Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Mitglied Avatar von Geldspeicher
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Nahe Entenhausen
    Beiträge
    444

    LTB 511 - Gauner im Goldrausch (EVT: 11.09.2018)

    Inhalt des am 11. September 2018 erscheinenden LTB 511: Gauner im Goldrausch

    Gauner im Goldrausch: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+3056-6 Pesce/Mazzon 32 S.

    Das Jahr des Lichts: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+3122-4 Venerus/Mazzarello 44 S. (Maus)

    Der Pechinator: D 2017-001 (Eigenproduktion) Erickson/Freccero 28 S.

    Abgedampft: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+2868-4 Figus/Held 28 S.

    Der Börsenmagier: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+3099-5 Buratti/Guerrini 26 S.

    Verfolgungswahn: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+2547-7 Salvagnini/C.Limido 20 S. (Zweitmaus)

    Das Fettnäpfchen-Frühwarnsystem: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+3180-5 C.Panaro/O.Panaro 30 S.

    Koffer-Roulette: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+2601-3 R.Cimino/Guerrini 14 S.

    Voller Taler-Koller: https://inducks.org/s.php?c=I+TL+1468-B R.Siri/Bottaro 28 S. (Klassiker)

    9 Geschichten, Mausanteil liegt bei guten 64 Seiten. Außerdem ein Klassiker und eine Titelgeschichte, die aus italienischer Produktion stammt. Was fehlt nun noch zum superguten LTB?


    CASTY!!!!!


  2. #2
    Mitglied Avatar von Geldspeicher
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Nahe Entenhausen
    Beiträge
    444
    Nachtrag: Laut INDUCKS-Usern sind bloß 2 der 8 bewerteten Geschichten "gut" (im oberen Drittel): die Zweitmaus und der Klassiker. Hoffen wir, dass die Übersetzung da was retten kann.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    1.050
    Zitat Zitat von Geldspeicher Beitrag anzeigen
    Hoffen wir, dass die Übersetzung da was retten kann.
    Nein danke. Die Aufgabe einer Übersetzung ist es, den Originaltext gut und passend in die Zielsprache zu übertragen. Ein Übersetzer, der denkt, er, das große Genie, müsse sich jetzt dazu herablassen, das Werk irgendeines Pfuschers zu „retten“ und mit seiner supertollen, viel besseren und nicht zuletzt äußerst fremdschamerregenden Möchtegernpoesie zu füllen *hust hust* Michael Bregel *hust hust*, hat sich den falschen Beruf ausgesucht und soll doch bitte selbst Texter werden.

    Zum Buch:
    Dass zum ersten Mal seit LTB 421 ein Klassiker aus dem 1000er Topolino-Bereich dabei ist, noch dazu Dollarfluid, die einzige Geschichte, die Bottaro in den 80ern gezeichnet hat, ist natürlich hervorragend. Der Verantwortliche für den Titel „Voller Taller-Koller“ gehört aber gefeuert. Sowas wie „Voll toll!“ oder „Voll die Action!“ ist ja schon peinlich, in Bezug auf Koller – „Voll der Koller!“ – ist es dann auch noch völlig seltsam und wenn man das dann auch noch flexiert – „Voller Koller“ – ist es peinlich, seltsam und dazu völlig falsch und ungebräuchlich. Ich befürchte ganz, ganz schlimmes.

    Egmont-Phantomias von Erickson wird sicher schlimm. Im Inducks findet man zum einzigen bis jetzt von ihm geschriebenen Phantomias-Comic einen Kommentar, in dem gesagt wird, Erickson hätte keine Ahnung vom echten Phantomias – er stelle ihn als schlechte Karikatur des egozentrischen und unkontrollierten Donalds dar, nur eben als Superheld. Ich habe die Geschichte nicht gelesen, aber dass der Titel der zweiten Geschichte „der Pechonator“ lautet und Phantomias sich auf der ersten Seite über die geringe kriminelle Aktivität beschwert, er habe sich „mehr Action erhofft“, scheint dieses Urteil zu bestätigen.

    Pesce schreibt meistens für kleine Kinder. (Schon mal „Töne für die Tonne“ oder „Münstermännchen auf Abwegen“ gelesen? Ich leider schon.)

    Venerus schreibt zwar auch kindisch, aber seltener. Die Inducks-Beschreibung „MF tell stories about the importance and the proper use of light, since their city is organizing a Light Celebration.“ lässt auf jeden Fall darauf schließen, dass es eine Erklärgeschichte wie „Der Lauf des Wassers“ werden wird. Das muss nicht kindisch sein, aber gibt viele Gelegenheiten dazu. Mal sehen.

    Zum Rest kann man noch nichts sagen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von Geldspeicher Beitrag anzeigen
    Nachtrag: Laut INDUCKS-Usern sind bloß 2 der 8 bewerteten Geschichten "gut" (im oberen Drittel): die Zweitmaus und der Klassiker. Hoffen wir, dass die Übersetzung da was retten kann.
    Falsch. Laut INDUCKS- Bewertungen ist NUR der "Klassiker" im oberen Drittel. Und 50% des LTBs sind sogar im unteren Achtel. Anscheinend ein furchtbares LTB! Aber wer weiß?!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    745
    Blog-Einträge
    5
    Eine Titelgeschichte aus Italien gab es zuletzt in LTB 505 (Zutritt verboten!).
    Gauner im Goldrausch hört sich relativ gut an. Bin mal gespannt wie es ist das nächste LTB.

    Übersicht der LTB´s in dem Die Panzerknacker auf dem Titelbild und der Titelgeschichte vorkommen:
    LTB 397: Geldspeicher in Gefahr
    LTB 422: Die Unverbesserlichen
    LTB 442: Die Panzerknacker knacken wacker !
    LTB 452: Alle gegen einen
    LTB 460: Gold in Gefahr !
    LTB 474: Ertappt !
    LTB 487: Endlich Reich !
    LTB 511: Gauner im Goldrausch

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Eine Titelgeschichte aus Italien gab es zuletzt im LTB Nr. 505 ("Zutritt verboten!").
    "Gauner im Goldrausch" hört sich relativ gut an. Ich bin gespannt, wie das nächste LTB ist.

    Übersicht der LTBs in dem die Panzerknacker auf dem Titelbild vorkommen:
    LTB 397: Geldspeicher in Gefahr
    LTB 422: Die Unverbesserlichen
    LTB 442: Die Panzerknacker knacken wacker !
    LTB 452: Alle gegen einen
    LTB 460: Gold in Gefahr !
    LTB 474: Ertappt !
    LTB 511: Gauner im Goldrausch
    Very intresting, Max ;-)

  7. #7
    Stimmt! Dennoch fand ich es wesentlich amüsanter, als die Panzerknacker noch Panzerkanaker hießen und nicht wacker knackten, sondern wakaner kanakten.
    Geändert von Indiana Goof (18.08.2018 um 17:30 Uhr)
    Indiana Goof aka Maja Müller

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    548
    Ja

  9. #9
    Mitglied Avatar von Spekulatius
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Mouseton
    Beiträge
    1.149
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Luk Beitrag anzeigen
    Nein danke. Die Aufgabe einer Übersetzung ist es, den Originaltext gut und passend in die Zielsprache zu übertragen. Ein Übersetzer, der denkt, er, das große Genie, müsse sich jetzt dazu herablassen, das Werk irgendeines Pfuschers zu „retten“ und mit seiner supertollen, viel besseren und nicht zuletzt äußerst fremdschamerregenden Möchtegernpoesie zu füllen *hust hust* Michael Bregel *hust hust*, hat sich den falschen Beruf ausgesucht und soll doch bitte selbst Texter werden.

    Zum Buch:
    Dass zum ersten Mal seit LTB 421 ein Klassiker aus dem 1000er Topolino-Bereich dabei ist, noch dazu Dollarfluid, die einzige Geschichte, die Bottaro in den 80ern gezeichnet hat, ist natürlich hervorragend. Der Verantwortliche für den Titel „Voller Taller-Koller“ gehört aber gefeuert. Sowas wie „Voll toll!“ oder „Voll die Action!“ ist ja schon peinlich, in Bezug auf Koller – „Voll der Koller!“ – ist es dann auch noch völlig seltsam und wenn man das dann auch noch flexiert – „Voller Koller“ – ist es peinlich, seltsam und dazu völlig falsch und ungebräuchlich. Ich befürchte ganz, ganz schlimmes.

    Egmont-Phantomias von Erickson wird sicher schlimm. Im Inducks findet man zum einzigen bis jetzt von ihm geschriebenen Phantomias-Comic einen Kommentar, in dem gesagt wird, Erickson hätte keine Ahnung vom echten Phantomias – er stelle ihn als schlechte Karikatur des egozentrischen und unkontrollierten Donalds dar, nur eben als Superheld. Ich habe die Geschichte nicht gelesen, aber dass der Titel der zweiten Geschichte „der Pechonator“ lautet und Phantomias sich auf der ersten Seite über die geringe kriminelle Aktivität beschwert, er habe sich „mehr Action erhofft“, scheint dieses Urteil zu bestätigen.

    Pesce schreibt meistens für kleine Kinder. (Schon mal „Töne für die Tonne“ oder „Münstermännchen auf Abwegen“ gelesen? Ich leider schon.)

    Venerus schreibt zwar auch kindisch, aber seltener. Die Inducks-Beschreibung „MF tell stories about the importance and the proper use of light, since their city is organizing a Light Celebration.“ lässt auf jeden Fall darauf schließen, dass es eine Erklärgeschichte wie „Der Lauf des Wassers“ werden wird. Das muss nicht kindisch sein, aber gibt viele Gelegenheiten dazu. Mal sehen.

    Zum Rest kann man noch nichts sagen.
    Das war meine Bewertung. Jetzt bin ich schon zitatreif

    Aber ich weiß bis heute nicht, was Erickson da geritten hat. Ich halte ihn ja eigentlich für einen guten Autor mit nur seltenen Aussetzern. Besser als Pihl oder die Shaws, die sich ja vorher an Phantomias vergangen haben, ist er auf jeden Fall, und... na ja, ich erinnere an Troelstrups Versuch in LTB 492. Übrigens auch von Freccero gezeichnet.

    Das Problem versuche ich ja schon seit einiger Zeit im pet-Thread anzusprechen: Bei Egmont heißt Phantomias nach wie vor "Superduck", und dementsprechend verhält sich der dänische Phantomias eben auch anders. Unattraktiver.

    Bei der Übersetzung gebe ich dir voll Recht. Ganz schlimm war ja "Auf Bares folgt Rares", was sollte dieser unpassende Titel?! Apropos: Mal wieder Guerrini (und gleich zweifach!), das freut mich ja immer...
    (alias Spectaculus) Als Rezensent tätig für: Comicschau - Fieselschweif - Comicforum

    Aktuelle Favoriten: Lustiges Taschenbuch 513 - 90 Jahre Micky, Micky Maus 24/2018, Micky Maus Sonderheft 1, LTB Premium 19, Micky Maus Comics 45, LTB Sonderedition 2018 - Mickys Memoiren

  10. #10
    Zu "der Pechinator": Da gab es schon schlechtere Phantomias-Storys, wie diese https://inducks.org/story.php?c=D%2FD+2003-017 alias "Das Vermächtnis", auf die in der Geschichte sogar Bezug genommen wird, als wäre man stolz auf dieses Machwerk. Störend ist am Pechinator vor allem der Umstand, dass der Titel vieles vorwegnimmt.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    745
    Blog-Einträge
    5
    Meine Rangliste :
    1: Gauner im Goldrausch 9 von 9 Punkten
    2: Voller Taler Knoller 8 von 9 Punkten
    3: Das Jahr des Lichtes 7 von 9 Punkten
    4: Der Pechniator 6 von 9 Punkten
    5: Abgedampft (Zweite DGD in 2 Bänden (510 und 511).
    6: Der Börsenmagier 4 von 9 Punkten
    7: Koffer Roulette 3 von 9 Punkten
    8: Verfolgsungswahn 1 Punkt von 9
    9: Das Fettnäpchen - Frühwarnsyste m 0 von 9 P

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.307
    Beim Pechonator (ja, er schreibt sich mit o) muss ich die ganze Zeit an eine andere Geschichte denken ... auch mit Phantomias, auch mit einem Schurken, der Unglück bringt und sogar mit sehr ähnlicher Auflösung. Erinnert sich daran noch jemand?

    Zur Titelgeschichte ... is ganz okay.
    Aber als die Panzerknacker mit diesem komischen Schweißbrenner ziemlich schnell ein Loch in die Speicherwand geschnitten haben, hab ich mich schon gefragt, warum das nicht auch mit den Labyrinthwänden funktionieren soll.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Meine Rangliste :
    1: Gauner im Goldrausch 9 von 9 Punkten
    2: Voller Taler Knoller 8 von 9 Punkten
    3: Das Jahr des Lichtes 7 von 9 Punkten
    4: Der Pechniator 6 von 9 Punkten
    5: Abgedampft (Zweite DGD in 2 Bänden (510 und 511).
    6: Der Börsenmagier 4 von 9 Punkten
    7: Koffer Roulette 3 von 9 Punkten
    8: Verfolgsungswahn 1 Punkt von 9
    9: Das Fettnäpchen - Frühwarnsyste m 0 von 9 P
    Voller Taler Knoller! gggggg
    Max. Ist der das Wort "Koller" ein Begriff?
    Der Nachname der Dagmar!

    Und was soll ich mit solchen Ranglisten?!
    Schreib doch bitte zu jeder Geschichte ein, zwei Sätze.
    So kann ich damit nichts anfangen...

  14. #14
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Meine Rangliste :
    1: Gauner im Goldrausch 9 von 9 Punkten
    2: Voller Taler Knoller 8 von 9 Punkten
    3: Das Jahr des Lichtes 7 von 9 Punkten
    4: Der Pechniator 6 von 9 Punkten
    5: Abgedampft (Zweite DGD in 2 Bänden (510 und 511).
    6: Der Börsenmagier 4 von 9 Punkten
    7: Koffer Roulette 3 von 9 Punkten
    8: Verfolgsungswahn 1 Punkt von 9
    9: Das Fettnäpchen - Frühwarnsyste m 0 von 9 P
    Hierzu habe ich drei Fragen:
    1. Gehe ich recht in der Annahme, dass "Abgedampft" 5 von 9 Punkten erhalten hat? Das hast du nämlich nicht hingeschrieben.
    2. Wieso hat keine Geschichte 2 von 9 Punkten erhalten?
    3. Wie müsste eine Geschichte sein, damit sie 10 Punkte bekommt?
    Indiana Goof aka Maja Müller

  15. #15
    Mitglied Avatar von Geldspeicher
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Nahe Entenhausen
    Beiträge
    444
    10 von 9 Punkten...

  16. #16
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    5: Abgedampft (Zweite DGD in 2 Bänden (510 und 511).
    Es würde mich ehrlich interessieren, ob du dies positiv oder negativ gewichtest.

    Übrigens: Der Pechonator ist die 23. Phantomias-Geschichte in den letzten 23 Bänden.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    745
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Hierzu habe ich drei Fragen:
    1. Gehe ich recht in der Annahme, dass "Abgedampft" 5 von 9 Punkten erhalten hat? Das hast du nämlich nicht hingeschrieben.
    2. Wieso hat keine Geschichte 2 von 9 Punkten erhalten?
    3. Wie müsste eine Geschichte sein, damit sie 10 Punkte bekommt?
    1. Abgedampft hat die gleiche Punkte anzahl wie der Pechinator ( also 6 von 9 Punkten)
    2. Weil es keine Geschichte gab die diese Punkte Zahl berechtigt.
    3. Hängt immer von der Anzahl der Geschichten im LTB ab . Beispiel 12 Geschichten , 12 von 12 Punkten.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    745
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ideeus Beitrag anzeigen
    Es würde mich ehrlich interessieren, ob du dies positiv oder negativ gewichtest.

    Übrigens: Der Pechonator ist die 23. Phantomias-Geschichte in den letzten 23 Bänden.
    Es ist eigentlich posetiv . Der DGD erschein zuletzt vor LTB 510 und 511 (in LTB 494).
    Übrigens : In der Geschichte das Jahr des Lichtes hatte Indiana Goof das erste Mal einen Auftritt seit LTB 467.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Spekulatius
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Mouseton
    Beiträge
    1.149
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Dorette Beitrag anzeigen
    Falsch. Laut INDUCKS- Bewertungen ist NUR der "Klassiker" im oberen Drittel. Und 50% des LTBs sind sogar im unteren Achtel. Anscheinend ein furchtbares LTB! Aber wer weiß?!
    Wie sang schon Michael Holm vor Jahren: "Inducks-Bewertungen lügen nicht"

    Da ich auch von Bastbra eine Beförderung bekommen habe, gibt es meine Rezension diesmal auf der Comicschau, ich habe mir besonders viel Mühe gegeben, was bei dem laschen LTB gar nicht so einfach war...

    https://www.comicschau.de/plus/ltb-511/

    @Skelch I. Du meinst doch sicher die Geschichte namens "Drohendes Unheil", LTB 385, oder?
    (alias Spectaculus) Als Rezensent tätig für: Comicschau - Fieselschweif - Comicforum

    Aktuelle Favoriten: Lustiges Taschenbuch 513 - 90 Jahre Micky, Micky Maus 24/2018, Micky Maus Sonderheft 1, LTB Premium 19, Micky Maus Comics 45, LTB Sonderedition 2018 - Mickys Memoiren

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.307
    Zitat Zitat von Ṡṕèċťãcûĺúš Beitrag anzeigen
    @Skelch I. Du meinst doch sicher die Geschichte namens "Drohendes Unheil", LTB 385, oder?
    Stimmt, das ist sie.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.581
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Ṡṕèċťãcûĺúš Beitrag anzeigen
    Wie sang schon Michael Holm vor Jahren: "Inducks-Bewertungen lügen nicht"

    Da ich auch von Bastbra eine Beförderung bekommen habe, gibt es meine Rezension diesmal auf der Comicschau, ich habe mir besonders viel Mühe gegeben, was bei dem laschen LTB gar nicht so einfach war...
    Wenn das LTB der letzte Dreck ist, dann darf man das auch in der Comicschau zu Worte bringen. Das hab ich auch immer gemacht.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    548
    "Gauner in Goldrausch" fande ich eine wunderbare Geschichte, die es verdient hat, im INDUCKS viel weiter oben zu stehen. Spnnend bis zum Schluss!

  23. #23
    Mitglied Avatar von Spekulatius
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Mouseton
    Beiträge
    1.149
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Bastbra Beitrag anzeigen
    Wenn das LTB der letzte Dreck ist, dann darf man das auch in der Comicschau zu Worte bringen. Das hab ich auch immer gemacht.
    Ich meinte, dass ich mir Mühe gemacht habe, die Rezension noch informativer und ausführlicher zu machen. Leider hat sich niemand bisher dazu geäußert...
    (alias Spectaculus) Als Rezensent tätig für: Comicschau - Fieselschweif - Comicforum

    Aktuelle Favoriten: Lustiges Taschenbuch 513 - 90 Jahre Micky, Micky Maus 24/2018, Micky Maus Sonderheft 1, LTB Premium 19, Micky Maus Comics 45, LTB Sonderedition 2018 - Mickys Memoiren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •