Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 354
  1. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Der Mutterkonzern in Dänemark hat ja schon Comics in SC produziert. Das würde für den deutschen Markt so übernommen, dazu noch paar Cent gegenüber HC und den Originalausgaben in der Produktion gespart und schwups würden wir zu SC Jüngern herangezogen.
    Dann noch die schönen Tim Raketen und das Carlsen SC war in Stein und Fels gemeißelt.

  2. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Das jetzt ein Thread von Zaktuell zum hochgeschätzten HC versus SC mutiert, hat natürlich noch mal eine ganz besondere Note :-)
    Geändert von jellyman71 (13.03.2018 um 17:26 Uhr)

  3. #78
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    858
    Ist ja richtig toll.
    Das ist vor allem für den Comic großer Mist. Wenn der nämlich länger in den tollen Drehständer steht, ist der völlig verzogen. Habe ich mich schon selbst von überzeugen können.

  4. #79
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.898
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Da bin ich beruhigt. Also weiterlesen.


    Hm. Die ist mir entgangen. Ich fand den super. Sowohl den Leo als auch Tom Hardy.
    Und Tarantino ist auch eine Klasse für sich. Man weiß ja, was man kriegt. Und da fiel Hateful 8 ganz sicher nicht aus der Reihe.
    Jetzt hab ich Lust drauf bekommen und werde mir beide Filme demnächst noch mal reinziehen.
    Revenant war für mich der beste Film des Jahres. Selten mit so vieler Begeisterung aus einem Film rausgegangen.

    Tarantino ist mMn eine Supernova: seine ersten beiden Filme Meisterwerke, aber danach geht es kontinuierlich abwärts. Und von Western soll er am besten die Finger weg lassen.

  5. #80
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.143
    Zitat Zitat von Schreibfaul Beitrag anzeigen
    Revenant war für mich der beste Film des Jahres. Selten mit so vieler Begeisterung aus einem Film rausgegangen.

    Tarantino ist mMn eine Supernova: seine ersten beiden Filme Meisterwerke, aber danach geht es kontinuierlich abwärts. Und von Western soll er am besten die Finger weg lassen.
    Sehe ich 100 % genauso

    Revenant war so ein Film , dafür ist in meinen Augen Kino gemacht, überlebensgroßes Epos , genau wie Der Mann mit dem Wolf tanzt , Braveheart usw....alles Filme für die ganz große Leinwand
    Tarantino war Anfangs Cool, jetzt wechselt die Coolness zum puren Thrash, weil dieser nun permanent da ist und sichtbar wird als das was es ist.
    Weniger cooles B Movie das zum Kunstfilm mutiert, sondern mehr und mehr als Groteskes B Movie sich nicht mehr verwandelt.

  6. #81
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    5.880
    Ich konnte bisher mit keinem Tarantino Film etwas anfangen.

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    True Romance (Drehbuch)
    Reservoir Dogs
    Pulp Fiction
    Kill Bill 1 & 2
    Sind Meisterwerke die in meinen ewigen Top 20 vertreten sind. Bin selten besser unterhalten und begeistert worden.
    Danach wurde es tatsächlich immer schlechter so wie Huckybear treffend beschrieben hat.
    Django war noch besser. Der Rest ist trotzdem noch gut aber bei Tarrantino ist die Erwartungshaltung zwischenzeitlich extrem hoch.

  8. #83
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.681
    Revenant war für mich die größte Fantasy-Gurke der letzten zehn Jahre Kinogeschichte. Zuerst der Bärenkampf, dann die Auferstehung von den Toten, die Wunderheilung und die Star Wars - Hommage mit der Pferderwärmung nach dem Sprung über die Klippe. Ich habe beim Revenant-Slapstick nur noch gelacht.

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.929
    @amicus: Die Carlsen- Drehständer sind längst nicht mehr so verbreitet wie einst und spielen bei der Frage nur eine nachgeordnete Rolle. Einerseits ist die Albenveröffentlichung im Standard-Softocover dort aber historisch gewachsen und war halt auch lange sehr erfolgreich. Zudem argumentiert man beim Großverlag mit der Ausrichtung auf ein breiteres Publikum, das man mit etwas günstigeren Alben in dieser Aufmachung eher zu erreichen meint. Da wird sich dann von Fall zu Fall auch gegen eine höherwertige Ausstattung oder eine strikt chronologische Reihgenfolge entschieden (wie aktuell beim "Marsupilami").

    Das ist dann mit den heutigen Wünschen und Vorstellungen der Hardcore-Sammler francobelgischer Albenkunst nur noch schwer vereinbar, führt zu den hier seit Jahren laufenden Diskussionen und macht Carlsen in diesem Segment auch in gewissem Sinne zum Außenseiter bzw. für einige zu einem Verlag von Gestern.
    Ist aber einfach eine Frage der unterschiedlichen Philosophie. Was für einen kleineren, auf eine spitze Zielgruppe ausgerichteten Verlag richtig ist, muss es für einen breiter ausgerichteten nicht zwangsläufig auch sein.

    Ach ja, meine (nicht sehr originelle) Western-Rangfolge:

    Die Tollen:
    Blueberry (Giraud)
    Comanche (Hermann)
    Undertaker
    Cartland
    Durango
    Buddy Longway
    W.E.S.T.
    Jerry Spring
    Manos Kelly
    Wanted


    Die nicht so Tollen:
    Ringo
    Ethan Ringler
    Bouncer
    Die Indianer
    Die Pioniere der neuen Welt
    Los Gringos
    Chinaman
    MacCoy
    Apache Junction
    Jim Cutlass

    Und @zaktuell:
    Wenn wirklich jeder Thread an dem Du ausführlich beteiligt bist zu einer Grundsatzdiskussion sowohl inhaltlicher als auch persönlicher Art ausartet, ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass das eben doch etwas mit Deinem Charakter zu tun hat. Und Deiner Angewohheit andere permanent erziehen zu wollen. Der Lerneffekt, dass das nicht funktioniert setzt aber auch bei Dir nicht ein.

  10. #85
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    2.532
    Mein Lieblings-Tarantino ist Jackie Brown mit der großartigen Pam Grier.

  11. #86
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.758
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Revenant war für mich die größte Fantasy-Gurke der letzten zehn Jahre Kinogeschichte. Zuerst der Bärenkampf, dann die Auferstehung von den Toten, die Wunderheilung und die Star Wars - Hommage mit der Pferderwärmung nach dem Sprung über die Klippe. Ich habe beim Revenant-Slapstick nur noch gelacht.
    Dann hab ich wohl ein zu schlichtes, zu leicht zu beeindruckendes Gemüt. Gerade den Bärenkampf fand ich sensationell gedreht. Da rätsele ich heute noch, was da Trick und was echter Bär war. Das mit der Auferstehung ... nun, es ist ja nun mal historisch verbürgt, dass ihm seine Kameraden keine Überlebenschance gegeben haben und ihn deswegen zurückließen. Warum nicht so? Aber egal, wir schweifen ab. Pardon.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  12. #87
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.944
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    (...) im Übrigen sehe ich das Thema ich nicht bei Splitter, sondern bei den Allgemeinen Comicthemen.
    Mittlerweile plädiere ich eher für das Film-Forum...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  13. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Eldorado es gab schlicht keine Wahl zu den SC Bänden dann ist das logischerweise so gewachsen, wie auch sonst bei fehlenden Alternativen?!
    Obwohl das SC günstiger zu produzieren ist (ca. 1 Euro im Vergleich zu HC) hat das Carlsen in der Vergangenheit gar nicht günstiger als HC Alben zb. der Konkurrenz angeboten. Wenn dann mal HC wurde für ein stinknormales 48 Seiten Album ohne Extras auch schon 18 Euro verlangt. Da hatte man eine schlecht Verkaufbare Auflage durch unverschämte Verteuerung schon fast erzwungen. So kann man natürlich auch zeigen „seht her, HC verkauft sich viel schlechter als SC.
    Die Drehständer sind nach wie vor überall wo es Comics außerhalb des Fan Fachhandels gibt präsent. Ich seh die Dinger extrem oft.
    Schön alles gebogen und verzogen reingequetscht und teilweise in die Jahre gekommene Kassenhüter die kein Laufkundschaftler wollte. Da wurde der Bestellschein runtergeordert. „ Kenne ich zwar nicht, machen wir mal 1 davon“ Kaplan & Masson ist so ein typischer Schläfer. Der dreht sich noch in 10 Jahren in der Bahnhofs Rakete mit, ohne das ihm jemand ein neues Zuhause gibt.
    Die Auswahl wann eine Serie oder Titel bei Carlsen ein HC spendiert bekommt, ist zudem nicht nachvollziehbar. Es wurde mal etwas vom künstlerischen Anspruch gesprochen, also in der Liga wie der Ritter Rost der schön im HC zelebriert wird.
    Warum zum Beispiel die Adler Roms von Marini diesem Anspruch nicht genügen, bleibt das Geheimniss vom Carlsen Vertrieb.
    Die Hoffnung auf Besserung in diesem großen Verlag beruhen sich nur noch auf Klaus Schikowski. Der versucht alles um die Serien angemessen zu präsentieren, wird aber oft genug von den eigenen Leuten zurück gepfiffen. Wenn der mal weg ist können wir voll und ganz Carlsen abhaken.
    Geändert von jellyman71 (14.03.2018 um 07:24 Uhr)

  14. #89
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.944
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    (...) teilweise in die Jahre gekommene Kassenhüter die kein Laufkundschaftler wollte. (...) so ein typischer Schläfer. Der dreht sich noch in 10 Jahren in der Bahnhofs Rakete mit, ohne das im jemand ein neues Zuhause gibt. (...)
    Das erinnert mich daran, wie ich mal einem 'Trigo'-Band von Moewig(?) ein neues Zuhause gegeben habe. Der stand zwischen aktuellen Zeitschriften im Zeitschriftenregal eines Lebensmittel-Tante-Emma-Ladens in der Nähe eines Bahnhofs, wo ich ca. einmal im Jahr vorbeikam. Als ich den Band dort das erste Mal stehen sah, war er schon ordentlich von Lichteinfall gezeichnet, die 'Super-Serie' längst eingestellt, ich glaube, es gab sogar den Verlag schon nicht mehr - zumindest nicht als Comic-Verlag. Ein paar Jahre 'besuchte' ich den Band immer wieder. Er hielt tapfer aus, trotzte seinem Schicksal, wellte sich langsam, blich immer weiter aus. Schließlich erbarmte ich mich seiner, nahm ihn aus dem Regal und reichte ihn über die Ladentheke, damit 'Tante Emma' ihn mit auf die Rechnung nehmen konnte. Ich zahlte den -vor sicher deutlich über 10 Jahren- aufgedruckten, damaligen Neupreis und nun hat er bei mir ein 'Heim'.

    Es ist natürlich völlig irre, aber irgendwie beeindruckt mich die 'Tapferkeit' des Bandes selbst, aber ebenso auch die völlig stoische Ungerührtheit, mit der die Ladenbesitzer den Band über all die Jahre stehen ließ, um ihn dann mit der größten Selbstverständlichkeit wie eine aktuelle Zeitschrift zu verkaufen, völlig ungeachtet des mittlerweile deutlich gelitten habenden Zustands und eben zum aufgedruckten Preis, wo man anderswo entweder eine zustandsgerechten Minderwert bezahlt hätte oder überhöhten 'Sammlerwert' ob des Alters und 'Gesucht-Statusses' (immerhin: Die erste dt. Alben-Ausgabe eines Comics von Don Lawrence und noch bevor Trigan und Storm in angemessener Form hierzulande veröffentlicht wurde - in besserem Zustand wär das damals sicher deutlich mehr wert gewesen als der aufgedruckte Preis).

    PS: Mal kurz recherchiert: Der Band ist ca. 1972 erschienen. Erstmalig gesehen hab ich ihn da wohl Mitte/Ende der 80er. Gekauft dann wahrscheinlich Anfang der 90er.
    Geändert von zaktuell (14.03.2018 um 01:09 Uhr)
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  15. #90
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Das kann passieren. Das ist dann wieder schön wenn man so altes Zeug entdeckt. Aber für die Tante Emma war klar, ein Comic wirft man nie weg, das hat für immer seinen Verkaufsstatus Inne. Eine alte bei der Remission übersehene Zeitschrift wäre nachträglich entsorgt worden.
    Ein Comic ist etwas ganz besonderes.

  16. #91
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.143
    @zaktuell

    'Trigo'-Band von Moewig
    Schöne Rührende und Romantische Geschichte mit Happy End , klingt zwar total verrückt gerade für Menschen außerhalb der Materie , aber ich kann es nachvollziehen.
    In jüngeren Jahren hatte ich auch öfters solche Gedanken und Erlebnisse, aber zum Glück konnte ich mich irgendwann davon befreien
    Dafür ist das jetzt auf andere Dinge des Alltags übergesprungen

  17. #92
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Man kann die Drehständer auch als Comicsarg bezeichnen. Lebendig begraben und nach Jahren buddelt noch mal jemand ein schon lange vergessenes Exemplar aus und vergnügt sich damit.

  18. #93
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.758
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Mittlerweile plädiere ich eher für das Film-Forum...
    Ich pardonte doch schon. Für die Drehständer-Diskussion kann ich aber nix, das warste selber.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  19. #94
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    858
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Das kann passieren. Das ist dann wieder schön wenn man so altes Zeug entdeckt. Aber für die Tante Emma war klar, ein Comic wirft man nie weg, das hat für immer seinen Verkaufsstatus Inne. Eine alte bei der Remission übersehene Zeitschrift wäre nachträglich entsorgt worden.
    Ein Comic ist etwas ganz besonderes.
    Genau. Ich erinnere mich noch an das Jahr 1974. Ich war im Allgäu mit meinen Eltern in Urlaub und fand dort in einen typischen Touristenladen die Zackausgabe Nr. 9 aus dem Jahre 1973. Die habe ich mir sofort für den vollen Preis von 1,50 DM gekauft und habe mich mächtig gefreut. Meine Sammlung war nämlich zu jenen Zeitpunkt noch nicht vollständig.

  20. #95
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.143
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Man kann die Drehständer auch als Comicsarg bezeichnen. Lebendig begraben und nach Jahren buddelt noch mal jemand ein schon lange vergessenes Exemplar aus und vergnügt sich damit.
    Das ist jetzt aber doch sehr zweideutig und grenzwertig

  21. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber doch sehr zweideutig und grenzwertig
    Passt doch zu Western ganz gut. Nach Hause kommst Du nur im Sarg.
    Was ist den nach Durango noch ein zynischer Western. Abuli wär doch da geeignet. Wie Torpedo als Western würde mir gefallen

  22. #97
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.521
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber doch sehr zweideutig und grenzwertig
    Auf die Interpretation wäre ich nie gekommen!

  23. #98
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Genau. Ich erinnere mich noch an das Jahr 1974. Ich war im Allgäu mit meinen Eltern in Urlaub und fand dort in einen typischen Touristenladen die Zackausgabe Nr. 9 aus dem Jahre 1973. Die habe ich mir sofort für den vollen Preis von 1,50 DM gekauft und habe mich mächtig gefreut. Meine Sammlung war nämlich zu jenen Zeitpunkt noch nicht vollständig.
    Würde mich nicht wundern wenn man irgendwo noch die herrlichen Kelly Green SC entdecken könnte. Haben mir übrigens sehr gut gefallen. Tolle Noir Thriller mit attraktiver Dame. Davon eine GA wäre sowas von schön. Wieviel gab es von denen im Original?

  24. #99
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.143
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Würde mich nicht wundern wenn man irgendwo noch die herrlichen Kelly Green SC entdecken könnte. Haben mir übrigens sehr gut gefallen. Tolle Noir Thriller mit attraktiver Dame. Davon eine GA wäre sowas von schön. Wieviel gab es von denen im Original?
    5 Alben gab es wohl im Orignal

    Panini war kurz davor diese GA zu machen , hat sich dann aber letztes Jahr wieder im letzten Augenblick dagegen entschieden
    http://www.comicbookdaily.com/collec...allery-aeiz/7/

    PS : Kommen aber von den Western Comics jetzt ganz schön ab
    Geändert von Huckybear (14.03.2018 um 15:51 Uhr)

  25. #100
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.898
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen

    PS : Kommen aber von den Western Comics jetzt ganz schön ab
    Stimmt. Eine Neuauflage würde mit trotzdem gefallen.

Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •