Seite 2 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 247
  1. #26
    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Das meinte ich aber nicht.
    Also keine Tochtergesellschaften der überregionalen Anbieter,
    sondern die regionalen Anbieter mit eigener Verkabelung und
    deshalb meistens die Tochtergesellschaften der örtlichen
    Stadtwerke.
    Schon klar, aber beide sind gleich schrecklich.
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  2. #27
    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Da hast du Glück. Wie gesagt Vodafone/KabelDeutschland betreibt seinen "Service" über
    unterschiedliche regionale Elektrobetriebe und da gibt es eine menge Billig-Murkser drunter.



    Stimmt – 1&1 ist eine grosse Falle in die man nicht freiwillig tappen sollte. Bei denen war ich leider auch mal.
    Ein Cousin von mir war da auch mal, jetzt nicht mehr. Jetzt weiß ich auch warum.
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  3. #28
    Zitat Zitat von Black Sheep Beitrag anzeigen
    Mit Kabel Deutschland bzw. Vodafone hatte ich bisher auch nie Probleme. In meiner Stadt gab es allerdings lange Zeit nur einen Anbieter und das war Kabel Deutschland. Die Telekom hat erst vor wenigen Jahren Leitungen verlegt. So hatten dann auch endlich mal die Menschen im Stadtkern (der Altstadt) Breitband-Internet. Das muss man sich mal vorstellen. Und das in einer Stadt mit 55.000 Einwohnern. Da hatten diejenigen lange Pech, wenn sie keinen Kabelanschluss hatten. Die mussten sich dann eben noch mit Modem begnügen oder später dann mit UMTS. UMTS war aber anfangs auch recht teuer und dann gab es auch nur... oh Wunder... einen Anbieter.
    Ja klasse, ohne Konkurrenz kann man die Preise ja auch diktieren.
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  4. #29
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von Elena M Beitrag anzeigen
    Schon klar, aber beide sind gleich schrecklich.
    Also ich finde meine Stadtwerke und ihre Internet-TV-Phone-Tochtergesellschaft nicht schrecklich.
    Weiß jetzt nicht welche "beiden" du jetzt meinst.
    Stadtwerke mit eigener Verkabelung haben einen eigenen Service-Trupp in der Hinterhand.
    Wenn's an z.B. der Stromversorgung etc. hapert sind sofort beide Trupps zur Stelle, die
    Strom-Heinzels und die Internetkabel-Heinzels. Weil alles der gleiche Laden – eben Mutter + Tochter.

  5. #30
    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Also ich finde meine Stadtwerke und ihre Internet-TV-Phone-Tochtergesellschaft nicht schrecklich. Weiß jetzt nicht welche "beiden" du jetzt meinst. Stadtwerke mit eigener Verkabelung haben einen eigenen Service-Trupp in der Hinterhand. Wenn's an z.B. der Stromversorgung etc. hapert sind sofort beide Trupps zur Stelle, die Strom-Heinzels und die Internetkabel-Heinzels. Weil alles der gleiche Laden – eben Mutter + Tochter.
    Oh, dann habe ich das falsch verstanden. Stimmt, das ist dann allerdings ein großer Vorteil.
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  6. #31
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.936
    Blog-Einträge
    43
    https://www.suedkurier.de/region/hoc...372623,9683031

    Interessanterweise hat meine Frau das Auto ein wenig später in Tiengen gesehen, wo der auch noch einmal ein Manöver der besonderen Art durchgezogen hat. Werde das morgen mal der Polizei melden. Könnte ein wichtiger Hinweis sein, um den Kerl zu finden. Solche Typen gehören ins Gefängnis gesteckt meiner Meinung nach.

  7. #32
    Stimmt! So was ist ne Schweinerei.
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  8. #33
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.936
    Blog-Einträge
    43
    Whaaaaaaaaaat? Die Storch von der AfD verbindet die Geschichte in Münster mit Flüchtlingen? Hallo, wie dumm muss man sein, von einem offensichtlich geistig krankem Deutschen auf Flüchtlinge zu kommen?

    http://www.spiegel.de/kultur/gesells...a-1201837.html

    Das ist Volksverhetzung. Ab mit dieser Dame ins Gefängnis zum Donnerwetter :-(

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Solche Typen gehören ins Gefängnis gesteckt meiner Meinung nach.
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Ab mit dieser Dame ins Gefängnis zum Donnerwetter :-(
    Lernt man diese Selbstjustiz auf Facebook? Oder an der Pissrinne nach zwölf Bier?

  10. #35
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Lernt man diese Selbstjustiz auf Facebook? Oder an der Pissrinne nach zwölf Bier?
    Was hast denn du für einen Jargon? Das hat mit Selbstjustiz nichts zu tun.
    Beide Fälle können vor ordentlichen deutschen Gerichten behandelt werden,
    nämlich als Fahrerflucht etc. und Volksverhetzung usw.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Zitat Zitat von Froschgrün Beitrag anzeigen
    Beide Fälle können vor ordentlichen deutschen Gerichten behandelt werden,
    nämlich als Fahrerflucht etc. und Volksverhetzung usw.
    Sagt mir dann bitte Bescheid, sobald einer dieser beiden "Fälle" wegen Fahrerflucht oder Volksverhetzung vor einem ordentlichen deutschen Gericht gelandet ist und Gefängnisstrafen ausgesprochen worden sind.

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Für Menschen guten Willens käme es auf Besonnenheit an, nicht obwohl, sondern gerade weil das Abwarten der enormen Eigendynamik der Erregungskultur im Internet widerspricht. Menschen schlechten Willens sind nicht nur an Hohn und Zynismus zu erkennen. Sie sind verlässlich daran zu erkennen, dass sie es immer schon zuerst wussten. Noch bevor es passiert. Auch dann noch, wenn eigentlich etwas ganz anderes passiert ist.

    Solange wir soziale Netzwerke für legitime Foren diskursiver Auseinandersetzung halten, werden wir ihrer suggestiven Illusion erliegen und noch das galligste gedankliche Bäuerchen als Beitrag zur Debatte wahrnehmen, vielleicht sogar fürchten - wo es doch in Wahrheit nur erfreulich erhellende Rückschlüsse auf Gemüt und Intellekt der Absender zulässt.
    So viel zur Eigendynamik einer viralen Erregungskultur. Sperren wir halt alle vorsichtshalber ins Gefängnis, die uns heute oder morgen nicht passen.

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Ich werde nichts mehr auf Facebook veröffentlichen.

    Ich freue mich auf die Diskussionen über meine Beiträge.
    Warum hast du überhaupt Datenübertragungen vom CF an Facebook als Grundeinstellung zugelassen? War dir die Zielsetzung der Datenkrake nicht von Anfang an klar?

  14. #39
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.936
    Blog-Einträge
    43
    Die Fahrerflucht kann mit bis zu 3 Jahren Gefängnis bestraft werden und ist eine Straftat. Ich kenne die Strecke, auf der das passiert ist. Zwei Meter weiter geht es den Hang runter, das ist potentiell tödlich, wenn man nicht rechtzeitig zum Stehen kommt. Und wenn es zum Frontalzusammenstoß kommt auch. Das Höchstmaß wäre also möglich.

    Volksverhetzung wird mit Freiheitsstrafe zwischen 3 Monaten und 5 Jahren bestraft und ist ebenfalls eine Straftat.

    Tja lieber Huxley: DAS ist keine Argumentation an der Pissrinne, sondern basiert auf der Kenntniss der Strafgesetzbuches. Das was Frau Storch durchführt ist sehr wohl eine Argumentation an der Pissrinne.

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Tja lieber Huxley: DAS ist keine Argumentation an der Pissrinne, sondern basiert auf der Kenntniss der Strafgesetzbuches.
    Bitte gib mir hier Bescheid, sobald du die Erkenntnis hast, dass einer dieser beiden "Fälle" vor einem ordentlichen deutschen Gericht mit einer Gefängnisstrafe geendet hat.

  16. #41
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.936
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Warum hast du überhaupt Datenübertragungen vom CF an Facebook als Grundeinstellung zugelassen? War dir die Zielsetzung der Datenkrake nicht von Anfang an klar?
    Man sollte schon wissen, WIE das Ganze funktioniert. Denn in der Tat werden keine Daten vom Comicforum AN Facebook übertragen, wenn man den Login mit Facebook benutzt. Vielmehr greift das Comicforum auf Daten in Facebook zu. Facebook weiß dann maximal, dass sich der ihnen eigene User beim Comicforum anmeldet und wann er es getan hat.

    Und ja, wir beraten uns derzeit darüber, dass wir Facebook Connect komplett abschalten. Das wird in den kommenden Tagen entschieden.

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Hier der Originalwortlaut aus "Meine Einstellungen".

    Datenübertragung an Facebook erlauben
    Datenübertragung an Facebook nicht erlauben

    Auf unserer Seite sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Diese ermöglichen sowohl eine Verbindung Eures Facebook-Kontos mit Eurem Konto auf unserer Seite als auch die Anzeige eines "Like-Button" für verschiedene Inhalte.

    Facebook erhält dadurch die Information, dass Ihr mit Eurer IP-Adresse unsere Seite besuchen. Wenn Ihr dies nicht wünscht, könnt Ihr die Funktion hier deaktivieren. Diese Option hat keine Auswirkungen, falls Ihr Euch ausschließlich über Facebook anmeldet.

    Ist das jetzt keine "Datenübertragung"? Warum nennt ihr es dann so?

  18. #43
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.936
    Blog-Einträge
    43
    a) sind die Like-Buttons deaktiviert. b) sind die Daten nicht mit den Benutzernamen oder sonstigen Daten des Comicforums verknüpft gewesen. Selbst wenn man sich über Facebook anmeldet beim Comicforum hat Facebook keinen Zugriff auf den Benutzernamen, sondern weiß lediglich, dass Ihr Euch mit Eurem Facebook-Account angemeldet habt. Macht man das nicht kann Facebook auch keine weiteren Rückschlüsse ziehen. Wir haben auch hier bereits vor langer Zeit auf Datensparsamkeit geachtet. Und die nur im Comicforum gespeicherten Daten werden nicht an Facebook übertragen.

  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Selbst wenn man sich über Facebook anmeldet beim Comicforum hat Facebook keinen Zugriff auf den Benutzernamen, sondern weiß lediglich, dass Ihr Euch mit Eurem Facebook-Account angemeldet habt.
    Ist das jetzt für dich eine "Datenübertragung" oder ist das "keine Datenübertragung"? Nur damit ich unter Auslassung meiner nicht so guten Kinderstube (wie reagiert eigentlich diesbezüglich das Strafgesetzbuch?) weiß, wie das Ganze mit der EDV so funktioniert.

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Das was Frau Storch durchführt ist sehr wohl eine Argumentation an der Pissrinne.
    Hier gebe ich dir recht. Dem Kommentar von Arno Frank auch. Aber glaubst du nicht, dass gerade eine Rechtsanwältin das Strafgesetzbuch ziemlich gut kennt und genau weiß, wo eine Volksverhetzung anfängt und eine Volksverhetzung aufhört? Was ist aus den hunderten Anzeigen vom Januar geworden?

    https://www.br.de/nachrichten/rechts...ebook-100.html
    Geändert von Huxley (09.04.2018 um 14:14 Uhr) Grund: Link hinzugefügt

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    7.058
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Die Fahrerflucht kann mit bis zu 3 Jahren Gefängnis bestraft werden und ist eine Straftat. Ich kenne die Strecke, auf der das passiert ist. Zwei Meter weiter geht es den Hang runter, das ist potentiell tödlich, wenn man nicht rechtzeitig zum Stehen kommt. Und wenn es zum Frontalzusammenstoß kommt auch. Das Höchstmaß wäre also möglich.
    Im von dir verlinkten Artikel war von einer Frau im Schockzustand und einem beschädigten Unterboden eines Wagens die Rede. Ist die Fahrerflucht des rüpelhaften Rowdys bewiesen? Das Höchststrafmaß ist meines Erachtens in diesem Fall ziemlich und äußerst unwahrscheinlich.

  22. #47
    Zitat von Bernd Glasstetter:
    Whaaaaaaaaaat? Die Storch von der AfD verbindet die Geschichte in Münster mit Flüchtlingen? Hallo, wie dumm muss man sein, von einem offensichtlich geistig krankem Deutschen auf Flüchtlinge zu kommen?

    http://www.spiegel.de/kultur/gesells...a-1201837.html


    Das ist Volksverhetzung. Ab mit dieser Dame ins Gefängnis zum Donnerwetter :-(
    Wow, das ist nicht mal DDR light, das ist DDR pur.

    Ich würde mal annehmen, dass die Trixi nicht die einzige war, die zunächst vermutet hat, dass es sich in Münster um einen islamistischen Anschlag gehandelt hat.
    Ich gehe mal davon aus, dass auch sehr viele der "Wohlmeinenden" die Möglichkeit nicht ganz ausschlossen und sich schon Gedanken darüber machten, wie man diesen erneuen Anschlag würde bagatellisieren können.

    Aber natürlich, die weniger zurückhaltenden Schlechtmenschen mit dunkeldeutscher Staatsbürgerschaft haben sich nicht zurückhalten können und ihre Vermutungen in unschönen Tweets, über Facebook oder ihrer Whatsapp-Gruppe ausposaunt.
    Ich würde mal tippen, nach Bernds "gesundem deutschen Rechtsempfinden" müsste man nun mindestens einige hundert Menschen verhaften und einkerkern, die exakt das gleiche oder Schlimmeres als die Trixi geschrieben haben.
    Irgendwie das neue deutsche Spießertum.

    So, aber nun zur Frage, was an den Tweets der AfD-Dame überhaupt volksverhetzend sein soll.
    Muss es ja sein, der Bernd kennt sich ja aus im Strafgesetzbuch ... schreibt er zumindest:

    Zitat von Bernd Glasstetter:

    Volksverhetzung wird mit Freiheitsstrafe zwischen 3 Monaten und 5 Jahren bestraft und ist ebenfalls eine Straftat.

    Tja lieber Huxley: DAS ist keine Argumentation an der Pissrinne, sondern basiert auf der Kenntniss der Strafgesetzbuches.
    Nun, ich habe eine juristische Ausbildung genossen, kann in den Tweets der von Storch aber beim besten Willen keine Volksverhetzung erkennen.
    Und damit meine ich selbst bei "großzügigster" Auslegung.

    Was hat Frau von Storch getan?
    Als sie die Nachricht von der "Amokfahrt" von Münster vernahm, hat sie erst einmal genau das gleiche vermutet, wie sicher nicht weniger als 90 % der deutschen Bevölkerung (ich bin da vorsichtiger, aber ich kam auch nicht in die Verlegenheit, da ich erst von der Tat erfahren habe, als bereits feststand, dass der Täter ein Deutscher war).
    Warum hat sie das gedacht?
    Nur weil sie voller Vorurteile ist?
    Kann sein, aber Vorurteile sind - Gottseidank - nicht strafbar und dann sprach ja auch eine gewisse Wahrscheinlichkeit für die Vermutung.
    Es ist ja nicht so, dass solcherart Anschläge noch nie von einem Islamisten durchgeführt worden wären.
    Eher das Gegenteil ist der Fall.

    Das Vorverurteilen ist im Übrigen beileibe keine Domäne der Rechten.

    Was die Dame getwittert hat, war ein Zitat der Kanzlerin, ganz offensichtlich ironisierend gemeint.
    Ironie ist, wenn man mit dem was man sagt oder schreibt sein genaues Gegenteil meint.
    Die eigentlich Aussage ihres Satzes war also: "Wir schaffen das nicht!"

    Was um Himmelswillen sollte daran volksverhetzend sein?

    Ja, geschmacklos, weil an den eigenen politischen "Profit" gedacht.
    Aber auch das ist nicht strafbar und wäre es dies, so würde es die Verhaftung nahezu jeden Politikers zur Folge haben.
    Nach Fukujima hielt eine meiner Kolleginnen (SPD) zusammen mit ihren Genossen eine Mahnwache "gegen Kernkraftwerke wegen der 20.000 Toten in Fukujima".
    Nun, die 20.000 Menschen waren aufgrund eines Erdbebens umgekommen. Die Toten wurden - weil's politisch passte - einfach durch eine etwas zweideutige Formulierung umgedeutet. Das ist mindestens ebenso zynisch.

    Als von Storch ihren Fehler erkannte, schrieb sie von einer Nachahmer-Tat.
    Und?
    Das ist doch völlig richtig.
    In der deutschen Wiki habe ich auf Anhieb nichts gefunden, aber die englischsprachige gibt das Täterprofil in diesem "copycat crime" geradezu verblüffend exakt wieder:
    Zitat aus der Wiki:
    It has been shown that most of the people who mimic crimes seen in the media (especially news and violent movies) have in most cases prior criminal records, prior severe mental health problems or histories of violence suggesting that the effect of the media is indirect (more affecting criminal behaviour) rather than direct (directly affecting the number of criminals).[7] However that indirect influence that the media has on the individual does give them the idea of how to commit the crime. The type of reaction that the media coverage gives crimes can determine the path another criminal might take. This is because most copy-cat criminals are intent on the shock value of their actions. They want to do something that will cause a high media coverage because of the attention that they will get, as well as the horror of the population. If going on a shooting rampage in a public space causes this attention (because of previous incidents), then an individual with the tendency to commit the crime will more likely take that path
    Eher unwahrscheinlich, dass vor 10 Jahren ein suizidaler Psychopath durch eine deutsche Fußgängerzone gerast wäre, um vor der Selbsttötung noch möglichst viele Menschen umzubringen. Das war damals noch nicht - ich weiß, es klingt zynisch, aber so ist die Welt – in Mode. Möglicherweise wäre er also gar nicht auf die Idee gekommen, hätten ihn nicht so viele Auto-Attentate und die nachfolgende mediale Aufmerksamkeit "inspiriert". Aber hier bewegen wir uns im hypothetischen Bereich. Dennoch: auch ein solches Spekulieren ist natürlich nicht justitiabel.

    Da offenbart sich wirklich ein erschreckendes Rechtsstaat-Verständnis.
    Übrigens auch bei Froschgrün, der den Rechtsstaat im Nachbar-Thread bereits gefährdet sieht, wenn man einem Salafisten nicht auch den hundertsten Rechtsweg vor dessen Verschaffung ins Heimatland eröffnet, dem aber hier nichts besseres einfällt als Huxley, der Bernds Äußerung vollkommen zurecht als bedenklich empfindet, zu beleidingen.
    Geändert von felix da cat (10.04.2018 um 14:07 Uhr)

  23. #48
    Leute, Bernd Glasstetter hat diesen Thread wegen Facebook eröffnet. Und was macht Ihr? Übertragt einfach Eure Streitereien aus dem Politik-Thread hierein. Findet Ihr das witzig? Also ich nicht. Und ich könnte mir vorstellen, dass der Bernd deshalb hier nichts mehr postet, denn DAS macht nun wirklich KEINEN Spaß mehr!
    Unsere Vollkommenheit besteht zum großen Teil darin, dass wir einander in unseren Unvollkommenheiten ertragen.

    Franz von Sales

  24. #49
    Man weiß nicht, wie lange der Ikarus Facebook sich noch halten kann. Google wird auf jeden Fall profitieren. Andere auch.

    Nur Merkel treibt weiter ungestraft ihr Unwesen. Nicht mal blaue Flecke hat'se.

  25. #50
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    28.936
    Blog-Einträge
    43
    Hui, das ging ja schnell. Ich mag keine Beleidigungen Anderer und daher habe ich diese Beiträge nun in ein Archiv verbannt und gleich mal ein paar Verwarnungen ausgesprochen.

    Meine Lunte brennt diesbezüglich inzwischen sehr viel kürzer. Wenn sich meine Spieler so bekriegen würden, gäbs gleich mal ein paar Wochen Suspendierung. Ich habe einen Spieler nach einer Ohrfeige für mehrere Wochen kalt gestellt. Nur als Beispiel.

    Huxley, Zauberland, Grünfrosch usw.: Passt lieber auf. Sonst werdet Ihr ins Kühlhaus gestellt. Ihr wollt über meine Themen sprechen? Kein Thema. Ihr wollt nur zündeln: Dann ist da die Tür.

    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Im von dir verlinkten Artikel war von einer Frau im Schockzustand und einem beschädigten Unterboden eines Wagens die Rede. Ist die Fahrerflucht des rüpelhaften Rowdys bewiesen? Das Höchststrafmaß ist meines Erachtens in diesem Fall ziemlich und äußerst unwahrscheinlich.
    Das Fahrzeug hat sich anschließend eine Flucht mit hohem Tempo geleistet. Hallo, was muss denn da noch bewiesen werden? Meinst Du jetzt vielleicht, dass beim Überholen in einer Rechtskurve und anschließender Flucht keine Fahrerflucht vorliegt?

    Nach den Örtlichkeiten zu urteilen muss auch von einer fahrlässigen Gefährdung im Straßenverkehr ausgegangen werden. Du kommst an der Stelle von oben mit mindestens 80 Sachen an. Von unten her sicher auch dasselbe. Wenn die zusammen gestoßen wären, hätte es mit Sicherheit Tote gegeben.

    Zitat Zitat von Elena M Beitrag anzeigen
    Leute, Bernd Glasstetter hat diesen Thread wegen Facebook eröffnet. Und was macht Ihr? Übertragt einfach Eure Streitereien aus dem Politik-Thread hierein. Findet Ihr das witzig? Also ich nicht. Und ich könnte mir vorstellen, dass der Bernd deshalb hier nichts mehr postet, denn DAS macht nun wirklich KEINEN Spaß mehr!
    Och, da bin ich teilweise Schlimmeres von Facebook gewöhnt. Ich hatte nur keine Zeit, um reinzuschauen. Hatte gestern Training mit meiner Mannschaft und Vorstandssitzung. Und danach bin ich ins Bett gefallen.

Seite 2 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.