Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 69
  1. #26
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.112
    Anissa Jones 1958 - 1976

    Wo ist Mrs. Beasley?
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  2. #27
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Bette Davis (1908 - 1989)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bette_Davis

    Wenige Jahre vor ihrem Tod veröffentlichte Bette`s Tochter B.D. Hyman ein Buch, in welchem sie offenbar nur schlechtes über ihre Mutter geschrieben hatte.
    Bette war dann so empört darüber, daß sie ihre Tochter enterbte...

    William Berger (1928 - 1993)

    http://www.imdb.com/name/nm0074125/

    Ein weiterer Star der Italowestern-Welle.

    Berger saß mal wegen illegalem Drogenbesitz im Gefängnis...

  3. #28
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.798
    Zitat Zitat von Bücherwurm77 Beitrag anzeigen
    In einer ihm gewidmeten filmischen Biographie, die posthum gedreht wurde, wurde Barrymore von keinem geringeren als Errol Flynn dargestellt (noch nicht gesichtet).
    Auf dieses Biopic über Barrymores Tochter Diana wird auch eingegangen in einem Biopic über Flynn, mit Kevin Kline und Dakota Fanning als seine letzte Liebschaft Beverly Aadland, mit der Flynn auch in dem berüchtigten Fiasko "Cuban Rebel Girls" spielte.


    Flynn-Biopic:
    http://www.imdb.com/title/tt2450440/...nm_flmg_act_10

    Barrymore-Biopic:
    http://www.imdb.com/title/tt0052302/?ref_=nv_sr_3

    Cuban RG:
    http://www.imdb.com/title/tt0052717/?ref_=nv_sr_1

  4. #29
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.112
    Kevin K. als Flynn. Trotz Vorbehalt meinerseits hat er eine mehr als taugliche Vorstellung gegeben. Fans von Flynn sollten sich auch Duncan Regehr gönnen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  5. #30
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    @franque: Und Dorothy Malone spielt die Barrymore-Tochter in "Too Much, Too Soon"... ist ja interessant!

  6. #31
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Inger Stevens

    https://de.wikipedia.org/wiki/Inger_Stevens

    Verübte im Alter von 35 Jahren Selbstmord mit einer Überdosis Schlaftabletten (Barbiturate).
    Es wird u.a. vermutet, daß sie kurz davor eine Liebesaffäre mit ihrem Kollegen Burt Reynolds hatte.
    Reynolds selbst wollte sich bis heute nicht über dieses Thema äußern.

    Ferner ist auch bekannt, daß Inger 10 Jahre zuvor schonmal versucht hatte, sich mit den gleichen Tabletten das Leben zu nehmen.
    Damals kam sie noch mit dem Leben davon, wurde aber vorübergehend blind...

  7. #32
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.112
    Inger bleibt auf ewig in Erinnerung als die große Liebe von Hoss Cartwright, die auf ein gemeinsames Glück verzichten müssen, da ihr Charakter krankheitsbedingt dem Tode geweiht war.
    Armer Hoss.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  8. #33
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Erwähnenswert wäre auch ihre Rolle in "Madigan", als Frau eines Cops, die später Witwe wird...

  9. #34
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.112
    Ja, Widmark wird von dem irren Steve Ihnat, der in diesem Thema übrigens auch eine Erwähnung verdient hat, über den Haufen geschossen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  10. #35
    Schauspielerin Renate Müller (27.4.1906-7.10.1937)

    Propagandaminister Goebbels hatte versucht, sie mit Hitler zu verkuppeln. Sie zeigte aber keinerlei Interesse.

    Ihre künstlerische Arbeit wurde im Anschluss daran immer wieder systematisch behindert. Daraufhin wählte sie den Freitod.

  11. #36
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.798
    Claudia Jennings

    Wird immer wieder in amerikanischen Kultfilmbüchern u.ä. erwähnt und ist bei uns wohl nicht besonders bekannt. Sie war in den Siebzigern Star mehrerer B-Filme, teilweise produziert von Roger Corman, eine Ikone des Drive-In-Kinos, und starb 1979 im Alter von 29 Jahren bei einem Autounfall.

    Die Haupt-Kultwerke sind offenbar:
    Unholy Rollers (Rollerfieber), 1972, Vernon Zimmerman
    Group Marriage, 1972, Stephanie Rothman
    Truck Stop Women (Road Angels), 1974, Mark L. Lester
    Gator Bait (Hetzjagd im Sumpf), 1974, Beverly & Ferd Sebastian
    The Great Texas Dynamite Chase, 1977, Michael Pressman
    Moonshine County Express (Bloody Whiskey), 1977, Gus Trikonis
    Deathsport (Todesrallye in Helix-City), 1978, Henry Suso & Allan Arkush
    Fast Company (10.000 PS - Vollgasrausch im Grenzbereich), 1979, David Cronenberg (!)

    Ich habe "Gator Bait" jetzt hier liegen, kenne bislang nur irgendeinen uninteressanten Thriller namens "Sisters Of Death" und "Deathsport", eine Art Endzeit-Kreuzung aus "Rollerball" und Sachen wie "Death Race 2000", die aber wirklich nur Trash ist (Regisseur wurde von Corman wg. Unfähigkeit gefeuert) und deutlich schlechter als die kurz davor entstandenen "Cannonball" und eben "Death Race 2000" ("Frankensteins Todesrennen"), beide ebenfalls von Corman und mit David Carradine in der Hauptrolle.

    http://www.imdb.com/name/nm0421128/?ref_=nv_sr_1
    Geändert von franque (11.01.2018 um 16:44 Uhr) Grund: Gator natürlich

  12. #37
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.798
    Okay, "Fast Company" gab's letztens auch als dt. Blu-Ray, gleich mal geordert.

  13. #38
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.416
    Zitat Zitat von Bücherwurm77 Beitrag anzeigen

    Einer von den großen Hollywoodstars, der nebenbei so seine Skandale hatte...

    John Barrymore (1882 - 1942)

    https://de.wikipedia.org/wiki/John_Barrymore

    Ein früher Broadway- und Stummfilmstar, der zuletzt auch in einigen Tonfilmen spielte...

    Zitat: "Schade daß das Leben so kurz ist, bei so vielen schönen Frauen auf der Welt.".

    In einer ihm gewidmeten filmischen Biographie, die posthum gedreht wurde, wurde Barrymore von keinem geringeren als Errol Flynn dargestellt (noch nicht gesichtet).
    Sein Sohn John Drew Barrymore (auch "John Barrymore jr.", 1932–2004) war nicht so erfolgreich. Wesentlich erfolgreicher dann seine Enkelin Drew (*1975), aber die lebt ja noch. Und es gibt noch einige Barrymores mehr.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  14. #39
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Ja, Drew Barrymore war ja in den späten neunzigern sehr populär (nicht zu verwechseln mit einer gewissen Dru Berrymore).

  15. #40
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.798
    Am Broadway regierten die 3 Barrymores, die Geschwister John, Lionel und Ethel, und in Hollywood gehört sie ebenfalls zur Topqualitätsliga.
    Lionel und Ethel haben auch Oscars, ausgerechnet John leider nicht (manche vermuten, weil die Academy befürchtete, er würde sie wegen seines Alkoholproblems auf offener Bühne brüskieren). Zusammen war die sog. "Royal Family Of Broadway" nur in einem Film zu sehen: "Rasputin And The Empress" (1932). John und Lionel gab's einige Male gemeinsam zu sehen, z.B. in "Menschen im Hotel", dem Oscar-Gewinner von 1932.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Walt Disney

    https://de.wikipedia.org/wiki/Walt_Disney

    Starb 65jährig an Lungenkrebs.

    In den allerersten Staffeln der Mickey-Mouse-Zeichentrickserie sprach Disney den Micky noch selbst...

    Romano Scarpa (1927 - 2005)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Romano_Scarpa

    War der Zeichner von so tollen Disney-Comics wie "Das Doppelte Geheimnis Des Schwarzen Phantoms".

  17. #42
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.416
    Ist Scarpa nun ein Filmschaffender, ein Promi oder ein "usw."?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  18. #43
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Filmschaffender trifft wohl nicht zu. Kann sein, daß sein Gesicht in der Öffentlichkeit nicht so bekannt war, aber wenn man seine Wikipedia so liest... Scarpa gilt auch als Erfinder so mancher Disney-Figuren, wie z. Bsp. "Gitta Gans"...

  19. #44
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Noch so ein tragischer Fall von Suizid:

    Pina Pellicer (1934 - 1964)

    http://www.imdb.com/name/nm0671186/

    War bis über beide Ohren in Brando verliebt, in dem US-Western "Der Besessene", fand ich schon rührend.

    Wurde Pina schon im Schnuckelchen-Thread vorgestellt ?
    Irgendwie will man aber auch nicht, daß aus jenem Thread noch ein Thread für "verstorbene" Schönheiten wird...

  20. #45
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Und ein weiteres Aids-Opfer:

    Paul Shenar (1936 - 1989)

    http://www.imdb.com/name/nm0791502/

    Für seine Rollen in den Filmen "Scarface" und "Raw Deal" hätte Shenar auch glatt eine Erwähnung im Bösewichter-Thread verdient...

  21. #46
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    David Warbeck (1941 - 1997)

    https://de.wikipedia.org/wiki/David_Warbeck

    Wurde vor kurzem schon in einem anderen Thread erwähnt. Ich kenne Warbeck aus Leone`s "Todesmelodie". Da taucht er nur in den Rückblenden auf, als ein irischer Freund von James Coburn, der irgendwann von ihm erschossen wird. Mir gefiel u.a. die eine kurze Szene, wo die Beiden eine Spritztour in einem Oldtimer machen... mit einem hübschen Mädel auf dem Rücksitz.

  22. #47
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Vittorio Gassman (1922 - 2000)

    http://www.imdb.com/name/nm0002094/

    Sein Vater war ein deutscher Bauingenieur, der mit Nachnamen Gassman(n) hieß. Bisher habe ich nur ganz wenige seiner Filme vor die Linse bekommen. Von "Der Duft Der Frauen" hatte ich immerhin mal das Remake mit Pacino gesehen...

  23. #48
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Romy Schneider (1938 - 1982)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Romy_Schneider

    Eine Schauspielerin, von der ich schon viel gelesen hatte. Mit ihren Filmen kenne ich mich aber noch nicht so aus. Erwähnenswert fand ich ihre Rolle in "Der Swimmingpool" - als Freundin von Delon, die irgendwann dahinterkommt, daß dieser jemanden umgebracht hat, und darüber schweigt...
    Mit Delon hatte Romy offenbar auch im richtigen Leben mal eine Affäre....

  24. #49
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Eddie Chapman (1914 - 1997)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eddie_Chapman

    Nachdem ich gestern Abend Romy Schneider hier erwähnt hatte, ist mir noch der Film "Spion Zwischen Zwei Fronten" eingefallen, in welchem sie eine größere Rolle spielte. Christopher Plummer spielt dort die weiter oben genannte Person: Ein ehemaliger Krimineller, der später als Spion des zweiten Weltkrieges aktiv war... Der Film hält sich wohl nicht ganz an die historischen Fakten, aber trotzdem würde ich sagen, daß dieser Chapman wohl ein richtiger Adrenalin-Junkie gewesen sein muß, um sich auf derart gefährliche Geschäfte einzulassen.
    Im Film waren auch Schauspieler wie Yul Brynner und Gert Fröbe mit dabei...

  25. #50
    Mitglied Avatar von Bücherwurm77
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    574
    Rossana Podesta (1934 - 2013)

    Kenne ich u.a. aus einer it. Gaunerkomödie mit dem Titel "7 Goldene Männer", den ich vor sehr langer Zeit schonmal im TV gesehen hatte... Wie ich vorhin gesehen habe, ist der Film mit dt. Synchro auf Youtube verfügbar. Da werd ich ihn mir nachher mal wieder reinziehen... Und danach gibt es hier vielleicht noch ein Kommentar von mir, was den Film und die hier genannte Hauptdarstellerin betrifft.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.