Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    425
    Blog-Einträge
    5

    TGDD Spezial 26 - Comics von Al Taliaferro (EVT: 24.08.2017)

    Hier sieht man das Titelbild von DDSH Spezial 26 Comicstrips von Al.

    https://www.egmont-shop.de/ddsh-dona...ial-nr-26.html

  2. #2
    Mitglied Avatar von mathepauker
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Am 24.August 2017 erscheint das zweite von drei DDSH Spezial . Dieses mal mit Comicstrips von Al Taliaferro.
    Es sind 99 Comicstrips enthalten, 28 davon sind deutsche Erstveröffentlichungen. Außerdem gibt’s einen doppelseitigen Text von Gerd Syllwasschy.
    »Die Lage ist bitterernst! Wir sind in der Verteidigung ganz auf uns selbst gestellt!« (Dagobert Duck in Kampf um Duckland)

  3. #3
    Moderator Disney Fan Forum
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    1.620
    Enthalten sind die folgenden Comicstrips:

    ZS 37-01-31
    ZS 37-10-03
    ZS 37-12-05
    ZS 37-11-28
    W OS 62-01 (EV)
    ZS 36-10-11
    ZS 37-03-28
    ZS 37-04-11
    ZS 36-09-13
    ZS 37-06-27
    ZS 37-08-15
    ZS 37-10-17
    ZS 37-10-24
    ZS 37-10-31
    ZS 37-11-07
    ZS 37-11-14
    ZS 37-11-21
    YD 42-03-26 (EV)
    YD 42-11-11 (EV)
    ZD 41-01-19
    ZD 41-04-06
    ZD 43-02-07
    ZD 44-04-02
    ZD 43-11-07
    ZD 46-09-22
    YD 45-06-07
    YD 55-05-20
    ZD 50-01-01
    ZD 51-02-18
    ZD 52-04-13
    ZD 54-08-29
    ZD 59-03-01
    YD 45-06-07 (EV)
    YD 55-05-20
    ZD 50-01-01 (EV)
    ZD 51-02-18
    ZD 52-04-13
    ZD 54-08-29
    ZD 59-03-01
    YD 40-11-04
    YD 40-11-05
    YD 45-07-06
    YD 45-10-03 (EV)
    ZD 41-02-16
    ZD 44-11-12
    ZD 45-09-23
    ZD 46-08-18
    YD 46-07-03 (EV)
    YD 45-10-06
    YD 42-05-27 (EV)
    YD 43-09-10 (EV)
    ZD 48-04-25 (EV)
    ZD 50-09-24
    ZD 46-03-31
    ZD 51-02-11
    ZD 51-05-06
    ZD 57-08-25 (EV)
    ZD 49-05-01
    ZD 43-04-25
    ZD 41-08-10
    ZD 55-06-12
    ZD 41-03-02
    ZD 39-12-10
    ZD 41-03-30
    ZD 50-10-15
    ZD 46-09-15
    ZD 51-10-28 (EV)
    ZD 40-12-15
    ZD 43-06-27
    YD 47-10-08
    YD 45-09-25 (EV)
    ZD 46-12-29
    YD 45-12-31
    YD 46-01-01 (EV)
    YD 46-01-02
    YD 46-01-03
    YD 46-01-04 (EV)
    YD 46-02-14
    ZD 40-05-19
    ZD 40-03-17
    ZD 43-05-09
    ZD 48-03-14
    ZD 53-07-19 (EV)
    ZD 41-06-15
    ZD 56-06-24
    ZD 46-05-26 (EV)
    ZD 55-07-31 (EV)
    ZD 50-06-18
    ZD 49-03-06 (EV)
    ZD 48-02-15
    ZD 46-12-01
    ZD 49-04-24
    ZD 57-07-28 (EV)
    ZD 41-06-29
    ZD 50-11-19 (EV)
    ZD 53-01-18 (EV)
    ZD 50-07-23
    ZD 41-07-13
    ZD 57-12-01 (EV)
    ZD 56-08-19
    ZD 51-03-18
    ZD 60-07-24 (EV)
    ZD 61-05-28 (EV)
    ZD 61-08-06 (EV)
    ZD 62-01-28 (EV)

    Dazu kommt noch die Whitman-Book-845-Geschichte "Kummer mit der Katze" (4 Seiten incl. Titelbild, EV).

    Alle Angaben sind - bei der Masse hoffentlich nachvollziehbar - ohne Gewähr. Storycodes, die mit Y beginnen, bezeichnen kurze Werktagsstrips. Solche, die mit Z beginnen, sind 1-seitige Sonntagsstrips. Die Zahlen stehen für den Tag der Erstveröffentlichung (Jahr-Monat-Tag), die Strips umfassen als knapp über 25 Jahre, der jüngste davon erschien allerdings auch bereits 7 Jahr von Al Taliaferros Tod.

    Auf Inducks-Links verzichte ich erstmal, der Link zum Heft wird allerdings nachgereicht, sobald verfügbar. Und der Inducksierer hat jetzt schon meinen vollen Respekt für die Eingabeleistung.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    589
    Geändert von Micha (25.08.2017 um 08:11 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von mathepauker
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Ich sehe fünf Comicstrips, die bereits in der Reihe TGDD veröffentlicht wurden. Verstoßen die da nicht (mehrmals) gegen ihre Prinzipien? Ich dachte ja, so was wie damals bei W OS 422-03 sei eine Ausnahme gewesen.
    »Die Lage ist bitterernst! Wir sind in der Verteidigung ganz auf uns selbst gestellt!« (Dagobert Duck in Kampf um Duckland)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von mathepauker Beitrag anzeigen
    Ich sehe fünf Comicstrips, die bereits in der Reihe TGDD veröffentlicht wurden. Verstoßen die da nicht (mehrmals) gegen ihre Prinzipien? Ich dachte ja, so was wie damals bei W OS 422-03 sei eine Ausnahme gewesen.
    Nein, die Prinzipien, die du meinst, beziehen sich nur auf die Hauptreihe. Ansonsten geht alles kreuz und quer, eine Geschichte aus TGDD Spezial 1 wurde zehn Jahre später in einem regulären TGDD abgedruckt, in der TGDD Edition sind die meisten Geschichten Nachdrucke aus regulären Heften, im Jubiläumsalbum sowieso, und im TGDD Spezial wird auch sporadisch aus der Hauptreihe nachgedruckt. Ansonsten wären Bände mit Thema Barks wohl auch kaum möglich gewesen.

  7. #7
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.793
    Mir gefällt diese Ausgabe ausnehmend gut. Interessant ist es, die Veränderungen im Zeichenstil von Anno Dazumal zu sehen. Deshalb hätte es mir auch besser gefallen, wenn die Geschichten chronologisch geordnet wären, statt nach Themenkomplexen sortiert. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Nach der langen Pause und den ersten schwächeren Ausgaben danach ist dies ein absolutes Highlight der Reihe.

  8. #8
    Kann sich noch jemand an die Strips im Mittelteil des LTBs erinnern? Manchmal gab es auch einen redaktionellen Text von Wolfgang J. Fuchs.

    Hatte mir damals schon immer gut gefallen.

    Letzteres wäre doch auch etwas für das Jubiläum gewesen.

  9. #9
    Ich finde es toll, daß Ehapa nochmal den Mut aufgebracht hat und einen zweiten Taliaferro-Band nach dem Autorenbuch herausgebracht hat. Die meisten Einseiter waren wirklich große Klasse. Der ganze Spaß hätte aber, wie es Ungewitter bereits erwähnte, wirklich chronologisch geordnet sein können.

  10. #10
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2014
    Beiträge
    23
    Kann da nur zustimmen. Das die Strips nicht chronologisch sind hat mich auch ein bisschen genervt.

    Positiv ist aber das es nicht viele Überschneidungen mit dem BG Band gibt.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Ein schönes Heft! Ich habe Taliaferros Gags immer sehr gemocht (egal, ob im DDSH oder im LTB). Der, wo Donald den Boden streichen soll, ist wirklich zum Kringeln!! Mal was anderes als die üblichen normalen bis extralangen Geschichten. In der Kürze liegt hier die Würze! Nur die durcheinandergewürfelte Chronologie hätte nicht sein müssen. Und die Erwähnung von Floyd Gottfredson (inklusive kleinem Beispielbild) sticht bloß wieder in die Wunde... denn Floyd Gottfredsons Maus-Strips/Comics sind in Deutschland bislang völlig vernachlässigt... ansonsten: Daumen hoch!!

  12. #12
    Zitat Zitat von Spectaculus Beitrag anzeigen
    Und die Erwähnung von Floyd Gottfredson (inklusive kleinem Beispielbild) sticht bloß wieder in die Wunde... denn Floyd Gottfredsons Maus-Strips/Comics sind in Deutschland bislang völlig vernachlässigt... ansonsten: Daumen hoch!!
    Hier kann man dem Verlag aber auch nicht vorwerfen, daß sie es nicht versucht hätten. Immerhin gab es in der HoF- und der Autorenreihe je einen Gottfredson-Band und zu Micky-Jubiläen werden auch regelmäßig Bücher mit Gottfredson-Geschichten veröffentlicht. Es scheinen bloß wenige zu kaufen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Unca $crooge Beitrag anzeigen
    Hier kann man dem Verlag aber auch nicht vorwerfen, daß sie es nicht versucht hätten. Immerhin gab es in der HoF- und der Autorenreihe je einen Gottfredson-Band und zu Micky-Jubiläen werden auch regelmäßig Bücher mit Gottfredson-Geschichten veröffentlicht. Es scheinen bloß wenige zu kaufen.
    Ich glaube, eine Mehrheit hier im CF sieht das anders...

    Der letzte Jubiläumsband mit einer tollen Gottfredson-Geschichte ist vor vierzehn (!) Jahren erschienen. Die HOF und Autorenbücher sind ja schon fast Geheimsache (gesehen habe ich, glaube ich, noch nie einen...) und nicht gerade im Fokus. Ansonsten ist tote Hose. Wenn man das mit dem vergleicht, was es von Taliaferro schon vor diesem Spezial gab - als Extraseiten im LTB, immer wieder im DDSH, MM-M...

    Wenn man dann noch bedenkt, dass sich auch schon lange vor Casty immer wieder LTB-Künstler auf Gottfredson bezogen haben, ist das schon ein Armutszeugnis.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Unca $crooge Beitrag anzeigen
    Hier kann man dem Verlag aber auch nicht vorwerfen, daß sie es nicht versucht hätten. Immerhin gab es in der HoF- und der Autorenreihe je einen Gottfredson-Band und zu Micky-Jubiläen werden auch regelmäßig Bücher mit Gottfredson-Geschichten veröffentlicht. Es scheinen bloß wenige zu kaufen.
    Doch, das kann man sehr wohl. Es gibt nunmal einen Unterschied zwischen zwei Einzelbänden einer Künstlerreihe und einer hochwertigen Gesamtausgabe, wie es sie für Barks und Rosa zuhauf gibt. Ausserdem wurde Gottfredson in Deutschland von Anfang an unter den Teppich gekehrt, der Grossteil der Geschichten wurde in den 70ern in unhandlichen Büchern des Melzer-Verlags (!) veröffentlicht, und das mit grauenhaften Übersetzungen. Beim gleichen Verlag aß Dagobert in einer Barks-Geschichte Kotpastete ... Danach hat man halt zwei mal, ich glaube, 1998 und 2003 (nicht regelmäßig), ein Jubiläumstaschenbuch mit Gottfredson rausgebracht, in dem der gute Byron Erickson übrigens einmal in einem 7seitigen Artikel den Kaschperlmicky hochlobte und zig Zeichner als ungegabt bezeichnete und eben diese zwei Hardcoverbücher, die man wahrscheinlich in jedem fünfzgisten Buchladen fand, rausgebracht. Wenn man einen Künstler so an die Leute heranführt, ist doch klar, dass die Leute sich nicht in Scharen auf Bücher stürzen, auf die man den Namen Gottfredson geschrieben hat. Und 22€ für 200 Comicseiten zu verlangen ist auch dämlich, wenn man von sich selbst behauptet, man wolle Gelegenheitskäufer ansprechen. Pet zweifelt ja sogar aus Formatsgründen daran, ob man Gottfredson im LTB abdrucken kann, obwohl in Italien zahlreiche perfekt ummontierte Versionen vorliegen. Es wurde nie versucht und wird es auch heute nicht.

    Aber das ist nunmal Ehapa. Dort wundert man sich auch, dass die Maus im LTB so unbeliebt ist. Dass es damit zusammenhängen könnte, dass der Mausanteil ziemlich genau mit der Einführung des Kaschperlmickys um LTB 250 geschrumpft wurde, was nahelegt, dass dieser den eigentlichen Imageschaden verursacht hat, scheint man nicht in Erwägung zu ziehen.
    Geändert von Luk (06.09.2017 um 18:02 Uhr)

  15. #15
    Zitat Zitat von Spectaculus Beitrag anzeigen
    Ich glaube, eine Mehrheit hier im CF sieht das anders...

    Der letzte Jubiläumsband mit einer tollen Gottfredson-Geschichte ist vor vierzehn (!) Jahren erschienen. Die HOF und Autorenbücher sind ja schon fast Geheimsache (gesehen habe ich, glaube ich, noch nie einen...) und nicht gerade im Fokus. Ansonsten ist tote Hose. Wenn man das mit dem vergleicht, was es von Taliaferro schon vor diesem Spezial gab - als Extraseiten im LTB, immer wieder im DDSH, MM-M...

    Wenn man dann noch bedenkt, dass sich auch schon lange vor Casty immer wieder LTB-Künstler auf Gottfredson bezogen haben, ist das schon ein Armutszeugnis.
    Ich habe ja auch nur geschrieben, daß der Verlag es versucht hat und auch immer wieder versuchen wird, spätestens wenn Micky nächstes Jahr 90 wird! Das war aber wohl nie so richtig von Erfolg gekrönt. Ich weiß zwar nicht, ob dieses (Verlags)-argument "Micky Maus verkauft sich nicht!" wirklich stimmt, aber ich denke, daß auch bei Ehapa ein paar Marketingspezialisten sitzen, die analysieren können, was sich verkauft und was nicht. Und wenn letzteres auf Micky zutrifft, dann ist es eben so. Das ist zwar schade, aber nicht zu ändern... Angebot und Nachfrage halt. Wer mehr Gottfredson lesen will, muß sich wohl die Fantagraphics-Bücher zulegen. Könnte aber teuer werden, weil der ganze Spaß wohl nicht unter 70 - 80 Bänden ablaufen wird. Daß Ehapa so etwas mal bringt, ist nahezu auszuschließen, weil es für so eine Ausgabe zwar eventuell genügend Interessenten geben könnte, aber ein Großteil davon wohl wieder abspringt, weil es einfach zu teuer wäre.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Unca $crooge Beitrag anzeigen
    Könnte aber teuer werden, weil der ganze Spaß wohl nicht unter 70 - 80 Bänden ablaufen wird.
    Wie kommst du darauf? Es werden nur die Jahre 1930-1955 abgedruckt, in denen Gottfredson längere Geschichten machte. Die nächsten 20 Jahre, die ausschließlich aus Gags bestanden, sind nicht dabei, dafür muss man sich dann die italienische Ausgabe kaufen. Und selbst mit denen wären das lange nicht 70 Bände. Es fehlt nicht mehr viel, mit der zwölften Ausgabe, die diesen Herbst erscheint, müsste eigentlich schon Schluss sein.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Luk Beitrag anzeigen
    ...in dem der gute Byron Erickson übrigens einmal in einem 7seitigen Artikel den Kaschperlmicky hochlobte und zig Zeichner als ungegabt bezeichnete...
    Zweiteres stimmt nur auf Egmont beschränkt, ersteres stimmt nur in Grundzügen. Wenn man Ericksons eigene Geschichten ("Ein teuflisches Täuschungsmanöver") liest und mit dem vergleicht, was seine "Untergebenen" so abgeliefert haben, ist das ein Riesenunterschied. Dass man mit dem schlechtgelaunten dänischen Micky etwas machen musste, war schon richtig. Die Umsetzung war aber (zumindest im LTB-Format) mit wenigen Ausnahmen ziemlich unter aller Sau. Ich glaube nicht, dass Erickson sich das so vorgestellt hatte.

    Zitat Zitat von Luk Beitrag anzeigen
    ...dass der Mausanteil ziemlich genau mit der Einführung des Kaschperlmickys um LTB 250 geschrumpft wurde, was nahelegt, dass dieser den eigentlichen Imageschaden verursacht hat, scheint man nicht in Erwägung zu ziehen.
    Teilweise gab es ja auch zwischen 250 und 300 noch zwei Micky-Stories pro Band. Nur waren das dann halt dänische Geschichten mit langen (!) Hosen. Für mich markiert diese Phase den Tiefpunkt der LTB-Geschichte.

    Aber es stimmt schon: Warum sich explizit auf Gottfredson beziehen und sogar Nebenfiguren aus dessen Geschichten wiederbeleben, wenn die Vorlagen praktisch völlig unbekannt sind?

  18. #18
    Stellvertretend für mehrere Reaktionen:

    Zitat Zitat von Famulus Fiesrich Beitrag anzeigen
    Das die Strips nicht chronologisch sind hat mich auch ein bisschen genervt.
    OK, ich oute mich mal als derjenige, der diesen Band zusammengestellt hat.

    Oberstes Gebot dabei war für mich, daß der Leser eine Art Handlungsbogen wahrnimmt. Eine zusammenhanglose Abfolge von Einseitern kommt beim Publikum nicht so gut an. Weiß man doch.

    Optimal wäre es natürlich gewesen, wenn sich dieses Ziel mit der Entstehungschronologie unter einen Hut hätte bringen lassen. Das gibt die Datenlage bei Egmont aber nur bedingt her.

    Zum Beispiel hätte ich gern mehr Sequenzen gebracht, wo bereits in der Originalveröffentlichung eine Kontinuität über eine oder mehrere Wochen hinweg erkennbar war, wie beim Erstauftritt der Neffen oder der Einführung von Bolivars Welpen. In dieser Hinsicht ist das Egmont-Archiv leider sehr, sehr lückenhaft. Kannste knicken.

    Insgesamt ist das Teil aber nicht ganz mißlungen, denke ich. Über Ungewitters Lob hab ich mich übrigens besonders gefreut. Lange nicht gesehen, Herr Direktor!

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    272
    Zitat Zitat von Kasimir Kapuste Beitrag anzeigen
    Stellvertretend für mehrere Reaktionen:



    OK, ich oute mich mal als derjenige, der diesen Band zusammengestellt hat.

    Oberstes Gebot dabei war für mich, daß der Leser eine Art Handlungsbogen wahrnimmt. Eine zusammenhanglose Abfolge von Einseitern kommt beim Publikum nicht so gut an. Weiß man doch.
    Auch von mir ein großes Lob für diesen Band !
    Die Zusammenstellung fand ich sehr schön geordnet. Ich habe das Heft "genossen" Sehr gut.
    Trotz Besitzer alter Veröffentlichungengen wie die Sonntagsseiten. fand ich einige Strips die ich vorher nicht kannte, oder erst durch Deine Aufteilung mir mehr ins Bewußtsein gerückt wurde.
    Vielen Dank dafür . Ein überaus gelungenes Sonderheft.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Kasimir Kapuste Beitrag anzeigen
    Insgesamt ist das Teil aber nicht ganz mißlungen, denke ich.
    Ich denke, da werden dir nicht viele widersprechen. Es ist halt auch so, dass im CF gerne mal das Haar in der Suppe gefunden wird.

    Lustig fand ich übrigens, dass unser lieber Pet auch als Übersetzer angeführt wird, sein Beitrag sich aber doch eher in Grenzen hält...

  21. #21
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2014
    Beiträge
    23
    Na das der Band misslungen ist würde ich auch nicht sagen Insgesamt fand ich ihn gut und bin auch froh das Taliaferro endlich seinen eigenen Band bekommen hat.
    @ Kasimir Kapuste
    Danke das du dir die Mühe gemacht hast das alles am Ende rund wirkt.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    425
    Blog-Einträge
    5
    Ich habe diesesn Band noch nicht aber wenn ihr ihn nicht empfehlen könnt da kaufe ich ihn mir auch nicht.
    Warum ist er so mirabel ?

  23. #23
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Ich habe diesesn Band noch nicht aber wenn ihr ihn nicht empfehlen könnt da kaufe ich ihn mir auch nicht.
    Warum ist er so mirabel ?
    Was Mirabell dazu wohl sagen würde

    Ich fand den Band gut, die meisten anderen auch. Es wurde nur bemängelt, dass die Comics nicht chronologisch sortiert sind, was Kasimir Kapuste dann aber hier (s.o.) erklärt hat.

    Ansonsten habe ich mich darüber aufgeregt, dass die Maus-Strips von Floyd Gottfredson weitaus stiefmütterlicher behandelt werden, was aber die Freude über dieses DDSH Spezial nicht schmälern kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •