Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 54
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    8.077

    Thumbs up Conan der Cimmerier

    Wie ich eher durch Zufall gesehen habe, erscheint ab Dezember 2018 die Reihe "Conan der Cimmerier" bei Splitter.

    Als Fan des Protobarbaren freut mich das ungemein, verspricht die Reihe aus der Feder unterschiedlichster und vor allem europäischer Autoren doch einen frischen Blick auf das Werk von Robert E. Howard, dessen Figuren zuletzt in immer seichteren Darstellungen versanken und, egal ob bei Dark Horse oder Marvel, vor allem von den (auf jeden Fall nicht zu verachtenden) Darstellungen der Künstler Frank Frazetta und John Buscema geprägt waren.

    Darüber hinaus ist die Reihe, die im Original von Glénat veröffentlicht wird, wohl das erste Produkt der neuen Gemeinfreiheit, die sich über die Figur Conan gelegt hat. Seit 2016 fällt meines Wissens nach das Werk Howards innerhalb der Europäischen Union unter den Begriff "Public Domain". Ich bin gespannt, welche Konsequenzen das zukünftig haben wird und ob wir weitere Produktionen unerwarteter Herkunft erwarten können.

    In den USA, wo die Reihe von Glénat nicht verkauft werden darf, wird jedenfalls bereits heiß darüber diskutiert.

    Bei Splitter heißt es, in jedem Band erwarte man Bonusmaterial. Was ist konkret darunter zu verstehen? Und in welchem Rhythmus sollen die insgesamt zwölf Bände erscheinen?

  2. #2
    Mitglied Avatar von Apobandicoot
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    1.427
    Blog-Einträge
    1
    Wenn du den von Alary gezeichneten Band meinst...da sind im Bonusteil Skizzen/Zeichnung zur Hauptfigur von anderen Künstlern.

  3. #3
    Moderator Splitter Avatar von makeshi
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    867
    @cyqle: Das Bonusmaterial sind Skizzen und Entwürfe, aber auch Texte zum Werk von Robert E. Howard im Allgemeinen sowie im Kontext dieser und anderer Adaptionen. Das ist von Band zu Band unterschiedlich, ebenso wie der genaue Umfang der Bonusteils.

    Wir bemühen uns um einen raschen Erscheinungsrhythmus, und da CONAN quasi eine Konzeptserie ist, sollte das hoffentlich auch gut machbar sein.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    8.077
    Zitat Zitat von makeshi Beitrag anzeigen
    @cyqle: Das Bonusmaterial sind Skizzen und Entwürfe, aber auch Texte zum Werk von Robert E. Howard im Allgemeinen sowie im Kontext dieser und anderer Adaptionen. Das ist von Band zu Band unterschiedlich, ebenso wie der genaue Umfang der Bonusteils.

    Wir bemühen uns um einen raschen Erscheinungsrhythmus, und da CONAN quasi eine Konzeptserie ist, sollte das hoffentlich auch gut machbar sein.
    Danke für die ausführliche Antwort! Freue mich schon sehr darauf. Nach Jahren der Comic-Pause, habe ich vor Kurzem wieder ein wenig zur Neunten Kunst zurückgefunden und bin schon sehr gespannt, wie Conan à la française so ist.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.799
    Zitat Zitat von makeshi Beitrag anzeigen
    Wir bemühen uns um einen raschen Erscheinungsrhythmus, und da CONAN quasi eine Konzeptserie ist, sollte das hoffentlich auch gut machbar sein.
    Was bedeutet hier eigentlich Konzept ?
    Das die Reihe von vorne herein auf eine bestimmte Bandzahl festgelegt ist ?
    oder
    Eine fortlaufende zeitliche Lebens-und Entwicklungsgeschichte bzw. bedeutende Episoden von Howards Erzählungen aus dem Leben unseres Lieblingsbarbaren ?
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  6. #6
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.189
    Konzeptserien werden von verschiedenen Künstlerteams gestaltet, so dass mehrere Alben praktisch parallel entstehen können und der Markt zügig beliefert
    Gruß Derma

  7. #7
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.799
    Ah, danke, dass ist also mit Konzept gemeint
    Hatte mehr an ein inhaltliches Konzept gedacht
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  8. #8
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.398
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Ah, danke, dass ist also mit Konzept gemeint
    Hatte mehr an ein inhaltliches Konzept gedacht
    Das schließt in der Regel auch inhaltliche Konzepte mit ein, siehe die Serien Legende der Drachenritter oder Elfen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    851
    Endlich sind sie da, die ersten Bände der Reihe Conan der Cimmerier.
    Vor einigen Jahren habe ich mal eine Gesamtausgabe der Conan Erzählungen gelesen. Die Reihe versucht, Conan von den Klischees zu befreien, welche die ursprüngliche Figur von Howard verdeckt haben. Und ich kann sagen: Ziel erreicht. Mit Band 1 "Die Königin der schwarzen Küste" wird eine gelungene Adaption der Erzählung vorgelegt, die von Alary (u.a. Silas Corey)stimmig gezeichnet ist.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    809
    Ich wollte erst einmal bis zum dritten Band abwarten, weil mir nach oberflächlicher Betrachtung das Artwork dort besser als bei den ersten beiden Bänden gefällt. Jetzt muss ich doch wieder sofort zuschlagen. Vielen Dank auch.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    851
    Band 2 "Natohk, der Zauberer" steht, obwohl stilistisch ganz anders, Band 1 nicht nach.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    809
    Wird selbstverständlich beim nächsten ComicLaden-Besuch gleich mit Band 1 mitgenommen. Bei Crom!
    Conan zerhackt, zerstört und zerstückelt meine Vorsätze, vor Weihnachten etwas weniger Comics zu kaufen. Und dann erfreut er sich auch noch am Geschrei der Weiber!

  13. #13

  14. #14
    Bei Conan geht es mir so wie Gimli mit Arale. Die Serie wollte ich auslassen, weil mir die Zeichnungen in Band 1 nicht übermäßig gefallen haben und mich die Filme mit Arnie (Conan + Red Sonja) heute eher langweilen. Die Paninicomics habe ich nicht gelesen. Also - so schien es - die konsequente Entscheidung, endlich meinen guten (?) Vorsatz in die Tat umzusetzen, neue Serien jedenfalls tendenziell zunächst zurückzustellen. Ünglücklicherweise habe ich die Bilder in Band 2 (in der splittereigenen Vorschau) schon wieder deutlich besser gefunden. Wenig hilfreich sind in diesem Zusammenhang auch die positiven Bewertungen im CF. Die Folge: Schweizausbrüche und Händezittern, wenn ich vor den Splitterbänden stehe. Gibt es eigentlich eine Notfallseelsorge für Comicsucht?

  15. #15
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.702
    Ich könnte mit Conan nie was anfangen, obwohl der Buscema Conan schon grandios war, insbesondere seine Belit.
    An den Romane habe ich mich auch versucht, war aber alles nix.

    Hier musste ich aber zuschlagen: französische Künstler interpretieren eine Pop Ikone neu. Grandios. Genau wie Mickey Mouse bei Glenat.

  16. #16
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    2.168
    Conan ist testosteron-triefender Lendenschurz. Mich interessiert er selbst dann nicht, wenn er im BD-Gewand daherkommt, wünsche aber allen Fans viel Spaß mit diesen Bänden.

  17. #17
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.193
    Der erste Film war ganz gut. Seine Latenightshow is auch in Ordnung. Sind die Comics was für mich?
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  18. #18
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.127
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Die Folge: Schweizausbrüche und Händezittern, wenn ich vor den Splitterbänden stehe. Gibt es eigentlich eine Notfallseelsorge für Comicsucht?
    Ich weiß nur, dass "Schweizausbrüche" und Händezittern
    beim ausgiebigen hingebungsvollen Genuß zurückgehen.

    Und damit die Entzugserscheinungen gar nicht erst
    entstehen, geht Band 3 in 3 Wochen in Druck!

  19. #19
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    5.044
    Ich war um diese Zeit 1978 mit der 10. Klasse zur politischen Bildung in Gensungen, in der Nähe von Kassel.
    Vor der Busfahrt hatte ich das erste Conan Taschenbuch von Condor am Bahnhofskiosk in Andernach entdeckt, das war eine Überraschung, da die Williams Marvel Hefte ja eingestellt waren.
    Im Impressum steht 1978, es kam auch im November 1978 heraus, der Eintrag beim Comic Guide ist falsch, gerade nachgesehen !
    Die ganze Woche habe ich dieses Taschenbuch immer wieder gelesen, wenn wir nicht gerade in der nahegelegenen Sporthalle Fußball gespielt haben. Seit dieser Zeit bin ich mit Conan infiziert, und dann auch die Verwunderung, daß B.W.S die zeichnet, der Stil war neu, kannte bisher nur die Rächer Hefte 65 und 66 von ihm, und da war er so eine Mixtur aus Kirby und Buscema. It was 40 years ago today...!
    Geändert von Raro (24.11.2018 um 14:20 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.102
    Ich werde Barbaren und Muskelprotzen wohl weiterhin widerstehen können, im Bus auf der Klassenfahrt (7.) machte bei uns auch nur Clever und Smart die Runde, aber den Artikel in der Vorschau der neuen Comixene 129 fand ich trotzdem ganz interessant: Conan - Ein gemeinfreier Held von Peter Osteried. Vielleicht interessiert es ja noch jemanden.

    https://www.flipgorilla.com/p/256934...71184523542/16


  21. #21
    Mitglied Avatar von Pearl
    Registriert seit
    12.2005
    Beiträge
    234
    Als langjähriger Conan Fan habe ich mir die beiden Bände gekauft. Leider muss ich sagen, dass ich die Zeichnungen in Band 1 grausig finde. Passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zu einem "harten" Stoff wie Conan. Da hilft es leider auch nicht, dass die Story relativ nah am Original bleibt und recht spannend ist. Das war leider nix, das können die Franzosen sicher besser. Die Panini Reihe mit Belit ist ein Augenschmaus dagegen. Band zwei finde ich etwas besser, was die Zeichnungen betrifft. Wer Interesse an der Serie hat, sollte sich vielleicht erst einmal die Zeichnungen anschauen. Die zukünftigen Alben werde ich erst einmal in Augenschein nehmen und nicht mehr blind vorbestellen.

  22. #22
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    3.595
    Zitat Zitat von OK. Beitrag anzeigen
    Conan ist testosteron-triefender Lendenschurz.

    Perfekt für geile Comics.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Jolly Roger
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von Pearl Beitrag anzeigen
    Als langjähriger Conan Fan habe ich mir die beiden Bände gekauft. Leider muss ich sagen, dass ich die Zeichnungen in Band 1 grausig finde. Passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zu einem "harten" Stoff wie Conan. Da hilft es leider auch nicht, dass die Story relativ nah am Original bleibt und recht spannend ist. Das war leider nix, das können die Franzosen sicher besser.
    Da muss ich dir vollkommen zustimmen!

    Zitat Zitat von Pearl Beitrag anzeigen
    Die Panini Reihe mit Belit ist ein Augenschmaus dagegen.
    Hier wiederum nicht! Paninis Belit (bzw. Brian Woods "Conan der Barbar") war meines Erachtens so ziemlich der schlechteste Conan-Run überhaupt und das zwischenzeitliche Conan-Aus bei Panini.
    Buscemas Belit ist die einzig wahre!

    Zitat Zitat von Pearl Beitrag anzeigen
    Band zwei finde ich etwas besser, was die Zeichnungen betrifft.
    Ich würde sogar sagen: deutlich besser und insgesamt ein starker Conan-Band!
    Freue mich auf die weiteren Bände!

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    809
    So, ich habe jetzt die ersten beiden Bände gelesen.
    Der erste Band gefällt mir überhaupt nicht, weil die Zeichnungen absolut nicht zu Conan passen. Irgendwie wirkt das auch bisweilen etwas hingeschludert, mal abgesehen vom Stil. Pierre Alary hat das bei Silas Corey doch viel besser gemacht. Da wirkte das Artwork viel runder.
    Außerdem ist die Geschichte hektisch, sprunghaft und seltsam erzählt. Zwar kein Totalausfall, aber für mich ein ziemlich schlechter Start in die Serie.

    Band 2 gefiel mir deutlich besser. Insbesondere der Anfang. Die Zeichnungen passen wesentlich besser und die Story wird für mein Empfinden wesentlich besser transportiert. Ich freue mich schon auf Band 3 und 4, weil das Artwork dieser Bände meinen Geschmack noch viel besser trifft und einer Serie wie Conan angemessener ist.

    Beiden Bänden ist gemein, dass das Bonusmaterial gelungen ist.

    Nun habe ich aber noch eine Frage zu Band 2:
    Ab Seite 50 (bis 56) wirkt das SChlachtengetümmel etwas herangezoomt. Irgendwie sieht das abgeschnitten aus. Ich habe mal diese schwarzweiße Seite als Vergleich herangezogen:

    http://bdzoom.com/125579/actualites/...conan-brugeas/

    Es ist Seite 50 im Splitter-Album. Es fällt auf, dass z.B. im Panel unten links der hochgehaltene, abgeschlagene Kopf kaum zu erkennen ist. Haben das alle Alben oder habe ich einen Fehldruck erwischt?
    Ist das eventuell eine sanfte Entschärfung?
    Oder liegt es daran, dass die französische Farbausgabe genauso aussieht?

    Okay, waren drei Fragen. Ich wäre dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Ein weiteres Beispiel:
    https://branchesculture.com/2018/05/...e-page-combat/

    S. 54/55 in der Splitter-Ausgabe. Zwar nicht so eklatant wie beim ersten Beispiel, aber es fehlen immer noch ein paar kleine Details.

    Außerdem fällt auf, dass die Seiten in s/w NOCH besser rüberkommen. Aber insgesamt gesehen ist der 2. Band schon gelungen und gut koloriert.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    5.044
    Hier die Seiten aus dem Splitter Album im Vergleich zum franz. Album sowie franz. s&w Ausgabe:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •