Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Comixene 125 mit Piech-Interview

  1. #1
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    599

    Comixene 125 mit Piech-Interview

    In der aktuellen Comixene Nr. 125 gibt es ein Interview mit Stefan Piech.

    Bemerkenswert finde ich, dass er auf die erste Frage, ob er denn mit FF großgeworden ist, nur eine ausweichende Antwort gibt ...
    Horatio

  2. #2
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.240
    Soll er für Dich lügen?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.240
    Ich formuliere es um: Wo hätte man je davon gelesen, dass er Comic-Fan wäre?

  4. #4
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    599
    Man kann eine direkte Frage auch direkt beantworten. Es kommt halt drauf an, welchen Eindruck man erwecken möchte und ob die ungeschminkte Wahrheit diesem Eindruck widersprechen würde.

    Allerdings scheint mir schon die das Interview einleitende Bemerkung "Mit ihnen [den Kauka-Charakteren] erobert er [Piech] seit etlichen Jahren sehr erfolgreich die Welt des Kinderfernsehens" hinterfragenswürdig.
    Horatio

  5. #5
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.240
    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Man kann eine direkte Frage auch direkt beantworten.

  6. #6
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.309
    Blog-Einträge
    1
    Herr Pickie scheint heute sehr viel Langeweile gehabt zu haben, weswegen er sämtliche Forenbeiträge mit höchst aussagekräftigen GIFs beantwortet hat.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.240
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Herr Pickie scheint heute sehr viel Langeweile gehabt zu haben, weswegen er sämtliche Forenbeiträge mit höchst aussagekräftigen GIFs beantwortet hat.

  8. #8
    Für alle, die es nicht wissen: Stefan Piëch ist der Urenkel von Ferdinand Porsche. Er hat 2014 in seiner Eigenschaft als CEO (geschäftsführendes Vorstandsmitglied) des Kinderfernsehunternehmens „Your Family Entertainment“ die Rechte an FIX UND FOXI von Alexandra Kauka gekauft.

    In diesem Zusammenhang fiel mir eine Notiz aus dem Comicsammler-Magazin TREFFER aus dem Jahr 2002 in die Hände. Man kann nur hoffen, dass Piech nicht die gleichen Fehler, wie RTV macht.

    ZITAT: „Pech für Fix und Foxi
    Der Lizenzinhaber von Rolf Kaukas Fix und Foxi, die RTV Family Entertainment hat in der dritten Juni-Woche (2002) ihre Zahlungsunfähigkeit erklärt. Der so genannte Kinderfilmspezialist hat teuer merken müssen, daß der deutsche Markt an Kinderfilmen scheinbar übersättigt ist und sich nur die besten behaupten können. Das heißt im Klartext: Mit einer lieblos und billig gemachten Trickserie, wie die Fix und Foxi-Fernsehfilme, und einem desinteressierten Management, sowie unfähigen Mitarbeitern (die haben tatsächlich behauptet, daß Lupo ein Hund sei oder erst nach der Herstellung gemerkt, daß auf das Pixi-Buchformat ein Gebrauchsmusterschutz besteht) kann man nichts verdienen. Denn nicht nur Kinder merken, wenn sie veralbert werden. Somit scheint es auf absehbare Zeit das wirkliche Ende der traditionsreichen Fuchs-Zwillinge zu sein. Ohne gewaltigen Werbeaufwand werden Rolf Kaukas Figuren hierzulande keine Chance mehr haben. Denn die Trickserie war so enttäuschend, daß man wirklich darauf hätte verzichten können. Sie hat dem Image von Fix und Foxi auf lange Zeit sehr geschadet!
    “ ZITATENDE

    Und so scheint es heute noch zu sein. Seit wann ist & war Fix und Foxi 2017 erfolgreich???
    Herzliche Grüße
    nc

  9. #9
    Zitat Zitat von nc-schmitt Beitrag anzeigen
    Und so scheint es heute noch zu sein. Seit wann ist & war Fix und Foxi 2017 erfolgreich???
    Ich halte die FF-TV-Serie für sterbenslangweilig bis saudumm, aber bekanntlich hat Erfolg nichts mit Qualität zu tun. Wenn nun die Filmchen seit 17 Jahren im deutschen Fernsehen laufen und in 30 Ländern ausgestrahlt werden, sind sie "erfolgreich", oder wie will man das sonst werten? Das hat also der Schreiber des Magazins "Treffer" im Jahr 2002 falsch eingeschätzt. Es wäre auch zu fragen, inwieweit der Konkurs von RTV Family Entertainment kausal dem TV-Projekt geschuldet ist. Mich würde interessieren, welchen Bekanntheitsgrad die Füchse heute bei Kindern unter zehn Jahren haben und wie sehr ihr Herz an der TV-Serie hängt. Im Fernsehen läuft vieles, vieles davon ist Schrott, und vieles wird so nebenbei geguckt. Wenn es aber um Lieblingssendungen geht, scheidet sich schnell die Spreu vom Weizen. Was nennen Kids dann? FF? Hm.

  10. #10

    Smile

    Über Geschmack läßt sich streiten. Über Fakten nicht!*

    Im Internet finden sich unabhängige Untersuchungen über das TV-Verhalten von Kindern und Jugendlichen.

    z.B.
    http://www.br-online.de/jugend/izi/d...r_u_Medien.pdf

    Guckst Du auf den Seiten 27 bis 32. Dann weißt Du, was tatsächlich geschaut wird und kennst den Stellenwert von Fix und Foxi.



    *Außer natürlich die "alternativen Fakten".
    Geändert von nc-schmitt (17.12.2017 um 11:06 Uhr) Grund: Verlaten/Verhalten
    Herzliche Grüße
    nc

  11. #11
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    599
    Danke, Thomas! Dieses Medien-Grunddaten-PDF, auf das Du verlinkst, bringt es gut auf den Punkt. (Man sollte natürlich zu Grunde liegende Quellen prüfen.)

    Vor diesem Hintergrund würde mich interessieren, wie die Autoren besagter Interview-Einleitung „sehr erfolgreich erobern“ definieren oder womit sie diese Behauptung belegen.
    Unter „sehr erfolgreich erobern“ verstehe ich nämlich „die Kontrolle übernehmen“ oder „sich eine Führungsposition verschaffen“.

    2010 und 2016 hat der Sender YFE bzw. Fix & Foxi TV den HOT BIRD Award bzw. Eutelsat TV Award in der Sparte Kinderfernsehen erhalten. Soweit ich feststellen konnte, vergibt der Satellitenbetreiber Eutelsat diesen Preis an Sender, die Programme über seine Satelliten ausstrahlen.
    Ich weiß also nicht, ob das Renommée dieses Preises ausreicht, um sich ggf. damit zu brüsten. Und ob dieser Preis Auswirkungen auf den Marktwert/die Bedeutung eines Senders oder des dahinter stehenden Unternehmens hat.

    Es geht nicht darum, alles gleich runterzumachen – das sollte man auch nicht tun –, aber diese o. a. Eroberungs-Behauptung klingt so für mich erst mal nicht nach um Objektivität bemühtem Journalismus, sondern nach PR.
    Geändert von Horatio (17.12.2017 um 13:59 Uhr)
    Horatio

  12. #12
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    2.240
    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Es geht nicht darum, alles gleich runterzumachen – das sollte man auch nicht tun –, aber diese o. a. Eroberungs-Behauptung klingt so für mich erst mal nicht nach um Objektivität bemühtem Journalismus, sondern nach PR.
    Müsstest Du wohl die Autoren selbst fragen? Was bringt das hier im Forum? // Immerhin haben sie zum Thema Comic gleich zu Beginn zwei Mal nachgefragt und die letzte Antwort ("Sie glauben an die Strahlkraft von Comics?") ist doch sehr verständig. Finde ich jedenfalls. Habe heute wieder reichlich Zeit für so was ...

    Frohe Weihnachten!


  13. #13
    Mitglied Avatar von johnbrownlee
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Pfeffermühle
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Herr Pickie scheint heute sehr viel Langeweile gehabt zu haben, weswegen er sämtliche Forenbeiträge mit höchst aussagekräftigen GIFs beantwortet hat.
    Yep, famos erkannt. Anstatt die nächsten 83 aufschlussreichen Folgen seines all-umfassenden Lebenswerkes, der essentiellen Aufklärung der MM-00-No. endlich an den ungeduldigen "Mann" zu bringen ... .
    Geändert von johnbrownlee (17.12.2017 um 15:12 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    599
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Müsstest Du wohl die Autoren selbst fragen? Was bringt das hier im Forum?
    Tatsächlich habe ich erwogen, dies auch im Comixene-Forum zu posten (wo es noch gar keinen Thread zur Nr. 125 gibt). Aber da die Autoren wissen, dass es ein FF-Thema ist, bekommen sie vielleicht auch mit, wenn in diesem FF-Forum etwas zu ihrem Interview geschrieben wird. So was ist ja schon vorgekommen.

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Immerhin haben sie zum Thema Comic gleich zu Beginn zwei Mal nachgefragt [...]
    Na, sie hätten zum Thema "mit FF groß werden" auch nochmal nachfragen können mit: "Das mit Asterix, Lucky Luke und den Schlümpfen* freut uns ja, aber haben Sie in Ihrer Kindheit denn auch viel FF gelesen?" (Hätte, hätte, Fahrradkette ...)


    * Alles Serien, die Piech als 1970 geborener Comicleser nicht oder kaum noch in Kauka-Comics gelesen haben kann – es sei denn in der Sammlung älterer Verwandter oder so ...
    Horatio

  15. #15
    Zitat Zitat von nc-schmitt Beitrag anzeigen
    Guckst Du auf den Seiten 27 bis 32. Dann weißt Du, was tatsächlich geschaut wird und kennst den Stellenwert von Fix und Foxi.
    Was willst Du uns sagen? FF kommen in den Rankings nicht vor. Also fahren die Sender FF seit 17 Jahren aus Spaß an der Freud' und verzichten auf die Gewinne, die sie mit einträglicheren Sendungen machen könnten?
    Ansonsten gäbe es über diese 68 Seiten viel zu sagen, aber dazu fehlen mir Zeit und Lust. Ein einziges Beispiel: Micky Maus belegt bei den Zeitschriften/Comics Platz 2 bei den Mädchen und Platz 1 bei den Jungen. Auf der anderen Seite liegt das Heft im Sterben. Sichtbarster Ausdruck davon: Letzten August ist auf regelmäßiges 14tägliches Erscheinen umgestellt worden. Gut, könnte man eventuell damit erklären, "alle" lesen es, aber "keiner" kauft es (mehr).

  16. #16
    Irgendwie muss man natürlich Sendeplatz füllen, und da kommen dann wesentlich weniger attraktive Serien zu ungünstigen Zeitpunkten zur Ausstrahlung.
    Die Fix und Foxi-Trickserie ist von der Relevanz mit den Einspielern auf Tele 5 um 2:00 Uhr morgens zu vergleichen. "Reife Frauen erwarten Deinen Anruf! Mmmmhhh, mmmhhh, ohhhh. Wähle jetzt 0190 00 00 00.... Oooohhhhh, mmmmhhhh... usw."

    Man guckt zwar hin, findet das aber nicht wirklich gut....
    Herzliche Grüße
    nc

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.248
    Immerhin, Briefträger kennen eventuell noch Fix und Foxi.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  18. #18
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Immerhin, Briefträger kennen eventuell noch Fix und Foxi.
    Von dem Vorbild dieser Briefmarke gibt es zwei Versionen. In der ersten Version haben Fix und Foxi ZÄHNE im Mund!
    Aus welchen Gründen auch immer, wurde entschieden, dass FF keine Zähne haben dürfen, und deshalb gab es in der zweiten und endgültigen Version (und auf dieser Briefmarke) die Füchse ohne Zähne.
    Meine Meinung: Einem Lachen ohne Zähne fehlt der Biss.
    Was man sich damals bei RTV Family Entertainment gedacht hat, wird ein Rätsel bleiben.
    Herzliche Grüße
    nc

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •