausgaben zu tun hat, dafür sind die Auflagen viel zu hoch.)
    Was im übrigen keine Neuheit ist, dass Softcover ist ja auch eine deutsche Eigentümlichkeit, die es als Standard so in Frankreich nie gegeben hat .
    Geändert von Ollih (09.11.2019 um 11:07 Uhr)

  16. #1216
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.889
    Ja Kohlenwolle, beim FB Comic versenken bleibt Egmont unerreicht. Ein echter Champion in der Disziplin.
    Aber macht das bitte nicht nur an mir fest der dieses Erzeugnis kritisiert. Es haben sich für Forum Verhältnisse jetzt schon Einige gemeldet die es genauso sehen.

    Es brennt nur der Schmerz unerträglich dass Egmont die Lizenz zu unser aller Lebzeiten nicht frei gibt!
    Das ist die grösste Tragödie am Ganzen!

    Befreit Blueberry!

  17. #1217
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.668
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    ...(aktuell werden ja schon Mangas "on Demand" produziert, ebenso wie die letzten frankobelgischen Titel wie der "Große Tote"), ...
    Wie ist das denn bei "Der große Tote " gelaufen, aufrund wessen Nachfrage wurde die Auflagenhöhe wann bestimmt oder wurde dann nachgedruckt auf Bestellung?


  18. #1218
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.988
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    dass Softcover ist ja auch eine deutsche Eigentümlichkeit, die es als Standard so in Frankreich nie gegeben hat .
    Was ich kenne sind diverse Alben aus den 70ern in SC, z.B. in der Collection Jeune Europe (das mag aber auch Belgien gewesen sein?), wovon ich z.B. Sachen von "Section R" oder auch die Greg/Aidans-Kollaboration "Les Panthères" habe. Ansonsten sind mir auch keine frz. SC-Alben bekannt.

  19. #1219
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.621
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn bei "Der große Tote " gelaufen, aufrund wessen Nachfrage wurde die Auflagenhöhe wann bestimmt oder wurde dann nachgedruckt auf Bestellung?
    Im Falle einiger Manga-Serien, so mein Händler vor Ort, kam die Anfrage auf eine konkrete Bestellmenge mit dem Hinweis, dass das dann die Grundlage für die Auflagenhöhe sein werde. Mehr TB als durch die Bestellung vorab angegeben, würden später nicht mehr verteilt werden können.

    Im Falle vom Großen Toten scheint dies ähnlich verlaufen zu sein, die Bde. 7-8 waren praktisch innerhalb eines halben Jahres vergriffen. Das schaffen ja nicht mal wir als Winzig-Verlag, dass wir unsere Auflagen so niedrig kalkulieren, dass die Alben bereits nach einem halben Jahr nicht mehr lieferbar sind .
    On demand bitte nicht so wörtlich nehmen, daher ja auch in Klammern gesetzt, da man Comics im "Produktionsformat Album" nicht einfach so auf Bedarf z.B. wöchentlich nachdrucken kann. (Wie das z.B. in der Belletristik im s/w Druck und dem Papier/Herstellung möglich ist.) Da sind die Produktionsverfahren andere (Farbdruck/Buchbindung), sprich man bündelt im Vorfeld alle Bestellungen und läst einmal! die gewünschte Auflage drucken.
    Geändert von Ollih (09.11.2019 um 12:37 Uhr)

  20. #1220
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.668
    Hmm, ich hatte beide Bände nach oder zum Erscheinen im Buchhandel ohne Vorbestellung bestellt, scheint mir doch eher eine knapp kalkulierte Auflage aufgrund der Verkaufszahlen der Vorbände zu sein.
    Geändert von Simulacrum (09.11.2019 um 12:44 Uhr)


  21. #1221
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.621
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Hmm, ich hatte beide Bände nach oder zum Erscheinen im Buchhandel ohne Vorbestellung bestellt, scheint mir doch eher eine knapp kalkulierte Auflage aufgrund der Verkaufszahlen der Vorbände zu sein.
    Entscheidend ist doch was der Buchhandel und Fachhandel ordert, und der plant dich als potentiellen Kunden ja immer mit ein.
    Dass sich ein Verlag an den letzten Verkaufszahlen orientiert ist gängige Praxis, auffällig ist aber das die Auflage in einer derart kurzen Zeit vergriffen war. Das kannte ich bislang allenfalls von Sonderausgaben, die schon im Vorfeld als limitiert angepriesen wurden, wo also eine Auflage von 100-200 Teil des "Markenkerns" ist (oder vielleicht 1000 bei entsprechend namhaften Serien). So wurde der Große Tote ja nie beworben und aus der Produktionspraxis kann ich Dir sagen, dass es letztlich keine Rolle spielt ob ein Verlag ein typisches Standard-Album jetzt in einer 200er oder 700er Auflage drucken lässt (bei den Produktionskalkulation größerer Verlage ließe sich das problemlos auf eine 1500er Auflage erweitern), die Produktionskosten sind da in der Regel identisch.
    Geändert von Ollih (09.11.2019 um 13:03 Uhr)

  22. #1222
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.812
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen
    Was ich kenne sind diverse Alben aus den 70ern in SC, z.B. in der Collection Jeune Europe (das mag aber auch Belgien gewesen sein?), wovon ich z.B. Sachen von "Section R" oder auch die Greg/Aidans-Kollaboration "Les Panthères" habe. Ansonsten sind mir auch keine frz. SC-Alben bekannt.
    Vor seinem Wechsel von Dupuis zu Dargaud erschien "Lucky Luke" durchgängig als Softcover. Also eine Serie, von der man schon gehört haben könnte.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  23. #1223
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht am Ponyhof
    Beiträge
    6.403
    Softcover war in Frankreich nie Standard und dreißig Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ziemlich Geschichte. In Deutschland hält sich der Spaß natürlich immer etwas länger. Und es gibt nicht wenige, die dieser drehständerischen Veröffentlichungsform für frankobelgische Alben, jederzeit griffbereit in der Tabakbutze neben den Bastei-Pfennigromanen, immer noch bittere Tränen nachweinen. Daher wird das neue Programm auch gerne boykottiert. Also wieder her mit dem nostalgischen Blueberry. Denn wie Western war der ja auch erst gestern. Und das gewählte Papier im 40 Euro - Buch ist ebenfalls superduper!

    Egmont Ehapa ist überhaupt der beste Verlag für unsere Comichändler. Da die Auflagen so knapp kalkuliert werden und vergriffene Bände nicht nachgedruckt werden, kann man wie beim Großen Toten nach einen halben Jahr bereits Mondpreise ausrufen und verlangen. Also nix gegen Egmont sagen. Der Verlag ist superduper!

    Kein Vergleich zu den Pfeifenverlagen, die auf ihre Kundschaft schauen und Serienbände nachdrucken. Da kann man ja keine Mondsammlerpreise verlangen.
    Geändert von Orwell (09.11.2019 um 15:25 Uhr)
    Für dumme Menschen verschwendet man keine Zeit.

  24. #1224
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Nicht am Ponyhof
    Beiträge
    6.403
    Und ehrlich. Das Schöngefärbe der üblichen Verdächtigen und selbsternannten Pflichtverteidiger und Hilfssheriffs hier geht mir tierisch auf den Senkel. Zur x-ten Ausgabe den Blueberry wieder gepfuscht. Wir können es ja schon als Erfolg verbuchen, dass der Subtitel "King of the West" gespritzt wurde. Aber ja, natürlich, kaufen soll man und nicht meckern. Ist beim Blueberry wie beim Lucky Luke. Egmont macht die beiden Reihen wohl nie ordentlich. Darauf ist Verlass.
    Für dumme Menschen verschwendet man keine Zeit.

  25. #1225
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.988
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Vor seinem Wechsel von Dupuis zu Dargaud erschien "Lucky Luke" durchgängig als Softcover. Also eine Serie, von der man schon gehört haben könnte.
    "Lucky Luke" kenne ich nur aus dt. Tabakbutzen und dem Edeka. Ist das das Ding, dass von Til Schweiger und Terence Hill verfilmt wurde?

    @Orwell:
    jederzeit griffbereit in der Tabakbutze neben den Bastei-Pfennigromanen
    ...und nicht zu vergessen, den Marvel-Heften mit dem berlinernden Ding und dem serbischen Bohnensuppendruck sowie (prophetischerweise) Raro als "Leser des Monats". Soviel Zeit muss sein.
    Geändert von franque (09.11.2019 um 16:01 Uhr)

Seite 49 von 52 ErsteErste ... 3940414243444546474849505152 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.