Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 120 von 120
  1. #101
    Mitglied Avatar von mikuai
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    301
    Ich Unterstütze:


    Sakuraba-San wa Tomaranai

  2. #102
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.711
    Ich unterstütze:

    Chang Ge Xing (Choukakou, Chouka Kou) oder auch: Song of the Long March 長歌行
    von Da Xia

  3. #103
    Go-Toubun no Hanayome
    (9 Bände Laufend)

    Veröffentlicht: 09.08.2017
    Publisher: Kodansha Ltd.
    Autor & Illustrator: Negi Haruba
    Genre: Romantische Komödie, Alltagsleben, Drama, Ecchi, Harem, Oberschule

    Ich fand den Anime sehr niedlich und witzig. Die Zeichnungen vom Manga sehen auch schön aus.
    Beschreibung:
    Futaro Uesugi stammt aus eher ärmlichen Verhältnissen, weshalb er sich überschwänglich freut, als er eines Tages ein Jobangebot als Tutor erhält - doch weiß er vorher nicht, dass er sich um seine eigenen Klassenkameradinnen kümmern soll! Darüber hinaus sind sie auch noch Fünflinge und auch wenn sie wunderschön sein mögen, so hassen sie das Lernen und kassieren eine schlechte Note nach der anderen. Wird er es schaffen, das Vertrauen der Schwestern zu erlangen und sie erfolgreich vors Lehrbuch zu setzen?

  4. #104
    Mitglied Avatar von Westermann
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    52
    Blog-Einträge
    1
    Ich wünsche mir:

    Titel:
    Hinatama bzw. ひなたま

    Autor:
    Soyogo Iwaki

    Genre:
    Comedy, Josei, School Life, Slice of Life

    Originalverlag:
    Futabasha

    Herkunftsland:
    Japan

    Umfang:
    2 Bände, abgeschlossen

    Kurze Inhaltsangabe:
    Oberschüler Amano Hinata führt ein ruhiges Leben auf dem Land und langweilt sich die meiste Zeit über, bis er einen neuen Mitschüler bekommt, den blonden Kazama Ayato, der mit seinen drei kleinen Geschwistern Hayato, Chiyoko und Ikuto aus Tokio zugezogen ist. Anfangs skeptisch, freundet sich Hinata zögerlich mit den eigenwilligen Neuankömmlingen aus der Stadt an, für die das Leben in der kleinen Dorfgemeinde auf dem Land eine ganz besondere Herausforderung ist.

    Japanische Leseprobe:
    Band 1
    Band 2

    Eigene Meinung:
    Diese witzige und süße Geschichte wirkt auf mich wie ein Barakamon im Schnelldurchlauf (18 Kapitel statt 18 Bände ^^) mit den liebenswerten Charakteren und den Themen Freundschaft sowie Stadt- und Landleben. Der Zeichenstil gefällt mir sehr, besonders die Kinder sehen richtig niedlich aus und man muss sie einfach gernhaben. Alles in allem ein toller Gute-Laune-Manga

    Cover:

  5. #105
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2019
    Beiträge
    1
    Ich wünsche mir:
    Livingstone


    Originaltitel: リヴィングストン
    Autor: Jinsei Kataoka (Zeichnun), Tomohiro Maekawa (Story)
    Originalverlag: Kodansha
    Herkunft: Japan
    Jahr: 2009
    Bände: 4
    Genre: Supernatural, Seinen

    Warum gefällt mir der Manga?: Die Zeichnungen sind ausdrucksstark und interessant. Sie vermitteln den Ton, den der Manga anstreben möchte. Auch die Persönlichkeit und die Emotionen der Charaktere sind immer sauber und detailliert.
    Die beiden Hauptfiguren sind gut gewählt. Die beiden haben eine sehr gute Chemie und eine gut entwickelte Beziehung. Ein Grund, warum die Geschichte gut geschrieben ist, ist dass einer der beiden Hauptcharaktere eine Verbindung zu dem Thema hat. Der genau Umstand und die Emotionen der Charakter reicht aus, um beim Leser ebenfalls Emotionen auszulösen. Es war ein interessanter und unterhaltsamer Manga. Ich würde es auf jeden Fall jedem empfehlen, der Manga wie Deadman Wonderland oder dunkle Geschichten genießt.

  6. #106
    Ich wünsche mir ganz doll:



    Name: Dear my Girls
    My Dear Girls: Little Ladies
    Little Women
    작은아씨들
    Autor: Kim Hee Eun
    Mangaka: Kim Hee Eun
    Genre: Drama, Historical, Romance, School Life, Shoujo
    Jahr: 2007
    Verlag: Seoul Cultural
    Bandanzahl: 9 (Pausiert/Beendet)
    Beschreibung: Elizabeth ist eine von vier Töchtern der angesehenen Familie March. Nur leider hat sie mit ihren hübschen und auch noch überaus talentierten Schwestern so gar nichts gemeinsam, im Gegenteil, sie ist weder besonders hübsch noch besitzt sie ein großes Talent. Nach ihrer Aufnahme in dieselbe Akademie, an der auch alle ihre Schwestern studieren, stößt Elizabeth auf eine Reihe interessanter Situationen.

    Eigene Meinung:
    Ein überaus interessanter Manhwa, der lose auf dem bekannten Roman Little Women basiert. Sowohl der Zeichenstil, als auch die unglaubliche Detailreichheit begeistern mich immer wieder aufs Neue. Und die vielen Farbseiten sind ein besonderer Augenschmaus. Zudem gibt es am Ende jeden Bandes noch ein paar wissenswerte und interessante Infos über die Zeit in der der Manhwa spielt.
    Geändert von SilverCat (07.04.2019 um 19:29 Uhr)

  7. #107
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.719
    Ich unterstütze:
    Kangoku Jikken
    Men's Life
    Kuro Hakushaku wa Hoshi o Mederu
    S Master Holic
    Watashi ha S ni Sakaraenai
    Kare ni Irai Shite wa Ikemasen
    Route End
    Kin Iro Japanesque
    Namida Ame to Serenade
    Tendou-ke Monogatari
    Sakuraba-san wa Tomaranai!
    Atashi no!
    Muskteer Rouge
    Evyione
    Queen's Quality
    Chang Ge Xing
    Try Knights
    Rokuhoudou Yotsuiro-Biyori
    Kyououji no Ibitsu na Shuuai - Nyotaika Knight no Totsukitouka
    Livingstone
    Dear my Girls


    Blue Heaven von TAKAHASHI Tsutomu
    Verlag: Shueisha
    Bände: 3
    Genres: Action Drama Mature Mystery Psychological
    Zielgruppe: Seinen
    jap. Leseprobe
    Das größte Luxusschiff der Welt, die Blue Heaven, kommt einem seebrüchigen Schiff zur Hilfe, auf diesen befinden sich zwei männliche Überlebende. Allerdings sind überall Spuren von einem schrecklichen Blutbad zu sehen. Einer der geretteten Männer fängt an wahllos Leute auf dem Luxusliner abzuschlachten. Welche Motive verfolgt er?

    Ich mag den Stil von Tsutomu Takahashi und finde es sehr schade, dass es kaum Werke von ihm bei uns gibt. Zudem finde ich die Story von Blue Heaven sehr interessant.

    Ingoshima von TANAKA Yoshiki
    Verlag: DeNA
    Bände: bisher 3
    Genres: Action Adult Horror Mature Mystery Supernatural
    Zielgruppe: Seinen
    jap. Leseprobe
    Ein Passagierschiff befördert Oberschüler zu ihrem Schulausflugsort, doch sie geraten in einen Sturm und erleiden Schiffsbruch auf einer Insel. Diese ist nirgends verzeichnet, doch es lebt jemand auf sie: die "Shimabito".

    Leseprobe sieht interessant aus und optisch sagt mir der Titel ebenfalls zu.

    Mystery to Iunakare von TAMURA Yumi
    Verlag: Shogakukan
    Bände: bisher 4
    Genres: Drama Mystery
    Zielgruppe: Josei
    jap. Leseprobe
    Der Student Kunou Totonou wird von der Polizei verhört, da er als Verdächtiger im Mordfall eines anderen Studenten gilt.

    Yumi Tamura findet hierzulande viel zu wenig Beachtung und ihr neuestes Werk sieht auch sehr interessant aus.

    EIT - Tokushu Chousagakari von MIYAMOTO Aki
    Verlag: Libre
    Bände: 1
    Genres: Action Gender Bender
    Zielgruppe: Shoujo
    jap. Leseprobe
    Menschen mit besonderen Fähigkeiten werden "Ѱ" genannt und sie sind von der Gesellschaft ausgeschlossen. Ein Mitglied der Spezialeinheit der Polizei, welche sich auf "Ѱ" und "EIT" spezialisiert sind, ist Nami Kiriyama. Aber er besitzt selbst eine besondere Fähigkeit.

    Klingt ganz interessant und optisch sagt mir der Titel auch zu.

    Noch mehr zum Stöbern:
    https://www.geek-germany.de/feature-...nschen-teil-2/

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  8. #108
    Ich unterstütze besonders:

    Snowilybell von Jiji
    Kishi-sama no Tsukaima (auch die Novelreihe) von Yu Murasawa und Jiji
    Sennen Meikyuu no Nana Ouji von Yu Aikawa und Haruno Atori
    Akatsuki no Yona: Yona of the Dawn - Official Fanbook von Mizuho Kusanagi
    My Pet Owner is a Demon (Kainushi wa Akuma) von Eiri Kaji
    A Witch & the Knight of Noble Blood (Majo to Kiketsu no Kishi) von Eiri Kaji
    Kami-sama Gakuen @ Armeria von Muku Kakizaki
    Musketeer Rouge (auch die Novelreihe) von Yuki Shima und Rin Kouduki
    Evyione von Kim Young Hee
    Dear my Girls von Kim Hee Eun

  9. #109
    Mitglied Avatar von Nicole Ebenhöch
    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.967
    Ich unterstütze:
    Livingstone
    Dear my Girls
    EIT - Tokushu Chousagakari von MIYAMOTO Aki
    : Kyououji no Ibitsu na Shuuai - Nyotaika Knight no Totsukitouka
    Ingoshima von TANAKA Yoshiki
    Geändert von Nicole Ebenhöch (11.04.2019 um 16:28 Uhr)

  10. #110
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2
    Ich wünsche mir ganz besonders:

    Kenja no Mago von Yoshioka Tsuyoshi und Ogata Shunsuke (Manga)



    Alternativ Titel/Anime Titel Wise Man's Grandchild (Wakanim)

    Autor/Mangaka Yoshioka Tsuyoshi, Ogata Shunsuke

    Basierend auf Light Novel

    Bandanzahl: 10 (+fortlaufend)

    Genre Fantasy, Comedy, Romantik, Ecchi (?)

    Verlag/Magazin Kadokawa Shoten, Young Ace Up

    Eigene Beschreibung

    Ein Mann, ca. ende Zwanzig, führt ein ganz gewöhnliches Leben; Arbeiten, Heim kommen, Zocken.
    Doch eines Abends wird er auf dem Heimweg überfahren und in einer anderen, magischen, Welt wiedergeboren.

    Dort wird er von einem alten Mann gefunden der ihm den Namen "Shin" gibt, ihn bei sich auf nimmt und ihm die Magie lehrt. Das, und sein Wissen um das modernen Japan, sorgen dafür das er unerwartet mächtig wird.

    Als Shin jedoch das Mannesalter erreicht, in der Welt ist das bereits mit 15. Jahren der Fall, fällt dem alten Herren auf das er dem Jungen neben der Schwertkunst und der Magie ein was nicht beigebracht hat; das Allgemeinwissen der Welt indem sich Shin nun befindet.

    Sein (Stief-)Onkel möchte ihn deshalb auf der Magierakademie wissen, da ihm dort alles nötige beigebracht werden wird - Inklusive der Kontrolle seiner starken Kräfte. Außerdem wird er dort erstmals auf Gleichaltrige treffen und neue Freundschaften schließen können.

    Shin's Abendteuer kann beginnen!


    Bisherige Cover 2-10





    Eigene Meinung

    Ich hatte das Cover eines Bandes schoneinmal irgendwann irgendwo im Netz gesehen und mir gedacht "Joa, könnte interessant sein", aber wieder aus denn Augen verloren gehabt.

    Jetzt hab ich die erste Folge des Animes gesehen und dachte mir:

    "CHAKA! Denn Manga muss ich in meinem Regal haben!!!"

    Es gibt so einiges mit dem Setting "Reincarded in a another World", aber das hier (sowie auch der Schleim der es ja bereits zu uns geschafft hat) ist echt erfrischend neu. - Finde ich zumindest vom "Außenrum" her.
    Was ich meine ist, das Grundsetting ist gleich/ähnlich im Vergleich zu einigen anderen Storys, aber alles andere ist mir neu und gefällt mir sehr.

    Und wenn der Erzählstil auch so Klasse ist wie es allem Anschein nach die Umsetzung des Animes ist, dann möchte ich denn Manga erst Recht.

    Klar, es lief erst eine Folge, aber die Story hat enorm viel Potenzial und es werden auch Mangas nach Deutschland geholt die keinen Anime haben

    Also, ich würde mich wirklich freuen wenn ihr mir - und vielleicht auch vielen anderen -
    diesen Wunsch erfüllen könntet.

    Liebe Grüße ^^

    Geändert von Constanze (19.04.2019 um 07:31 Uhr)


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  11. #111
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    1.220
    Blog-Einträge
    6
    Ich unterstütze:

    Muskteer Rouge von Yuki Shima (Text) & Rin Kouduki (Zeichnungen)
    Try Knights von Rihito Takarai (Art), Senzoku Erisawa & Shunsaku Yano (Story)
    Rokuhoudou Yotsuiro-Biyori bzw. 鹿楓堂, 鹿楓堂よついろ日和 von Yuu Shimizu
    Seishun Buta Yarou von Hajime Kamoshida und Illustriert bei Keeji Mizoguchi
    Log Horizon (Novel) von Mamare Tono (Text) & Kazuhiro Hara (Zeichnungen)
    Dear my Girls von Kim Hee Eun
    But no brutality disgusted her: I suppose she has an innate admiration of it, if only her precious person were secure from injury! Wuterhing Heights Chapter XIV
    'Twas grief enough to think mankind / All hollow servile insincere - / But worse to trust to my own mind / And find the same corruption there Emily Brontes's The Complete Poems 85.


  12. #112
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    21.227
    Blog-Einträge
    118
    Ich unterstütze:

    Hinatama von Soyogo Iwaki

    -über den war früher auch mal gestolpert und der ist echt niedlich und so, die kurze Länge ist auch angenehm.

    *

    Zitat Zitat von Constanze Beitrag anzeigen
    Und wenn der Erzählstil auch so Klasse ist wie es allem Anschein nach die Umsetzung des Animes ist, dann möchte ich denn Manga erst Recht.
    Nur mal so am Rande, wenn das Original eine Novel ist orientiert man sich auch beim Anime daran, weniger an dem Werbemanga dazu.
    ...Du hast zwar dahinter geschrieben das du den Manga meinst, aber so direkt aufallender und klarer so erwähnt dass das Original eine Novel ist hast du nicht, es wäre schon schön wenn man das in seine Posts schreibt, schließlich gibts genug die da nicht so informiert sind und unwichtig ist so eine Info allgemein nie.

    Im Mangaforum gibts auch einen Thread zu dem Titel: http://comicforum.de/showthread.php?...ioka-Tsuyoshi)

  13. #113
    Mitglied Avatar von Constanze
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.481
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Ich unterstütze:

    Hinatama von Soyogo Iwaki

    -über den war früher auch mal gestolpert und der ist echt niedlich und so, die kurze Länge ist auch angenehm.

    *



    Nur mal so am Rande, wenn das Original eine Novel ist orientiert man sich auch beim Anime daran, weniger an dem Werbemanga dazu.
    ...Du hast zwar dahinter geschrieben das du den Manga meinst, aber so direkt aufallender und klarer so erwähnt dass das Original eine Novel ist hast du nicht, es wäre schon schön wenn man das in seine Posts schreibt, schließlich gibts genug die da nicht so informiert sind und unwichtig ist so eine Info allgemein nie.

    Im Mangaforum gibts auch einen Thread zu dem Titel: http://comicforum.de/showthread.php?...ioka-Tsuyoshi)
    Ja aber ich dachte das weiß mittlerweile jeder?! Es sollte doch eigentlich klar sein das die LN dem Manga als Vorlage diente, und der Manga wiederum dem Anime. Wieso muss ich das immer erwähnen? Wir sind ja nicht blöd!

    Aber Meinentwegen. " Basierend auf Light Novel " sollte doch dann richtig sein, oder?
    Ich frag da lieber noch mal nach (könnte ja sein das ich nicht logisch denken, oder googeln kann)
    Geändert von Constanze (19.04.2019 um 07:35 Uhr)


    Wie es Miss Beelzebub gefällt - ab 21.März 2019 im Handel (Altraverse)
    Ich wünsche mir von ganzem Herzen die Manga Reihe "Aoharu x Machine Gun" von Naoe. Außerdem die Light Novel "Violet Evergarden" von Kana Akatsuki und Akiko Takase
    sowie denn Manga (von Kazé lizenziert), die Light Novel und denn Anime "Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu" (How not to Summon a Demon Lord
    )


  14. #114
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    14.208
    Ich unterstütze Sayonara Miniskirt.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  15. #115
    Ich unterstütze:
    Fudanshi Koukou Seikatsu von MICHINOKU Atami (mittlerweile in 5 Bänden abgeschlossen)


  16. #116
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.719
    Le Chevalier d'Eon von UBUKATA Tow/ YUMEJI Kiriko
    Verlag: Kodansha
    Bände: 8
    Genres: Action Gender Bender Historical Horror Mature Supernatural
    Zielgruppe: Seinen
    In der Ära von Louis XIV dem Sonnenkönig schreiben geheimnisvolle Dichter ihre Gedichte mit dem Blut von Jungfrauen um Kraft zu erlangen. Die Polizei und französische Armee hat sich in Bezug auf das Stoppen dieser Morde als nutzlos erwiesen. Es gibt nur eine Person, die es mit den Dichtern aufnehmen kann und diese ist tot. Sie kämpft durch den Körper ihres Bruders d'Eon de Beaumont, die Dichter schlachtend und ihre Gedichte an sich nehmend, als Rache, da sie es waren, die ihr das Leben genommen hatten.
    Quelle: https://www.anisearch.de/manga/3568,chevalier

    Interessantes Werk mit ansprechenden Zeichnungen. Leider bin ich nicht über den ersten US-Band hinausgekommen, da die Bände nur noch schwer erhältlich sind.

    Barbara Ikai von HAGIO Moto
    Verlag: Shougakukan
    Bände: 4
    Genres: Drama Fantasy Mystery Psychological Romance Sci-fi
    Zielgruppe: Josei
    jap. Leseprobe
    Barbara Ikai handelt von einem jungen Mädchen, das seit ihrem neunten Lebensjahr im Koma liegt. Man fand sie an der Seite ihrer toten Eltern. Ihre Mutter tötete offenbar ihren Vater und beging danach Selbstmord. Aoba, das junge Mädchen, wurde mit den Herzen ihrer toten Eltern im Magen aufgefunden. Wieso aß Aoba die Herzen ihrer Eltern? Aber das ist nur eine der ungeklärten Fragen. Scheinbar beeinflusst Aobas imaginäre Traumwelt, „Barbara“, in der sie in ihrer Vorstellung lebt, seit sie im Koma liegt, die reale Welt. Welche Verbindung hat sie zu Kiriya, einen Jungen, den sie nie zuvor getroffen hat? Und mit wem teilt sie ihre Träume von „Barbara“? Wie passt ein mysteriöser Wissenschaftler in dieses Bild, der nach dem Geheimnis der ewigen Jugend sucht und, in Bezug auf den Fall „Barbara“, nach einer lange ausgestorbenen Rasse von Marsmenschen?
    Quelle: https://www.anisearch.de/manga/19959,barbara-ikai

    Moto Hagio ist eine Größe unter den Mangakas, die bislang in Deutschland noch gar keine Anerkennung bekommen hat. Das ist sehr schade, denn ihre Werke sind besonders und haben ihren ganz eigenen Charme.

    Hatshepsut von YAMAGISHI Ryouko
    Verlag: Bungei Shunjuu
    Bände: 1
    Genres: Drama Gender Bender Historical Mature Shoujo Ai
    Zielgruppe: Josei
    Die Geschichte beginnt 1511 vor Christus in Ägypten. Die zwei Schwestern Menou und Seshen können Verletzungen heilen, weshalb sie zur Familie des Pharaohs gerufen werden. Dort treffen sie auf Hatshepsut, die schöne androgyne Tochter des Pharaohs, die auch die zukünftige Königin darstellt. Es wird aber oft gesagt, sie wäre eine bessere Herrscherin als ihr Mann. Hatshepsut und Seshen fühlen sich zueinander hingezogen, Menou ist davon nicht sehr begeistert.
    weitere Kurzgeschichten: Hatshepsut II, Chimaera, Wadatsumi no Irokonomiya, Sphinx

    Die ägyptische Geschichte finde ich sehr interessant, genauso wie Mangas mit geschichtlichen Hintergrund. Ein paar mehr ältere Werke könnte der deutsche Markt durchaus vertragen.

    Lovephobia von NATSUME Kokoro
    Verlag: Enterbrain
    Bände: 3
    Genres: Fantasy Romance Supernatural
    Zielgruppe: Josei
    jap. Leseprobe
    Ako findet ihre Eltern tot vor und der Mörder ist noch vor Ort - es ist ein Vampir namens Koh! Er greift sie an und fängt an ihr Blut zu trinken. Obwohl sie Angst hat und ihr Leben schwindet, empfindet sie Lust dabei. Allerdings wacht sie als Vampir auf und muss ab sofort ebenso menschliches Blut trinken. Aber was wird aus ihrem noch lebenden Bruder? Der arme Junge wartet immer noch auf die Rückkehr seiner Schwester, ohne zu ahnen, dass ein anderer Vampir ein Auge auf ihn geworfen hat.

    Ich mag Vampirgeschichten und diese ist mit 3 Bänden auch noch überschaubar.

    Ibara no Okite von YUKIMURA Yuni
    Verlag: Hakusensha
    Bände: 1
    Genres: Historical Romance
    Zielgruppe: Shoujo
    Immer wenn der Earl Craven an seinen Untergebenen vorbeigeht, müssen diese ihm stets den Rücken zukehren und dürfen ihn niemals anblicken. Dies ist eine der strengen Regeln, an die sich ein Diener im Hause Craven halten muss, wenn er nicht sofort seinen Posten räumen will. Kein Wunder also, dass er von seinen Hausangestellten stets als „der Teufel“ bezeichnet wird und sie Geschichten über ihn erzählen, die ihm nicht wirklich schmeicheln. Doch eine im Hause Craven schenkt diesem Klatsch keinen Glauben: Priscilla, eine Maid, die dem Earl dient und als Einzige seinen wahren Charakter kennt. Die beiden beginnen, sich im Geheimen zu treffen und sich ineinander zu verlieben. Doch eine Liebe zwischen einer gewöhnlichen Maid und einem Adligen kann nicht ewig im Geheimen bleiben.
    Wird diese Liebe den aufkommenden Problemen trotzen, oder zerbricht alles am großen Unterschied in der Herkunft der beiden?
    Quelle: https://www.anisearch.de/manga/11024,ibara-no-okite

    Sieht gut aus und ich mag solche Geschichten hin und wieder. Hebt sich auch von den sonstigen Schulromanzen mal ab.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  17. #117
    Ich wünsche mir ganz doll:



    Name: Classi9
    クラシック9
    Autor: Tusumji Yoshimura
    Mangaka: Tsumuji Yoshimura
    Genre: Comedy, Gender Bender, Harem, Romance, School Life, Shounen
    Jahr: 2015
    Verlag: Square Enix
    Bandanzahl: 5 (Beendet)
    Beschreibung: Nachdem Taki Ren am Melite Conservatory of Music akzeptiert wurde, reist sie bis in die Musikstadt Wien, um sich ihren Traum von der Komponistin zu erfüllen. Es gibt jedoch ein Problem: Melite ist eine reine Jungenschule! Ihre Klassenkameraden sind alle musikalische Genies, aber sie haben auch so ihre Macken!

    Eigene Meinung: Ein urkomischer Manga in dem die berühmten Musiker und Komponisten Mozart, Beethoven, Bach, Haydn, Chopin, Lizt, Tschaikowsky und Wagner in die selbe Zeit geschmissen werden und in die Problemklasse S- der Eliteuni Melite gehen. Taki Ren, ein junges Mädchen möchte in die Fußstapfen ihres Vaters treten und auch ein Komponist werden, meldet sich auf Melite an um dort Musik zu studieren. Nur dummerweise ist es eine reine Jungenschule. Glücklicherweise macht der Direktor aus geheimen Gründen eine Ausnahme und schickt sie in die Problemklasse S-, wo zwar die Besten der Besten studieren, aber alle irgendwo nicht ganz dicht sind. Die einzige Bedingung ist, dass Taki sich als Junge verkleidet. Sollte ihr Geheimnis auffliegen, fliegen sie und sämtliche Mitwisser (zu Beginn nur Mozart, allerdings weiß der Direktor davon, deswegen müssen sie sich auch ein Zimmer teilen). Eins ist gewiss, langweilig wird der Aufenthalt an der Melite nicht.

    Jap. Leseprobe Band 1





    Name: Tableau Gate
    タブロウゲート
    Autor: Rika Suzuki
    Mangaka: Rika Suzuki
    Genre: Action, Adventure, Drama, Fantasy, Historical, Shoujo
    Jahr: 2007
    Verlag: Akita Shoten
    Bandanzahl: 22 (Laufend)
    Beschreibung:Satsuki Hikawa wurde von seinem umherreisenden Großvater, seinem einzig lebenden Verwandten, allein gelassen.
    Jetzt lebt er alleine in einem wunderschönen Herrenhaus und hegt dabei große Selbstzweifel.
    Eines Tages, sendet sein Großvater ihm ein seltsames Buch, das Tablet genannt wird.
    Er öffnet es, entfesselt damit einen gewaltigen Lichtstrahl und sieht daraufhin, dass das Buch größtenteils unvollständige Tarot-Bilder enthält.

    Kurz darauf, erscheint ein wütendes englisches Mädchen namens Lady und beharrt darauf, dass sie die Hüterin des Buches ist!
    Sie erklärt ihm, dass es sich bei den Bildern im Buch um Tableaux handelt, das sind beschwörbare Wesen mit unglaublichen Kräften.
    Die unvollständigen Bilder stellen Wesen dar, die nicht erfolgreich in das Buch eingeschlossen werden konnten.
    Außerdem erklärt sie Satsuki wütend, dass der Lichtstrahl zuvor bedeutet, dass er eines der Wesen ausversehen auf die Welt losgelassen hat!

    Nun ist Satsuki dazu gezwungen, Lady und den verbleibenden Tableaux im Tablet, dabei zu helfen alle freigelassenen und gefährlichen Wesen einzufangen.

    Eigene Meinung: Ein sehr schöner und lustiger Manga mit einem unglaublich tollen, semi-realistischem Zeichenstil (welcher besonders ansprechend auf Erwachsene meiner Meinung nach ist), welcher bereits auch schon auf Französisch und Italienisch übersetzt wurde. Die Story ist total gut, die Charaktere extrem vielseitig und wird es wird trotz der hohen Bandanzahl nicht langweilig, eher wird es von Band zu Band spannender. Ich würde mir sehr wünschen wenn er auch hierzulande erscheint, ich warte schon so irre lange und hoffe, dieser Wunsch wird sich erfüllen.
    Dieses Jahr ist auch noch ein Artbook zu dem Manga in Japan erschienen, mit wunderschönen traditionell gezeichneten Farbillustrationen und Skizzen, ein wahrer Augenschmaus.
    Zusätzlich gibt es noch zwei abgeschlossene Zusatzbände zu dem Manga die eine alternative Handlung erzählen.
    Auch hier im Forum hat dieser Manga schon länger einen eigenen Thread um ihn zu besprechen.

    Jap. Leseprobe Band 1

  18. #118
    Mitglied Avatar von nano
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    1.374
    Ich unterstütze:


    Mystery to Iunakare von TAMURA Yumi (sehr!)

    Try Knights von Rihito Takarai (Art), Senzoku Erisawa & Shunsaku Yano (Story)
    Fudanshi Koukou Seikatsu von MICHINOKU Atami
    Doukyonin wa Hiza, Tokidoki, Atama no Ue von Minatuki Tunami (Story) und As Futatsuya (Art)
    White Note Pad von YAMASHITA Tomoko
    Saraba, Yoki Hi von Yuki Fumino
    Kare ni Irai Shite wa Ikemasen von Utako Yukihiro
    Men's Life von Ayu Watanabe

  19. #119
    Ich unterstütze:

    Colette wa Shinu Koto ni Shita von Alto Yukimura (ganz besonders)
    Shinigamihime no Saikon von Ryou Fujiwara & Meiya Onogami
    Ginzatoushi to Kuro no Yousei ~Sugar Apple Fairy Tale~ von Alto Yukimura & Miri Mikawa
    Akaya Akashiya Ayakashi no von HaccaWorks und Nanao
    Barairo no Yakusoku von MIYASAKA Kaho
    Aoi Horus no Hitomi: Dansou no Joou no Monogatari von Inudou Chie
    Kono Ai Wa, Itan von MORIYAMA Ena
    Mahoutsukai no Konyakusha von NAKAMURA Shuri/ KAZUKA Masaki
    Kainushi wa Akuma von Kaji Eiri
    "Selbst wenn der Kopf was anderes sagt, das Blut vertut sich nicht"

    -Nakajima Atsushi, aus "Hikari to kaze to yume"-





  20. #120
    Mitglied Avatar von Nicole Ebenhöch
    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.967
    Ich unterstütze:

    Lovephobia von NATSUME Kokoro
    Tableau Gate
    Classi9

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •