Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 236
  1. #76
    Sorry, für die fehlenden Leerzeichen - keine Ahnung, warum es nicht alle in die Posts geschafft haben ...

  2. #77
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.188
    Hihi!

    Edith: Ach Mann, jetzt hast Du den Gag verraten
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  3. #78
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.127
    Zitat Zitat von Anselm Blocher Beitrag anzeigen

    Doch, das stimmt genau so. Wie Du mich richtig zitierst,gehe ich im zweiten Teil meines Posts auf die Alben ein:

    Das erste Blueberry-Album der laufenden Serie erschien1989.

    Die Timeline ist also wie folgt (Daten aus comicguide.de,bedetheque.com, eigene Sammlung):
    1989 (Mai) StartBlueberry-Alben bei Ehapa
    2006 (April) Start Blueberry-Chroniken bei Ehapa
    2009 (Sept.) Start Comanche-Alben bei Splitter
    2009(Okt.) Start Blueberry Integrale Le Soir1
    2012 (Dez.) StartBlueberry Integrale bei Dargaud (Anm.: es handelt sich um ein "bearbeitetes"fac-similé Integrale nach den jeweiligen Erstveröffentlichungen, d.h. es gibtUnterschiede zu anderen aktuellen Editionen)
    2014(Nov.) Publ. Blueberry"All-In-One" bei Dargaud
    2015(März) Start Blueberry Integrale Le Soir2
    Ja gut, du leitest alles von Frankreich ab ...

    ... so kann man es sehen. Unsere Splitter-Startphase
    ist aber davon vollkommen unbeeinflusst da unsere
    damaligen GAs (Storm sowie Comanche) inhaltlich auf
    keinen französischen (holländischen) Vorlagen beruhen*
    ... und selbst, als ich erst 2012 Comanche abschloss,
    hatte ich bis dahin nicht eine einzige der Blueberry-
    Ausgaben gesehen.**

    Soll heißen: in Frankreich mag es eine neue Aera
    gegeben haben ... die neue Aera bei uns (also mit
    dem Markt-Einstieg von Splitter) hat keinerlei Bezug
    dazu, da wir nicht im geringsten auf diese Form der
    GAs geachtet hatten. Das kam erst Jahre später.

    Zum 5-jährigen Jubiläum kam bei uns der Einstieg
    in die "dicken Dinger".







    * deswegen sind es auch Einzelalben
    ** ich habe sogar bis Heute noch keine einzige gesehen!

  4. #79
    https://www.bedetheque.com/BD-Comanche-INT1-40787.html
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Ja gut, du leitest alles von Frankreich ab ...
    Wovon sonst, wenn es sich um frz. bzw. belgische Serien handelt und die dortigen Ausgaben zum Vergleich herangezogen werden?

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    ... so kann man es sehen. Unsere Splitter-Startphase
    ist aber davon vollkommen unbeeinflusst da unsere
    damaligen GAs (Storm sowie Comanche) inhaltlich auf
    keinen französischen (holländischen) Vorlagen beruhen*
    Was hat Eure "Splitter-Startphase" mit der Blueberry-Egmont-GA zu tun (ausser, dass Ihr die gerne veröffentlicht hättet?

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    ... und selbst, als ich erst 2012 Comanche abschloss,
    hatte ich bis dahin nicht eine einzige der Blueberry-
    Ausgaben gesehen.**
    Das wäre bzgl. der aktuellen Blueberry-Integral-Ausgabe ja auch schwierig gewesen, da die ja erst im Dez. 2012 startete ... Dass Du Dir die selbst heute noch nicht angeschaut hast, überrascht mich.

    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Soll heißen: in Frankreich mag es eine neue Aera
    gegeben haben ... die neue Aera bei uns (also mit
    dem Markt-Einstieg von Splitter) hat keinerlei Bezug
    dazu, da wir nicht im geringsten auf diese Form der
    GAs geachtet hatten. Das kam erst Jahre später.
    Der Begriff "Aera" kommt von Dir, nicht von mir. Ich sprach vom zeitlichen Abstand der Blueberry-ECC-Alben und Euren Comanche-Alben und den zwischenzeitlich (offensichtlich) geänderten Ansprüchen an solche Editionen.

    Nur als Ergänzung: Comanche-Integrales gab es vor Eurem Alben-Start (mind.) zwei:
    1995 "The whole Story", 3 Bde. im Schuber
    2004 2 Bände

  5. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.584
    Anselm Blocher wenn ich die französische Sprache beherrschen würde wie Du, dann würde mich hier auch alles köstlich amüsieren und Egmont ging mir dann schon immer meilenweit am Arsch vorbei und die von vielen Subjektiv Gesehene schlechte GA, dazu noch überteuert könnte jedem gestohlen bleiben.
    Nur einige Splitter und Finix Ausgaben hätt ich mir ganz sicher gekauft, weil die noch besser als das Original sind!
    Geändert von jellyman71 (18.01.2018 um 19:56 Uhr)

  6. #81
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.584
    Ja kaum zu glauben Herr Anselm, offensichtlich und zum großen Schreck des Egmont Verlages und anderer großen Machern haben sich die Ansprüche der Kunden verändert. Der deutsche Leser der auf deutsche Ausgaben angewiesen ist verlangt nach einer höheren Qualität. Das wiederum amüsiert nicht jeden, aber so ist es erstaunlicherweise tatsächlich passiert. Sowas aber auch...böser Splitter Verlag!
    Wir bitten vielmals um Entschuldigung für die eventuell entstandenen Unannehmlichkeiten.

  7. #82
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Anselm Blocher wenn ich die französische Sprache beherrschen würde wie Du
    Na ja, Sprachen kann man ja lernen

    Französisch habe ich durch und wegen Comics gelernt: Irgendwann fiel mir auf, dass die frz. Originale scheinbar mehr Text enthielten als die deutschen Ausgaben. Dann hat man eben angefangen, das zu überprüfen mit dem Wörterbuch oder hat jemanden gefragt - und schließlich konnte man grob verstehen, was da stand und dann immer besser. Und der Schluss war: Da ist mehr Text, also besser gleich die Originale lesen. (Damit keine Missverständnisse aufkommen: Wir jeden hier von den 70/80er Jahren - ob es heute besser ist, weiß ich nicht.)

    Als Ergänzung noch, wie wir zum Übersetzen von Blueberry kamen: Ich traf Martin Jurgeit erstmals in Contern, ich glaube 2002, als er Werbung für den kleinen roten JNK Blueberry Sonderband machte. Ich sagte, er möge bitte für eine vernünftige und vollständige Übersetzung sorgen, dann würde ich den Band sehr gerne kaufen. Sein Antwort war kurz zusammengefasst "Dann mach es doch selber!" Haben wir dann auch ...

  8. #83
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Ja kaum zu glauben Herr Anselm, offensichtlich und zum großen Schreck des Egmont Verlages und anderer großen Machern haben sich die Ansprüche der Kunden verändert. Der deutsche Leser der auf deutsche Ausgaben angewiesen ist verlangt nach einer höheren Qualität. Das wiederum amüsiert nicht jeden, aber so ist es erstaunlicherweise tatsächlich passiert. Sowas aber auch...böser Splitter Verlag!
    Wir bitten vielmals um Entschuldigung für die eventuell entstandenen Unannehmlichkeiten.
    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Dein Ton mir gegenüber etwas - sagen wir mal - seltsam ist. Warum eigentlich?

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.584
    Zitat Zitat von Anselm Blocher Beitrag anzeigen
    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Dein Ton mir gegenüber etwas - sagen wir mal - seltsam ist. Warum eigentlich?
    Der ist nicht seltsam sondern angepasst. Die Ebene verschiebt sich wenn jemand erklärt das Er die Aufregung der anderen über deutsche Produkte amüsiert zur Kenntnis nimmt, weil es Ihn durch das lesen der Originalausgaben nicht tangiert. Der Eindruck entsteht, seid Ihr mal zufrieden mit dem Produkt so wie es überhaupt in D erscheint. Da verändert sich offensichtlich mein Ton. Wenn Du das seltsam findest akzeptiere ich das. Mir ist die Sichtweise zu arrogant.

    Eine Sprache zu lernen indem man mit dem Wörterbuch ist beneidenswert. Mich würde interessieren was Du in dem Lebensabschnitt noch gemacht hast weil das ja sehr zeitintensiv ist?
    Geändert von jellyman71 (19.01.2018 um 15:10 Uhr)

  10. #85
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Der ist nicht seltsam sondern angepasst. Die Ebene verschiebt sich wenn jemand erklärt das Er die Aufregung der anderen über deutsche Produkte amüsiert zur Kenntnis nimmt, weil es Ihn durch das lesen der Originalausgaben nicht tangiert. Der Eindruck entsteht, seid Ihr mal zufrieden mit dem Produkt so wie es überhaupt in D erscheint. Da verändert sich offensichtlich mein Ton. Wenn Du das seltsam findest akzeptiere ich das. Mir ist die Sichtweise zu arrogant.
    Mir Arroganz vorzuwerfen ist natürlich starker Tobak. Ich finde es immer seltsam, wenn man sich darüber beschwert, dass andere etwas nicht so machen, wie man es gerne hätte, aber selber Abhilfe schaffen könnte - also in diesem Fall sich eben mit dem Original beschäftigen. Das bietet ja auch häufig noch ganz andere Vorteile, wie z.B. das ursprüngliche Lettering, was in vielen Fällen ein wichtiges gestalterisches Element ist, das nicht übertragen wird - leider auch in der Blueberry-GA nicht. Mir wurde versichert, die deutschen Leser würden es nicht goutieren, wenn so viele unterschiedliche (und tw. kleine) Schriftgrößen verwendet würden, wie Giraud es nun mal getan hat.

    BTW: Ich rege mich heute mindestens so über viele frz. Comics auf, die auf Deutsch rauskommen, wie Du oder andere auch. Natürlich schaue ich mir vieles an - insbesondere wenn es Ausgaben meiner Lieblinge sind. Aber häufig bin ich eben froh, dass ich die nicht kaufen muss. Man darf aber nicht übersehen, dass auch z.B. in frz. Originalen / Integralen nicht immer alles gülden ist ...

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Eine Sprache zu lernen indem man mit dem Wörterbuch ist beneidenswert. Mich würde interessieren was Du in dem Lebensabschnitt noch gemacht hast weil das ja sehr zeitintensiv ist?
    Zur Schule gegangen, später zur Uni, aber da konnte ich mich schon verständigen. Das ist ja das Gute am Sprachenlernen mit Comics: Man hat Sprache UND Bild und ich hatte anfangs den Vergleich mit der Übersetzung in deutschen Alben. Auch wenn mir die nicht gut genug war, hat man ja doch verstanden, wo etwas korrekt übersetzt war und wo falsch oder gar nicht. Westschweizer Französisch (z.B. Derib) versteht man (immer im Sinne von: Lesend) recht einfach, Charlier, Jacobs oder Graton sind schwieriger, da habe ich länger gebraucht. Angefangen mit Wörterbuch und vergleichen, dann hat man mal Latein und Grammatik gelernt und hat weiter am Französisch gearbeitet: sprechen und verstehen ... heute geht es so ... Ich schrieb "Französisch habe ich durch und wegen Comics gelernt" - erst "durch" dann "wegen". Nicht das jemand interpretiert, dass ich französisch kommunizieren nur mit dem Wörterbuch gelernt habe.

  11. #86
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    die von vielen Subjektiv Gesehene schlechte GA, dazu noch überteuert
    Soweit ich das sehe, wird sie von vielen anderen subjektiv gut gesehen. Und der Preis war zumindest solange ok bis zuletzt nur noch zwei Jugend-Bände enthalten sind. Lange Zeit lag der Durchschnitt bei drei Alben pro GA-Band.

  12. #87
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.215
    Blog-Einträge
    2
    Wer fand die subjektiv gut? Ich persönlich hatte mich schon damals nach Ansicht von Band 1 dagegen entschieden...
    Musikalischer Adventskalender
    https://soundcloud.com/malte-ussat

  13. #88
    Objektiv gesehen sind die Chroniken gemessen an dem von Splitter gesetzten Standard schlechter. Die ganz überwiegende Mehrheit der hier vertretenen Sammler wartet auf eine Blueberry-GA, die diesem Standard entspricht. Der einzige Verlag, der z.Z. in der Lage wäre, so ein Projekt zu stemmen, ist splitter.

    Jellyman hat das in der ihm eigenen Art - etwas überspitzt - auf den Punkt gebracht. Völlig zu Recht beanstandet er außerdem die Preispolitik von Egmont. Tatsächlich war der Preis in Ordnung, als noch drei Einzelbände enthalten waren. Den Preis aber beizuhalten für die Bände, die jeweils zwei Jugendabenteuer enthalten, grenzt nach meiner Auffassung an "Abzocke". Als "Unverschämtheit" habe ich im Übrigen den sog Band 0 empfunden, den man bei etwas gutem Willen auch in die anderen Bände hätte integrieren oder aber preislich deutlich interessanter gestalten können.

    Der Hinweis, man könne ja französisch lernen, um die Originalausgaben zu lesen, kann auch leicht als etwas überheblich mißverstanden werden. Er trifft auch nur auf so sprachbegabte Personen wie Anselm Blocher zu - leider nicht auf mich. Eine gute Übersetzung wie z.B. die von Anselm Blocher reicht mir.

  14. #89
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.536
    Wäre ich nur halbwegs sprachbegabt, würde ich kein Wörterbuch neben den US-Heften liegen haben. Sprachen sind absolut nicht meins, obwohl ich sehr gerne zwei/drei Fremdsprachen lernen würde... Deswegen fahre ich auch mein US-Comickauf drastisch zurück. Will mal schauen, ob ich im Sommer, nach Arbeitgeberwechsel nen passenden Sprachkurs in der Nähe finde. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht schaffen würde. Habe ja auch Buchhaltung recht einfach gebacken bekommen...

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Splitter irgendwann noch mal den Blueberry machen kann/darf...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  15. #90
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.052
    Blog-Einträge
    12
    Vielleicht kriegt Splitter den Blueberry irgendwann mal, vielleicht auch nicht.

    Warum eigentlich so viel Palaver um "Wäre wäre Fahrradkette", wenn man doch über alte und neue Splitter-Comics reden könnte.

    Ich habe gerade Badlands 1 & 2 gelesen und habe mich köstlich amüsiert. Ein herrlicher Pulp-Western mit prima Zeichnungen

  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.584
    Weil es hier im Thread um Blueberry geht und das noch die größte verbleibende Serie ist, die unbefriedigend vorliegt.
    Blueberry ist der beste Western und Emotionalisiert extrem. Gerade auch weil er in den dinitiv falschen Hände liegt und ausgerechnet bei dem Verlag der am allerwenigsten persönliches Herzblut einbringen kann durch seine Strukturen blockiert, geparkt ist.
    Geändert von jellyman71 (20.01.2018 um 16:09 Uhr)

  17. #92
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.587
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Objektiv gesehen sind die Chroniken gemessen an dem von Splitter gesetzten Standard schlechter.
    Nur hat Splitter diesen Standard eben erst gesetzt, als die Ehapa-Ausgabe gestartet war. Dass ein Verlag nicht mitten in der laufenden Serie Layout und Druck ändert, sollte verständlich sein. Dass Ehapa die Serie nicht nach Komplettierung der ersten Auflage beendet und mit neuem Layout/Druck neugestartet hat, ist schade - aber bei den Verlagsstrukturen eben auch nachvollziehbar.
    Von Weltraumgärtnern und Killerbäumen: Botanischer Horror hoch zwei - jetzt in WELTEN des SCHRECKENS # 9 und demnächst in Horrorschocker #52!

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.587
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    Wer fand die subjektiv gut? Ich persönlich hatte mich schon damals nach Ansicht von Band 1 dagegen entschieden...
    Anselm Blocher sprach von "vielen anderen". Wie viele andere bist du?
    Immerhin wird die Blueberry-GA lieferbar gehalten - spricht dafür, dass sie sich gut verkauft, oder?
    Von Weltraumgärtnern und Killerbäumen: Botanischer Horror hoch zwei - jetzt in WELTEN des SCHRECKENS # 9 und demnächst in Horrorschocker #52!

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  19. #94
    Mitglied Avatar von FOX
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    32657 Lemgo
    Beiträge
    474
    @Filthy
    Weißt Du mehr als ich, soweit ich weiß sind mehrere GA Bände nicht lieferbar.
    Und die letzte Auskunft die ich hatte: werden nicht mehr nachgedruckt.
    "Was alles Kunst ist!" W.W. Möhring als Kommissar Falke im Tatort

  20. #95
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    554
    Im Shop von egmont werden derzeit von den Chroniken nur die Bände 1,6,13,16,17,18 und 19 angeboten.

    https://www.egmont-shop.de/comics/kl...blueberry/?p=1

  21. #96
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    5.024
    Selbst gutsortierte Läden haben die Chroniken nicht mehr komplett im Verkauf. Der F.A. ist immer schnell dabei, wenn es gegen Splitter geht, muß eine persönliche Animosität sein. Er hat auch die Verlage verwechselt, Egmont ist der Verlag, der keine Backlist verfügbar hält, bei fast allen Gesamtausgaben gibt es keine Komplettkaufmöglichkeit mehr, im Gegensatz zu Splitter. Und die Vehemenz des Herausstellens, daß Egmont keine Vergleichmöglichkeit mit Splitter gehabt haben könnte durch Anselm Blocher, legt eine ähnliche Vermutung nahe. Gleich kommt dann noch der durch Epsilon Verleger MOF propagierte Aspekt um die Ecke, daß Finix Slhoka weiterführt und Splitter nun auch zu den Abbruch-Verlagen zählt. Mir kommt es so vor, als gäbe es eine Menge Leute, die Splitter vor Neid den Erfolg nicht gönnen.
    Geändert von Raro (20.01.2018 um 14:44 Uhr)

  22. #97
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    554
    Genau. Vor allem die überragenden ersten Bände sind nur schwer zu bekommen.

    Wie funktioniert das mit den Rechten eigentlich genau. Ein Verlag, so mutmaße ich einmal, sichert sich für eine bestimmte Laufzeit die Rechte. Nach Ablauf dieses Zeitraumes müssten doch, theoretisch, andere Verlage die Möglichkeit haben, die Rechte zu erwerben.

    Sehe das richtig oder liege ich verkehrt?

    Wenn ich das korrekt sehe, müsste Splitter also zum Zeitpunkt X, sofern Interesse besteht und wirtschaftlich sinnvoll, die Chance haben zuzugreifen.

  23. #98
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.825
    Ea kam aber doch gerade erst Chroniken 19, wieso sollten da Rechte ausgelaufen sein?

  24. #99
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    In der Nähe der Elbe
    Beiträge
    554
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen
    Ea kam aber doch gerade erst Chroniken 19, wieso sollten da Rechte ausgelaufen sein?
    Ich weiß, deshalb schrieb ich ja auch zum Zeitpunkt X .

    Aber ich frage ja deshalb auch, weil ich eben nicht genau weiß, wie es in der Praxis funktioniert. Dein Einwurf ist berechtigt und stellt somit eine weitere Frage in dem Raum, nämlich werden die Rechte als Paket für eine ganze Reihe oder für jeden einzelnen Titel vergeben?

  25. #100
    Mitglied Avatar von MickySpoon
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Selbst gutsortierte Läden haben die Chroniken nicht mehr komplett im Verkauf.
    Das Problem ist, dass findige Spekulanten die Läden plündern, sobald ein Band OOP gemeldet wird und diesen dann zu entsprechenden Preisen selbst auf den üblichen Plattformen anbieten. Der jeweils dritte Band der Gesamtausgaben von Isnogud, Der rote Korsar und Tanguy & Laverdure sind solche Kandidaten, die nur noch zu horrenden Preisen angeboten werden. Dadurch wird ein Neueinstieg in diese GA so gut wie unmöglich.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •