Die Sprechblase 237

August 2017
€ 9,90
42. Jahrgang
Nr. 237


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Die Comics des M. Deix
11 Comicfestival München
12 Buffalo Bill
21 HARRY-Magazin: Rezensionen,
News, Generation Lehning
32 Nachrufe: Achim Danz, Harry Messerschmidt, Jidéhem, Pierre Seron, Gotlib, Jirō Taniguchi, Bernie Wrightson, Dan Spiegle, Rich Buckler, Darwyn Cooke, Adam West, Herbert Karbaumer
48 DAMPYR
50 Fletcher Hanks' irre Welten
54 DC Rebirth
58 ASH - Das große Interview
64 CAPTAIN BERLIN
65 Buch über Denis Kitchen
66 Frank Frazettas WHITE INDIAN
68 Wer ist Professor van Dusen?
69 JULIE WOOD (Artikel und Comic)
78 HERNAN, DER KORSAR
79 KARL, DER WIKINGER
82 PEGGY, Lehning-Mädchenserie
86 Wiechmans TEX AND MEX
88 Hommage an CLEVER & SMART
90 Das ital. Fachmagazin FUMETTO
91 Taschens Disney-Prachtband
92 Leserbriefe
96 Jahnckes Archiv: rare Piccolos


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678
Ergebnis 176 bis 188 von 188
  1. #176
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    In dem Magazin "Der neue Vertrieb" (seit 1949), dem "Fachorgan für den gesamten Zeitungs- und Zeitschriftenvertrieb", soll sich zur Markteinführung der "Micky Maus" nichts finden lassen (hab's nicht persönlich durchgesehen). Für mich auch ein "Indiz" dafür, dass Egmont/Ehapa 1951 ganz eigene Wege gegangen sind.
    Geändert von Pickie (15.11.2017 um 15:20 Uhr) Grund: Korrektur

  2. #177
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764

    Cool Sachdienliche Hinweise ...

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Woher kommen die Infos (und stimmen sie?), dass das Werbeblatt noch von der dänischen Muttergesellschaft (Egmont) des Ehapa-Verlages - in einer "sehr kleinen Auflage" - produziert und (nur) im Kölner Raum an einigen Kiosken verteilt wurde?

    Wer kann hier mal etwas Licht ins Dunkel bringen?
    Zitat Zitat von forevercomic Beitrag anzeigen
    Eigentlich war die Nullnummer an einige Kioskbesitzer (im Kölner Raum) als Werbung geliefert worden.
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Du benutzt diese Info auch. Woher stammt sie?
    Tja, wer kann hier mal etwas Licht ins Dunkel bringen?

    Zitat Zitat von PVST Beitrag anzeigen
    Wenn die Nullnummer wie die Micky Maus auch bei W.Girardet gedruckt wurden könnte die Nullnummer mit den Klammerlöchern
    in einer der vielen Fachzeitschriften des W.Girardet Verlag eingeheftet worden sein.
    Hat schon jemand bei diesem Verlag entsprechend nachgefragt? (Ich gebe zu, ich habe keine Lust.) Haben die ein Archiv?

    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Man sollte in erster Linie die Comicmafia bezgl. Nullnummer kontaktieren.

    Wenn der ehemalige Besitzer merkt, dass es gar nicht um seine Person, sondern um die Hintergründe und Historisierung geht, ist er sicherlich nicht abgeneigt Informationen preiszugeben.
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen


    Ist aber wohl schwierig, Marco Heuberg meinte an dem Montag zu mir nur, dass es ihr Kunde nicht selbst gefunden, sondern seinerseits schon als Sammlerstück von jemand anderem erworben hatte. - Man müsste also gleich zwei Vorbesitzer um Auskünfte bitten.
    Die Fundgeschichte zu der Nullnummer aus Bremen könnte weiterführende Erkenntnisse bieten.

    Wenn keiner den/die Vorbesitzer kennt und vorher direkt fragt, bliebe abzuwarten, ob die Autoren des Comic-Preiskataloges Informationen erhalten werden und der Katalog 2019 Einzelheiten bringt.

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Nullnummer Nr. 006 im Z (1-) könnte danach zwar keine Klammerlöcher haben.

    Nullnummer Nr. 007 im Z (2-3) könnte aber Klammerlöcher im Abstand von 11 cm haben.
    Der User, der meint, jemand habe zeitgleich mal zwei Exemplare der Nullnummer gehabt, könnte natürlich auch mal entsprechende Fundgeschichten/Fotos/Unterscheidungsmerkmale posten oder beschaffen und dann posten.

    Zitat Zitat von forevercomic Beitrag anzeigen
    Wenn eine Ausgabe fünfmal weitergereicht wurde, wären es auch 5 Besitzer gewesen
    Oder hat der User damals nur Verwirrung stiften wollen? Zum Beispiel könnte es mit den "fünf Besitzern" und einer doppelten Nullnummer passen, wenn Norbert Breling zeitweise mal zwei Ausgaben gehabt haben sollte und das zweite Exemplar dasjenige aus der SB 181 wäre. Geschrieben hatte der User aber "hat" und nicht "hatte". Da muss man mindestens so pingelig sein wie der User selbst.


    Mit Fotos der fünften Nullnummer, der mit dem aufgetrennten Falz, ist jedenfalls noch zu rechnen, wie mir forevercomic heute noch mal bestätigt hat.

  3. #178
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    Ich habe von forevercomic auch dieses schöne Foto zum Posten erhalten.





  4. #179
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    In dem Magazin "Der neue Vertrieb" (seit 1949), dem "Fachorgan für den gesamten Zeitungs- und Zeitschriftenvertrieb", soll sich zur Markteinführung der "Micky Maus" nichts finden lassen (hab's nicht persönlich durchgesehen). Für mich auch ein "Indiz" dafür, dass Egmont/Ehapa 1951 ganz eigene Wege gegangen sind.
    Ich hatte alle DNV´s von 1949 bis 2015 vorliegen, keine Werbung 1951 für MM enthalten!

  5. #180
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    Schön, dass das jemand bestätigen konnte

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    (...) ob die Autoren des Comic-Preiskataloges Informationen erhalten werden und der Katalog 2019 Einzelheiten bringt.
    Werde mal dieser Frage nachgehen ...

  6. #181
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    Habe mich beim Herausgeber des Katalogs erkundigt. Danach ist es noch (viel) zu früh, um sagen zu können, ob sich jemand tiefer gehend um das Thema kümmern wird. Derartiges wird grundsätzlich erst anlässlich der nächsten Preisbesprechung im Mai erörtert. /// Denke mal, dass im Katalog 2019 bei den Hintergründen nicht viel rumkommen wird. Das kann schon daran liegen, dass der/die Vorbesitzer auch nichts weiter wüsste/n. Könnte aber auch sein, dass der historische Part nicht von jedermann für interessant gehalten wird. Klar, es ist nicht der einzige Stern im Comic-Universum.

  7. #182
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    Aus dem Vorwort des neuesten Versandkataloges der Bremer Händler:

    (...) Die Micky Maus Nullnummer ist seit der Veröffentlichung unserer Liste vor wenigen Wochen quasi in aller Munde und die Euphorie und der Trubel um dieses sensationelle Heft ebbt einfach nicht ab. In Internetforen wird diskutiert was das Zeug hält und Sammler im ganzen Land beglückwünschen den natürlich noch immer begeisterten Käufer. Nach so einer überwältigenden Resonanz (...)

  8. #183
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    3.199
    Da wird aber Provision fällig.

  9. #184
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    Für uns Foristen? Das wär mal was! Dann fahren wir zusammen nach Amsterdam zu Lambiek oder nach Brüssel ins Museum oder nach Paris oder ...

  10. #185
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.376
    Blog-Einträge
    11
    Ich kenn mich mit solchen Sachen ja nicht so aus: Hat mal jemand in Erwägung gezogen, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #186
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    Jeder Vintage-Sammler wird schon bei deutlich "günstigeren" Sachen den Zustand mit Blick auf nicht angegebene Restaurierungen, insbesondere Papierersatz, genau prüfen. Erst recht wird ein Kaufinteressent in der hier aufgerufenen Preisklasse einen "Komplett-Nachbau" zu erwägen und der Käufer ihn für sich weitestgehend auszuschließen haben. Ich gehe mal davon aus, dass das geschehen ist.

    Abgesehen von einer Kaufentscheidung wäre die Frage natürlich auch für die historische Einordnung dieses Bogens von Interesse. Dazu fehlt, leider, nach wie vor jegliches Referenzmaterial und/oder die Fundgeschichte (siehe oben).

  12. #187
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.376
    Blog-Einträge
    11
    Nun, ich denke an die Kujau-Tagebücher: Die, die die Dinger gekauft haben, waren von der 'Sensation' derart geblendet, dass sie wohl auch gar nicht glauben wollten, dass sie gefälscht sein könnten, so dass Prüfungen sehr halbherzig erfolgten und selbst sehr offensichtliche Unstimmigkeiten (Initialen 'FH', statt 'AH') 'weggewischt' wurden. Weil nicht sein kann, was nicht sein soll.
    Ich könnte mir ähnliche psychologische 'Blindheiten' auch im Falle dieser neu aufgetauchten Variante vorstellen. Grade weil da relativ viel Geld im Spiel ist, 'Referenzmaterial' fehlt, Fundgeschichte und Ursprung im Dunkeln liegen etc., gehen bei mir -der als Aussenstehender, der sich dafür im Grunde gar nicht interessiert, und daher kaum in Gefahr ist, sich von Wunschdenken und Sensationen blenden zu lassen- einige Alarmglocken an.

    Nicht missverstehen: Ich behaupte nicht, DASS es eine Fälschung ist. Ich denke nur, dass mans in Erwägung ziehen sollte und eine gehörige Portion Skepsis angebracht ist.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  13. #188
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    June Moon Lagoon
    Beiträge
    1.764
    Natürlich, kein Problem. Hier noch mal die Kurzversion.

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Hat mal jemand in Erwägung gezogen, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte?
    Ja.

Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •