Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 114 von 114
  1. #101
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.989
    Koogi war zur Etna Comics Convention in Italien, vielleicht schafft Altra es ja auch sie als Ehrengast einzuladen. Wer mag kann hier mal reinschauen Twitter-Link Ansonsten halte ich mich vornehm zurück bezüglich dem zweiten deutschen Band und hoffe auf zahlreiches Feedback ^^
    Geändert von Shima (18.06.2019 um 19:46 Uhr)

    As long as i have a comfy couch, a remote control, and a cat in my lap to snuggle, the world is a good place.
    Hyun - The Devils Temptation (Manhwa)

  2. #102

    Puh, Band 2 hat nochmal ordentlich was draufgelegt. xD Mir gefällt, wie koogi Dinge verbildlicht, so muss das im Idealfall sein. ^^
    Die intimer werdende Beziehung zwischen Bum Yoon und Sangwoo hat mich anfänglich ein wenig überrascht, wo Sangwoo im ersten Band noch so abweisend und auch abwertend Bum Yoon gegenüber war, hat aber trotzdem erstaunlich gut funktioniert bzw. auch Sinn gemacht. Da frage ich mich aber: Hat Sangwoo mitbekommen, wovon Bum Yoon krank geworden ist oder nicht? Bestrafen wollen hat er ihn ja nicht, aber er ist so durchtrieben und "gruselig", dass ich bei ihm das Gefühl hab, dass er immer alles weiß. ^^'
    Man spürt auch richtig, wie Bum Yoon hin- und hergerissen ist zwischen dem Wunsch, zu fliehen, und der Angst davor, was dann passiert, und auch ein bisschen dem Wunsch, bei Sangwoo zu bleiben.
    Besonders "gefallen" hat mir der Moment, in dem Bum Yoon die Waschmaschine geöffnet hat und ihm ein Leichenberg entgegenkam, da war in meinem Kopf erst mal Panik: "Oh Gott, was machen wir jetzt?! Was, wenn Sangwoo nach Hause kommt, bevor du fliehen kannst und er dann sieht, dass du die Waschmaschine aufgemacht hast?!", obwohl ich schon realisiert hatte, dass so viele Leichen da gar nicht reinpassen (ein Gedankengang, von dem ich nicht gedacht hätte, dass ich ihn jemals nachvollziehen müsste xD). Die Auflösung, dass es nur Kleidungsstücke waren, hat mich dann irgendwo umgehauen, aber auch extrem erleichtert. xD Immerhin keine Blutlache vor der Waschmaschine...
    Auf der einen Seite wollte ich natürlich, dass er flieht, auf der anderen hatte ich dieses ungute Gefühl dabei, was dann bestätigt wurde, als er die Tür geöffnet hat. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich habe richtig mitgefiebert und hatte solche Angst, dass er erwischt und bestraft wird, dass ich es lieber gehabt hätte, er hätte es nicht versucht... ^^' Ich hoffe mal, das sagt nichts Furchtbares über meine Psyche aus. xD
    Die Szene, in der Sangwoo ihn dann angestachelt hat, lauter zu schreien und ihn anschließend ins Haus zurückgetragen hat, fand ich richtig grausam, von der anschließenden Folter mal ganz abgesehen... Da merkt man auch mit am deutlichsten, dass sich etwas an ihrer Beziehung getan hat, auch wenn das Sangwoo nicht davon abhält, brutal mit ihm umzugehen.
    Den Vergleich mit dem Stück Fleisch und Bum Yoons Kinn fand ich auch sehr anschaulich bzw. sehr gut, so makaber das auch klingt. Da hab ich sehr mit ihm mitgelitten, das sah echt schlimm aus...
    Und zu guter Letzt natürlich das Spiel auf Leben und Tod... ich hab Bum Yoon innerlich angeschrien, Sangwoo nicht zu vertrauen, besonders bei der letzten Karte nicht... Ich bin mal sehr gespannt, wie das im nächsten Band weitergeht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bum Yoon jetzt schon getötet wird und genauso wenig glaube ich, dass der Mann, der gewonnen hat, mit seinem Leben davonkommt, er ist eben der "Außenstehende" in der Geschichte, da kann er nur verlieren...
    Diese Cliffhanger hier auch immer...
    Bin ich eigentlich die Einzige, der der Begriff "Räuber und Gendarm" für dieses Kartenspiel nicht geläufig war? Bei uns heißt es "Schwarzer Peter"? Oder darf man das nicht mehr sagen? ^^'
    (Dazu kommt, dass mich der Joker danach auch verfolgt hat: In Kemono Jihen und in Persona 2: Innocent Sin, überall Joker, das war fast schon gruselig. xD)
    Und abschließend wollte ich noch anmerken, dass hier scheinbar die Ami-Mentalität angewendet wird: Blut & Gewalt: okay! Aber wehe, da ist ein Penis! xD


  3. #103
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.989
    Band 2:


    @Jassimini, die zunehmende Intimität erscheint anfangs recht schnell entstanden zu sein aber ich denke die Stelle: "So schön warm...wie im Bauch meiner Mutter" zeigt das Sangwoo Geborgenheit/Zuneigung sucht wie man sie als Kind erfährt aber gleichzeitig hat er mittlerweile kein Problem damit das von Bum einzufordern. Wäre interessant zu wissen wie er Bum in den Momenten sieht.

    Wegen dem Gift im Essen, ich würde sagen er hat vermutet das Bum etwas reingemacht hat. Er hat ja nichts davon gegessen, ich glaube aber das er in erster Linie neugierig war wie weit Bum gehen würde, er war ja hinterher beinahe fürsorglich.

    Genau, Bum ist noch nicht völlig an einem Punkt angekommen wo er sich den Gegebenheiten unterordnet, er denkt über Flucht nach, als er es schließlich versucht muss er feststellen das er in eine Falle getappt ist und versucht trotzdem zu entkommen, das fand ich sehr beeindruckend - auch wenn es nichts gebracht hat.

    Die Waschmaschinen-Szene zeigt super wie blank die Nerven von Bum liegen, er hat ja einige Was-wäre-wenn-Szenen vor Augen, man sieht quasi wie er gedanklich Flucht gegen Bleiben abwägt und manchmal so davon gefangen ist das er im ersten Moment etwas sieht was gar nicht da ist.

    Definitiv fiebert man mit - wenn man an Bums Stelle wäre - würde man versuchen zu fliehen oder hätte man zu große Angst davor? Rückblickend hätte Bum ahnen können das es eine Falle war, z.B. wenn er so tut als wenn er schläft, kurz blinzelt und dabei von Sangwoo erwischt wird oder das dieser ihn scheinbar arglos einfach alleine zurücklassen würde anstatt ihn irgendwo zu fesseln. Ich glaube ich hätte aber auch versucht zu fliehen.

    Ja, echt fies wenn man denkt gleich hat man es geschafft und es ist eben nicht so.

    Der Schnitt ins Kinn und parallel das Steak zeigen, die Szene war schon schräg so als wollte man Abscheu und Appetit gleichzeitig anregen oder einen Vergleich zeigen XD

    Ich wusste ja das der Cliffhanger mit dieser Szene kommt, aber sie wirkt natürlich trotzdem egal ob man sie kennt oder nicht.

    Ich fand es ja interessant das Sangwoo sich dazu entschließt diesmal einen Mann zu ködern, das er sich sogar die Mühe macht in eine einschlägige Bar zu gehen und einen der Männer zu küssen. Es scheint fast so als hätte ihn Bum mit seiner Zuneigung dazu gebracht sein potentielles Opfer-Radar auszuweiten, man könnte es aber auch einfach als Test oder erweitertes Spiel mit Bum betrachten.

    Der ganze zweite Band zeigt das Austesten von Grenzen seitens Sangwoo in Bezug auf Bum. So furchtbar die Folterszenen sind Sangwoo scheint genau zu wissen wann er Schluss machen muss, vielleicht ist das nichts völlig Neues für ihn aber zumindest will er aktuell nicht das Bum wirklich stirbt.

    Bezüglich Räuber & Gendarm man findet nicht viel im Netz aber das scheint tatsächlich im asiatischen Raum ("dodukjapki") so genannt zu werden während bei uns das unter Schwarzer Peter läuft (wüsste auch nicht was daran negativ besetzt sein sollte, wird ja meist als Schornsteinfeger oder Kater gezeigt).

    Ich glaube hier ist das der Ausrichtung der Geschichte geschuldet ist, die legt den Fokus nicht auf körperliche/intime Szenen sondern auf den Psychopart. Gleichzeitig ist das sicher auch der Versuch mit Leser einzufangen die sich nicht für BL-Szenen interessieren.

    Was mir erneut aufgefallen ist ist das es Momente gibt die man nicht gleich zuordnen kann bzw. schnell überliest.
    Zum einen sind das Szenen von denen man nicht weiss ob sie tatsächlich passieren oder sich nur im Kopf der Person abspielen und zum anderen sind das Szenen wie z.B. die als Bum an sein Zuhause denkt, Andeutungen und ein kurzes Bild gezeigt wird das sein Onkel ihn missbraucht hat oder die Szene wenn Sangwoo sein Opfer sucht und offenbar sich vorher mit einem Mädchen zum Sex trifft und dann der kurze Moment wenn Bum an seine Jugend zurück denkt wo er gemobbt wurde. Wenn man da nicht aufpasst überliest man das schnell.

    Ich freu mich auf Band 3. ^^

    Geändert von Shima (22.06.2019 um 22:25 Uhr)

    As long as i have a comfy couch, a remote control, and a cat in my lap to snuggle, the world is a good place.
    Hyun - The Devils Temptation (Manhwa)

  4. #104
    Mitglied Avatar von Blackout
    Registriert seit
    11.2018
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    155
    Also Band 2 fand ich noch diffuser als Band 1.


    Die Regenszene draußen fand ich gut gemacht, ist aber auch nichts neues.



    Mal sehen was Band 3 bringt.
    Levi Fanboy

  5. #105
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.384
    Blog-Einträge
    6
    Wenn ich sehe, dass andere so fleißig Rezensionen schreiben und ich den Band nicht habe, hoffe ich immer darauf:"Oh bitte lass sie nicht das angesprochen haben, was ich mir überlegt habe!" Manchmal bin ich regelrecht enttäsucht, wenn jemand genau das geschrieben hat, was ich auch schreiben wollte und dann noch zigmal besser. Aber zum Glück bleibe ich hier verschont!
    Zuerst: Ich stimme den Gedankengängen von Jassimini und Shima natürlich voll zu.

    Band 2 fand ich noch besser als Band 1!
    Er hat sogar etwas hinbekommen, was ich bei allen anderen Geschichten über dysfunktionale Beziehungen (Love Whispers in the Rusted Night, The Tenant of Wildfell Hall, Gone Girl) immer vermisst habe, obwohl das auch phänomenale Bücher/Manga sind:

    Den 'cycle of abuse'! Die meiste Literatur über Beziehungen, die in Missbrauch enden, portraitieren eine Abwärtsspirale: Die Beziehung wird immer schlimmer, die Misshandlungen und Anfeindungen heftiger und die Entschuldigungen weniger glaubhaft bis hin zu einer puren Formalität.
    Der Manhwha hier hat die dubiose Chance, schon ganz unten zu beginnen, indem der funktionale Part komplett übersprungen wird. Und so wird gezeigt, wie sich realistische Missbraucher verhalten - die Taktung zwischen Anspannung, Gewalt, Schlichtung und Ruhe. Denn was viele nicht verstehen ist, dass eine dysfunktionale Beziehung nicht zu jeder Zeit Gewalt beinhaltet - recht lange Perioden werden in scheinbarer Harmonie durchlebt; aber die Gewalt kommt wieder ohne Fehl... Wikipedia hat einen recht guten Artikel dazu als Einleitung.

    Den anderen Punkt, den ich noch ansprechen will, ist der Galgenhumor, der hier verwendet wird. Im ersten Band war er ja auch schon, aber auch im zweiten Band musste ich fast lachen, als Sanwoo Bum Yoon den Mittelfinger gezeigt hat, um ihm scheinbar zu helfen - der checkt es aber nicht und Sanwoo macht einige ausladende Gesten, um es pantomimisch zu verdeutlichen, während das zweite Opfer es wiederum nicht mitbekommt. Vielleicht habe ich einfach nur einen morbiden Sinn für Humor, aber das wirkt bei mir. Natürlich muss ich dabei erwähnen, dass die gewünschte emotionale Wucht der Szene für mich dabei auf keinen Fall abnimmt!


    Die Reihe haut mit ihren 14 Euro alle zwei Monate zwar weiterhin ziemlich rein, aber ich freue mich trotzdem auf die weiteren Bände!
    Don't say morning's come / Don't say it's up to me / [...] / Sugar, bring me sugar / I know the robins bring / Bring me many things but / Sugar, he brings me sugar / As far as I can tell / I've been gone for miles now / And you know and I know / I don't know me very well / And I know and you know / If they found me out / [...] / Sugar, oh, sugar / Sugar, sugar / Sugar, you...
    Tori Amos - Sugar

  6. #106
    Manga für Erwachsene suche ich besonders da ich aber mit BL nicht wirklich viel anfangen kann: auf was genau müsste man sich einlassen? Explizite Sex-Szenen oder vielleicht doch einfach nur eine sich normal aufbauende Romanze in einem Psychothriller-Setting?

  7. #107
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.989
    In die Leseprobe hast du schon reingeguckt?

    Als Romanze würde ich das Ganze eher nicht bezeichnen, zumindest nicht auf die übliche Art und Weise. Ich sehe da eher zwei gebrannte Seelen die sich ein Psychospiel liefern während sie sich auf dünnen Eis bewegen, einerseits wegen der kriminellen Taten und andererseits in der Art und Weise wie sie miteinander umgehen.

    Es gibt Szenen in denen es zu sexuellen Handlungen kommt aber wie Jassimini schon geschrieben hat, man sieht das es passiert es wird jedoch nicht detailgetreu gezeigt. Du müsstest dich auf Küsse, Körperflüssigkeiten, Hand anlegen XD einstellen, sowie vereinzelt angedeutete Nummern.


    As long as i have a comfy couch, a remote control, and a cat in my lap to snuggle, the world is a good place.
    Hyun - The Devils Temptation (Manhwa)

  8. #108
    Ich habe inzwischen die ersten beiden Bände gelesen und finde es extrem schwer, die Serie zu bewerten.

    Durch den Webtoon-Stil kommt irgendwie kein richtiger Fluss in die Geschichte. Es wirkt so abgehackt erzählt und ich wünsche mir die ganze Zeit zwei, drei Panels mehr zwischen den einzelnen Bildern, damit das Ganze etwas mehr Tiefe gewinnt. Richtige Spannung oder ein Gefühl von Mitfiebern will bei mir auch nicht aufkommen. Das liegt sicher zum einen wieder an der Erzählweise und zum anderen daran, dass ich bisher keinen wirklichen Bezug zu den Charakteren aufbauen konnte. Bum ist kein großartiger Sympathieträger und hat sich selbst in seine Lage manövriert, daher ist mir hart gesagt relativ egal, was mit ihm geschieht. Es schockt mich nicht.

    Der zweite Band konnte mich schon eine Spur mehr packen als der erste und nach dem Cliffhanger am Ende möchte ich auch gerne wissen, wie es weitergeht. Aber wenn ich ehrlich bin, entspricht der Titel bisher nicht meinen Erwartungen von einem fesselnden Psychothriller, und dafür hauen die 14€ pro Band dann ganz schön rein.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie, King of Eden,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho, Dogs,
    Ashita wa Docchi da, Sakamichi no Apollon, Needless, Immortal Rain, Kingdom, Flat, 7 Seeds,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Gakuen Babysitters, Kachou Fuugetsu

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  9. #109
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.185
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Durch den Webtoon-Stil kommt irgendwie kein richtiger Fluss in die Geschichte. Es wirkt so abgehackt erzählt und ich wünsche mir die ganze Zeit zwei, drei Panels mehr zwischen den einzelnen Bildern, damit das Ganze etwas mehr Tiefe gewinnt.
    Genau meine Rede^^"
    Mangamerch abzugeben Mein Verkaufsthread
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Monster, Jagaaaaaan, Dorohedoro, Zetman, Golden Kamuy

  10. #110
    Mitglied Avatar von Blackout
    Registriert seit
    11.2018
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von Yggdrasil86 Beitrag anzeigen
    Manga für Erwachsene suche ich besonders da ich aber mit BL nicht wirklich viel anfangen kann: auf was genau müsste man sich einlassen? Explizite Sex-Szenen oder vielleicht doch einfach nur eine sich normal aufbauende Romanze in einem Psychothriller-Setting?
    Bin auch absolut kein Fan von BL-Szenen. Bis jetzt hat man gott sei Dank nichts „explizites“ gesehen.

    Nur Ejakulat sieht man mal. Aber ansonsten hält es sich zum Glück in Grenzen. Normal baut sich da auch nichts auf, ist sehr diffus und selbst psychopathologisch eher fragwürdig und irgendwie unrealistisch. Das nimmt dem ganzen das Flair und die Bedrohlichkeit. Ich denke mir die ganze Zeit nur:“ Ähm ja“.
    Als psychisch krank gelten ist für mich keine ausreichende Begründung. Das ist sehr flach.


    Levi Fanboy

  11. #111
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.989
    Zitat Zitat von Eraclea Beitrag anzeigen
    Durch den Webtoon-Stil kommt irgendwie kein richtiger Fluss in die Geschichte. Es wirkt so abgehackt erzählt und ich wünsche mir die ganze Zeit zwei, drei Panels mehr zwischen den einzelnen Bildern, damit das Ganze etwas mehr Tiefe gewinnt.
    Da ich beide Versionen kenne kann ich von meiner Warte aus bestätigen das die Webversion sich flüssiger anfühlt, schade ist natürlich auch das dann so Sachen wie Musikuntermalung wegfallen aber auf der anderen Seite bin ich sehr froh die Printversion kaufen zu können.

    @Sympathieträger

    so ziemlich der Einzige der meiner Meinung nach in Frage kommt ist der Polizist


    As long as i have a comfy couch, a remote control, and a cat in my lap to snuggle, the world is a good place.
    Hyun - The Devils Temptation (Manhwa)

  12. #112
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.332
    So Band 2 gelesen

    Wieder ein Kammerspiel zwischen zwei, nein eigentlich sogar 3 Personen
    OK, jetzt stmmt Boylove und explizite Szenen, wenn auch mit der üblichen geweissten Selbstzensur bei farbigen Bildern
    Hält sich aber alles noch in Grenzen

    Schwierig fand ich diesmal etwas den Bildern bzw. den Zeichnungen inhaltlich sofort zu folgen
    Handelt es sich um Traum, Fantasie oder Realität, also dieses immer sofort zu erkennen oder zu unterscheiden
    Hat er die vergiftete Suppen nun gegessen ?
    Falls ja, nur ein wenig krank und dann in Sangwoo Selbstheilungsmethode im Keller kuriert ?
    Hat er selbst nichts gegessen ? Bum ist doch erst viel später krank geworden
    Was ist mit den ganzen Messer Szenen bsw. am Hals oder der wo Bum sich selber zuschaut als Sangwoo auf Ihn einsticht ? Real oder nicht Real ?
    Genauso die Zerissenheit zu fliehen oder die Geborgenheit von Sangwoo zu geniessen.
    Dieser scheint Gefallen daran zu haben jemanden zu haben der in Ihm Mütterliche bzw. Kindliche Gefühle weckt und mit dem er seine kaputte Welt teilen kann
    Hat Bumm nichtz zuhause bei seinem Onkel genauso ähnlich aber anderes gelagerte Probleme als bei Sangwoo ?
    Das war mir auch nicht gnz so klar ?
    Das müsste Ihm doch bei einer Entscheidungspfindung helfen
    Fliehen oder auf Sangwoo mit Haut und Haaren einzulasssen
    Manchmal ist mir Sangwoo schon zu obercool .
    Stunden vor dem Haus warten , Musikhörend mit Kopfhörer

    So wirklich richtig mitfiebern kann ich deshalb aber auch nicht.
    Klar erschreckend und Brutal , aber es fehlt irgendetwas
    Bin mehr der Beobachter eines Sozialexperiments bei dieser Serie.
    Beide Figuren haben nichts sympathisches an sich , so das er ich mehr beobachte , verfolge aber nicht mitfiebere oder gar groß leide

    Das entführte "Räuber und Gendarm" Opfer (Klischee Abziehbild) , scheint genau wie die Frau im Keller aus Band 1 auch nur Mittel zum Zweck ohne Tiefe zu sein.
    Es geht bei der serie wirklich nur um 2 Personen , die restliche Welt scheint komplett nicht stattzufinden bzw. zu existieren . Kammerspiel ala Misery halt.

    Diesmal hat mich das mit den Webtoon-Bildern beim lesen viel mehr gestört als beim ersten Mal, gerade da die Handlung etwas schwieriger zu verfolgen sofort einzuordnen wurde (Traum oder Realität) wirkte es wirklich etwas abgehackt und zusätzlich nicht so flüssig zu lesen als noch bei Band 1 wo eine Einführung war.


    PS:
    Was mir noch nicht ganz klar war :
    Wurde Sangwoo wirklich angerufen ?
    Wenn ja, von wem ? Der hat doch niemanden
    Von was lebt der grundsätzlich eigentlich ? Muss der kein Geld für alles verdienen ?




    Geändert von Huckybear (30.06.2019 um 09:42 Uhr)
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  13. #113
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.989
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    So Band 2 gelesen

    ...Was ist mit den ganzen Messer Szenen bsw. am Hals oder der wo Bum sich selber zuschaut als Sangwoo auf Ihn einsticht ? Real oder nicht Real ?
    Genauso die Zerissenheit zu fliehen oder die Geborgenheit von Sangwoo zu geniessen.

    Dieser scheint Gefallen daran zu haben jemanden zu haben der in Ihm Mütterliche bzw. Kindliche Gefühle weckt und mit dem er seine kaputte Welt teilen kann
    Hat Bumm nichtz zuhause bei seinem Onkel genauso ähnlich aber anderes gelagerte Probleme als bei Sangwoo ?
    Das war mir auch nicht gnz so klar ?

    Manchmal ist mir Sangwoo schon zu obercool .
    Stunden vor dem Haus warten , Musikhörend mit Kopfhörer

    So wirklich richtig mitfiebern kann ich deshalb aber auch nicht.
    Klar erschreckend und Brutal , aber es fehlt irgendetwas
    Bin mehr der Beobachter eines Sozialexperiments bei dieser Serie.
    Beide Figuren haben nichts sympathisches an sich , so das er ich mehr beobachte , verfolge aber nicht mitfiebere oder gar groß leide

    Das entführte "Räuber und Gendarm" Opfer (Klischee Abziehbild) , scheint genau wie die Frau im Keller aus Band 1 auch nur Mittel zum Zweck ohne Tiefe zu sein.
    Es geht bei der serie wirklich nur um 2 Personen , die restliche Welt scheint komplett nicht stattzufinden bzw. zu existieren . Kammerspiel ala Misery halt.

    Diesmal hat mich das mit den Webtoon-Bildern beim lesen viel mehr gestört als beim ersten Mal, gerade da die Handlung etwas schwieriger zu verfolgen sofort einzuordnen wurde (Traum oder Realität) wirkte es wirklich etwas abgehackt und zusätzlich nicht so flüssig zu lesen als noch bei Band 1 wo eine Einführung war.


    PS:
    Was mir noch nicht ganz klar war :
    Wurde Sangwoo wirklich angerufen ?
    Wenn ja, von wem ? Der hat doch niemanden
    Von was lebt der grundsätzlich eigentlich ? Muss der kein Geld für alles verdienen ?



    Ein paar Sachen haben wir schon unter #102, 103, 105 angesprochen, ansonsten


    - Bum wurde definitiv am Hals verletzt, der Arme ist ja ständig woanders verbunden, daran kann man gut erkennen was nun tatsächlich passiert ist oder was er sich eingebildet hat. Ich würde vermuten das er sich einerseits ausmalt was ihm passieren könnte und andererseits manchmal tatsächlich Wahnvorstellungen hat, er ist ja schon eine Weile gefangen und dürfte etwas den Anschluss an die Realität verloren haben + die ständige Bedrohung bei "falschen" Verhalten verletzt oder getötet zu werden.

    - Bezüglich Probleme im Elternhaus, bei Bum wurde das ja schon angedeutet, bei Sangwoo zwar auch aber da gibt's noch mehr und wäre ein größerer Spoiler für die Handlung.

    - Sangwoo dürfte u.a. sowas wie eine paranoide Persönlichkeitsstörung haben, er ist übermäßig misstrauisch - sieht man ja auch als er sich neben Bum hockt und abwartet ob der seine Augen öffnet und sich darüber amüsiert das er ihn beim "sich schlafend stellen" erwischt hat. Das er draußen wartet ob Bum das tut was er erwartet dürfte für ihn daher eher "normales" Verhalten sein.

    - Ja, ich weiss was du meinst auf den ersten Blick würde ich mit Bum, als Opfer, mitleiden. Sangwoo wiederum hat eine Ausstrahlung die ihn bisweilen sehr charmant wirken lässt auch wenn er mindestens genauso viel Gepäck wie Bum mit sich rumschleppt, rückblickend tun sie einen Beide einfach leid dennoch sterben Menschen und deswegen kann man die Figuren nicht wirklich mögen.
    Ich wiederhole mich zwar, aber der Polizist ist vielleicht ein Charakter den man mögen kann.

    - Japp, größtenteils sind die Beide im Haus zu sehen aber nach und nach wird dieser Mikrokosmos erweitert, der Verweis auf "Misery" passt dennoch gut

    - 100% sicher sagen kann ich es zwar nicht (müsste mich durch zig Kapitel scrollen XD), aber es gibt in dem Band eine Stelle in der man ihn mit einer Frau im Bett sieht, wenn dann hat sie ihn angerufen, ansonsten gehört es einfach zu seinem Test für Bum (=versucht er zu fliehen oder nicht).
    Sangwoo hat Freunde, die werden später noch gezeigt.

    - Ich denke das er Geld von seinen Eltern geerbt hat, ansonsten sicher irgendeine Art von staatlicher Stütze (aber auch hier müsste ich nochmal alles durchlesen um sicher zu sein).

    Geändert von Shima (02.07.2019 um 20:18 Uhr)

    As long as i have a comfy couch, a remote control, and a cat in my lap to snuggle, the world is a good place.
    Hyun - The Devils Temptation (Manhwa)

  14. #114
    Mitglied Avatar von Swizzie
    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    1.975
    Starker zweiter Band

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •