Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 48
  1. #1
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149

    (Live-Action-Serie) Batwoman

    Eine Batwoman-Serie ist in Arbeit.

    https://www.batmannews.de/gothamglob...erie-in-arbeit
    Geändert von FLO HARVEY TWO FACE (17.07.2018 um 19:41 Uhr)

  2. #2
    Ja geil!!! Für mich war batGIRL schon so unsinnig....JETZT bekommen wir batWOMAN!!! Yippie!!!*augenroll*

    Gesendet von meinem LG-H960 mit Tapatalk
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  3. #3
    So langsam wirds heftig lächerlich wenn jeder dummdöddel seine eigene serie bekommt aber batman himself nicht.....

    Gesendet von meinem LG-H960 mit Tapatalk
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  4. #4
    man die begeisterung ÜBERSCHLÄGT sich hier förmlich leute leute BERUHIGT euch!!! es ist NUR eine serie!!! meine güte was dreht ihr hier ab. WAS ein HYPE!!!! hätt ich GAR nicht gedacht!!!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  5. #5
    Mitglied Avatar von Sir Boromir
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Wangerland
    Beiträge
    1.467
    Ich freue mich auf die Serie. Bin gespannt wie sie es umsetzen. Einen Batman als Serien-Charakter brauche ich nun wirklich nicht. Überall sieht man den Flattermann, da finde ich die Nebencharaktere schon spannender. Von mir aus kann Batman mal einen kleinen Auftritt haben, so wie Superman in der Serie Supergirl. Das würde aber auch schon reichen.

    @Maske: Du erinnerst mich immer mehr an Else Kling. Die hatte auch immer etwas zu meckern

  6. #6
    zitat sir boromir
    @Maske: Du erinnerst mich immer mehr an Else Kling. Die hatte auch immer etwas zu meckern
    da muss ich dich leider enttäuschen ich freue mich auf joker und auf birds of prey und bin zumindest gespannt wie aquaman wird. titans, ok, bin ich auch gespannt, vor allem wenns auf bvs-niveau gehalten werden soll.

    aber batWOMAN?!?! WTF?!?! nein, danke. solche nebencharaktere brauche ich nicht. da hätte ich dann doch schon lieber batgirl gesehen und von der halte ich auch nicht wirklich viel....
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  7. #7
    Mitglied Avatar von Sir Boromir
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Wangerland
    Beiträge
    1.467
    Schön zu lesen, dass du aus deinem JL-Loch so langsam wieder raus kommst

  8. #8
    zitat sir
    Schön zu lesen, dass du aus deinem JL-Loch so langsam wieder raus kommst
    hahahahahaha neeeeee aus diesem loch gibts für mich kein entkommen die einzige "medizin" die mir da hilft ist, einfach nicht dran denken. wenn ich hier jetzt wieder anfangen müsste über jl zu reden, würden meine ersten zehn worte aus reinstem gefluche auf warner bestehen

    was sony übrigens mit dem amazing spiderman damals gemacht haben, ist 1:1 vergleichbar was warner jetzt mit snyders filmen gemacht haben. mal gut, dass ich damals nicht so in diesem thema drin war, und spiderman bei mir nicht so hoch angesiedelt ist wie batman, ansonsten hätte sony ihr fett bei mir auch wegbekommen
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  9. #9
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Mit Ruby Rose hat die "Batwoman"-Serie ihre Hauptdarstellerin gefunden.

    https://www.batmannews.de/gothamglob...lerin-gefunden

  10. #10
    Ich weiß, über Ruby Rose wird im Moment viel abgelästert. ......... aber irgendwie gefällt sie mir.....

    Ich habe sie bisher nur in der Serie "Orange is the new black" gesehen und da hat sie mir ausnahmslos gut gefallen. Das könnte wahrscheinlich auch daran liegen, das ich tätowierte Frauen einfach mag...... (darf man das eigentlich jetzt noch so sagen oder?)

    Generell kann ich mit der Comicfigur wenig anfangen, habe glaube ich nie wirklich was von ihr gelesen. Es besteht natürlich die Gefahr das es wieder in diese Daily Soap Schiene abdriftet. Auf der anderen Seite muss ich CW zumindest für die 4. Staffel von "Flash" und dritte Staffel "Supergirl" wirklich loben, weil sie es da geschafft haben wesentlich ernsthafter mit den Figuren umzugehen.
    Geändert von torsilinfo (10.08.2018 um 10:17 Uhr)

  11. #11
    Moderator Batman Forum Avatar von Batcomputer
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.224
    Ich muss auch sagen, dass ich mit der Figur BATWOMAN so überhaupt nichts anfangen kann. Und ich glaube, dass ich auch noch keine Berührung mit der Figur hatte – aber ich mag ihr Design nicht, obwohl ich ein Fan von der Rot/Schwarz-Kombi bin. Aber bei ihr zündet bei mir nichts.

    Gibt es denn empfehlenswerte BATWOMAN Paperback-Storys, um sich einen genaueren Eindruck verschaffen zu können?

  12. #12
    zitat toro
    Ich habe sie bisher nur in der Serie "Orange is the new black" gesehen und da hat sie mir ausnahmslos gut gefallen. Das könnte wahrscheinlich auch daran liegen, das ich tätowierte Frauen einfach mag...... (darf man das eigentlich jetzt noch so sagen oder?)
    ich kenne sie aus john wick 2 und dem müll-film return of xander. in wick 2 war sie ganz bad ass und in xander nix besonderes an sich. rein äusserlich isse top, auch die tattoos machen mich geil^^

    aber eine batwoman-serie empfinde ich für mich als genauso sinnvoll wie einen supergirl-film. brauche ich null-koma-überhaupt nicht. naja......
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  13. #13
    Zitat Zitat von Batcomputer Beitrag anzeigen
    Ich muss auch sagen, dass ich mit der Figur BATWOMAN so überhaupt nichts anfangen kann. Und ich glaube, dass ich auch noch keine Berührung mit der Figur hatte – aber ich mag ihr Design nicht, obwohl ich ein Fan von der Rot/Schwarz-Kombi bin. Aber bei ihr zündet bei mir nichts.

    Gibt es denn empfehlenswerte BATWOMAN Paperback-Storys, um sich einen genaueren Eindruck verschaffen zu können?
    Ich habe die Geschichte "Batwoman: Elegy" gelesen, hatte optisch sehr viel zu bieten und die verspielten Ideen mit Träumen und "Alice in Wonderland" waren auch toll. Die Geschichte war auch in Ordnung.

  14. #14
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Ich weiß, über Ruby Rose wird im Moment viel abgelästert. ......... aber irgendwie gefällt sie mir.....

    Ich habe sie bisher nur in der Serie "Orange is the new black" gesehen und da hat sie mir ausnahmslos gut gefallen. Das könnte wahrscheinlich auch daran liegen, das ich tätowierte Frauen einfach mag...... (darf man das eigentlich jetzt noch so sagen oder?)

    Generell kann ich mit der Comicfigur wenig anfangen, habe glaube ich nie wirklich was von ihr gelesen. Es besteht natürlich die Gefahr das es wieder in diese Daily Soap Schiene abdriftet. Auf der anderen Seite muss ich CW zumindest für die 4. Staffel von "Flash" und dritte Staffel "Supergirl" wirklich loben, weil sie es da geschafft haben wesentlich ernsthafter mit den Figuren umzugehen.
    Ich finde das die DC-Serien generell in diese Daily Soap Richtung abdriften, ich hab bis jetzt nur die erste "Gotham" Staffel geschafft und dann nicht mehr weitergeguckt. Irgendwie ist mir "Gotham" zu verworren, trotz teilweise guter Darsteller. Und bei "Flash" war es genauso...

  15. #15
    Manchmal hasse ich diese sogenannten Fans einfach.........

    https://www.comicbookmovie.com/tv/dc...cklash-a162873

    Ehrlich gesagt, zum kotzen......

  16. #16
    zitat gerd
    Manchmal hasse ich diese sogenannten Fans einfach.........

    https://www.comicbookmovie.com/tv/dc...cklash-a162873

    Ehrlich gesagt, zum kotzen......
    ich könnt jetzt wieder locker zum asi werden zum "anti-asi" so quasi^^
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  17. #17
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Manchmal hasse ich diese sogenannten Fans einfach.........

    https://www.comicbookmovie.com/tv/dc...cklash-a162873

    Ehrlich gesagt, zum kotzen......
    Ja so sind manche Fans äh Wutbürger nun mal, einfach nur widerlich.

    Das hat mich schon damals bei Kelly Marie Tran, die in Star Wars: Die letzten Jedi die Rose gespielt hat sehr wütend gemacht. Sie wurde in den sogenannten sozialen Medien aufgrund ihrer asiatischen Abstammung und ihrer Physis aufs übelste beschimpft. So sehr ,das auch sie ihr wirken bei Twitter oder Instagram beendet hat.
    Geändert von FLO HARVEY TWO FACE (13.08.2018 um 16:03 Uhr)

  18. #18
    Mitglied Avatar von BAT-MAN
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Manchmal hasse ich diese sogenannten Fans einfach.........

    https://www.comicbookmovie.com/tv/dc...cklash-a162873

    Ehrlich gesagt, zum kotzen......
    Da kann ich nur zustimmen. Das ist wirklich zum kotzen, was in den (a)sozialen Netzwerken oft los ist.


    Was ich mich zum Casting von Batwoman gefragt habe, warum WB/DC offiziell und ganz explizit nach einer lesbischen Darstellerin gesucht hat. Kann keine heterosexuelle Schauspielerin eine lesbische Rolle spielen? Nicht, dass ich mit Ruby Rose nicht zufrieden bin. Ganz im Gegenteil. Ich glaube sie passt sogar ganz gut. Kenne sie aber nur aus John Wick 2. Aber vielleicht kann mich mal jemand aufklären, warum die Schauspielerin auch im realen Leben lesbisch sein musste. Es werden doch in der Serie bestimmt keine (vorsichtig ausgedrückt) so intimen Szenen zu sehen sein. Einige Schauspielerinnen spielen(!) doch vielleicht sogar gut und gerne mal eine solche Rolle - als Herausforderung. Oder?
    Ich glaube, wenn "lesbisch" beim Casting für die Öffentlichkeit nicht so zum Thema gemacht worden wäre, dann wäre es vielleicht gar nicht zu so einem Hate gekommen. Ich gehe nämlich mal davon aus, dass sowas nicht von Fans kommt, die sich mit der Figur auskennen. Das Leute so zu ihrem Ziel kommen, hat ja die James Gunn Geschichte gezeigt. Wer weiß, ob solche Kommentare (wie "du bist gar nicht lesbisch") nicht von Homophoben kommen?

  19. #19
    Mitglied Avatar von Langstrom
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Außerhalb von Gotham
    Beiträge
    1.806
    Ich kann auch nicht verstehen was so manche "Fans" sich da erlauben. So geht man mit einer Dame doch nicht um.

  20. #20
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    dann wäre es vielleicht gar nicht zu so einem Hate gekommen
    Ich frage mich immer wieder aus welchem Grund es überhaupt generell in diesen so aufgeklärten Zeiten zum Hate kommen muss, und man nicht nach der Devise fortfährt "Leben und leben lassen".

  21. #21
    Mitglied Avatar von Riggo
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    392
    Eigene Unzufriedenheit und die Anonymität des Internets. Es ist eben schneller was auf die Tastatur gekotzt als wirklich jemanden sachlich zu erläutern was einen stört.

  22. #22
    Mitglied Avatar von BAT-MAN
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    378
    Ich finde halt, dass man sie mit der Casting-Ausschreibung ("lesbische Schauspielerin") schon im Vorfeld zur Zielscheibe gemacht hat. Warum castet man nicht einfach eine Batwoman - die in der Serie natürlich lesbisch ist. Wenn die Schauspielerin dann im realen Leben auch lesbisch ist, ist das ja gut. Wenn nicht, ist das auch gut. Es ist ja zum Glück mit R.Rose eine Schauspielerin geworden, die sich schon, seitdem sie 12 Jahre ist dazu bekennt und mit dem Hate (zumindest nach Außen) ziemlich gelassen umgeht. Sowas hätte eine andere Schauspielerin mit weniger Selbstbewusstsein evtl. mehr mitgenommen.
    Ich wusste z.B. nicht, dass Ruby Rose lesbisch ist, bis sie als Batwoman gecastet wurde. Und wenn eine "Schauspielerin als Batwoman" gecastet wird, ruft das sicher keine Homophoben auf den Plan. Die sind dann so ahnungslos wie ich. Wenn man aber "eine lesbische Schauspielerin für eine lesbische Batwoman" castet.... Das sieht man doch kommen. Das lässt man die Schauspielerin doch lieber entscheiden, wie / zu welchem Zeitpunkt sie das in dieser Form promoten will. Das ist für die Serie doch sicher nicht der wichtigste Punkt.
    Es sind halt leider nicht alle Menschen tolerant, fühlen sich in dieser Anonymität des Internets stark und suchen sich dort ihre "Opfer". Daher finde ich, hätte man seitens der Verantwortlichen sensibler mit so einer Casting-Ausschreibung sein und damit rechnen müssen.

  23. #23
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Zitat Zitat von Riggo Beitrag anzeigen
    als wirklich jemanden sachlich zu erläutern was einen stört.
    Und das würde mich wirklich brennend interessieren.

  24. #24
    Mitglied Avatar von BAT-MAN
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Wesel
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von FLO HARVEY TWO FACE Beitrag anzeigen
    Und das würde mich wirklich brennend interessieren.
    Das ist nur purer Hass. Wo auch immer der her kommt. Daher können sie es nicht begründen. Es wird nur nach einem Weg gesucht der zum Ziel führt. Daher hatte ich James Gunn als Beispiel gebracht. Einem rechtspopulistischer Verschwörungstherotiker (bekannt von "Pizza-Gate") sind die alten Witze - unabhängig davon, wie daneben sie waren - sicher egal. Aber so bringt man was ins Rollen, was einen der größten Trump Gegner in Hollywood angreift.
    Das die Twitter Kommentare wie "du bist zu schwul" oder "du bist nicht lesbisch genug" nicht von Comicfans sind, ist offensichtlich. "nicht lesbisch genug" ist ja totaler Quatsch! Es sind Hasskommentare, die einfach nur mürbe machen sollen.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Riggo
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    392

    (Live-Action-Serie) Batwoman

    Zitat Zitat von FLO HARVEY TWO FACE Beitrag anzeigen
    Und das würde mich wirklich brennend interessieren.
    Ich kann natürlich auch nicht nachvollziehen warum einen so etwas stört. Ich selber bin aber auch sehr liberal aufgewachsen. Ich wurde frei nach dem „Motto“ erzogen: „so lange der Bub glücklich ist, sind wir glücklich.“ dazu hatte meine Mutter schon immer einen weit gefächerten Freundeskreis. Kurz: Hautfarbe, Religion, Herkunft waren nie ein Thema bei uns zuhause. Es war quasi alles vorhanden. Selber war ich auch eher selten selber Opfer von Mobbing oder ähnlichen.

    Tatsächlich bin ich erst in den letzten Jahren an Punkte in meinem Leben gekommen wo ich manchmal nicht genau weiß wie ich reagieren soll. Und das macht mir gerade in meinem Beruf teilweise arg zu schaffen. Aber das ist ein anderes Thema. Anyway.

    Ich hatte aber Glück. Gerade in den USA ist das eben anders. Da werden teilweise komische Werte vermittelt. Gerade wenn es um das Thema Gott und die Bibel geht. Das erste mal ist mir das bewusst geworden als ich in Washington war und vor Abtreibungskliniken demonstriert wurde. Oder eben auch wenn es um das Thema Homosexualität geht. Das ist dort schon schwierig. Was ich unglaublich tragisch und traurig finde.

    Ich glaub halt wirklich das da die Erziehung viel mit zutun hat und das Umfeld. Und es gibt natürlich Arschlöcher. Die anderen ihr Glück nicht gönnen.
    Geändert von Riggo (13.08.2018 um 23:31 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •