Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 87

Thema: Franquin – Meister des Humors

  1. #26
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Aber generell finde ich es gut, dass die Lizenzgeber drauf achten, dass die Lizenznehmer auch kein Schindluder treiben.
    Dem stimme ich ja auch im Prinzip zu - wenn es aber soweit geht, dass man als Lizenznehmer gehindert wird (entweder tatsächlich oder nur durch den aufwändigen und zu viel Zeit raubenden Genehmigungsprozess), tatsächliche handwerkliche Fehler der Originalausgabe zu korrigieren, dann ist das mE etwas völlig anderes.

  2. #27
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    2

    Franquin – Meister des Humors

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Dem ist also zu entnehmen, dass die Einhaltung eines Veröffentlichungstermins Vorrang hat vor der inhaltlichen Qualität. Das ist sehr traurig.

    Ist irgendwie peinlich, wenn man einerseits gezwungen ist, die erkannten Mängel der Originalausgabe zu übernehmen, und andererseits scheinbar sogar drauf verzichten muss, diese wenigstens irgendwie zu kennzeichnen. Weil man dann letzten Endes selbst als Depp dasteht.
    Wie gemein!!! Carlsen ist kein gemeinnütziger Verein, sondern ein gewinnorientiertes Unternehmen. Klar, dass eine Veröffentlichung eines Buches Vorrang hat, vor unendlich langen Verhandlungen mit Lizenzgebern wegen ein paar doppelten Bildern... da ist doch niemand ein Depp, wenn er auf den Shitstorm von zwei bis drei Pedanten aus dem Comicforum pfeift! Jetzt bekommen wir eine tolle Erklärung, die so richtig beschreibt, wie sehr man von Lizensgebern abhängig ist und könnten das nicht einfach mal so hinnehmen, nein immer wieder feste druff jetzt eben mit Terminbashing!

    Wie ist das Buch denn so, also die 98% die richtig gedruckt sind? Das wäre interessant, wenn die Regalsammler die Bücher aufschlagen und lesen würden... jetzt kommt wieder der Einwand, das alles, was gekauft wird auch gelesen wird und mein Lachen, weil ich weiß, dass es bei euch genauso aussieht wie bei mir. Unzählige ungelesene Alben und Comics stapeln sich bis zur Decke. Es ist Quatsch, zu behaupten, die Baummeter im Regal tatsächlich vollständig gelesen zu haben. Wie es scheint, ist es wichtiger, ob Höhe, Breite, Pappe vor und hinten, und die Weißfläche zwischen Bild und Seitenrand schön groß ist, als der Inhalt der Alben die im Regal stehen. Sobald die Verpackung wichtiger wird, als deren Inhalt, ist es an der Zeit mit dem Sammeln aufzuhören!
    So geht es auch den Püppchensammlern z.b. Star Wars. Ich habe Freunde, die haben ganze Star Wars Zimmer mit blisterverpackten SW-Püppchen tapeziert. Ein Kumpel ist der Typ, der in Berlin Reinickendorf die meisten Wookie-Püppchen hat. Und nu? Er ist der Mittvierziger mit den meisten Wookie Püppchen aus meinem Bekanntenkreis. Ab und zu steht er Abends vor dem originalverpackten Plastikmüll und fragt sich, ob er jemals eine verkaufen wird, wird er nicht, weiß ich genau, außer er kommt in Not und braucht Geld... das ist dann der Sammleroverkill. Nicht umsonst werden immer mal wieder Komplettsammlungen angeboten. Meint ihr da schert sich einer bei euren geliebten Handschuhgepflegten Comics um Albengröße oder doppelte Bilder auf Seite 178? Da wird der ganze Plunder in Kisten verpackt und dann zum niedrigsten Preis verramscht. Das passiert mit einer Sammlung, wenn der Sammler nicht mehr kann oder ins Altenheim zieht oder schlimmeres. Das Zeug wird verramscht! Und da frage ich mich, wie man so kleinlich sein kann, statt der Freude auf Veröffentlichung eines solchen Sekundärbandes ausschließlich die paar Fehlerprotenz eines ansonsten tollen Buches anzumerken. Jetzt kommt von vielen das Argument, für viel Geld will ich auch viel Qualität! Was für ein Quatsch! Also sind deren Meinung nach preiswerte Produkte schlechter als teure? Unsinn! Sowohl bei teuren, als auch bei preiswerten Produkten gibt es Fehler! Ach egal, ich hab auch keine Lust mehr, jedes mal wenn ich ins Forum gehe die ewig gleichen Beiträge zu lesen, wollte hiermit einfach mal Luft ablassen, ist nicht persönlich gegen Dich gerichtet Horatio, sondern gegen alle Hutbrummer und Püppchensammler dieser Welt, die mit der Schiebelehre vor dem Regal stehen und Albenhöhen abmessen oder Wookies zählen...
    Geändert von radulatis (01.10.2017 um 22:29 Uhr)
    Musikalischer Adventskalender
    https://soundcloud.com/malte-ussat

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.606
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    Da wird der ganze Plunder in Kisten verpackt und dann zum niedrigsten Preis verramscht. Das passiert mit einer Sammlung, wenn der Sammler nicht mehr kann oder ins Altenheim zieht oder schlimmeres. Das Zeug wird verramscht!
    Genauso sieht's aus!

  4. #29
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    ... jetzt kommt wieder der Einwand, das alles, was gekauft wird auch gelesen wird und mein Lachen, weil ich weiß, dass es bei euch genauso aussieht wie bei mir. Unzählige ungelesene Alben und Comics stapeln sich bis zur Decke.
    Ich verbitte mir derartige Unterstellungen.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.881
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Ich verbitte mir derartige Unterstellungen.
    Als wär es was schlimmes...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.190
    CO-MIChel schwingt sich immer wieder zur höchsten moralischen Forums Instanz empor. Alles was er für richtig empfindet ist es auch und was er kritisch sieht ist so auch zu kritisieren.
    Muss man mal beobachten...

  7. #32
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.529
    Oder auf "Ignorieren" stellen.

  8. #33
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von co-michel Beitrag anzeigen
    ich verbitte mir derartige unterstellungen.
    Musikalischer Adventskalender
    https://soundcloud.com/malte-ussat

  9. #34
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    .!..

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.429
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen

    Sobald die Verpackung wichtiger wird, als deren Inhalt, ist es an der Zeit mit dem Sammeln aufzuhören!
    So geht es auch den Püppchensammlern z.b. Star Wars. Ich habe Freunde, die haben ganze Star Wars Zimmer mit blisterverpackten SW-Püppchen tapeziert. Ein Kumpel ist der Typ, der in Berlin Reinickendorf die meisten Wookie-Püppchen hat. Und nu? Er ist der Mittvierziger mit den meisten Wookie Püppchen aus meinem Bekanntenkreis. Ab und zu steht er Abends vor dem originalverpackten Plastikmüll und fragt sich, ob er jemals eine verkaufen wird, wird er nicht, weiß ich genau, außer er kommt in Not und braucht Geld... das ist dann der Sammleroverkill.
    Ach egal, ich hab auch keine Lust mehr, jedes mal wenn ich ins Forum gehe die ewig gleichen Beiträge zu lesen, wollte hiermit einfach mal Luft ablassen, ist nicht persönlich gegen Dich gerichtet Horatio, sondern gegen alle Hutbrummer und Püppchensammler dieser Welt, die mit der Schiebelehre vor dem Regal stehen und Albenhöhen abmessen oder Wookies zählen...
    You Just Made My Day.

  11. #36
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.407
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    Wie gemein!!! Carlsen ist kein gemeinnütziger Verein, sondern ein gewinnorientiertes Unternehmen. Klar, dass eine Veröffentlichung eines Buches Vorrang hat, vor unendlich langen Verhandlungen mit Lizenzgebern wegen ein paar doppelten Bildern... da ist doch niemand ein Depp, wenn er auf den Shitstorm von zwei bis drei Pedanten aus dem Comicforum pfeift! Jetzt bekommen wir eine tolle Erklärung, die so richtig beschreibt, wie sehr man von Lizensgebern abhängig ist und könnten das nicht einfach mal so hinnehmen, nein immer wieder feste druff jetzt eben mit Terminbashing!

    Wie ist das Buch denn so, also die 98% die richtig gedruckt sind? Das wäre interessant, wenn die Regalsammler die Bücher aufschlagen und lesen würden... jetzt kommt wieder der Einwand, das alles, was gekauft wird auch gelesen wird und mein Lachen, weil ich weiß, dass es bei euch genauso aussieht wie bei mir. Unzählige ungelesene Alben und Comics stapeln sich bis zur Decke. Es ist Quatsch, zu behaupten, die Baummeter im Regal tatsächlich vollständig gelesen zu haben. Wie es scheint, ist es wichtiger, ob Höhe, Breite, Pappe vor und hinten, und die Weißfläche zwischen Bild und Seitenrand schön groß ist, als der Inhalt der Alben die im Regal stehen. Sobald die Verpackung wichtiger wird, als deren Inhalt, ist es an der Zeit mit dem Sammeln aufzuhören!
    So geht es auch den Püppchensammlern z.b. Star Wars. Ich habe Freunde, die haben ganze Star Wars Zimmer mit blisterverpackten SW-Püppchen tapeziert. Ein Kumpel ist der Typ, der in Berlin Reinickendorf die meisten Wookie-Püppchen hat. Und nu? Er ist der Mittvierziger mit den meisten Wookie Püppchen aus meinem Bekanntenkreis. Ab und zu steht er Abends vor dem originalverpackten Plastikmüll und fragt sich, ob er jemals eine verkaufen wird, wird er nicht, weiß ich genau, außer er kommt in Not und braucht Geld... das ist dann der Sammleroverkill. Nicht umsonst werden immer mal wieder Komplettsammlungen angeboten. Meint ihr da schert sich einer bei euren geliebten Handschuhgepflegten Comics um Albengröße oder doppelte Bilder auf Seite 178? Da wird der ganze Plunder in Kisten verpackt und dann zum niedrigsten Preis verramscht. Das passiert mit einer Sammlung, wenn der Sammler nicht mehr kann oder ins Altenheim zieht oder schlimmeres. Das Zeug wird verramscht! Und da frage ich mich, wie man so kleinlich sein kann, statt der Freude auf Veröffentlichung eines solchen Sekundärbandes ausschließlich die paar Fehlerprotenz eines ansonsten tollen Buches anzumerken. Jetzt kommt von vielen das Argument, für viel Geld will ich auch viel Qualität! Was für ein Quatsch! Also sind deren Meinung nach preiswerte Produkte schlechter als teure? Unsinn! Sowohl bei teuren, als auch bei preiswerten Produkten gibt es Fehler! Ach egal, ich hab auch keine Lust mehr, jedes mal wenn ich ins Forum gehe die ewig gleichen Beiträge zu lesen, wollte hiermit einfach mal Luft ablassen, ist nicht persönlich gegen Dich gerichtet Horatio, sondern gegen alle Hutbrummer und Püppchensammler dieser Welt, die mit der Schiebelehre vor dem Regal stehen und Albenhöhen abmessen oder Wookies zählen...
    Leider bist du nicht besser, du beklagst dich und wertest andere als ´Püppchensammler´ ab, überhöhst dich dabei und bleibst leider in Wirklichkeit ganz klein.
    Intoleranz ist schlimmer als Sammelfreunde.

    Wenn für dich Qualität nicht im Vordergrund steht ist es OK, für andere mag es aber wichtig sein.

    Entschuldigung für die Abschweifung.

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.429
    Lies den Beitrag noch einmal. Guter Rat von einem fanatischen "Püppchensammler" und "Comicliebhaber", der auch auf Qualität schaut. Die wirklich intoleranten Moralprediger und unlustigen Spaßbremsen hier nerven mich ebenfalls zusehends.

  13. #38
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    2
    Ich werte nicht andere herab, ich bin ja selber Sammler und zähle mich dazu. Hab rund 25.000,- € in Comics und Star Wars investiert (weggeschmissen wenn es nach meiner Frau geht) bin Lego und Legopüppchensammler und habe natürlich viele Blurays und DvD‘s, die tausenden (es sind wirklich so viele) Bücher nicht zu vergessen. Und trotzdem bin ich ein Püppchensammler und jeder der Plastikpuppen sammelt auch. Da eckt man auch immer wieder an mit der Meinung, so bei den FunkoPop Püppchensammlern, ach egal, es geht ja eigentlich um Franquin und ein paar doppelte Bilder... ey Dino, sammelst Du auch Püppchen also im Sammlerbereich bin ich keine kleine Nummer, mache mich aber trotzdem immer wieder über „erwachsene“ Püppchen/Comicsammler wie mich selbst lustig. Und so eine bierernste Antwort von Dino lässt mich auch wieder kichern... ansonsten müsste man heulen, wie ernst das hier immer ist!
    Musikalischer Adventskalender
    https://soundcloud.com/malte-ussat

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.606
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    CO-MIChel schwingt sich immer wieder zur höchsten moralischen Forums Instanz empor. Alles was er für richtig empfindet ist es auch und was er kritisch sieht ist so auch zu kritisieren.
    Fürchtest du die Konkurrenz?

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.429
    Ich habe die FunkoPop-Püppchen von Labyrinth und Der Dunkle Kristall vor den Comics, Bildbänden und Büchern stehen. Kommen demnächst noch einige Devotionalien dazu. Die spaßbefreiten bierernsten Antihumoristen hier retten mir trotzdem immer wieder mal den Tag. Auch wenn sie nerven. Franquin war ein Meister des Humors. Konnte er auch Selbstreflexion? Natürlich nerven Fehler. Natürlich muss man dann nicht kaufen. Sind aber alles Kleinigkeiten im Rad der vergänglichen Zeit. Wayne???
    Geändert von Huxley (03.10.2017 um 07:36 Uhr) Grund: wenn das Wörtchen wen nicht wär...

  16. #41
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    […] da ist doch niemand ein Depp, wenn er auf den Shitstorm von zwei bis drei Pedanten aus dem Comicforum pfeift!
    […]
    Hierauf lege ich Wert: Ich habe niemanden als Depp bezeichnen wollen, ich habe meine Sichtweise einer Wirkung nach außen zu beschreiben versucht.

    Ich finde, wenn man nicht an passender Stelle selbst hinweist auf zwar erkannte, aber nicht behobene Mängel (so eher unbedeutend die in diesem Fall auch sein mögen), dann setzt man sich offensichtlich dem Verdacht aus, selbst deren Verursacher zu sein, und nach außen blöd dazustehen.
    Und ich finde, die nachgeschobene Erklärung, dass man gescheitert ist mit dem Versuch, andernorts verursachte Mängel zu beheben, trägt zwar zur teilweisen Ehrenrettung bei, lässt einen aber leider auch nicht viel besser aussehen. Und leider ist das, was dauerhaft bleibt, ein Buch mit (leichten) Mängeln.

    Natürlich ist das Buch zum allergrößten Teil wirklich sehr schön gemacht und diese Mängel vergleichsweise unbedeutend.

    „Pedanten“? Naja, die Mängel waren offensichtlich auch Volker Hamann wichtig genug, um wenigstens den Versuch zu machen, sie zu beheben. Und die Meinung der „Pedanten“ hier im Forum war ihm offensichtlich wichtig genug, um darauf zu reagieren.

    Dein verbaler Rundumschlag zu Auswüchsen des Sammlerverhaltens trifft's, glaube ich, ganz gut. Und ich glaube selbst auch, dass kaum jemand wirklich alles liest, was er kauft.

    Und zum Schluss: Ja, man sollte nicht alles so bierernst sehen.
    Horatio

  17. #42
    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Und ich glaube selbst auch, dass kaum jemand wirklich alles liest, was er kauft.
    Es soll tatsächlich Leute geben, die kaufen Comics, um sie zu lesen.
    Seltsam? Aber so steht es geschrieben...

  18. #43
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Es soll tatsächlich Leute geben, die kaufen Comics, um sie zu lesen.
    Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
    Das ist die immergleiche blöde Antwort auf die Tatsache, dass Sammeln eben nicht immer benutzen heißt. Ich kenne jemanden, der sammelt Kaffekannen. Einfach so, einfach tausende... meinst Du der trinkt aus all seinen Kannen? Meinst Du ein Videospielesammler spielt alle Spiele, ein Autosammler fährt ständig mit allen Autos? Nö tun die nicht und Comicsammler, nicht Gelegenheitskäufer sondern 20 Stück im Monat Plus, solche Sammler meine ich, solche wie mich, die lesen halt nicht alles. Wenn Du tatsächlichim Monat so viel Zeit hast, 20 Comics und fünf Bücher zu lesen und dann noch insKino, in Konzerte und in Austellungen gehen kannst (40 Stunden die Woche arbeiten nicht vergessen) dann bist Du echt supergut drauf. Wir normalen stellen eben ab und zu ungelesenes in den Schrank. Trotzdem lese ich überdurchschnittlich viele Comics. Ich kaufe eben mehr als ich lesen kann, so ists nunmal!! Ja also um Deine Frage anfangs zu beantworten: Es soll Leute geben, die Comics zum Lesen kaufen, aber nicht jeder hat Zeit, das sofort nach dem Kauf zu tun...
    Musikalischer Adventskalender
    https://soundcloud.com/malte-ussat

  19. #44
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    Das ist die immergleiche blöde Antwort...
    Das ist die immergleiche blöde Ansicht von den blasierten Leuten, die glauben, alle müssen so ticken wie sie selbst. Nimm gefälligst zur Kenntnis, dass es nicht nur Sammler, sondern auch Leser gibt!

  20. #45
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Das ist die immergleiche blöde Ansicht von den blasierten Leuten, die glauben, alle müssen so ticken wie sie selbst. Nimm gefälligst zur Kenntnis, dass es nicht nur Sammler, sondern auch Leser gibt!
    Ich verstehe echt nicht, was du willst. Dass es Leute gibt, die Comics kaufen, um sie zu lesen, und er selbst auch dazu gehört, hat er doch in seinem Beitrag zum Ausdruck gebracht.

    Und auch, dass man Comics kauft, um sie zu lesen, bedeutet nicht zwangsläufig, dass man zu 100 % alles davon liest.
    Horatio

  21. #46
    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Ich verstehe echt nicht, was du willst.
    Dann lies auch das davor!
    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Dass es Leute gibt, die Comics kaufen, um sie zu lesen, und er selbst auch dazu gehört, hat er doch in seinem Beitrag zum Ausdruck gebracht.
    Und auch, dass man Comics kauft, um sie zu lesen, bedeutet nicht zwangsläufig, dass man zu 100 % alles davon liest.
    Er hat aber unterstellt, dass Fehler völlig egal seien, weil die Sammler ja eh kaum was lesen.

    Ich bin aber kein Sammler sondern tatsächlich lese ich alles, was ich mir kaufe oder leihe - und deshalb stören mich auch Fehler. Und mich kotzt halt an, dass dieser Ignorant einfach von sich auf alle anderen schliesst und dann noch beleidigend wird, wenn man es richtig stellt.

  22. #47
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.881
    Ich liebe diese Diskussion! Ich bin da zu 100% bei radulatis! Ich kaufe auch mal Comics nur um sie anzuschauen!
    Gerade vor zwei Wochen aus den USA gekommen. Ja, nur um es mir anzuschauen...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  23. #48
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.142
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Dann lies auch das davor!

    Er hat aber unterstellt, dass Fehler völlig egal seien, weil die Sammler ja eh kaum was lesen.

    Ich bin aber kein Sammler sondern tatsächlich lese ich alles, was ich mir kaufe oder leihe - und deshalb stören mich auch Fehler. Und mich kotzt halt an, dass dieser Ignorant einfach von sich auf alle anderen schliesst und dann noch beleidigend wird, wenn man es richtig stellt.
    Also das ist jetzt echt nicht so richtig nett... mich als Ignoranten darzustellen. Wann hab ich Dich denn beleidigt? Dass Du evtl. Comics kaufst und die dann nicht sofort liest? Huiuiui das war ja echt gemein! Jetzt komm mal zurück auf den Teppich. Zuerst lamentierst Du gegen Carlsen, dann kommt die Supererklärung von Volker und die Rechteinhaber sind dran. Und das alles für ein Buch, was Du wegen der „vielen“ Fehler sowieso nicht kaufst? Rauf auf die Ignorierliste mit Dir, sowas machen Ignoranten anscheinend... übrigens kenne ich ne Menge Comicsammler, ne richtige Menge. Von denen hat jeder ungelesene Alben im Schrank, da bist Du dann die rühmliche Ausnahme, Hut ab obwohl im Auto eher nicht, oder?
    Musikalischer Adventskalender
    https://soundcloud.com/malte-ussat

  24. #49
    Zitat Zitat von radulatis Beitrag anzeigen
    ... übrigens kenne ich ne Menge Comicsammler, ne richtige Menge. Von denen hat jeder ungelesene Alben im Schrank...
    Wie soll das denn auch wohl ausbleiben? Ich sehe mich auch als purer Konsument, bei dem sich jedoch so einiges ansammelt. Ich schaffe es meist nicht einmal zu lesen, was monatlich als Abo reinkommt. Die große Kunst liegt darin, sich selbst belügen zu können. (...les ich halt im Urlaub, am Wochenende, in einer ruhigen Minute...)

    Dazu kommt noch, dass einige Lieblinge ständig wieder hervorgekramt und noch einmal gelesen werden, je nach Stimmung. Und dann noch all die tollen Comics, die man nicht auf den Schirm hatte, zufällig drüber stolpert und schneller bestellt hat, als das Hirn Zeit hat anzulaufen. Ich habe schon so oft Besserung gelobt, aber das wird eh nichts.

    Wohl dem, dessen einziges Laster die Comics sind. Mit Büchern ist es noch schlimmer, ein Netflix- und Amzon-Account laufen quasi ungenutzt nebenher, geschaut werden nur alte Schinken auf DVD, die eh schon drölfmal geschaut worden sind, unter Videospielen könnten bei mir Leute verschüttet werden, ein großer Teil meiner Musiksammlung ist noch originalverpackt....

    Ich fand deinen Beitrag sehr erfrischend zu lesen und fand mich ein Stück weit wieder (auch wenn ich es innerlich vehement abstreite).

  25. #50
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    555
    Zitat Zitat von CO-MIChel Beitrag anzeigen
    Er hat aber unterstellt, dass Fehler völlig egal seien, weil die Sammler ja eh kaum was lesen.
    Nee, eben nicht, das hatte ich auf den ersten Blick aber auch gedacht. Es wird, glaube ich, erst bei Beitrag #43 richtig klar. Demnach verstehe ich ihn so:
    Er ereifert (?) sich in Beitrag #27 einerseits über solche Sammler, denen der Inhalt offenbar wurscht ist, weil sie die Bücher überhaupt nicht lesen – obwohl auch solche (Zustand-0-)Sammlungen oft genug letztendlich doch verramscht werden. Und andererseits darüber, wenn kleine Fehler so überproportional gewichtet werden, obwohl das Buch zum größten Teil doch wunderschön ist.

    Und auch da erst wird deutlich, dass er selbst zu denen gehört, die (noch) ungelesene Comics im Regal stehen haben, weil sie mehr kaufen, als sie so schnell konsumieren können.
    Geändert von Horatio (02.10.2017 um 21:58 Uhr)
    Horatio

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •