Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Pit und Pikkolo

  1. #1
    Mitglied Avatar von Fax
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Kirchlengern bei Herford
    Beiträge
    192

    Pit und Pikkolo

    Mal eine Frage an die Experten hier.

    Beim Durchblättern einiger alter FF - Hefte ist mir eine Merkwürdigkeit aufgefallen:

    Pit und Pikkolo heißen ja im Original eigentlich Spirou und Fantasio.

    Der alte Graf, mit dem sie häufig zu tun haben, heißt in den Storys aus dem FF -Verlag immer: Graf von Champicnac

    In den Gesamt- Storys. die der Carlson Verlag herausgibt wird der Graf aber immer: Graf von Rummelsdorf genannt.
    Ich hatte bisher gedacht, das die Storys von Pit und Pikkolo aus dem französischen Sprachraum kommen,
    warum nennt man ihn dann dort aber: Graf von Rummelsdorf
    Geändert von Fax (26.12.2018 um 11:18 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.506
    Blog-Einträge
    1
    Champignac ist der französische Originalname des Dorfs und des dort beheimateten Grafen. Kauka hat das damals einfach übernommen. Rummeldorf ist eine Erfindung der deutschen Übersetzer, der Name wurde glaube ich schon in den 50ern im "Heiteren Fridolin" verwendet und dann in den 80ern von Carlsen übernommen. In den Carlsen-Ausgaben sind ja viele Namen eingedeutscht (Steffanie, Pips, Zyklotrop, etc.), lediglich die Originalnamen der beiden Titelfiguren und des Marsupilamis wurden übernommen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Fax
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Kirchlengern bei Herford
    Beiträge
    192
    Also fehlen dem Carlson Verlag die Rechte den Originalnamen, also Champicnac, zu verwenden ?

    Gut, trotzdem,
    Vielen Dank
    Geändert von Fax (26.12.2018 um 11:47 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.492
    Das Recht hätten sie schon gehabt, sie wollten nur nicht.

    Vollständig heißt der Ort übrigens Champignac en Cambrousse (cambrousse = ländliche Gegend), also etwa "jwd" (janz weit draußen) oder "in der Pampa".

    https://de.pons.com/übersetzung/fran...sch/cambrousse
    Geändert von Mick Baxter (26.12.2018 um 17:33 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  5. #5
    Mitglied Avatar von Fax
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Kirchlengern bei Herford
    Beiträge
    192
    Naja, für mich bleibt er der Graf von Champicnac, egal wie ihn der Carlson Verlag nennt.
    Unter diesem Namen habe ich ihn damals in der FF kennengelernt.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.577
    "Champignac" passt auch viel besser zum französisch-belgischen Umfeld der Spirou-Serie. "Rummelsdorf" hat mich immer genervt. Ganz ähnlich verhält es sich bei der Eindeutschung von Ortsnamen bei Jeff Jordan.

  7. #7
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.374
    Is doch komisch. Mir gefällt Champignac auch, dagegen mag Ich Pit, Pikkolo und Kokomiko lieber. FF halt.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  8. #8
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    620
    Na dann freust du dich bestimmt, dass Zyklotrop auch bei Carlsen so heißt wie einst bei Kauka.

    In Bezug auf Champignons macht Champignac mehr Sinn als Rummelsdorf.
    Horatio

  9. #9
    Mitglied Avatar von Fax
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Kirchlengern bei Herford
    Beiträge
    192
    Zumal die meisten Erfindungen des Grafen ja auch mit Champignons in Verbindung stehen,

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •