Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.202
    Blog-Einträge
    118

    Sengoku Vamp (Sora Hoonoki)




    Sengoku Vamp
    (Original: Sengoku Vampire)

    von Sora Hoonoki



    Restliche Cover :




    Von der Mangaka erschien dieses Jahr schon Is Dorothy in a Bad Temper? bei Carlsen:
    http://comicforum.de/showthread.php?...r-Sora-Hoonoki


    Genre: Action, Drama, Supernatural (Time-Traveling), Fantasy, Historical, Romance, Harem, Josei

    Bände: 5, abgeschlossen

    Verlag: Japan: Kodansha / Deutschland: Egmont Manga - Erscheint ab Januar zum Preis von 7,50€.


    Jap. Leseproben:

    Vol. 1 ~ Vol. 2 ~ Vol. 3 ~ Vol. 4 ~ Vol. 5


    Story:

    Sengoku Vamp ist ein neues Highlight aus der Manga-Schmiede des Top-Verlags Kodansha und besticht neben einer romantischen Vampir-Story vor allem durch ein außergewöhnliches schönes Artwork. Hisaki reist 450 Jahre zurück in die "Sengoku"-Zeit, in der die Fürstentümer Japans mit ihren Samurai verbittert um den Titel des Shoguns kämpften. Was die Geschichtsschreibung aber bisher vorenthielt: Zu dieser Zeit gab es auch Vampire! Und auf die trifft Hisaki schon bald nach ihrer Ankunft. Eine verbotene Liebe durch die Zeit beginnt ...!


    Hier mal noch eine etwas aussagekräftigere Beschreibung von der japanischen Seite mit Google getranst:

    High school student Hisaki who was studying at the beginning of childhood friend was guided by a fortune-teller under Imagawa Yoshimoto in the Warring States Period. Mamiyoshi Miyoshi, the authority of Kyodo who protected her. Osamu Nobunaga who helped Hideaki Hideaki who escaped to the city of Kyoto but was able to believe in Chongqing was attacked by a poker ... By chance, Oda Nobunaga carries a serious injury of dying. Nobunaga, who is supposed to win the world, will be shaken when he dies, called for help from Chongqing. Chokuga bites Nobunaga's Nobunaga ... Nobunaga was born as a vampire.

    *

    Deutsche Erscheinungstermine:


    Band 1 | 11.01.2018
    Band 2 | 01.03.2018
    Band 3 | 03.05.2018
    Band 4 | 05.06.2018
    Band 5 | ??.??.2018



    *Bilder und Erscheinungstermine mit von Swizzie übernommen.

    *

    Info von mir:

    Nur der erste Band hat Standarddicke, alle anderen sind dünner und ab dem 4ten Band gibt es zusätzlich keine Farbseiten mehr.- Trotzdem hält EMA leider an ihren 'unnötig überteurten Standardpreis' fest, den sie wiederrum eigentlich selber spätestens ab dem Zeitpuntk verraten, wo sie auch weitere Bände ohne Farbseite für den selben Preis bringen. (Aka denn als Grund für 7,50 Preis wurde ja immer genannt, weil eine Farbseite...obwohl einen das bei zu dünnen Bänden so und so noch nie was gebracht hat. Denn einiges weniger Lesematerial ersetzt einen das nun mal sowieso nicht.)

    Geändert von Mia (28.12.2017 um 18:12 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.202
    Blog-Einträge
    118
    Habe mal noch die Genre u.a. im Startpost überarbeitet, da die doch etwas sehr dürftig und zu wenig von der englischen Seite her mit waren.


    Hier auch mal der Link zur Aria-Seite, wo es auch eine animierte PV gibt, dort gibt es auch das komplette erste Magazinkapitel (inkl Farbseiten) als Leseprobe:
    (Ihr müsst für die Leseprobe auf das 第1話を試し読み klicken.)

    http://aria-comic.jp/contents/list190.html





    So wie ichs durch eine Charakterchart sah, scheinen wohl bekannte historische Charaktere halt dann hier u.a. solche Vampire zu sein. Zumindest auf einen trifft das zu (der vom ersten Cover), aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, das es bei anderen auch so sein wird.

    Sagt auch diese Beschreibung:


    Hier mal noch eine etwas aussagekräftigere Beschreibung von der japanischen Seite mit Google getranst:

    High school student Hisaki who was studying at the beginning of childhood friend was guided by a fortune-teller under Imagawa Yoshimoto in the Warring States Period. Mamiyoshi Miyoshi, the authority of Kyodo who protected her. Osamu Nobunaga who helped Hideaki Hideaki who escaped to the city of Kyoto but was able to believe in Chongqing was attacked by a poker ... By chance, Oda Nobunaga carries a serious injury of dying. Nobunaga, who is supposed to win the world, will be shaken when he dies, called for help from Chongqing. Chokuga bites Nobunaga's Nobunaga ... Nobunaga was born as a vampire.
    *
    Sieht doch düsterer und so aus als gedacht.
    Ist ja wohl eh etwas mehr anders als ihre anderen lustigen Titel zuvor.


    *

    Hier auch mal noch das deutsche Cover des ersten Bandes:

    Habe ich mir mal von Miss Morpheus Post direkt von dort geliehen.






    (Das übernehme ich auch einfach mal...)
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Ob der Schriftzug wohl durch eine Art Goldfolie hervorgehoben wird? ^^

    Bin auch mal gespannt ob sie irgendwas da veredeln, machen sie eh nicht so häufig...gerade bei den teureren und zu dürren Titeln...
    Geändert von Mia (28.12.2017 um 18:20 Uhr)

  3. #3
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13
    Hab schon Interesse daran aber das die Bände so dürftig ausfallen werden, schreckt mich etwas ab.
    Bin mir noch nicht sicher, werde erst Mal abwarten.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    13.439
    mir hat der erste Band leider nicht gefallen.Es waren mir einfach zu viele Charaktere und die Handlung deswegen mich auch etwas wirr. Außerdem sind mir die Hauptchataktere, insbesondere die weibliche Main einfach zu blass. Vom Witz und charm, welcher mir so in Dorothy gefallen hat fehlt auch jede Spur. Weiß nicht, ob ich weiterlesen werde. Wirkt insgesamt einfach für mich zu sehr nach einem Inuyasha-Abklatsch, der zu einem Shoujo-Harem verwurstelt wurdeAußerdem gefüllt mir

    nobunaga als männlicher main nicht. Die weibliche main sollte wenn dann mit dem typen aus ihrer zeit zusammenkommen

    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  5. #5
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.202
    Blog-Einträge
    118
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Vom Witz und charm, welcher mir so in Dorothy gefallen hat fehlt auch jede Spur.
    Dass der da wohl nicht drin ist war aber durch die Genre und Leseprobe irgendwie schon klar...kann man halt auch nicht immer erwarten. (Vielleicht kommt ja doch noch mal wo von ihrer Backliste was, die haben wieder Comedy drin. Da wären andere Verlage aber besser wegen des Preises...)

    Hört sich aber nicht so toll an, wenn man es zu wirr und so umsetze. Klingt aber schon danach als wenn zumindest keine so lange Serie von Beginn an geplant war, bisher hatte sie ja auch noch allgemein keine so langen.
    Aber vielleicht müssen sich die Charaktere auch erst noch entwickeln bzw ist das ja eh oft mit ein Ziel bei Storys und das haute im 1ten noch nicht so viel hin...


    Ist das Cover eigentlich normal oder wurde es veredelt? - letzters kommt ja bei EMA auch nicht häufig vor (trotz ihrer Preise), während Kaze sowas ja auch als normal ansieht und teilweise nicht mal ankündigt z.b. Andere Verlage tun das ja gerne mehr als Besonderheit ab und hauen dann gerne preislich mehr drauf.


    Zitat Zitat von Stef-Chan Beitrag anzeigen
    Hab schon Interesse daran aber das die Bände so dürftig ausfallen werden, schreckt mich etwas ab.
    Bin mir noch nicht sicher, werde erst Mal abwarten.
    Der erste ist ja noch normal dick, den kann man ja auch evtl zum antesten nehmen. Ansonsten ist das mit den dürren Bänden leider schon häufiger heutzutage bei so einigen Serien, da sollte man selber immer drauf achten. Die Infos sind da nämlich nicht automatisch korrekt die man so findet. In den Leseproben wird oft nur der erste angegeben und bei vielen solcher Serien ist der doch gerne mal noch normal dick. Die Infos auf Buchseiten wie amazon & Co. sind da auch oft lange oder überhaupt falsch...(muss wohl auch erst mal irgendwer korrigieren wollen). Die Papierdicke kann auch je nachdem vortäuschen das ein Band dicker ist als der eigentliche Inhalt, die Menge der Werbung ebenfalls. So können selbst dünnere Bände dicker wirken.
    Natürlich kanns umgekehrt auch mal anders vorkommen, aber das gibts doch deutlich weniger...und das ist sicher kein Zufall.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    13.439
    @Mia
    dass es für mich etwas viele Charaktere und etwas Wirr ist, wird wohl vor allem daran liegen, dass es an die historischen Ereignisse rund um Nobunaga angelehnt ist und ich diesbezüglich nicht so viel Wissen habe, wie es wohl bei Japanern der Fall sein dürfte...
    Und du hast Recht, dass es schon vorher klar war, dass es nicht in dem gleichen Maße Humor geben würde, aber hier und da hatte ich den Eindruck, dass man es etwas auflockern wollte, aber bei mir ist das ganze nicht sooo angekommen, z.B.

    Verkleidet sich die Hauptcharakterin als älterer Bruder einer Person, weil es als Mann sicherer sein soll und der Typ spricht sie dann auch immer mit werter Bruder an und sagt auch Dinge wie dass man seinen Bruder in Ruhe lassen soll etc. aber ich finde das ganze einfach nur reichlich seltsam

    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  7. #7
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.202
    Blog-Einträge
    118
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    @Mia
    dass es für mich etwas viele Charaktere und etwas Wirr ist, wird wohl vor allem daran liegen, dass es an die historischen Ereignisse rund um Nobunaga angelehnt ist und ich diesbezüglich nicht so viel Wissen habe, wie es wohl bei Japanern der Fall sein dürfte...
    Da hast du natürlich Recht, das wir bzw die Mehrheit wohl da etwas blöder dadurch gucken werden und wenn da dann nicht so gut evtl erklärt ist....wobei man ja dann auch eher den Vorteil hat das sowas dann mehr überraschen kann. Um zu unterhalten muss man das was wirklich passierte ja eigendilch garnicht wissen.
    Nobunaga gehört irgendwie zu den Storys die gerne mal in Anime/Manga verwurstet werden, aber auch gerne mal nur angelehnt, da blickt man dann sowieso noch weniger, was nun wirklich wie richtig war.


    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Und du hast Recht, dass es schon vorher klar war, dass es nicht in dem gleichen Maße Humor geben würde, aber hier und da hatte ich den Eindruck, dass man es etwas auflockern wollte, aber bei mir ist das ganze nicht sooo angekommen, z.B.

    Verkleidet sich die Hauptcharakterin als älterer Bruder einer Person, weil es als Mann sicherer sein soll und der Typ spricht sie dann auch immer mit werter Bruder an und sagt auch Dinge wie dass man seinen Bruder in Ruhe lassen soll etc. aber ich finde das ganze einfach nur reichlich seltsam
    Ah ok, danke für die Info, das ist dann natürlich schon etwas blöd, wenn man das doch wollte, aber es nicht gelungen ist. Hört sich schon bischen seltsam an was du meinst. Wobei ich sowas nicht für eine lustige Szene halten würde, falls mir das jetzt nicht falsch vorstelle (ist ja so bischen schwer zu sagen...)
    Ich würde mir das jetzt von deiner Beschreibung her so vorstellen:


    Das man sie in Ruhe lassen soll eben, damit niemand so rausfindet das sie ja eigentlich kein Typ ist, also eher als Beschützerfunktion gemeint, die dann eben etwas komisch auf manch anderen wirken kann. Ok, kann man dann evtl auch als Bruderkomplex auslegen...



    Generell denke mal, das es auch was ausmacht wer was übersetzt und bearbeitet..und das dann der Unterschied vielleicht auch zum Teil die deutsche Umsetzung kommt und man da vielleicht manches auch anders und besser hätte machen können.
    Carlsen sich vielleicht einfach auch geschickter anstellte bei ihren Titel.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    28.300
    Zitat Zitat von Mia
    Da hast du natürlich Recht, das wir bzw die Mehrheit wohl da etwas blöder dadurch gucken werden
    Generell muss man aber damit rechnen, wenn man sich ein Werk kauft, das sich halt an die japanische Geschichte anlehnt. Ein paar Grundkenntnisse sollte man daher schon haben, genauso wie die wichtigsten Namen kennen. Ansonsten wird man mit keinem Manga oder Anime, der den Stoff neu interpretiert, viel anfangen können. Mit dem ganzen Beziehungsgeflecht der Ländereien schon gleich dreimal nicht.

    Zitat Zitat von Miss Morpheus
    aber ich finde das ganze einfach nur reichlich seltsam
    Es ist Fakt, dass es für eine Frau alleine damals gefährlich war (aber das nicht nur in Japan zu dieser Zeit, sondern generell). Zudem war es hier ein Befehl, das wurde damals sehr ernst genommen, aber bei Missachtung hat man auch schnell mal sein Leben verloren. Mehr steckt eigentlich nicht dahinter.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  9. #9
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    2.009
    Mir hat Band 1 recht gut gefallen, muss aber dazu sagen das ich Fan der Sengoku-Zeit bin.


    Hisaki ist ein etwas trotteliges Mädel das wider Willen im alten Japan landet. Ihr vermeintlicher Retter entpuppt sich als zwielichtiger Vampir vor dem sie erst mal flüchtet und kurz darauf von dem jungen Nobunaga gerettet werden muss.
    Ihre Unbedarftheit führt später dazu das Oda tödlich verwundet wird und nur noch gerettet werden kann indem er zum Vampir gemacht wird, hat Hisaki damit die Geschichte geändert oder war es so vorbestimmt, schliesslich kennt man ihn in ihrer Zeit als unbarmherzigen Kriegsherren.



    Vielleicht hat der ein oder andere bei Crunchyroll Nobunaga Concerto gesehen, das Thema ist recht ähnlich, nur das hier ein junger Mann in der Vergangenheit landet.
    Bei Sengoku Vamp wird es aber wohl eher beim Fokus auf "romantische" Verwicklungen von Hisaki mit verschiedenen Bishonen mit grossen/historischen Namen + Vampirthematik bleiben. Allerdings war Nobunaga als Vampir nicht unbedingt sympathisch, allzu kitschig ist der Part zumindest vorerst nicht ausgearbeitet.
    Im Vergleich zu dem hierzulande erschienenen anderen Werk der Mangaka "Is Dorothy in a bad temper?" bleibt der Humor stark im Hintergrund, ist aber durchaus zu finden.

    Gespannt bin ich wie sich der Plot mit

    Hisakis Schulkameraden, der ebenfalls in der Vergangenheit gelandet ist, nur im Gegensatz zu ihr ein Ass in japanischer Geschichte ist und unfreiwillig in die Rolle eines anderen historischen Kriegsherren schlüpfen muss

    weiter entwickeln wird.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.499
    Habe den Band jetzt zweimal gelesen. Einmal hat mir nicht gereicht, da es schon sehr anstrengend war. So viele komplizierte Namen und dann auch noch Doppelbelegungen. Das Hisaki dann auch noch den Bruder von ihrem Beschützer spielt, hat mich auch am Anfang zum Teil zusätzlich verwirrt.
    Also ich muss schon sagen, wenn ich nicht wüsste, das Doherty von Sora ist, ich würde es nicht erkennen. Der Zeichenstil hier ist um einiges besser und schöner. Also an den Charas kann ich mich gar nicht satt sehen. Alle so schööön. Daher schon mal hier ein großer Pluspunkt. Der Manga schmeichelt ungemein den Augen. Hoher Schauwert wie ich finde.

    Auch die Geschichte ist, wenn man mit der Flut an Charas zurechtgekommen ist, sehr spannend und äußerst dynamisch. Beim zweiten mal lesen war ich sehr flott unterwegs. Ich mag Zeitreisen und Historien settings. Mit japanischen Settings tue ich mich zwar schwer, es bleibt aber übersichtlich. Zumal die Erklärung von Sora sehr hilfreich sind.

    Alles in allem super spannend. Wie schon angemerkt bleibt der Hauptchara Hisaki noch etwas blass. Ich denke aber die entwickelt sich noch. Ein wenig Romance und Comedy war auch dabei. Also bin im Gesamtfazit mit dem ersten Band sehr zufrieden.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  11. #11
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.499
    Juhuu es gibt ein Beziehungsdiagramm im neuen Band und nen Rückblick. 4 Seiten um den ersten Band erstmal zu raffen. Dringend nötig, der war schon anspruchsvoll. XD
    Nach Begutachtung des Diagramms ist mir aber auch wieder schwindelig geworden.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  12. #12
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.499
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Genre:
    Action, Drama, Supernatural (Time-Traveling), Fantasy, Historical, Romance, Harem, Josei

    Band 2 hat mir erstmal gezeigt, warum da was von Harem in der Auflistung steht. XD Nur wenn ich dann so gelesen habe und dazu dann noch den Ausblick auf Band 3 sehe, dann müsste Harem wohl eher weiter vorne stehen.

    Gefallen hat es mir trotzdem. Auch wenn es teilweise eine recht wilde Springerei zwischen den Szenerien ist. Finde dem Titel hätten zwei, drei Chara weniger ganz gut getan. Es sind einfach zu viele, als das es dem Titel gut zu Gesicht steht, auch jedem einen gewissen Raum zu geben. Aber das muss Sora Hoonoki mitbekommen haben und fängt an Abhilfe zu schaffen. Im nächsten Band gehts damit weiter. Sehr löblich. Mal ein wenig aufräumen und Platz schaffen.

    Gut gefallen mir auch weiterhin, das es zu den realen Ereignissen immer Verknüpfungen zu der fiktiven Story gibt. Auch bleibt es bei gelegentlichen eingestreuten Gags. Und ein knuffiger Wolf ist auch dabei. Na immerhin. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  13. #13
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.499
    Band 3 war gefühlt nochmal ein weniger zügiger beim Ausmisten an Charas. Und die geben sich ja alle mal gerne einen neuen Namen. So wollte das doch auch Yoshioki hmm aber am Ende hieß er immer noch gleich. Das habe ich nicht verstanden. XD
    Das mit Nagayoshi hatte mich am meisten überrascht. Kann ja historisch korrekt sein, aber so ist da jetzt doch sehr unbefriedigend.
    Muss doch noch was zu kommen. >.<

    Die Vorschau ist ein wenig komisch. Band 4 soll im Mai kommen. Ist doch wohl ein Fehler von Egmont. Und dann sind da hinten mindestens zehnmal Seiten mit der identischen Werbung für die Egmont Kontaktmöglichkeiten und genauso viel Eigenwerbung
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  14. #14
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.499
    Keine Ahnung warum ich bei der Hitze mir gerade diesen Titel zum weiterlesen ausgesucht habe, aber ich wollte wissen wie es mit Band 4 weitergeht. XD
    Der Titel eignet sich aber definitiv nicht für Kopfschmerz Wetter. Habe ich nun getestet.

    Es geht auch leider munter weiter mit der Doppelbelegung der Chara und deren Identitäten. Der Blick auf das Cover hat mich dann aber doch stutzig werden lassen, weil

    Nagayori konnte einfach nicht so früh schon tot sein, wenn er doch der Cover Star ist. Und so war es dann auch. Natürlich hatte dann mal wieder Nagayoshi seine Finger err Zähne im Spiel.
    Was da wohl dahintersteckt und wie es mit ihm weitergeht, dass macht mich schon ein wenig kirre.



    Der Titel ist zwar anstrengend zu lesen, aber ungemein spannend und wendungsreich. Vor allem letzteres ist zu unterstreichen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  15. #15
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19.202
    Blog-Einträge
    118
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Der Titel eignet sich aber definitiv nicht für Kopfschmerz Wetter. Habe ich nun getestet.
    Frag mich ja warum du das erst testen musstet, hattest ja teils schon so Schwierigkeiten.
    (Ich finde ja lesen ansich ist oft schon selbst bei einfacheren im Moment schwer, irgendwie blöd man kann garnichts gescheit machen weils selbst in der Wohung unschön dampft xd.)
    Ist ja auch nicht so einfach bei vielen Charakteren und komplexeren Storys...und geht ja einiges doch teils sehr schnell. Aber stimmt ja gibt schno so einige überraschende Dinge.
    Gerade im 3. war ja schon einiges los ...aber da war ja die Hälfte eh garnicht die neue Hauptstory das ist dann auch etwas blöd, auch wenns nicht uninteressant war. Den 4. hab ich auch schon länger rumliegen aber auch noch nicht gelesen...

    Auch bei neusten Band sah man wieder gut dass sich Egmont an ihre eigenen Regeln nicht hält, weil sie ja weiter den Preis wirklich gleich liesen, obwohl es keine Farbseiten mehr ab diesen gibt. Und früher im Forum meinte man noch man wisse nicht was man macht und man würde sich evtl was einfallen lassen...ja wers glaubt, man sieht es ja.

    Ihre Vortäuschetaktik mit den dickeren Papier und der Werbung klappt wohl so auch immer noch bisher gut genug...bei ihnen wurde jedenfalls weitaus seltener mal was wegen der Banddicke gesagt (obwohls schon nicht wenig vorkommt), wenn mans dagegen zu Altra nimmt.


    Eigentlich wäre es auch besser gewesen die Abstände beim 3. und 4. schon etwas größer zu machen weils ja jetzt einiges länger zum letzten dauert. Aber solche Dinge interessierten sie ja noch nie richtig.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.499
    Ich wollte es ja nicht wirklich testen. Aber er lag bei mir nun auch länger rum und besser wurde das Wetter auch nicht. Der Titel war aber spannend genug um endlich weiterlesen zu wollen. Ja er ist zum Teil anstrengend und verzettelt sich auch mal in Nebenstrengen, aber es geht ja alles so fix voran in dem Titel. Zumindest ist es nie langweilig. ^^

    Löblich sind aber die Zusammenfassungen bei den Charas und der Story an sich. Obwohl ein paar mehr Chara noch besser wären. Sind ja wirklich nur die aller wichtigsten, zumindest ist man schnell wieder drin im Geschehen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •