Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 65

Thema: Comix 54

  1. #26
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.852
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Hier schon einmal die ...

    COVERS:

    Das Frontcover:



    Das Backcover:



    Der gesamte Umschlag:

    Danke.

    Jetzt wüsste ich gerne noch etwas Konkreteres zum Inhalt, bitte.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Generell kann man über die Weiterentwicklung von COMIX über die Jahre hinweg sagen, dass wir uns immer stärker in Richtung auf kürzere Stoffe hin entwickelt haben. Früher gab es auch schon mal vier, fünf Fortsetzungsserien.
    Was ich so mitbekommen habe, erscheint Comix in eher längeren Zeitabständen. Dann dürfte es richtig sein, keine oder nur sehr wenig Comic-Geschichten zu unterbrechen. Womöglich wären Unterbrechungen nur mit spätestens zweiwöchentlicher, eher wöchentlicher Fortsetzung "marktgängig". Das leistet derzeit niemand.

    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Zudem versuchen wir auch gezielter Stoffe ins Heft zu nehmen, die sich an eine jüngere Zielgruppe wenden.
    Wenn ich von der Art der Comics in der #54 ausgehe, dürften die Stoffe selbst ebenfalls von eher jüngeren Autoren und/oder Zeichnern sein. Das meine ich ganz wertneutral im Sinne von (gezeigten) Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessengebieten. "Epische" Stoffe, bahnbrechend Neues oder sonst wie Stoffe mit Zeug zum "Klassiker" dürften eher (noch) nicht dabei sein, wobei darüber ja auch gerade die aktuelle - jüngere - Lesergeneration entscheiden wird. Mit anderen Worten: Die aktuelle "Schöpfungshöhe" dürfte auch eher zu einem jüngeren Publikum passen. Und nicht nur Leser, sondern auch Autoren und Zeichner können sich ja weiterentwickeln (oder mehr anstrengen), zumindest werden alle älter und reifer, da kann man gar nichts machen.

    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    (...) das komplett überarbeitete Layout – gerade auch auf dem Cover. Und das scheint ja auch bei dir erfolgreich gewesen zu sein
    Das ist richtig. Und danke für die rasche Antwort.
    Geändert von Pickie (18.10.2017 um 13:22 Uhr)

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.293
    COMIX hatte eine längere Pause, erscheint aber grundsätzlich nicht "in längeren Zeitabständen".

    ZACK ist ebenfalls ein Monatsmagazin. Fortsetzungen in diesem Abstand sind problemlos möglich.

    Im Heft davor war Isbael kreizt vertreten, in dem und in diesem Volker Reiche. Beide sicher weder neu noch unerfahren.

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    ZACK ist ebenfalls ein Monatsmagazin. Fortsetzungen in diesem Abstand sind problemlos möglich.
    Zur Erscheinungsweise von COMIX steht im Heft nichts. Ob es zuletzt monatlich erschienen ist, weiß ich nicht. Ob Unterbrechungen über einen Monat "problemlos" möglich sind, dürfte eine subjektive Frage sein. Mal sehen, ob ich mich in einem Monat an die Cliffhanger, die zwei der drei von mir zu Ende gelesenen Comics der #54 hatten, noch erinnern kann. Ob ich die #54 aufhebe und damit COMIX zu sammeln anfange, weiß ich noch nicht.

    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Im Heft davor war Isbael kreizt vertreten, in dem und in diesem Volker Reiche. Beide sicher weder neu noch unerfahren.
    Musste noch mal nachsehen. Von Volker Reiche ist "Manu und Saul" (2 Seiten mit "Fortsetzung folgt!"-Hinweis im letzten Panel). Hatte die Lektüre nach 2 oder 3 Panels abgebrochen, da mir zu flach, SORRY.

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Früher gab es auch schon mal vier, fünf Fortsetzungsserien. Zudem versuchen wir auch gezielter Stoffe ins Heft zu nehmen, die sich an eine jüngere Zielgruppe wenden.
    Hab jetzt mal nachgezählt; auch das aktuelle Heft enthält vier Fortsetzungsserien (Brett der tapfere Raumpilot, Manu und Saul, Der stille Rächer, Infamous Justice Force Strikers). Habe ich an Deiner Erläuterung etwas missverstanden?

    // Zu "Manu und Saul" findet man im Netz, dass es sich um ein Projekt für das Jüdische Museum in Frankfurt am Main handelt ("Bauzaun"), das auf 52 Folgen angelegt ist und die Protagonistin - eine Schülerin - in ein Stadtgeschichtsthema führen wird. Das mag eine gelungene Auftragsarbeit mit pädagogischem Ziel sein, sollte aber, wie nach dem ersten Eindruck bereits gesagt, bestätigen, dass sich dieser Comic primär allenfalls an ein (sehr) junges Publikum richten kann.

  6. #31
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.985
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Hab jetzt mal nachgezählt; auch das aktuelle Heft enthält vier Fortsetzungsserien (Brett der tapfere Raumpilot, Manu und Saul, Der stille Rächer, Infamous Justice Force Strikers) (...)
    "Der stille Rächer" ist eine abgeschlossene Kurzgeschichte und "Brett der tapfere Raumpilot" sowie "Manu und Saul" sind eigentlich als Einzelstrips in "loser Folge" angelegt. Das wir von "Manu und Saul" mehrere Seiten bringen, hängt vor allem mit der schneller Produktion zusammen, da der Originalabdruck in der F.A.Z. zweiwöchentlich erfolgt.

    Mit "richtigen" Fortsetzungsserien meine ich tatsächlich eine Serie wie "Infamous Justice Force Strikers", die mit mehrseitigen Fortsetzungen abgedruckt wird. Und davon hatten wir früher deutlich mehr.

  7. #32
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.985
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    (...) Jetzt wüsste ich gerne noch etwas Konkreteres zum Inhalt, bitte.
    Habe ich jetzt endlich auch nachgeliefert. Hatte das einfach vergessen

  8. #33
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    7.284
    David Füleki kommt also aus dem schönen Erzgebirge hmm so so. Und ich habe immer noch nicht das Heft. >-<
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  9. #34
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.852
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Habe ich jetzt endlich auch nachgeliefert.
    Vielen Dank.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    "Der stille Rächer" ist eine abgeschlossene Kurzgeschichte
    Ha! Das ist im Heft durch nichts zu erkennen und jetzt gleichermaßen Knaller wie show-stopper. Will hier nichts spoilern. Wer den Comic liest, wird wissen, was ich meine.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Generell kann man über die Weiterentwicklung von COMIX über die Jahre hinweg sagen, dass wir uns immer stärker in Richtung auf kürzere Stoffe hin entwickelt haben. Früher gab es auch schon mal vier, fünf Fortsetzungsserien. Zudem versuchen wir auch gezielter Stoffe ins Heft zu nehmen, die sich an eine jüngere Zielgruppe wenden.

    Die größte Veränderung, die auf den "ersten Blick" für die Leser erkennbar war, die schon länger dabei sind, war aber sicher das komplett überarbeitete Layout – gerade auch auf dem Cover.
    Ausgehend von den bereits angesprochenen Comics "Manu und Saul" und "Der stille Rächer" noch eine Frage zum (Selbst-)Verständnis des Magazins:

    Nach dem obigen Zitat wollt Ihr gezielter Stoffe ins Heft nehmen, "die sich an eine jüngere Zielgruppe wenden". Ihr habt zur Zeit Stoffe sowohl für Schüler ab spätestens der 4. Klasse Grundschule im Heft (Beispiel "Manu und Saul": erste Aufsätze mit eigener Themenwahl werden jedenfalls ab der 4. Klasse Grundschule geschrieben) als auch Stoffe für "twenty-somethings" oder älter (Beispiele aus der "Der stille Rächer": der Protagonist meint, er habe sich - unerkannt - bereits ausgiebig für die Gesellschaft eingesetzt; seine Ehefrau oder Lebensgefährtin, die ihm das Essen gekocht hat, fragt ihn unter anderem: "Oder warste im Puff?! Mich fasst du ja schon lange nicht mehr an ..."). Diese Kombination in einem Magazin halte ich nicht für optimal, da sie den Adressatenkreis quasi spaltet.

    Offenbar ist diese Mischung von Euch - zumindest derzeit - aber gewollt. Daraus entsteht für mich der Eindruck, dass Ihr auf Verkaufserlöse (aufgedruckter Preis: 2 Euro) nicht wirklich angewiesen seid, sondern das Magazin schon aufgrund der Anzeigenkunden wirtschaftlich existiert. Daran ist für sich natürlich nichts auszusetzen, im Gegenteil: Schön, dass es dieses Magazin gibt. Allerdings dürfte demgegenüber ein Produkt, das primär wegen seines Inhalts bei Lesern Erfolg hat, die dafür bezahlen, anders aussehen müssen. (Mein Eindruck verstärkt sich auch dadurch, dass ich die #54 im Comic-Shop, der einen ganzen Stapel an der Kasse liegen hatte, sofort gratis - und ohne Kauf eines anderen Produkts - in die Hand gedrückt bekommen habe; dieser Comic-Shop wirbt im Heft, so dass er diese Exemplare möglicherweise selbst ohne gesonderte Berechnung erhalten hat.)

    Wie gesagt: Für den Vertrieb erst mal egal, aber Ihr unterliegt nicht dem Zwang, Euch eine echte "Fan-Base"/Abonnentenschaft aufbauen zu müssen, oder?
    Geändert von Pickie (19.10.2017 um 15:15 Uhr)

  12. #37
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.236
    Blog-Einträge
    1
    Ich wünschte ja, bei mir in der Nähe gäbe es einen Comicshop, der die Hefte (ungefragt oder nicht) gratis verteilt. Leider gibt es hier noch nicht einmal einen, der sie verkaufen würde.

    Ich verstehe aber immer noch nicht, warum manche Leute der Ansicht sind, das COMIX, so, wie es ist, würden sich nicht viele kaufen wollen. Eine bunte Comicmischung, mal mehr, mal weniger gelungen für mich persönlich, dazu meist interessante Artikel und das alles für 2 Euro. Was kann man für diesen Preis eigentlich falsch machen, wenn man sich halbwegs für Comics interessiert und das Heft kauft? Es ist ja eben nicht wie beim ZACK, wo man gleich knapp acht Euro in den Sand gesetzt hat, wenn einem (mal) die Mehrzahl der enthaltenen Comicserien nicht gefällt.

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Ok, zwei mögliche Missverständnisse ausräumen:

    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ich wünschte ja, bei mir in der Nähe gäbe es einen Comicshop, der die Hefte (ungefragt oder nicht) gratis verteilt.
    Ich hatte nicht gefragt, ob ich das Heft gratis bekommen könne. Ich hatte den Mitarbeiter an der Kasse gefragt, ob das Heft mittlerweile da sei (aufgrund der entsprechenden Ankündigung hier im Thread war ich zuvor schon zwei Mal vergebens dort gewesen). Nachdem es mir daraufhin kommentarlos in die Hand gedrückt wurde, war ich etwas verwirrt und habe dann selbst gesagt, dass das ja wohl 2 Euro mache. Das hat der Mitarbeiter freundlich lächelnd durch Kopfschütteln verneint.

    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ich verstehe aber immer noch nicht, warum manche Leute der Ansicht sind, das COMIX, so, wie es ist, würden sich nicht viele kaufen wollen.
    Falls Du mich da einbeziehst: Das habe ich weder geschrieben noch gemeint.

    Im Übrigen war ich davon ausgegangen, dass man das Heft auch beim Verlag abonnieren kann. Siehst Du wirklich keinen Weg, es zu bekommen? -> Schick mir 'ne PM, dann schicke ich Dir - ohne Versandkosten! - mein Exemplar!

  14. #39
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.985
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    (...) Nach dem obigen Zitat wollt Ihr gezielter Stoffe ins Heft nehmen, "die sich an eine jüngere Zielgruppe wenden". Ihr habt zur Zeit Stoffe sowohl für Schüler ab spätestens der 4. Klasse Grundschule im Heft (Beispiel "Manu und Saul": erste Aufsätze mit eigener Themenwahl werden jedenfalls ab der 4. Klasse Grundschule geschrieben) als auch Stoffe für "twenty-somethings" oder älter (Beispiele aus der "Der stille Rächer" (...)
    Also ganz so jung dürfte die Zielgruppe von "Manu und Saul" dann doch nicht sein, da der Comic in der "Frankfurter Allgemeinen" erstveröffentlicht wird. Ich sehe den Comic mehr in der Tradition bekannter Familien-Strips, in denen ja auch oft Kinder und Jugendliche (mit ihrem Lebensumfeld!) eine zentrale Rolle einnehmen. Und so war es auch schon bei Volker Reiches bekanntester Serie "Strizz".

    Mit "jüngerer Zielgruppe" meinte ich, dass wir einen substantiellen Anteil an Lesern unter 40 anpeilen. Schon das wäre wohl im Erfolgsfall revolutionäre auf dem deutschen Markt für Comic-Magazine

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    (...) Daraus entsteht für mich der Eindruck, dass Ihr auf Verkaufserlöse (aufgedruckter Preis: 2 Euro) nicht wirklich angewiesen seid, sondern das Magazin schon aufgrund der Anzeigenkunden wirtschaftlich existiert (...)
    Genau genommen ist es genau anders herum. Unsere Partnerläden – aus so einem hast du höchst wahrscheinlich das Heft – kaufen uns größere Mengen von bis zu 400 Exemplaren für je einen Euro ab, die sie an ihre Kunden verteilen und erhalten zusätzlich noch Anzeigenraum. Den wiederum gestaffelt nach der Abnahmemenge der Hefte. Ähnliche Modelle haben wir noch mit diversen Museen, Festivals etc.

    Aber auch darüber hinaus ist es so, dass Magazine generell von den gebuchten Anzeigen leben (müssen). Das eine vielleicht etwas mehr, das andere etwas weniger. Magazine, die zum größten Teil von Vertriebserlösen existieren, gibt es im breiteren Vertriebsmarkt derzeit praktisch keine. Lediglich bei typischen Abonnement-Magazinen wie z.B. der "Reddition" dürfte das etwas anders aussehen.

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Danke für die Erläuterungen und die ergänzenden Infos. -- Bin ich mal gespannt und wünsche weiterhin viel Erfolg und innovative Ideen!

    Noch zu "Manu und Saul": Vom Erstveröffentlichungsort auf das Alter derjenigen Leser zu schließen, die sich von einem Comic wirklich angetan zeigen könnten, ist kein logisch zulässiger Schluss. Im Übrigen stimmt die Info wohl nicht: Nach der Homepage des Zeichners wurde der Comic beauftragt für den und wird erstveröffentlicht am Bauzaun der Erweiterung des Jüdischen Museums in Frankfurt am Main, zu lesen von der Uferpromenade des Mains über die Straße hinweg aus 8 m Entfernung, also nicht nur von FAZ-Kunden.
    Geändert von Pickie (19.10.2017 um 20:57 Uhr)

  16. #41
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.985
    @Pickie:
    Tatsächlich gibt eine parallele Veröffentlichung der Folgen auf dem Bauzaun. Wer sich diesen allerdings einmal ansieht, wird schnell merken, dass die dort angebrachten Folgen praktisch nicht zu lesen sind – außer vielleicht von vorbeifahrenden Autofahrern. "Faktisch" kann man also schon von einer Erstveröffentlichung in der F.A.Z. sprechen.

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Magst Du "faktisch" so sehen, beides steht dann im Widerspruch zu der Homepage des Zeichners. Danach werden die Folgen zuerst - und nicht "parallel" - am Bauzaun veröffentlicht (mit Abmessungen von 4,3 m x 1,6 m) und sind von der Uferpromenade aus lesbar. Und zwar "im Stehen" (ob und wie auch "vorbeifahrende Autofahrer" den Comic lesen können wollen, interessiert mich jetzt aber auch nicht so sehr).

    Alles Gute und bis dann
    Geändert von Pickie (19.10.2017 um 23:14 Uhr)

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Ich wünschte ja, bei mir in der Nähe gäbe es einen Comicshop, der die Hefte (ungefragt oder nicht) gratis verteilt. Leider gibt es hier noch nicht einmal einen, der sie verkaufen würde.

    Ich verstehe aber immer noch nicht, warum manche Leute der Ansicht sind, das COMIX, so, wie es ist, würden sich nicht viele kaufen wollen. Eine bunte Comicmischung, mal mehr, mal weniger gelungen für mich persönlich, dazu meist interessante Artikel und das alles für 2 Euro. Was kann man für diesen Preis eigentlich falsch machen, wenn man sich halbwegs für Comics interessiert und das Heft kauft?
    Und? Hast Du Dir das Oktober-Heft schicken lassen und wie findest Du es?

  19. #44
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.236
    Blog-Einträge
    1
    Ich habe das Heft am Samstag auf der Kölner Börse bekommen, im D'dorfer Hbf liegt immer noch das Augustheft aus. Finde die neue Ausgabe schwächer als die davor, das liegt aber sicher auch daran, dass mich die Themen der Artikel diesmal nicht so interessieren, das ist ja immer recht subjektiv. Mit Volker Reiche konnte ich übrigens leider noch nie was anfangen, halte den für den überschätztesten Comiczeichner Deutschlands. Schon seine Donald-Duck-Comics waren nicht gut und Strizz ist bestenfalls ein bemühter Versuch, an große tagesaktuelle Zeitungsstrips anzuknüpfen, leider mit ziemlich viel Gelaber und wenigen treffenden Pointen. Und was hat er noch gemacht? Ach ja, Mecki in der Hörzu. Den fand ich als Kind ganz nett .

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Wie weit ist die November-Ausgabe? Cover-Abbildungen fürs Forum? Der Monat ist fast rum.

  21. #46
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.322
    Es sollte erst einmal die Oktober-Ausgabe an allen Verkaufsstellen (Bahnhöfe) ankommen... Dann kann man den November angehen.

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Es sollte erst einmal die Oktober-Ausgabe an allen Verkaufsstellen (Bahnhöfe) ankommen... Dann kann man den November angehen.
    ???

    Das Heft soll monatlich erscheinen, ist im November noch nicht erschienen und wird es wohl auch nicht mehr, und Du machst Dich hier lustig?

    Pardon?

  23. #48
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.322
    Lustig ist es nicht unbedingt, wenn der Vertrieb nicht klappt.

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.475
    Ah, Du meinst regionale Vertriebsprobleme. Die mögen erschwerend noch hinzukommen.

    Besonders rühmlich ist es aber auch nicht, wenn das überfällige November-Heft nicht einmal erscheint. Dass ich zum Stamm-Leser werden könnte, sehe ich noch nicht. Allerdings wollte ich die Sache mit der Erinnerungsspanne für die Cliffhanger überprüfen.

  25. #50
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.985
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Das Heft soll monatlich erscheinen (...)
    Unser Ziel ist es, zukünftig ca. 10 Ausgaben pro Jahr herauszubringen. In der derzeitigen Anlaufphase des neuen COMIX werden wir bis Februar 2018 einen zweimonatlichen Rhythmus fahren. Die neue Ausgabe erscheint Anfang Dezember.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Lustig ist es nicht unbedingt, wenn der Vertrieb nicht klappt.
    Etwa 90 Prozent der Auslieferungsmengen sind ohne Probleme in den Vertrieb gegangen. Wir müssen allerdings noch beim Bahnhofsvertrieb nacharbeiten und dort punktuell insbesondere die Bezugsmengen nach oben anpassen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •