Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Stadt der Drei Heiligen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.818

    Stadt der Drei Heiligen

    Wie uns Stefano Nardella hier an einer süditalienische Milieu und Lebensumstände, Lebens Passage mitfiebern lässt hat mich maximal begeistert.
    So stark ausgearbeitete Haupt und Nebencharaktere die nicht nur glaubhaft sind, sondern auch so agieren und einem dabei ans Herz wachsen obwohl man sich in Ihrem handeln glücklicherweise nicht wiedererkennt, bekommt man selten in Comics zu sehen und lesen.
    Ich war von der Ersten bis zur letzten Seite im Bann dieser menschlichen und brutalen Geschichte. Nicht eine langweilige Sequenz auf 191 Seiten.
    Ich hab eine Menge Silvester vorbereitungs Ärger in Kauf genommen, hätte die Geschichte aber partout nicht unterbrechen können und musste Sie an einem Stück zu Ende lesen, kein Tag später hätte ich es ausgehalten zu wissen, wie es den Menschen geht und Sie mit Ihren Herausforderungen fertig geworden sind.

    Wer klasse Geschichten liebt, realistische Darstellungen von mafiösen Machenschaften im kleinen direkten Umfeld und die Menschen die damit leben und nach Lösungen suchen müssen, in einem kleinen Städtchens in Süditalien, welches es so überall geben kann, wer das Leben liebt kommt um diese Geschichte nicht herum.
    Die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen, mir gefällt die neue italienische Zeichner Generation wie Gipi und Co. sowieso ausgesprochen gut.
    Sehr stimmungsvoll eingefangen, meistens im Straßenbeleuchtungs Gelb gehalten. Das funktioniert so gut das man glaubt man ist als Beobachter mitten dabei, manchmal zu nah und kann sich als Leser zum Glück den unheilvollen Situationen entziehen. Die Protagonisten können es nicht und lösen es auf Ihre Art.

    Zum Jshresavschluss 10 von 10 Punkten. Wenn ich ein Tag später immer noch macimal fasziniert bin und mich die Geschichte weiterhin berührt und zum Nachdenken anrührt, ich den Autor nach weiteren Werken von Ihm recherchiere gibt es die volle Punktzahl
    Geändert von jellyman71 (01.01.2019 um 13:27 Uhr)

  2. #2
    Also den Band hatte ich bis jetzt nicht auf meiner Liste.

    Ist er echt so gut? Bei leider nur 2 Seiten Leseprobe kann man sich da echt schlecht orientieren.

    Ist das so Gipi mäßig? Der sagt mir persönlich nicht so zu.
    Wenn es so in der Art von Cosa Nostra erzählt wird, wäre es für mich dann schon wieder ein Must-have.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    1.531
    Hier ist eine längere Leseprobe:

    https://www.ppm-vertrieb.de/Comics/S...n::311201.html
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  4. #4
    danke dir.

    schaut geradliniger aus als Gipi. Vor allem das zweite Bild der Leseprobe (das Ganzseitige) erinnerte mich sofort an Gipi.
    (und da ich den ja nicht allzu gern lese .... )

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.818
    Es wird sehr geradlinig erzählt.
    Man begleitet 3 Charaktere sehr nahe und die Nebencharaktere werden trotzdem auch sehr stark rübertransportiert.
    Ich bin immer noch total begeistert weil es keine Glamour Mafia Geschichte ist, sondern eine der kleinen Leute. Das hat mich umso mehr schockiert weil deren Schicksale einem sehr sehr nahe gehen. Man fühlt sich fast als Mitbürger des Städtchens und verfolgt unter Hochspannung, wie die Schicksalswege die sich kreuzen wohl ausgehen werden. Leider, aber sicher auch abzusehen, nicht so gut wie man das gerne hätte.
    So realitätsnah kann das nur ein Italiener selbst erzählen. Ungeschönt, ohne Hollywood Anleihen. Genialer Band.
    S&L hat sich in dem Fall als Perlentaucher erwiesen.
    Bin gespannt weitere Meinungen zu hören..
    Geändert von jellyman71 (02.01.2019 um 14:57 Uhr)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.673
    Klingt interssant! Auch mal auf die Wunschliste gesetzt...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  7. #7
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    910

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.818
    Herrliche Rezension. Ich bewundere die Schreiberlinge wie schön Sie eine Geschichte Zusammenfassen können und merke beim lesen wie mir die Protagonisten Nahe sind.
    Man hat Sie irgendwie ins Herz geschlossen und würde liebend gerne erfahren wie es in dem Städtchen weitergeht.
    Das war wahrscheinlich mein Comic des Jahres 2018

  9. #9
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.692
    Bei CRON gibt es auch eine Rezension.
    Irgendwie gefällt mir der Band, kaufe ihn vielleicht mal.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    910
    Jetzt habe ich den Band endlich auch gelesen. Hart, brutal, desillusionierend. Am Ende gibt es nur Verlierer, auch wenn sie sich als Sieger sehen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •