Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Wenn das Leben ein Comic wär...

    Hallo Comic Freunde!

    Wenn das leben ein Comic wär.
    Könntet ihr das Leben dann positiv wahr nehmen oder ist leben immer negativ?

    Welche Comicserie wärst du wenn du eine sein müsstest?
    Uuuund ganz wichtig: welcher Comiccharakter wirkt dir am Sympathischsten?

    Grüsse
    Luukkkkeyyy

  2. #2
    Ich sehe auffällig viele Übereinstimmungen zwischen "Spider-Man" und mir. Ich bin auch freier Journalist und arbeite für Verlage, die wenig zahlen wollen. Und auch bei mir weiß niemand, daß ich in Wirklichkeit ein Superheld bin. Allerdings gibt es in meinem Leben keine Leute, die immer wieder kurz davor sind, meine Geheimidentität aufzudecken, sondern in meinem Leben interessiert sich einfach niemand dafür.

    Und Peter Parkers Probleme mit den Frauen kommen mir auch recht bekannt vor.

    Generell sollte man die Kunst nicht mit dem Leben verwechseln. Auf jeden Fall sollte man sich nicht in eine Enttäuschung hineinsteigern, bloß weil das eigene Leben nicht so aufregend oder glanzvoll ist wie im Comic und man nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt. Es ist natürlich eine Binsenweisheit, aber im Gegensatz zu den Comics bin ich für mein Leben selbst verantwortlich, und es liegt (auch) an mir, etwas daraus zu machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.