Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mutawakkel Nr. 2 aus dem Hause Digedon

  1. #1

    Thumbs up Mutawakkel Nr. 2 aus dem Hause Digedon

    Heute haben sich endlich einmal ein paar Wolken vor die Sonne geschoben und so setzte ich mich zum Frühstück in den Garten und schob mir Mutawakkel Nr. 2, welches seit einigen Tagen auf meinem ungeordneten Posteingang lag, vor die Sehhilfe. In Unkenntnis von Mutawakkel Nr. 1, welches sich von mir unbemerkt in Kroko-Fankreisen verbreitet haben muss, war ich erstaunt und erfreut, was Club und Förderer des Clubs zu diesem (von mir mehr eher als trivial wahrgenommenen) Thema alles abzulassen haben. Nein – es ist schon bemerkenswert worüber unsereins so gedankenlos im MvHH hinweg liest. Und nein, ich werde jetzt nicht näher auf die einzelnen Beiträge eingehen – holt euch doch selbst das Heftchen

    Aber ein paar Fragen ergeben sich schon. So gibt es versteckte Hinweise, dass eine Weiterführung des Themas (Mutawakkel 3, 4, …) zwischen absurd und beschlossener Sache pendelt. Ich lasse mich da einfach überraschen. Eine andere Frage die mich sehr bewegt hat betrifft Mutawakkels Besuch im „Gasthaus“. Wird er in seinem Reiseabenteuer (1) naiver dargestellt als er wirklich ist? Ist ihm nicht vielmehr das „# metoo“ neben Digedags Gästeverewigung zuzuschreiben? Womit hat sich Muti den grünen Wanst vollgeschlagen – waren es wirklich nur Salzstangen? Sein prall gefüllter Wandersack lässt nichts Gutes für Fucks & Elster erahnen…
    Mein Gesamteindruck: ein kurzweiliges und im höchsten Grade lustvolles Heftchen das ich auf jeden Fall empfehlen kann.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  2. #2
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.700
    Dass auch nicht EIN "alex", immerhin mittlerweile das Fanzine mit den meisten Ausgaben, in der Fanzineliste vorkam, fand ich hingegen etwas gemein. Und bei allem spaßigen Schreibstil meine ich das doch völlig ernst. Leider.

    Zum Ansehen: https://www.facebook.com/thowi.LEIPZ...3991734&type=3

    Geändert von thowiLEIPZIG (05.08.2018 um 20:24 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Berlino°
    Beiträge
    209
    Auf den weiteren Fanzine-Plätzen, recherchiert von Klaubo Panzenhagen:
    11. Digefax 14 (1997) - 116,88 € (ebay 15.03.2017)
    12. Digedon 11 (2016, Variantcover) - 113,87 € (ebay 20.01.2017)
    13. Digedon 4,5 (1. Auflage 2010) - 112,11 € (ebay 21.08.2011)
    14. Digedon 1 (2008) - 112,11 € (ebay 19.01.2015)
    15. Digedon 5,5 (2017) - 111,20 € (ebay 23.08.2017)
    16. Digedon 0 (Nachdruck 2012) - 109,99 € (ebay 15.09.2012)
    17. Alex 28 (2005) - 108,88 € (ebay 07.05.2017)
    18. Digedon 0 (2008) - 107,68 € (ebay 08.09.2012)
    19. Mosaiker 32 (2001, MvHH-Logo) - 104,92 € (ebay 17.12.2014)
    20. MIR-Pocket 1 (1998) - 105,00 € (ebay 20.11.2016)


  4. #4
    liebes uhrviechl, bei mutis reiseabenteuer handelt es sich um eine astreine dokumentation (mit flockig hineingerührten scripted reality-anteilen). unbestechliche investigativ-journalisten von panzerpress haben jahrelang recherchiert und unter evaluierung von social media-kanälen wie fratzbuch, finstergram und titter den wahren ablauf minutiös zusammengestoppelt (es kam sogar ein tipp vom verblassungsschutz, dadurch blieb der protagonist länger vollgrün)!

    lieber thowi, die charts sind echt! turbo scannt bei ebay seit jahren alles, was mit mosa anfängt und dieses material wollten wir einfach gern verwenden. persönliche vorlieben hatten dabei nichts zu suchen, es ist schieres statistisches material. ehrlich.

  5. #5
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.504
    Platz 17 für Alex 28. Alles gut.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  6. #6
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.466
    Ich hab noch nicht alles gelesen, aber wie immer ein sehr witziges und unterhaltsames Heft. Die Karten sind eine schöne Ergänzung, obwohl, wie gehört habe, aus der Not geboren.
    Die Elster oben ohne fand ich etwas befremdlich.

  7. #7
    Zitat Zitat von pteroman Beitrag anzeigen
    liebes uhrviechl, bei mutis reiseabenteuer handelt es sich um eine astreine dokumentation (mit flockig hineingerührten scripted reality-anteilen). unbestechliche investigativ-journalisten von panzerpress haben jahrelang recherchiert und unter evaluierung von social media-kanälen wie fratzbuch, finstergram und titter den wahren ablauf minutiös zusammengestoppelt (es kam sogar ein tipp vom verblassungsschutz, dadurch blieb der protagonist länger vollgrün)!
    Na dann ... wundert mich natürlich gar nichts mehr
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  8. #8
    Zitat Zitat von Remory Beitrag anzeigen
    Ich hab noch nicht alles gelesen, aber wie immer ein sehr witziges und unterhaltsames Heft. Die Karten sind eine schöne Ergänzung, obwohl, wie gehört habe, aus der Not geboren.
    Die Elster oben ohne fand ich etwas befremdlich.
    danke!

    die karten entstanden, weil jannemanns zeichnungen zu schön waren, um sie nicht groß zu zeigen. da er sich beim illustrieren für den erstverwendungszweck wie immer schwer führen ließ (ich vergleiche ihn gedanklich immer mit einem tänzelnden roß: sieht prima aus, nimmt jeden oxer, wenn es will - will aber nich immer), kam das 5erpack dabei heraus. und der eigentlich geplante knüller, eine 3d-karte (mit dem rücken-muta), war dann leider viel zu teuer in der herstellung. das hätten wir kleinen krauter bei weitem nicht mehr einspielen können.

    die elster ist aber nur eine parallelwelt-elster aus dem ferndimensionalen märchenwald 6.0 und somit keine gefahr für die hier mitlesenden kinder ; )

  9. #9
    Mitglied Avatar von Bastos
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    wieder in Berlin :-))
    Beiträge
    1.667
    Zitat Zitat von pteroman Beitrag anzeigen
    danke!

    die karten entstanden, weil jannemanns zeichnungen zu schön waren, um sie nicht groß zu zeigen. da er sich beim illustrieren für den erstverwendungszweck wie immer schwer führen ließ (ich vergleiche ihn gedanklich immer mit einem tänzelnden roß: sieht prima aus, nimmt jeden oxer, wenn es will - will aber nich immer), kam das 5erpack dabei heraus. und der eigentlich geplante knüller, eine 3d-karte (mit dem rücken-muta), war dann leider viel zu teuer in der herstellung. das hätten wir kleinen krauter bei weitem nicht mehr einspielen können.

    die elster ist aber nur eine parallelwelt-elster aus dem ferndimensionalen märchenwald 6.0 und somit keine gefahr für die hier mitlesenden kinder ; )

    Ich gebe zu, liebster Pterolino, mit mir hat man es nicht leicht (im wahrsten Sinne des Wortes). Aber ein tänzelndes Roß? Das klingt so verdammt elegant, sehe ich mich doch eher als Elefant im Porzellanladen …

  10. #10
    Zitat Zitat von Bastos Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, liebster Pterolino, mit mir hat man es nicht leicht (im wahrsten Sinne des Wortes). Aber ein tänzelndes Roß? Das klingt so verdammt elegant, sehe ich mich doch eher als Elefant im Porzellanladen …
    nachdem du ein paar mastotontonnen abgespecktest, hast du dich neulich hinter 'nem besenstiel versteckt, als ralle dich besuchen wollte ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •