Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Broceliande

  1. #1
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.602

    Broceliande

    Mir haben im Laden die Zeichnungen gefallen, das ist bei Splitter Alben immer so eine Sache, manches Mal überzeugt mich der Fantasywust erzählerisch eher weniger.
    Aber hier gibt es eine nette Geschichte, es ist jetzt nicht unbedingt ein Muss, kann aber gut weggelesen werden.
    Mal sehen was noch so kommt.

    Kurz eine Empfehlung, wer es magisch mag kann auch mal Bizu von Spirou Zeichner Fournier testen, da kommt Broceliande noch viel besser zur Geltung.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Also, diverse schalkhafte Kobolde, Pixies und auch Korrigans sind mir schon mal wesentlich sympathischer als dumpfe Trolle. Die ersteren tun nämlich auch was und zerstören nicht nur wie die zweiteren und verbreiten nicht so miese Stimmung wie die alten Stinkertrolle. Manchen sind aber auch diese launigen Wesen viel zu nervig. Muss man halt mögen, diese wilden Wesen aus dem magischen Wald.
    Hmm, bei der Lektüre von Band 1 war ich heute zu nüchtern. So ein keltischer Honigwein, ein kräftiger Cidre, bretonischer Whisky oder gar eine grüne Fee mit viel Anis, Wermut und Fenchel hätte mir bei der Geschichte sicher weiter geholfen. Beim nächsten mal zünde ich mir dann auch noch ein paar Räucherstäbchen an und dann nach ein paar Minuten...
    Gnihihihihi...
    Also, meine Empfehlung von fantastischer Seite ist abgegeben. Ich lese weiter.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Zusatzinfo:
    Ich vermute mal, ich weiß es aber nicht, dass diese Konzeptserie durchaus noch mehr Potential hat als dieser Band 1 bietet. War bei Orakel so, war bei der Zwergensaga so. "Die Quelle von Barenton" hat mich auf den ersten Seiten in die Paralleldimension schlecht reinkommen lassen, da fehlte mir einfach der richtige Zugang, aber spätestens beim

    weißen Killerkaninchen

    war ich drinnen. Zeichnungen toll, routiniert, moderner Strich, inhaltlich noch ausbaufähig.

  4. #4
    Obwohl es bereits einen Thread zum Thema mit interessanten Infos von Makeshi gibt, mache ich einfach mal hier weiter.

    Entfernt erinnert mich der Band an Shakespeare, nicht nur wegen der Balkonszene, die - wie wir jetzt wissen - im Original wohl doch nicht von ihm stammt. Die Geschichte ist ein Verwirrspiel, letztendlich eine zauberhafte Komödie, mit leichter Hand geschrieben. Mir hat sie gut gefallen.
    Die Zeichnungen finde ich grandios. Insbesondere die Darstellung des Sehnsuchtsortes Wald gehören zu den schönsten, die ich bisher gesehen habe. Bäume, Flüsse, Seen, Wasserfälle könnten direkt aus Gemälden der Romantik entsprungen sein. Wenn die nächsten Folgen ebenfalls so schön gezeichnet sind, ist die Serie ein Gewinn.
    Geändert von Zardoz (10.10.2018 um 12:58 Uhr)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    811
    Nachdem ich mich wegen zwergenhafter Goldgier zunächst geweigert hatte, eine weitere Konzeptserie sofort bei Erscheinen zu kaufen, habe ich es beim letzten Comic-Einkauf dann doch gemacht. Was soll ich sagen? Alles richtig gemacht. Mit dem Kauf, nicht dem Abwarten.
    Ein herrlicher, märchenhafter, lustiger, schön gezeichneter und kolorierter Comic, in dem es so viele schöne Wald-Ansichten gibt, dass der Romantiker in mir eigentlich gar nicht mehr nach draußen müsste.

    Gehört für mich zu den schönsten Comics, die ich dieses Jahr gelesen habe. Der zweite Band wird sofort gekauft. Die anderen auch.
    So mag ich meine Comics.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    811
    Ich lass mich nicht von den Borg assimilieren!
    Nieder mit dem Kollektiv!

    Aber vom Broceliande lass ich mich gern aufnehmen.

  8. #8
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.129
    Zitat Zitat von Gimli Beitrag anzeigen
    Ein herrlicher, märchenhafter, lustiger, schön gezeichneter und kolorierter Comic, in dem es so viele schöne Wald-Ansichten gibt, dass der Romantiker in mir eigentlich gar nicht mehr nach draußen müsste.

    Ich glaube, der zweite Band wird dich fast deiner
    Sinne berauben.
    Wenn du den Wald, das Waldvolk
    mit all den darin lebenden kleinsten Winzlingen bis ins
    Details mit deinen Augen aufsaugst, dann wirst du
    fast einen ganzen Tag brauchen, nur um die einzelnen
    Wesen und mit alle ihren kleine Handlungen auch
    wirklich verfolgen zu können.

    Ich habe in einem Comic so etwas feinteiliges bisher
    noch nie gesehen.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    811
    Ich freu mich jetzt noch mehr auf meinen weiteren, baldigen Besuch im Broceliante.

    Achja, Huxley: Das

    weiße Killerkaninchen

    war wirklich zu schön. Fehlt eigentlich nur noch die heilige Handgranate.

  10. #10
    super horst - vielen Dank.

    Jetzt kann ich es kaum erwarten den Band zu lesen :)

    Band 1 war schon echt sehr, sehr gut. Genau wie Gimli sagte: "So mag ich meine Comics" - Der Spruch passt genau zu der Serie.
    Und jetzt hoffe ich das ich den Band 2 bald lesen werden kann.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Ich mag Märchen, ich mag Sagen, ich mag das kleine Volk. Für mich ist alles aus dem französischen Parallelweltwald in Zukunft sowieso Pflichtprogramm. Je mehr kleine Fantasy-Viecher, umso besser.

  12. #12
    Gestern habe ich mir Bd. 2 geholt und gerade eben aus Neugier durchgeblättert. Tatsächlich sind die Zwerge oft in Originalgröße abgebildet. Also Huxley: hol schon mal die Lupe raus!

  13. #13
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Also Huxley: hol schon mal die Lupe raus!
    Musst du da jetzt drauf rumreiten? Vor drei Jahren konnte ich noch die Augenfarbe von kleinen Elfen auf dreihundert Meter Entfernung ausmachen. Ich werde mich durchkämpfen. Zwicker auf die vorwitzige Nase und durch.
    Ich muss mir die neue Splitter-Lieferung aber erst holen. Gestern kamen zwei fette Finix-Pakete an und heute erwarte ich eine Lieferung direkt aus Frankreich und eine aus England.
    Ich gehe dann ab nächster Woche in den magischen Wald auf Klausur. Dann habt ihr endlich Ruhe. Ob ich aus dem Dickicht wieder rausfinden werde, ist noch nicht ganz raus. Wie wir informierten Kreise wissen, läuft in Brocéliande die Zeit ein bisschen quer.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    So. Bleiben wir unserem Forumsmotto Dezember 2018 treu:

    "Fulgur - Die Überlebenden der Finsternis", dann noch "Die Alten Knacker - Reif fürs Asyl" und als Streuselchen und Schokosplitt "Broceliande - Der Wald des kleinen Volkes". Mit einem Changeling und Wechselbalg als Hauptdarsteller.

    Eben im Laden abgeholt. Geht mit auf meine Klausur.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Nach 10 Seiten hat "Das Schloss von Comper" "Die Quelle von Barenton" schon geschlagen. Diese märchenhafte Konzeptreihe ist jetzt schon ein außergewöhnliches Kleinod und sagenhaftes Schmuckstück. Empfehlenswert für jeden, der Geschichtenerzähler und schöne Bilder mag.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Bestes Splitter-Album des Jahres! Unglaublich tolles und dichtes Szenario von Stéphane Betbeder und exzellente und exquisite Zeichnungen von Paul Frichet. Große frankobelgische Comickunst wie sie sein muss. Kann auch jeder mal nur diesen Band lesen, weil alle Geschichten aus dem märchen- und sagenhaften Parallelwald in sich abgeschlossen sind. Ich spreche auch eine Extraempfehlung für die Weihnachtszeit aus. Wer sich diesen brandneuen Band jetzt schnell organisiert, kann sich seine Freizeit rund um den Jahreswechsel einfach versüßen.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ich spreche auch eine Extraempfehlung für die Weihnachtszeit aus. Wer sich diesen brandneuen Band jetzt schnell organisiert, kann sich seine Freizeit rund um den Jahreswechsel einfach versüßen.
    Deswegen liegt dieser Band hier noch ungelesen auf dem Weichnachtslesestapel. Geht bei mir mittlerweile ebenfalls nur noch mit Zwicker auf der Zwergennase. Hab nur mal kurz reingeguckt und freu mich schon sehr darauf. Das könnte die bislang beste Konzeptserie im Splitter-Programm werden, wobei mir die anderen fantastischen Konzept-Kandidaten durchweg gut gefallen. Bis auf den Conan. Aber das wird noch. Da bin ich mir sicher.
    Goldene Comic-Zeiten.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Freu dich drauf. Mittlerweile glaube ich, dass ich dich so gut kenne, dass ich behaupten kann, dass dir dein Herz bei dieser Geschichte aufgehen wird. Einfach fantastisch, genau so, wie wir das wollen. Und so grün.
    Bin von den beiden Künstlern überzeugt und freue mich schon auf Band 4. Sind beide wieder am Start.

  19. #19
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.602
    Bei Band 2 bin ich eigentlich nicht dabei, da gefallen mir die Zeichnungen nicht so, aber wenn du es empfiehlst gucke ich es nächstes genauer an.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.413
    Die Zeichnungen in Band 2 haben mir wesentlicher besser gefallen als jene in Band 1. Auch in der Erzählung war ich schneller gefangen als in der des Vorgängers. Aber Vorsicht, wir sind alle unterschiedlich in unseren Vorlieben.

  21. #21
    Auch Band 2 hat mir sehr gut gefallen. Ich weiß nicht, ob er wirklich besser ist als der erste. Ihm fehlt das Leichte, das Beschwingliche. Kein Sommernachtstraum. Er ist mehr Märchen, enthält mehr traurige und nachdenkliche Momente, aber auch ein versöhnliches Ende. Er ist nicht schlechter macht, nur anders.
    Die Bilder des Waldes und seiner Bewohner und des Schlosses sind großartig. So werden Sehnsüchte geweckt. Schöne Konzeptserie, die man sich immer wieder gerne anschaut. Auch hier freue ich mich auf die Fortsetzungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •