Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 49 von 49
  1. #26
    Mitglied Avatar von Bjoern
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    692
    Zitat Zitat von Mc Duck Beitrag anzeigen
    Was? Wo? Wie? Wann? Das muss ich haben!
    Wir spielen auch mit dem Gedanken, im Herbst 2018 anlässlich Mickys 90. Jubiläums ein MMSH auf den Markt zu bringen. Wenn es sich ordentlich verkauft, ist auch eine Fortführung denkbar. Es liegt also in den Händen der Leser.
    (Quelle: DDSH 369, Leserforum (S. 37), Antwort der Redaktion auf den Leserbrief von Julian Hermeyer)
    Der erste Satz klingt noch eher nach einer Idee, die beiden folgenden aber sehr konkret. Mal schauen, ob das Heft wirklich kommt.

  2. #27
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.406
    Blog-Einträge
    5

    Danke!
    Sollte das Heft auf den Markt kommen, werde ich mir gleich zwei Exemplare holen!

  3. #28
    Ich habe ja den Gedanken nach einem Produkt wie diesem bereits einige Male hier geäußert - toll, dass sich auch bei Egmont jemand über ein solches Heft Gedanken macht.
    Sollte es wirklich eine Realität werden, bin ich auf jeden Fall sofort mit an Bord.

  4. #29
    Naja man macht sich doch auch bei Ehapa seit Jahren Gedanken über ein Micky Sonderheft. Warten wir erst einmal ab.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Bjoern
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    692
    Ich denke, das Problem ist nicht der Unwillen der Redaktion, sondern der Vertrieb, der aufgrund der oft zitierten schlechten Verkaufszahlen von Maus-Produkten bisher nicht mitgespielt hat. Wobei, wie ist es mit der LTB Maus-Edition? Die läuft ja schon seit einigen Jahren und wird wohl kaum ein Verlustprodukt sein. Hat sich pet dazu mal geäußert?

  6. #31
    Zitat Zitat von hensen Beitrag anzeigen
    ...und der Geruch ist richtig nostalgisch!
    Jaaa, genau das dachte ich auch. Super, dass es noch jemand außer mir gemerkt hat!

    EDIT: Die Farben sind auf dem Papier aber kräftiger als sonst. Ist vielleicht doch neues Papier, bei dem jetzt halt ausgerechnet beim ersten Einsatz die Laufrichtung falsch war.
    Geändert von Bottervogel (11.02.2018 um 11:26 Uhr)
    Free is, who doesn't have to be popular.

  7. #32
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.140
    Daisys Großtante war anscheinden Japanerin (s. Seite 56), Buch in falscher Leserichtung

  8. #33
    Donalds Zeitung auf dem Cover ist wohl auch ein japanisches Blatt. Ich glaube nicht, dass so eine Headline auf der Rückseite stehen würde.
    Free is, who doesn't have to be popular.

  9. #34
    Mitglied Avatar von Brook Smargin
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Iliwisheim, 11. Dimension
    Beiträge
    1.775
    Ich finde das Heft durchwachsen, gab schon bessere. Die letzte Geschichte hat mir am besten gefallen. Seltsam nur dass Dicky, Dacky und Ducky dort sehr nach Teenagern aussehen, während sie in anderen Geschichten immer noch die Mädchen mit Schleifchen sind. Und während Tick, Trick und Track dagegen ganz zum Schluss offenbar kein Stück älter geworden sind!
    Die Antwort der Redaktion auf das Thema MMSH hat mich beides, erfreut und verwundert. Erfreut natürlich weil ich bekanntermaßen Maus-Fan bin und ein solches Heft sehr begrüßen würde, aber auch verwundert, weil diese Idee doch bis vor Kurzem noch strikt abgelehnt wurde!
    Happy Earsday MICKY! Nix gegen die Ente, aber ohne Maus geht es einfach nicht (schöne Grüße nach Skandinavien)!

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    1.050
    Zitat Zitat von Brook Smargin Beitrag anzeigen
    Die Antwort der Redaktion auf das Thema MMSH hat mich beides, erfreut und verwundert. Erfreut natürlich weil ich bekanntermaßen Maus-Fan bin und ein solches Heft sehr begrüßen würde, aber auch verwundert, weil diese Idee doch bis vor Kurzem noch strikt abgelehnt wurde!
    Man hat ja auch das TGDD Spezial mit großem Trara eingestellt und eine „hochwertige Nachfolgerreihe“ angekündigt, nur um das Spezial dann doch wieder aufzunehmen. Wenn es wirklich ein TGMM geben würde, wäre das natürlich super, aber das ganze von den Verkaufszahlen eines einzigen Heftes abhängig zu machen ist Wahnsinn. Höchstwahrscheinlich verbockt Ehapa das und dann ist’s für die nächsten 50 Jahre aus, dann kann man immer super mit „unser Test hat sich nicht gut verkauft“ argumentieren, ohne, dass jemand mal fragen würde, ob es vielleicht einfach an dem einzelnen Heft und nicht an der Reihe an sich lag. Vielleicht ist sogar genau das das Ziel. Man druckt im TGDD ja auch stets die unspektakulärsten und langweiligsten italienischen Geschichten ab, und wenn die vorurteilsbesessenen Greise dann überraschenderweise nicht plötzlich aufhören, ganze Nationen zu pauschalisieren, heißt es auch immer, die italienischen Geschichten kämen zu schlecht an. Der Gipfel war aber, als die Redaktion meinte, man würde keine brasilianischen Geschichten abdrucken, weil sie zu schlecht seien. Na, da bin ich aber froh, dass das TGDD sich extra die paar tausend Comics alle angesehen hat, um zu diesem Urteil zu kommen Worauf ich eigentlich hinaus will: Bei dieser sturen, aber auch völlig unentschlossenen und donaldistenunterwürfigen Redaktion wundert mich gar nichts mehr.

  11. #36
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.584
    Blog-Einträge
    5

  12. #37
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.430
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Brook Smargin Beitrag anzeigen
    Die letzte Geschichte hat mir am besten gefallen. Seltsam nur dass Dicky, Dacky und Ducky dort sehr nach Teenagern aussehen, während sie in anderen Geschichten immer noch die Mädchen mit Schleifchen sind.
    Ich glaub, in den holländischen Geschichten sehen die immer so aus. Sind eben moderner, die Holländer. Auch was Daisys Charakterisierung angeht, die dort doch wesentlich emanzipierter rüberkommt.

  13. #38
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.715
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Luk Beitrag anzeigen
    Man hat ja auch das TGDD Spezial mit großem Trara eingestellt und eine „hochwertige Nachfolgerreihe“ angekündigt, nur um das Spezial dann doch wieder aufzunehmen. Wenn es wirklich ein TGMM geben würde, wäre das natürlich super, aber das ganze von den Verkaufszahlen eines einzigen Heftes abhängig zu machen ist Wahnsinn. Höchstwahrscheinlich verbockt Ehapa das und dann ist’s für die nächsten 50 Jahre aus, dann kann man immer super mit „unser Test hat sich nicht gut verkauft“ argumentieren, ohne, dass jemand mal fragen würde, ob es vielleicht einfach an dem einzelnen Heft und nicht an der Reihe an sich lag. Vielleicht ist sogar genau das das Ziel. Man druckt im TGDD ja auch stets die unspektakulärsten und langweiligsten italienischen Geschichten ab, und wenn die vorurteilsbesessenen Greise dann überraschenderweise nicht plötzlich aufhören, ganze Nationen zu pauschalisieren, heißt es auch immer, die italienischen Geschichten kämen zu schlecht an. Der Gipfel war aber, als die Redaktion meinte, man würde keine brasilianischen Geschichten abdrucken, weil sie zu schlecht seien. Na, da bin ich aber froh, dass das TGDD sich extra die paar tausend Comics alle angesehen hat, um zu diesem Urteil zu kommen Worauf ich eigentlich hinaus will: Bei dieser sturen, aber auch völlig unentschlossenen und donaldistenunterwürfigen Redaktion wundert mich gar nichts mehr.
    Exakt meine Befürchtung.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Spekulatius
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Mouseton
    Beiträge
    1.199
    Blog-Einträge
    2
    Der Plagiator: Nett gezeichnet, nette Grundidee, aber die Auflösung ist einfach nur strunzdoof. Bzw. Donald ist sehr doof dargestellt. Es wäre doch viel leichter (und weniger schädlich) gewesen, vorher ein Foto mit dem Original o.ä. zu machen...

    Ich will Spaß, ich geb Gas: Bis dato habe ich Dave Rawson für einen sehr guten Autoren gehalten, aber was er Donald hier antut... einfach nur schrecklich. Das können die hervorragenden Zeichnungen auch nicht mehr retten.

    Zu lange gewartet: Interessant, ungewöhnlich.

    Der Schneeverdampfer: Lustig, gut, mir allerdings erst vor Kurzem in die Hände gefallen. Wie viele Barks-Geschichten fehlen jetzt eigentlich noch im DDSH?

    Lustig fand ich ja den ersten Leserbrief bzw, die Antwort. Ich meine, wo hätte man sonst das erfolgreichste Comicprodukt Deutschlands würdigen können? Manchmal scheint man beim DDSH wirklich den Tellerrand für ein unüberwindbares Bergmassiv zu halten...

    Hasilein: Sehr lustig, und wie in Korhonens besten Geschichten weiß man lange Zeit nicht, was Sache ist. (Übrigens @Bastbra: Etwas weniger spoilern wäre nicht schlecht.)

    Auf dünnem Eis: Etwas "trashige" Geschichte, wie ich finde. Allerdings besser als der letzte Auftritt der beiden Hörnchen.

    Schilder: Netter Schmunzler für zwischendurch.

    Die Inka-Knolle: Eine richtig ausführliche und gut aufgebaute Abenteuergeschichte mit der ungewöhnlichen Kombi Daisy + Dicky, Dacky & Ducky, leider sind die Zeichnungen nur so lala. Nicht unbedingt schlecht, aber etwas, nun, tja... steril. Eben typisch Zeichenstudio.

    Zitat Zitat von Bjoern Beitrag anzeigen
    Ich denke, das Problem ist nicht der Unwillen der Redaktion, sondern der Vertrieb, der aufgrund der oft zitierten schlechten Verkaufszahlen von Maus-Produkten bisher nicht mitgespielt hat. Wobei, wie ist es mit der LTB Maus-Edition? Die läuft ja schon seit einigen Jahren und wird wohl kaum ein Verlustprodukt sein. Hat sich pet dazu mal geäußert?
    Ein Verlustgeschäft ist die Maus-Edition wohl nicht (sonst wäre sie eingestellt worden), trotzdem sind die Verkaufszahlen laut pet leider nicht mit denen der Enten-Edition vergleichbar. Wobei ich hier im Forum auch immer wieder von Leuten lese, die alle MEs auf einen Schlag kaufen.

    An Material für ein TGMM/MMSH mangelt es ja wirklich nicht; zu einigen Gottfredson-Klassikern (die ja auch teilweise schwer zu kriegen sind) gibt es sogar Heft-Remakes, die noch nie in Deutschland erschienen sind. "Riddle of the Red Hat", italienische Vierreiher, Murry & Co. wurden ja schon erwähnt, dann gibt es noch "Mickey Mouse Adventures" ( https://coa.inducks.org/comp.php?mode=6&c=KM+2 ) aus den Neunzigern und auch aus neueren MM-Ms kann man ja das ein oder andere Highlight (Erickson, Transgaard) herauspicken.

    Auch hier dürfte (neben einer ansprechenden Auswahl) Werbung und Aufmachung eine wichtige Rolle spielen.
    Zitat Zitat von Brook Smargin Beitrag anzeigen
    Ich finde das Heft durchwachsen, gab schon bessere. Die letzte Geschichte hat mir am besten gefallen. Seltsam nur dass Dicky, Dacky und Ducky dort sehr nach Teenagern aussehen, während sie in anderen Geschichten immer noch die Mädchen mit Schleifchen sind. Und während Tick, Trick und Track dagegen ganz zum Schluss offenbar kein Stück älter geworden sind!
    Die Antwort der Redaktion auf das Thema MMSH hat mich beides, erfreut und verwundert. Erfreut natürlich weil ich bekanntermaßen Maus-Fan bin und ein solches Heft sehr begrüßen würde, aber auch verwundert, weil diese Idee doch bis vor Kurzem noch strikt abgelehnt wurde!
    Es kommt auch immer darauf an, wie man eine Idee formuliert/anpreist. Mit konkreten Vorschlägen lässt sich eine Reihe leichter visualisieren und konzipieren als mit einer vagen Idee.
    Zitat Zitat von Luk Beitrag anzeigen
    Man hat ja auch das TGDD Spezial mit großem Trara eingestellt und eine „hochwertige Nachfolgerreihe“ angekündigt, nur um das Spezial dann doch wieder aufzunehmen. Wenn es wirklich ein TGMM geben würde, wäre das natürlich super, aber das ganze von den Verkaufszahlen eines einzigen Heftes abhängig zu machen ist Wahnsinn. Höchstwahrscheinlich verbockt Ehapa das und dann ist’s für die nächsten 50 Jahre aus, dann kann man immer super mit „unser Test hat sich nicht gut verkauft“ argumentieren, ohne, dass jemand mal fragen würde, ob es vielleicht einfach an dem einzelnen Heft und nicht an der Reihe an sich lag. Vielleicht ist sogar genau das das Ziel. Man druckt im TGDD ja auch stets die unspektakulärsten und langweiligsten italienischen Geschichten ab, und wenn die vorurteilsbesessenen Greise dann überraschenderweise nicht plötzlich aufhören, ganze Nationen zu pauschalisieren, heißt es auch immer, die italienischen Geschichten kämen zu schlecht an. Der Gipfel war aber, als die Redaktion meinte, man würde keine brasilianischen Geschichten abdrucken, weil sie zu schlecht seien. Na, da bin ich aber froh, dass das TGDD sich extra die paar tausend Comics alle angesehen hat, um zu diesem Urteil zu kommen Worauf ich eigentlich hinaus will: Bei dieser sturen, aber auch völlig unentschlossenen und donaldistenunterwürfigen Redaktion wundert mich gar nichts mehr.
    Hart formuliert, aber im Kern wohl richtig. "Donaldistenunterwürfig..." passt v.a. gut zu der Frage, weshalb im MMC nicht mehr Micky stattfindet und der Antwort „Den Micky-Anteil in MMC zu erhöhen, würde vermutlich die recht zahlreichen Micky-Gegner (z.B. besagte Donaldisten) unter den Lesern verärgern.“ (siehe dazu auch hier: http://comicgate.de/aktuelles/waehrenddessen-kw-27-2/ )

    Wenn die brasilianischen Comics alle so schlecht wären, würde Jano sie ja auch nicht so oft für die ECC-Bände kompilieren.
    (alias Spectaculus) Als Rezensent tätig für: Comicschau - Fieselschweif - Comicforum

    Aktuelle Favoriten: Lustiges Taschenbuch 513 - 90 Jahre Micky, Micky Maus 24/2018, Micky Maus Sonderheft 1, LTB Premium 19, Micky Maus Comics 45, LTB Sonderedition 2018 - Mickys Memoiren

  15. #40
    Mitglied Avatar von mickymaus68
    Registriert seit
    08.2017
    Ort
    baden
    Beiträge
    513
    Es gibt auch Donaldisten die Micky nicht grundlegend ablehnen und denen die alten storys durchaus gefallen

    ich kenne einen

    okay ist wahrscheinlich eine Ausnahme

  16. #41
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.460
    Die Erklärung mit dem "zu schlecht" hinsichtlich Brasilien halte ich für fragwürdig ... ich vermute, die Kioskkollegen wissen schlicht nur nicht, wo sie die bestellen sollen, weil dort alles über die dänische Zentrale läuft.

    Bei uns im Buchhandelsbereich hieß es ja auch immer, man könne die nicht verwenden, weil man da nicht rankomme ... bis ich mal den Kontakt zur brasilianischen Redaktion hergestellt habe. Seitdem wird von dort gerne und regelmäßig Material bezogen, zumal die dort auch immer mal einige ältere italienische und US-Geschichten abdrucken, an die sonst nur schwer ranzukommen wäre. An dem Spruch mit dem "Es hieß immer, es geht nicht, bis mal einer kam, der das nicht wusste und es einfach tat." ist also durchaus gelegentlich was dran.

    Natürlich sind die Storys nicht immer supergenial, manche bringen wir sogar absichtlich als etwas abstruses Zeugnis ihrer Entstehungszeit (gerade die Hippie-Dussel-Storys im 70er-Band waren schön bekloppt). Aber dass die alle schlecht sind, kann man nun wirklich nicht sagen (das ist genauso Unsinn wie "alle 60er-US-Storys sind schlecht" oder "alle Rosas sind super") ... und halte ich gerade auch aufgrund der etwas fragwürdigen Qualität einer Vielzahl der neueren Egmont-Kurzgeschichten der letzten Jahre (seit die nur noch so sechs bis maximal zehn Seiten haben dürfen) für eine schon irgendwie ... seltsame Behauptung.

  17. #42
    Mitglied Avatar von mickymaus68
    Registriert seit
    08.2017
    Ort
    baden
    Beiträge
    513
    scheinbar ist der Buchhandel flexibler und besser als Kiosk. Ist mir auch acho aufgefallen zumindest flexibler, Siehe Micky Holmes z. B.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.406
    Blog-Einträge
    5
    Wieso "scheinbar"?

  19. #44
    Mitglied Avatar von ɢƖơɱɡơƖƌ
    Registriert seit
    08.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    114
    Er meint "anscheinend". Ist doch aber auch nicht so wichtig, wenn man den Unterschied zwischen "scheinbar" und "anscheinend" nicht kennt.

  20. #45
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.584
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Finn Lignes Beitrag anzeigen
    Er meint "anscheinend". Ist doch aber auch nicht so wichtig, wenn man den Unterschied zwischen "scheinbar" und "anscheinend" nicht kennt.
    Ähm...was ist das denn nun wieder? Hier muss ich mickymaus68 auch mal verteidigen! Warum muss man denn auf alles losgehen? Den Unterschied wird er sicher kennen, auch wenn da kein großer ist! Es geht beides, auch wenn du es nicht wahrhaben willst und gerne noch nach Kritikpunkten suchen gehst - das hier ist keiner!

  21. #46
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.460
    So, und das war's jetzt auch zum Thema Wortwahl, sonst fliegen die Beiträge ab #43 raus.

  22. #47
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.406
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Bastbra Duck Beitrag anzeigen
    Warum muss man denn auf alles losgehen? Den Unterschied wird er sicher kennen, auch wenn da kein großer ist! Es geht beides, [...]
    Ich bin nicht auf ihn „losgegangen“, sondern habe nur nachgefragt. Der Unterschied ist jedenfalls bedeutend; es geht nicht beides:
    anscheinend = wie es scheint; offenbar
    scheinbar = nur dem Anschein nach, nicht aber in Wirklichkeit


    Entschuldige, Jano, aber das musste noch gesagt werden.

  23. #48
    Mitglied Avatar von ɢƖơɱɡơƖƌ
    Registriert seit
    08.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    114
    Bitte, bitte, Jano, noch einen Beitrag zum Thema, ja?

    Zitat Zitat von Bastbra Duck Beitrag anzeigen
    Ähm...was ist das denn nun wieder? Hier muss ich mickymaus68 auch mal verteidigen! Warum muss man denn auf alles losgehen? Den Unterschied wird er sicher kennen, auch wenn da kein großer ist! Es geht beides, auch wenn du es nicht wahrhaben willst und gerne noch nach Kritikpunkten suchen gehst - das hier ist keiner!
    Scheinbar ... äh, anscheinend hast du mich komplett falsch verstanden. Oder du hast den falschen Beitrag zitiert.
    1. Ich habe mickymaus68 verteidigt, nicht angegriffen, da ich denke, dass man ihn sowieso richtig versteht, egal, ob "scheinbar" oder "anscheinend".
    2. Den Unterschied zwischen "anscheinend" und "scheinbar" kennt er anscheinend nicht, sonst hätte er "anscheinend" benutzt.
    3. Wie Mc Duck schon sagte: Nein, es geht nicht beides. Wenn du dich schon da einmischt, recherchiere bitte besser.
    4. Ich weiß zwar nicht, wen du mit "gerne nach Kritikpunkten suchst" meinst, schließlich hat nur Mc Duck Krikik geäußert. Richtete es sich doch an mich, muss ich dir in diesem Fall recht geben, die meisten meiner Beiträge beinhalten Kritik und sind somit oft Off-Topic. Ich versuche, demnächst mehr themabezogene Beiträge zu schreiben.
    Geändert von ɢƖơɱɡơƖƌ (05.03.2018 um 19:43 Uhr)

  24. #49
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    6.460
    Natürlich gibt's einen Unterschied, aber es wusste doch offensichtlich jeder, was gemeint war. Und jetzt zurück zum Heft.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •