Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 34 von 34
  1. #26
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.147
    Zitat Zitat von Eddy the Duck Beitrag anzeigen



    Was meinst du hiermit? Ist das auf den Film bezogen?
    Nö, ich schätze er meint die Diskussion ansich.

    Aber cool das dieser Film bei der Allgemeinheit so gut ankommt, das war ja bei The Killing Joke und Batman: Gotham by Gaslight mitnichten der Fall.
    Geändert von FLO HARVEY TWO FACE (05.02.2019 um 18:12 Uhr)

  2. #27
    Mitglied Avatar von Schiller
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Wo die Sonne nich scheint
    Beiträge
    3.662
    Auch, wenn ich mir damit verständnisloses Kopfschütteln verdiene - mir hat Batman & Harley besser gefallen als Gotham by Gaslight. Das lag sowohl an der furchtbar langsamen Erzählstruktur (einhergehend mit der grauenhaften Animationsarbeit) bei GbG als auch meinen unterschiedlichen Erwartungen an beide Filme.

    Bei Death of Superman war ich auch etwas(!) enttäuscht. Die Geschichte war ordentlich erzählt und die Vorlage gut und modern umgesetzt, aber irgendwie hat mich das Ganze nicht gepackt. Außer die maßgeblichen Szenen am Schluss. Und ohne, dass ich irgendetwas dazu gesagt habe, ging es meiner besseren Hälfte genau so ... Tja ...

    Auf RoS freue ich mich trotzdem. Allein die Trailer lösen schon mehr "Aufregung" in mir aus, als das beim Vorgänger der Fall war.
    Das Neue dringt herein mit Macht, das Alte,
    Das Würdge scheidet, andre Zeiten kommen,
    Es lebt ein andersdenkendes Geschlecht!

  3. #28
    zitat schiller
    Auch, wenn ich mir damit verständnisloses Kopfschütteln verdiene - mir hat Batman & Harley besser gefallen als Gotham by Gaslight.
    gotham by gaslight hab ich nicht gesehen, da mir der zeichenstil nicht zusagt und mich der film an sich null anspricht. batman & harley musste ich leider gottes gucken^^da hat mir harley zwar noch am besten gefallen aber gesamtprodukt ne nullnummer, für mich.

    @ninja:

    ^^du warum denn so ernst???^^ich hätte dir eigentlich mehr intelligenz zugetraut meinen beitrag vernünftig zu deuten. ich habe dich weder beleidigt noch sonst iwie angegriffen. ich habe geschrieben, dass es MEINE persönliche meinung dazu ist und kein FAKT!!!! ich habe entsprechende emojis gesetzt und mit meinem letzten satz das ganze aufgelockert. und anstatt entprechend zu kontern, auf ähnliche weise was mich sehr amüsiert und ich es toll gefunden hätte, kommst du da mit deinem geblubber welches du dann auch noch löschst, sehr schade. so bleibt mir nur die annahme, dass die sachen die du liest, dir einfach nicht gut tun^^
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  4. #29
    Zitat Zitat von Schiller Beitrag anzeigen
    Bei Death of Superman war ich auch etwas(!) enttäuscht. Die Geschichte war ordentlich erzählt und die Vorlage gut und modern umgesetzt, aber irgendwie hat mich das Ganze nicht gepackt. Außer die maßgeblichen Szenen am Schluss. Und ohne, dass ich irgendetwas dazu gesagt habe, ging es meiner besseren Hälfte genau so ... Tja ...

    Auf RoS freue ich mich trotzdem. Allein die Trailer lösen schon mehr "Aufregung" in mir aus, als das beim Vorgänger der Fall war.
    Sakrileg. SAKRILEG.....ich kenne da einen Psychologen, stelle sehr gerne den Kontakt her. ��������

  5. #30
    Mitglied Avatar von Schiller
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Wo die Sonne nich scheint
    Beiträge
    3.662
    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Sakrileg. SAKRILEG.....ich kenne da einen Psychologen, stelle sehr gerne den Kontakt her. ��������
    Wäre schön, wenn der mir dann auch den Verrat im letzten Star Wars Film erklären könnte.

    Aber mal ganz im Ernst: Warum ist das denn so ein großer Fauxpas? DoS ist ein schöner, solider Film. Die Geschichte baut sich schön gleichmäßig auf, die Figurenvorstellung als auch die -entwicklung sind gelungen und arbeiten mit mir zusammen auf die Klimax und dann das Ende hin. Und jenes unausweichliche Ende ist nur so emotional, weil ich vorher der Story und den Figuren gefolgt bin (ganz im Gegensatz zu BvS zB, wie ich anderswo schon ausführte). Aber ein grandioser Film ist es für mich leider nicht.

    Minuspunkt Nr. 1: Ich kannte natürlich die Story schon und das Ende auch und am Ende macht's auch der Titel recht vorhersehbar

    Minuspunkt Nr. 2(?): Ich kann nichts dafür. Ich will den Film ja toll finden, aber DEN Eindruck hat er bei mir nunmal nicht hinterlassen. Es ist keine 4 Wochen her, dass ich den gesehen habe und ich kann mich jetzt schon nicht mehr an große Teile des Films erinnern (nein, mit meinem Gedächtnis ist sonst alles noch iO). Vielleicht ergab sich auch so eine Art dahinplätschernde Gleichförmigkeit für mich. Ich weiß es nicht. Irgendwas hat gefehlt. Ein kleiner Wow-Effekt wäre - glaube ich - schön gewesen.
    Das Neue dringt herein mit Macht, das Alte,
    Das Würdge scheidet, andre Zeiten kommen,
    Es lebt ein andersdenkendes Geschlecht!

  6. #31
    ROS finde ich eig in allen belangen schwächer als DOS. auch die rückkehr von superman habe ich mir, wie schon bei jl, anders vorgestellt und wurde hier leicht enttäuscht. ich kenne die comicvorlage von ROS übrigens nicht. aber dennoch als ein film, ist das schon ein sehr starkes stück. wenn ich mir vorstelle, so einen film als dritten teil in einer man of steel trilogie....puh, das wär n traum. snyder hätte da was richtig episches schaffen können, WENN mans denn so gedreht hätte.
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  7. #32
    @Schiller
    Eigentlich sollten da Zwinkersmileys hin.....
    Das ganze war nur ein kleiner Joke. Und natürlich ist der Film für mich als Superman Fan was besonderes.

    @Maske
    Ja leider werden wir es nie erfahren....


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #33
    Mitglied Avatar von Schiller
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Wo die Sonne nich scheint
    Beiträge
    3.662
    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    @Schiller
    Eigentlich sollten da Zwinkersmileys hin.....
    Das ganze war nur ein kleiner Joke.
    Na das hab' ich doch verstanden
    Das Neue dringt herein mit Macht, das Alte,
    Das Würdge scheidet, andre Zeiten kommen,
    Es lebt ein andersdenkendes Geschlecht!

  9. #34
    Mitglied Avatar von Langstrom
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Außerhalb von Gotham
    Beiträge
    1.806
    Der zweite Teil um Superman's Tod und Rückkehr fand ich nicht ganz so gut wie den ersten Teil. Cyborg - Superman hat mir optisch nicht so gefallen, aber das ist sicher Geschmackssache. In der Comic Vorlage hat er mir besser gefallen. Den Rest um Cyborg - Superman packe ich mal in Spoiler.

    Das er nicht der große Gegenspieler ist, wie im Comic, wo sogar Mongul nach seiner Pfeife tanzen muss, fand ich auch nicht so gut, dass musste hier natürlich Darkseid sein.

    Insgesamt muss ich aber sagen, dass wir eine sehr gute Umsetzung von Superman's Tod und Rückkehr bekommen haben, mit ein paar Schwächen. Kommt nicht ganz an Dark Knight Returns ran.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •