Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 88 von 88
  1. #76
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.254
    "Ja, wir haben versprochen alle Serien zumindest bis zum nächsten Zyklus zuende zu bringen und daher endet die Serie nach Band 2 weil das ein Zyklus-Ende ist".
    Vergackeiern kann ich mich selber.

    Zitat Zitat von robert 3000 Beitrag anzeigen
    und ja WIR machen Unterschiede. Ein Verlag wie Ehapa hat halt ganz einfach den Bogen bei den Fans verspielt.
    Das ist ja nicht nur bei Ehapa/Carlsen so, sondern zieht sich durch's ganze Forum.
    Kommt was nicht schnell genug (Salleck): "Boah, bei Splitter käm das regelmässiger." (oder auch nicht, siehe "Luuna")
    Stimmt das Format mal um 1,25cm nicht (Bunte Dimensionen, Kult Comics): "Mensch, bei Splitter würde es dieses Miniformat nicht geben!" (ausser bei den eingeschrumpften GNs - und ja, den Formatwechsel bei "Golden City" finde ich auch bescheuert)
    Kann sich ein Verlag einen Nachdruck gerade nicht nicht erlauben (Piredda): "Also bei Splitter würde das ja nicht passieren." ("Das verlorene Paradies" 3-4 sind jetzt glaub ich seit ca. 2 Jahren nicht nachgedruckt worden und bei "Die Haie von Lagos" kann auch niemand einsteigen, weil die GA des 1. Zyklus vergriffen ist und nicht nachgedruckt wird, da "limitiert auf 1000 Exemplare")
    Die Redaktion geht kritischen Fragen aus dem Weg (Zack): "Also bei Splitter wird man nicht so hängen gelassen." (ausser bei "Luuna" und den anderen beiden Titeln)
    Das Beispiel mit den Rechtschreibfehlern hab ich ja jetzt schon mehrfach eingebracht.

    Ist das bei der Menge an Titeln, die Splitter herausbringt, eine signifikante Menge? Nein, beileibe nicht. Es ist aber halt auch nichts, was unter den Teppich gekehrt werden sollte. Für mich fällt das ein wenig unter "selektive Wahrnehmung". Aber das ist dann ja jetzt sicherlich wieder "Das darf nicht sein, das ist dann auch nicht so". *schulterzuck*

  2. #77
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.853
    Daß die Rechtschreibfehler bei Splitter unter den Tisch gekehrt würden, wäre mir neu. Da gibt es eine ausführliche Konversation zwischen Lesern und Verlag inklusive Auflistung von Fehlern.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  3. #78
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.254
    Es geht um den Aufstand wegen "Don Lawerence" bei "Trigan" vs. dem Nicht-Aufstand wegen "hSoledad" bei "Ekhö".
    Das "unter den Teppich kehren" bezog sich auch auf das Wegschauen der Fans bei Fehlern von Splitter und nicht auf ein etwaiges Wegschauen von Splitter bezüglich der Fehler. Das was missverständlich ausgedrückt, stimmt.
    Dass mir selbst die Rechtschreibfehler Wumpe sind, habe ich ja ebenfalls schon erwähnt.

  4. #79
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.018
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Es geht um den Aufstand wegen "Don Lawerence" bei "Trigan" vs. dem Nicht-Aufstand wegen "hSoledad" bei "Ekhö".
    Das "unter den Teppich kehren" bezog sich auch auf das Wegschauen der Fans bei Fehlern von Splitter und nicht auf ein etwaiges Wegschauen von Splitter bezüglich der Fehler. Das was missverständlich ausgedrückt, stimmt.
    Dass mir selbst die Rechtschreibfehler Wumpe sind, habe ich ja ebenfalls schon erwähnt.
    Dass mal etwas nicht angesprochen wird hat nicht automatisch damit zu tun, dass die User es aus "verlagspolitischen" Gründen verschweigen, oft ist es purer Zufall, dass ein User was entdeckt und dann auch noch postet.
    Wir (Finix) haben auch schon Böcke geschossen, nur ist es halt noch niemanden aufgefallen, nicht mal Teilen unseres eigenen Produktionsteams , und wir werden den Teufel tun es den Leuten auf die Nase zu binden . So wie auch längst nicht alle "Böcke" der oft kritisierten Verlage in Gänze gefunden und entsprechend kommentiert worden wären.
    Andererseits hat selbst schon der Finix, ein Album komplett neu drucken lassen, weil was am Cover nicht in Ordnung war, der Band aber schon fertig gedruckt und gebunden vorlag.
    Was denkst Du, wie häufig dass schon bei Splitter vorgekommen ist Nur bekommst Du das als Kunde (und auch als Fachhändler) gar nicht mit.
    Andere Verlage sind da gnadenlos, die bringen die Bände trotzdem und lassen sich den "Fehldruck" auch noch durch die Druckereien bezahlen (durch Preisnachlässe), wenn der Fehler nicht von Verlagsseite gekommen ist.

    Im Grunde ist es doch ganz einfach, je schlampiger das Lektorat, je weniger Endkontrolle bei der Produktion, je mehr wissenentlich fehlerhaftes Material auf den Markt gebracht wird, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Fehler auftreten und diese dann auch gefunden werden
    Geändert von Ollih (07.12.2017 um 11:37 Uhr)

  5. #80
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.431
    Um das Ganze mal runterzubrechen, ich als Kunde interessiere mich für den Comic als Produkt.

    Sehr häufig finde ich SPLITTER Comics toll, dazu findet eine, wie ich finde, gute Betreuung im Forum statt. Nutze nur das als Plattform

    Es gibt auch andere Verlage, z.B. Salleck, Piredda, Finix, Schreiber&Leser etc. die alle super Arbeit machen, für mich aber weniger auf de Radar sind, sei es durch Umfang, oder eben weniger gute Betreuung im Forum.

    Bei Carlsen ärgern mich oft Entscheidungen und ich als Kunde nehme es mir raus dann eben gewisse Comics nicht zu kaufen.

    Heißt das SPLITTER ist heilig? Nein, nur in Sachen Neuausrichtung in der deutschen Comiclandschaft waren sie für mich ein Vorreiter, durch den Verlag hat sich einiges verändert, so zumindest mein Eindruck. Aber, auch hier nehme ich mir raus Comics nicht zu kaufen wenn ich mich veralbert fühle.

    Da aber jeder Kunde unterschiedlich ist kommen wir bestimmt eh nicht auf einen Nenner.

  6. #81
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.183
    Vielfach ist es vielleicht der Stil der Kritik, der Probleme bereitet.
    Mir ist zB auch aufgefallen, dass sich so eine Kritikwelle durch unterschiedliche Foren und auch bei unterschiedlichen Verlagen aufgrund unterschiedlicher Gründe bewegt.
    Da gab es einerseits Verlage die als Ganzes schlecht empfunden wurden, dann welche wo sich das an einzelnen Produkten ausmacht und dann auch welche wo es an der Kommunikation liegt. Da seh ich irgendwie kaum einen Verlag ausgenommen (auch Splitter nicht).
    Sehr wohl fällt mir aber die Heftigkeit und die Penetranz mancher Kritikpunkte bzw. Kritiker auf. Vorgetragen in teilweise rabiatem Stil und immer wiederkehrend. Das gibts bei manchen Verlagen eher die Kelle, während bei anderen nach einiger Zeit Rücksicht vorherrscht.
    Wer immer so etwas macht, sollte sich selbst mal überlegen, wie er reagieren würde, wenn er andauernd und heftig angegriffen wird.

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.468
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Sehr wohl fällt mir aber die Heftigkeit und die Penetranz mancher Kritikpunkte bzw. Kritiker auf. Vorgetragen in teilweise rabiatem Stil und immer wiederkehrend. Das gibts bei manchen Verlagen eher die Kelle, während bei anderen nach einiger Zeit Rücksicht vorherrscht.
    Wer immer so etwas macht, sollte sich selbst mal überlegen, wie er reagieren würde, wenn er andauernd und heftig angegriffen wird.
    Es gibt auch so manchen Agent Provocateur, der immer wieder mal subversiv und nebenbei den Tonfall und das Auftreten anderer Forenteilnehmer kritisiert und hie und da als einzig gute blaue Fee mit Stilsicherheit auftaucht.

  8. #83
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.018
    @Idur

    Dass sich der eine oder andere User immer mal wieder im Ton vergreift, bestreite ich nicht, vor allem immer dann, wenn es um (vermeintliche) Lieblingsserien geht.
    Aber ganz ehrlich, es sind doch meist immer die gleichen Personen, die sich entsprechend äußern. Daraus jetzt ableitend eine allgemeine Aussage über die Kritik hier im Forum treffen zu wollen, ist irgendwie auch übertrieben.
    Dafür ist mir die "Kritik an der Kritik" dann schon etwas zu undifferenziert, die man ja umgekehrt von anderen einfordert/wünscht.
    Geändert von Ollih (07.12.2017 um 15:46 Uhr)

  9. #84
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.431
    Das ist eben das, was ich, SPLITTER Dilemma nenne, oder allgemein das der hohen Qualität, ja auch bei Finix und anderen Verlagen.

    Als Kunden wollen wir eben nicht mehr irgendwelche SC Ausgaben in fragwürdiger Qualität oder eine GA in unterschiedlicher Höhe etc., das ist wie im Leben, nach oben orientieren ist leicht, aber den Bentley abgeben, auf die 80 Zimmer Villa verzichten und in eine Sozialwohnung mit 49qm ziehen ist hart.
    Um es mal etwas überspitzt darzustellen.

    Mal so ein Beispiel aus meiner Sicht. Ich bin absoluter Olivier Vatine Fan. Jetzt kommt Carlsen mit Cixis Geheimnis und ganz hintern drucken sie die letzte Seite auf den Einband. Da kochen dir als Fan dann die Emotionen hoch, natürlich sollte der Ton trotzdem gesittet bleiben, und ich denke eigentlich haben die meisten sich im Griff.

  10. #85
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.916
    Gegen gute SC hat ja niemand was! (Ich zumindest nicht) und wenn man für die HC-Fans wenigstens noch einen Schuber hinterher schiebt, ist alles gut...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  11. #86
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.183
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    @Idur

    Dass sich der eine oder andere User immer mal wieder im Ton vergreift, bestreite ich nicht, vor allem immer dann, wenn es um (vermeintliche) Lieblingsserien geht.
    Aber ganz ehrlich, es sind doch meist immer die gleichen Personen, die sich entsprechend äußern. Daraus jetzt ableitend eine allgemeine Aussage über die Kritik hier im Forum treffen zu wollen, ist irgendwie auch übertrieben.
    Dafür ist mir die "Kritik an der Kritik" dann schon etwas zu undifferenziert, die man ja umgekehrt von anderen einfordert/wünscht.
    Nur leider leidet die Sachlichkeit der Kritik insgesamt an ihrer Vortragsweise. So wurde im Splitter Forum lt. meinen Beobachtungen das bekannte Thema immer sachlich vorgetragen und auch beantwortet. Das hängt auch gar nicht mit der Kommunikation und Lösung seitens der Verantwortlichen zusammen, sondern nur mit der Vortragsweise der Kritik. Und das ha auch nicht mit agent provocateur zu tun, sondern einfach mit dem Umgehen untereinander.

    Und ja da gibts genug User die das beherzigen, doch meistens vergiften einige wenige die Stimmung, diese dann aber für fast alle und reissen die in dieses Verhalten auch noch mit rein. Es sollte nicht der der am lautesten schreit Recht bekommen, leider ist es aber hier oft so.

  12. #87
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.916
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Und was war bitte dieses "CiL"?


    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    'Comics in Leipzig'
    War mal ein anderes Forum. Aber auch vor meiner Zeit...

    C_R


    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Ah danke, dann muss ich ja nicht doof sterben


    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Comic Forum in Leipzig - kurz Leipziger Comicforum

    Die Mangaverlagsforen waren früher einmal unter einem Dach mit dem Forum zur Leipziger Buchmesse angehängt, quasi ein Unterforum davon, eben das CIL

    Dann entschied die Buchmesse, dass ihre Foren optisch vereinheitlicht werden sollten - was den Verlagsforen aber jede Form eigener Persönlichkeit nahm. Das wollten die Verlage und auch die User nicht, und da die Leipziger Messe eh von Mangas nicht mehr so angetan war (zu unseriös für eine seriöse Buchmesse), hat man sich getrennt und die Mangaverlagsforen sind hierher ins Comic Forum in einen eigenen Bereich umgezogen.

    Ich glaube das war alles in 2012, Bernd weiß das sicher genauer.

    Früher waren Manga auch Teil der Leipziger Buchmesse, aber wie gesagt, das empfanden die Veranstalter dann als zu unseriös (auch wegen der Cosplayer), weswegen die MCC in Leipzig als separate Veranstaltung neben der Messe ins Leben gerufen wurde.


    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Dir auch vielen Dank. Und solch wichtiges historisches Wissen wird dann zum Jahreswechsel auch nicht mehr lesbar sein ...


    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Nicht nur Manga. Carlsen komplett.

    Und Hintergrund für die Rückkehr ins CF war ein katastrophales "Update", bei dem 75% aller Daten verlorengingen (oder mehr) und das Forum über Tage unangekündigt nicht erreichbar war. Als Notbehelf wurde dann ein mehrere Jahre alter Datensatz aufgespielt, weil man mal eben beim Serverumzug alle aktuellen Daten abgeschossen hatte oder diese nicht verwendbar waren.

    Hintergrund dafür war wohl ein Wechsel der technischen Betreuer/ Supportfirma, und Hintergrund dafür wiederum waren Sparmaßnahmen nach dem Weggang der bei der LBM für Manga/ Comics verantwortlichen Frau. Sprich: Personalkarussel.

    Und Carlsen ist ins CF lediglich zurückgekehrt, nachdem sie vorher hier ausgezogen waren.

    Als unseriös wurden die Mangas nicht empfunden (mir wäre keine entsprechende Aussage bekannt), es wusste nur erstmal keiner so recht was damit anzufangen, zumal der Bereich Comic/ Manga auf der Messe selbst eine Zeitlang offen vor sich hin starb, sprich: der Bereich jedes Jahr toter wurde. Es gab auch lange keine Konzepte und keine Versuche, den Bereich zu beleben, sprch: es kümmerte sich keiner mal aktiv darum, den Bereich zu beleben.

    Das hat aber nichts damit zu tun, dass man Cosplayer von oben herab sah, auch wenn einige Cosplayer (die irgendwie immer sehr shcnell das Gefühl haben, man sieht von oben auf sie herab) diese Geschichte verbreiten.

    Ein anderes Problem war, dass im Comicbereich auf der LBM verkauft werden durfte, auf dem Rest der Messe dagegen nicht. Das führte naturgemäß zu Unmut bei allen übrigen Verlagen. Manchmal entschied nur ein einziger Meter, ob du noch im Comicbereich warst und verkaufen durftest, oder ob dus nicht durftest. Die jetzige Auslagerung (die keine tatsächliche ist, die Con ist ja immer noch in den Hallen der Leipziger Messe und auch da nicht am äußersten Rand, sondern ganz dicht dran) war auch dafür gedacht, diesen Konfliktherd zu entschärfen.
    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  13. #88
    Wenn ich auf jemanden "sauer" bin dann darf ich auch "motzen".
    Bei Ehapa hat man das Gefühl das die auf uns Kunden "scheissen". Bei Carlsen hab ich jetzt dieses Gefühl zwar auch aber nicht so stark. Aber manchmal frag ich mich bei Carlsen warum die so eine Scheisse bauen und dann wieder so ein tolles Comic raushauen.
    Bei Salleck hab ich ein sehr zwiespältiges Gefühl ob der jahrelangen Warterei auf Fortsetzungen. Bei Splitter hab ich das alles nicht. Auch bei uns beim Finix hätte ich das nicht. Auch bei Schreiber und Leser hab ich das nicht.

    Und ja, so wie ich dieses Gefühl für einen Verlag spüre so gehe ich dann auch mit den Posts in den Foren um. Und dann wird auch der Ton etwas selbstgefälliger, etwas roher und provozierender. Und das ist dann auch genau so gewollt.
    So nach dem Prinzip. Wenn du mich ärgerst, ärger ich dich auch. Und ehrlich, ein Verlag wie Ehapa der uns jetzt schon seit 15 Jahren immer wieder aufs Neue verarscht hat, hat keinen anderen Tonfall verdient.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.