Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    5

    LTB Spezial 83 - Über den Wolken (EVT: 12.07.2018)

    Inhalt LTB Spezial 83 Über den Wolken :
    Wettfliegen mit Milliardären (Deutsche Erstveröffentlichung)
    Die Geldfälscher vom Ahornwald
    Kapriolen
    Die Tücken des Fallschirmspringens (Deutsche Erstveröffentlichung)
    Ungewollter Höhenflug
    Die geflügelten Pferde
    Duell in den Wolken
    Die vertauschte Jacke
    Auf den Fluren der Verzweiflung (Deutsche Erstveröffentlichung)
    Ein feuriger Werbegag
    Alles Schrott (Deutsche Erstveröffentlichung)
    Ein Haus geht in die Luft
    Der fliegende Akrobat
    Donald als Testpilot
    Zwei Kindsköpfe und ein Geldspeicher (Deutsche Erstveröffentlichung)
    Zu „Gast“ auf einer einsamen Insel
    Über den Wolken: Die richtige Motivation (Deutsche Erstveröffentlichung)
    Genuale Konstruktionen
    Stretching im Flieger (Deutsche Erstveröffentlichung)

    Quelle : https://www.egmont-shop.de/lustiges-...en-wolken.html

  2. #2

  3. #3
    Mitglied Avatar von Donald-Phantomias
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    324
    Blog-Einträge
    5
    "Duell in den Wolken" wird nachgeruckt?! Warum nicht "Der Herr der Wolken"?
    Donald-Phantomias

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    5
    Codes zum Inhalt:

    Duell in den Wolken (https://inducks.org/story.php?c=D+2001-047)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    5
    Wettfliegen mit Milliardären
    Story: Giorgio Figus , Zeichnungen: Giorgio Di Vita
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Daniel Düsentrieb , Donald Duck , Klaas Klever und Dagobert Duck
    Code: I TL 2578-7

    Originaltitel: Paperino e la sfida ultraleggera
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 26.04.2005
    Seitenanzahl: 20



    5
    Die Geldfälscher vom Ahornwald
    Story: Gorm Transgaard , Zeichnungen: Pasquale Venanzio
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck und Tick, Trick und Track
    Code: D 2003-126
    Originaltitel: Money From The Maple Forest
    Ursprung: Dänemark
    Erstveröffentlichung: 23.05.2006
    Seitenanzahl: 34



    25
    Kapriolen
    Story: Giorgio Bordini , Zeichnungen: Giorgio Bordini
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck , Dussel Duck , Dagobert Duck und Tick, Trick und Track
    Code: I TL 1480-B
    Originaltitel: Paperino e Paperoga soci spericolati
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 08.04.1984
    Seitenanzahl: 25



    59
    Die Tücken des Fallschirmspringens
    Story: Rudy Salvagnini , Zeichnungen: Maria Luisa Uggetti
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Goofy
    Code: I TL 2384-4
    Originaltitel: Pippo e le insidie del paracadutismo
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 07.08.2001
    Seitenanzahl: 8



    84
    Ungewollter Höhenflug
    Story: Romano Scarpa , Zeichnungen: Romano Scarpa und Alessandro Del Conte
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck und Tick, Trick und Track
    Code: I TL 1224-A
    Originaltitel: Paperino e il record forzato
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 13.05.1979
    Seitenanzahl: 20



    92
    Die geflügelten Pferde
    Story: Carlo Panaro , Zeichnungen: Comicup Studio
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck , Dagobert Duck , Klaas Klever und Tick, Trick und Track
    Code: I TL 2023-3
    Originaltitel: Zio Paperone e i destrieri alati
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 06.09.1994
    Seitenanzahl: 32



    112
    Duell in den Wolken
    Story: Andreas Pihl , Zeichnungen: Maximino Tortajada Aguilar
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Dicker , Klarabella Kuh , Micky Maus , Minnie Maus und Rudi Ross
    Code: D 2001-047
    Originaltitel: Blue Sky Boys
    Ursprung: Dänemark
    Erstveröffentlichung: 14.09.2004
    Seitenanzahl: 35



    144
    Die vertauschte Jacke
    Story: Pier Carpi , Zeichnungen: Luciano Gatto
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Achtmalacht , Die Panzerknacker , Donald Duck , Gustav Gans , Dagobert Duck , Primus von Quack und Tick, Trick und Track
    Code: I TL 548-A
    Originaltitel: Paperino e la giubba spaziale
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 29.05.1966
    Seitenanzahl: 44



    179
    Auf den Fluren der Verzweiflung
    Story: Fabio Michelini , Zeichnungen: Stefano De Lellis
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck
    Code: I PM 258-1
    Originaltitel: Paperino in... Chi dà il visto?
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 01.12.2001
    Seitenanzahl: 13



    223
    Ein feuriger Werbegag
    Story: Enrico Faccini , Zeichnungen: Enrico Faccini
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Bürgermeister , Donald Duck , Dussel Duck und Dagobert Duck
    Code: I TL 2182-1
    Originaltitel: Paperino e Paperoga e il gonfiaggio catastrofico
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 23.09.1997
    Seitenanzahl: 32



    236
    Alles Schrott
    Story: Augusto Macchetto , Zeichnungen: Sergio Asteriti
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Goofy und Micky Maus
    Code: I TL 2682-4
    Originaltitel: Topolino e l'acquisto al volo
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 24.04.2007
    Seitenanzahl: 12



    268
    Ein Haus geht in die Luft
    Story: Per Hedman , Zeichnungen: Flemming Andersen
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Daniel Düsentrieb , Die Panzerknacker , Donald Duck , Dagobert Duck und Tick, Trick und Track
    Code: D 2006-376
    Originaltitel: Flying Home
    Ursprung: Dänemark
    Erstveröffentlichung: 04.11.2008
    Seitenanzahl: 30



    280
    Der fliegende Akrobat
    Story: Osvaldo Pavese , Zeichnungen: Sergio Asteriti
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Goofy , Micky Maus und Kommissar Hunter
    Code: I TL 970-A
    Originaltitel: Pippo agente acrobatico
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 30.06.1974
    Seitenanzahl: 30



    310
    Donald als Testpilot
    Story: Spectrum Associates , Zeichnungen: Massimo Fecchi
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck
    Code: D 98172
    Originaltitel: Blue Sky Blues
    Ursprung: Dänemark
    Erstveröffentlichung: 23.07.2002
    Seitenanzahl: 50



    340
    Zwei Kindsköpfe und ein Geldspeicher
    Story: Jerry Siegel , Zeichnungen: Massimo De Vita
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Die Panzerknacker , Klaas Klever und Dagobert Duck
    Code: I TL 1033-A
    Originaltitel: Zio Paperone e il duello aereo
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 14.09.1975
    Seitenanzahl: 30




    390
    Zu "Gast" auf einer einsamen Insel
    Story: Rudy Salvagnini , Zeichnungen: Sergio Asteriti
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Goofy und Micky Maus
    Code: I TL 1607-B
    Originaltitel: Topolino e l'isola del mistero
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 14.09.1986
    Seitenanzahl: 30



    420
    Über den Wolken: Die richtige Motivation
    Story: Davide Costa , Zeichnungen: Maurizio Amendola
    Genre: Einseiter
    Charaktere: Donald Duck , Dussel Duck , Gitta Gans und Dagobert Duck
    Code: I TL 2941-04
    Originaltitel: La giusta motivazione
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichng: 10.04.2012
    Seitenanzahl: 1



    450
    Geniale Konstruktionen
    Story: Gorm Transgaard , Zeichnungen: Antoni Bancells Pujadas
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck , Dagobert Duck und Mac Moneysac
    Code: D 2005-278
    Originaltitel: Jumbo Troubles
    Ursprung: Dänemark
    Erstveröffentlichung: 20.10.2009
    Seitenanzahl: 41



    451
    Stretching im Flieger
    Story: Carlo Panaro , Zeichnungen: Andrea Lucci
    Genre: Gagstory
    Charaktere: Donald Duck und Dussel Duck
    Code: I TL 2450-6
    Originaltitel: Paperoga e lo stretching aereo
    Ursprung: Italien
    Erstveröffentlichung: 12.11.2002
    Seitenanzahl: 21



    492

  6. #6
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.010
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Donald-Phantomias Beitrag anzeigen
    "Duell in den Wolken" wird nachgeruckt?! Warum nicht "Der Herr der Wolken"?
    Oh nein, hätte ich bloß nicht geschrieben, dass es nicht nachgedruckt werden soll. Sind sowieso extrem viele Egmont-Stories dabei diesmal, wobei die von Transgaard ja noch ganz gut sind (Geniale Konstruktionen ist tatsächlich genial!), aber Spectrum Associates... --- und wo sind Chierchini oder Cavazzano?
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  7. #7
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.010
    Blog-Einträge
    2
    Was haben ein Kunstflug und dieses LTB Spezial gemeinsam? Es geht auf und ab! Ich habe teilweise so sehr gelacht wie nur selten, mich aber teilweise auch extrem geärgert.

    Erst einmal zum Cover: Das gefällt mir nämlich nicht so recht. Aggressiver Donald (?) in Nahaufnahme, vom Flugzeug ist wenig zu sehen und die silberne Pilotenbrille sieht affig aus. Im Hintergrund billige Computereffekte. Also im Prinzip so ähnlich wie die Galaxy-Cover. Warum nicht mal eine schön klassische Szene? Und ob Reinhard Mey Tantiemen für Titel und Rückseite bekommt...?

    Wettfliegen mit Milliardären: Dagobert und Klaas Klever streiten sich darum, wer das bessere Öko-Leichtflugzeug gebaut hat. Ganz nette Eröffnung, auch wenn man bald ahnt, dass es einen Haken geben muss. Giorgio Di Vitas Zeichnungen wirken ein wenig bieder.

    Die Geldfälscher vom Ahornwald: Die enorme Zahl von Egmont-Nachdrucken ist definitiv ein Problem mit diesem Buch, aber Transgaard ist eindeutig einer der besseren Egmont-Autoren und Pasquales Zeichnungen sind für seine Verhältnisse überdurchschnittlich gut, transportieren sogar ab und zu Witz. Nervig allerdings die Übersetzung ("Schlappschwanz") und der dämliche Polizeiinspektor, der meint, zu Kindern "Für euch finden wir ein nettes Waisenhaus" sagen zu müssen.

    Kapriolen: Im Prinzip haben wir hier schon ein Grundmuster, das sich im Verlauf des Buchs mehrfach wiederholen wird: Chaos. Aber viel besser als hier kann man es eigentlich kaum umsetzen. Giorgio Bordinis Zeichnungen sind schön dynamisch und wirken sehr scarpaesk (wenn auch etwas detailloser), außerdem hat die Geschichte eine wirklich formidable Neukolorierung verpasst bekommen. Darf ich auch noch den völlig ehapa-untypisch kurz-knappen Titel loben?

    Die Tücken des Fallschirmspringens: Etwas ungewohnt, Goofy in einer solchen Rolle zu sehen. Ich finde ihn hier tatsächlich ein wenig unsympathisch! (Vielleicht liegt es aber auch nur an der zerbregelten Übersetzung: "Aber er hat mächtig Massel!", "Torpedo mit Sprengkopf knallt!" - uargh!!) Aber interessante Geschichte.

    Ungewollter Höhenflug: Okay, Scarpa war doch eine Klasse für sich. Was er hier abliefert, ist einfach nur zum Piepen! Grandios! Genial! Abgefahren! Wirklich zum Abheben gut!

    Die geflügelten Pferde: Kämpfe zwischen Dagobert und Klaas Klever sind ein weiteres Hauptmotiv in diesem Buch. Sehr gute Geschichte von Carlo Panaro (mit ein bisschen Anlehnung bei Cimino und Scarpa), die Zeichnungen des Comicup Studios wirken ein bisschen steril, aber nicht schlecht.

    Duell in den Wolken: Ja, das hatte ich ja schon bei Ansicht des Covers befürchtet. Ich finde das Kaschperlbashing zwar manchmal übertrieben und kann durchaus manchen dänischen Mausgeschichten etwas abgewinnen, aber hier stimmt wirklich gar nichts - angefangen beim Ensemble (was hat Dicker alias "Dicky" im LTB verloren?), über das Verhalten der Figuren (Micky ist ein verantwortungsloser, selbstsüchtiger Chaot, Minnie ist total widersprüchlich), die unsinnige Handlung bis hin zu den unsympathischen, detailarmen Zeichnungen von Maximino. Einfach nur schlecht, schlecht, schlecht! Warum musste das nachgedruckt werden? Hoffentlich kommen die anderen Untoten aus LTB 329 (damit meine ich vor allem "Unter Hypnose" und "Ducksche Dauerkau GmbH") nicht ebenfalls wieder. Leider befürchte ich, dass es genau so kommen wird...

    Die vertauschte Jacke: Mann, ist das alt! Man glaubt es gar nicht: Es gab tatsächlich mal eine Zeit, in der Gatto noch nicht wie Gatto gezeichnet hat Aber eine sehr lustige Geschichte, die ich schon fast vergessen hatte.

    Auf den Fluren der Verzweiflung: Ein lahmer Abklatsch von "Eine irrwitzige Irrfahrt" (das mir ebensowenig gefällt). Die Doppelseite 230-231 ist einfach nur schrecklich! Auch die Auflösung ist sehr seltsam.

    Ein feuriger Werbegag: Kannte ich noch nicht. Dass Faccinis früher Stil mir mehr gefällt als sein heutiger, habe ich bereits mehrfach erwähnt, aber auch dass ich ihn als Autor nicht schätze. Sicher sind hier ein paar lustige Gags dabei, aber Geschichten, in denen Dussel als gemeingefährlicher Irrer auftritt, hasse ich einfach.

    Alles Schrott: Hier mal was für die Asteriti-Fans. Eigentlich unmöglich, dass man 260 geschlagene Seiten warten muss, um eine echte Micky-Geschichte lesen zu können. Auch diese beruht übrigens (wie viele Kaschperlstories) auf der Annahme, dass Micky eine Situation nicht kontrollieren kann (wer könnte das schon, wenn sich immer mehr Teile eines Flugzeugs verabschieden?!), aber sie bleibt sympathisch und Micky ist "in character", Goofy erst recht. Schöne Sprüche zudem.

    Ein Haus geht in die Luft: Nach den feingliedrigen Zeichnungen von Asteriti wirkt Andersens Stil etwas grobschlächtig. Aber wirklich schlecht ist an dieser Geschichte nichts - Per Hedman zeigt, dass actionreiche, unvorhersehbare Geschichten seine Stärke sind, und Flemming Andersen war damals wieder im Aufwärtstrend.

    Der fliegende Akrobat: Nach dem Asteriti von 2007 einer von 1974, aber der Stil hat sich eigentlich fast gar nicht geändert. Das Alter sieht man der Geschichte allerdings deutlich an (sehr gelb-lastige Kolorierung). Trotzdem: Sehr gelungen! Goofy ist hier wirklich sehr gut getroffen (als Kunstflieger, der nur rückwärts fliegen kann), und Autor Osvaldo Pavese flicht mal eben noch einen Kriminalfall ein.

    Donald als Testpilot: Spectrum Associates *würg*. Für dieses Machwerk gilt im Prinzip dasselbe wie für "Duell in den Wolken": Brauche ich nicht und hätte von mir aus gerne zugunsten besserer Geschichten (wie z.B. den von kater karlo vorgeschlagenen Cavazzano- und Chierchini-EVs) weggelassen werden können. Auf dem Papier hat man es zumindest mit einem guten Zeichner zu tun, doch Fecchi enttäuscht: Seine Bilder sind genauso wirr und schlecht wie die Geschichte an sich.

    Zwei Kindsköpfe und ein Geldspeicher: Jerry Siegel (Superman-Erfinder) war letztes Jahr in LTB Spezial 75 mit "Käpten Gold und seine Schätze" vertreten. Und es gibt Parallelen: Erneut sind Dagobert Duck und Klaas Klever die einzigen Figuren. Erneut wirkt die Geschichte sehr "over the top", was von den dynamischen Zeichnungen (diesmal von Massimo De Vita) noch unterstrichen wird. Die irren Gags sind genial. Übrigens: Siegel hat in gerade mal neun Jahren über hundertfünfzig (!) Disney-Geschichten geschrieben, von denen einige noch auf eine deutsche Veröffentlichung warten...

    Zu "Gast" auf einer einsamen Insel: Asteriti zum Dritten, hier gefallen mir seine Zeichnungen am besten - was auch an der tollen modernen Kolorierung liegt. Die Geschichte ist spannend und gut geschrieben, aber jetzt nichts übermäßig Besonderes. Interessant finde ich aber (wie öfter mal bei Salvagnini) die modernen Elemente, die zeigen, dass dieser Autor seiner Zeit gerne mal voraus war.

    Über den Wolken - Die richtige Motivation: Einziger Einseiter. Na sowas!

    Geniale Konstruktionen: Von fünf D-Codes sind zwei unterdurchschnittlich und drei überdurchschnittlich. Wie auch die erste Egmont-Geschichte stammt diese von Gorm Transgaard, der eine Meisterleistung abgeliefert hat! Zwar wirken Bancells' Zeichnungen manchmal etwas eckig und auch ein wenig leblos (und sein Moneysac ist etwas zu jugendlich geraten), das kann die Qualität des Comics aber kaum schmälern.

    Stretching im Flieger: Eine weitere Donald/Dussel-Gagstory, aber lustiger und weniger übertrieben. Leider kommen solche Dinge in Flugzeugen tatsächlich immer wieder mal vor!


    Und, was ist das jetzt? Ich finde, es ist das interessanteste Spezial seit Langem, aber es hätte noch deutlich besser sein können, wenn man auf "Duell in den Wolken", "Ein feuriger Werbegag" und "Donald als Testpilot" verzichtet hätte. Schade, dass mal wieder die Namen bei Nachdrucken nicht korrigiert wurden - Fräulein Schnatter (= Fräulein Rührig), Waldi (= Achtmalacht, auf seinem Pulli steht sogar "64"!)...
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  8. #8
    Mitglied Avatar von Geldspeicher
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Nahe Entenhausen
    Beiträge
    419
    "Ein feuriger Werbegag" ist ja genial! Endlich mal eine lustige Story im Lustigen Taschenbuch.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.297
    In "Ein Haus geht in die Luft" finde ich die Art, wie die Erfindung funktioniert, etwas verwirrend. Das Gerät lässt also das Haus schweben ist aber selbst ganz normal der Schwerkraft unterworfen? Wie soll das gehen?

    In "Ein feuriger Werbegag" stört mich besonders eine Sache ganz gewaltig, nämlich das leicht entzündliche Helium. Helium brennt nicht. Nicht leicht, nicht schwer, gar nicht. Könnte man bitte Kindern nicht solchen Unsinn erzählen?

  10. #10
    Mitglied Avatar von Geldspeicher
    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Nahe Entenhausen
    Beiträge
    419
    @Skelch I. welches Kind hat mal eben 9,50 übrig und kauft sich ein LTB Spezial. Kaum eins. Und darum geht das so auch in Ordnung

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.297
    Erstens ist das ein Nachdruck und bei der Erstveröffentlichung stand derselbe Quatsch drin. Zweitens brauch ich auch als Erwachsener so einen Schwachsinn nicht. Ihr wollt ein brennbares Ballongas? Nehmt doch einfach Wasserstoff.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    5
    Über den Wolken war garnicht so schlecht wie es machne behaupten.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.010
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Über den Wolken war garnicht so schlecht wie es machne behaupten.
    Da gebe ich dir Recht - aber es hätte halt noch besser sein können...
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •