Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 54
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Beiträge
    285

    Arrow "Jagd auf das Phantom" von Floyd Gottfredson in MM Nr.16

    Hi!
    Tatsächlich ist dieses mal das Extra der beste Grund das aktuelle MM Heft zu kaufen, was ich heute auch gemacht habe.Also zum Extra: Die Micky Geschichte "Jagd auf das Phantom" im Original "Mickey Mouse Outwits the Phantom Blot", liegt als Extra-Heft bei.Allein schon die Tatasache, dass es ein Extra ist, bei dem man eine gute Chance hat ein gut erhaltenes und knitterfreihes Exemplar zu bekommen (MM + Zusatzheft sind zusammen verschweißt) ist zu loben.Der Rest des eigentlichen Heftes ist zum größten Teil unterdurchschnittliche Comicware ("Der falsche Hase" von Kari Korhonen ,ein Zweiseiter, namens "Freie Bahn" von Vicar etc.)!Näheres zur "Jagd auf das Phantom" gibt es hier beim Inducks, anscheinend gab es die Geschichte selbst bis jetzt nur im "Ich Goofy" Band und falls es jemanden interessiert: Ab dem 26.April gibt es ein neues "Schlaues Buch".Übrigens zeigt sich das Phantom in der "Extra" Geschichte mal wieder ohne Maske.
    Mfg
    Conix

    [Dieser Beitrag wurde von Conix! am 08. April 2001 editiert.]

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210

    Post

    Der erste Auftritt des Phantoms ist es wohl wirklich wert schon meine 3.MM in diesem Jahr zu kaufen...
    Danke für den Tipp, Conix !

    Christian

  3. #3
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.792

    Post

    Und wie schon im Übersetzungs-Thread erwähnt: Danke an Joachim, der eine verdammt gute Arbeit macht und durch den die MM wieder kaufenswert geworden ist !

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453

    Post

    Gerade wollte ich euch auf das aktuelle MM-Heftchen aufmerksam machen, da sehe ich, dass Conix! das schon für mich erledigt hat. Daher will ich hier nur noch kurz meine Empörung über Conix!' Ignoranz ausdrücken, der das große Talent Kari Korhonen als "unterdurchschnittlich" abqualifiziert. Was ist denn für dich der Durchschnitt, Sportsfreund? Carl Barks? Natürlich ist Korhonen kein Barks, aber er ist inzwischen zusammen mit Don Rosa und William Van Horn der dritte aktuelle Disney-Zeichner, der seine Geschichten selbst schreibt, der in die Arbeit viel Mühe und Liebe investiert und dem man anmerkt, dass das Zeichnen von Comics für ihn mehr ist als nur ein Job. Ich wage die Prophezeiung, dass sich Korhonen zu einem neuen William Van Horn entwickeln wird.
    @Ungewitter: Danke für die Blumen, aber du überschätzt meinen Anteil am Gesamtwerk. Ich bin nur eins von vielen Rädchen, die an der Verbesserung der Comics in der MM arbeiten.

  5. #5
    Mitglied Avatar von KTobi
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Bonn, Germany, Germany
    Beiträge
    1.357

    Wink

    Original erstellt von Joachim:
    Ich wage die Prophezeiung, dass sich Korhonen zu einem neuen William Van Horn entwickeln wird.
    Die Frage ist nur, ob man das jetzt begrüßen oder bedauern soll.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2000
    Beiträge
    186

    Question

    Ich wollte das Heft heute morgen am Kiosk kaufen, aber da gab es nur eine Ausgabe mit "Power-Flummis" oder so aehnlich als Beilage. Habe ich die FG-Beilage jetzt schon verpasst?

  7. #7
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Schweiz/Suisse/Svizzera
    Beiträge
    2.648

    Post

    Nein, offiziell erscheint sie erst am Donnerstag.

    Uebrigens ist ein Wunder geschehen: Die neue MM enthaelt doch auch noch zwei Poster (ihr habt richtig gelesen: Poster!) Wisst ihr wann es letztmals ein Poster in der MM gab?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210

    Post

    Pokèmon Poster ?

    Christian

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453

    Post

    Original erstellt von Nimmermehr:
    Die Frage ist nur, ob man das jetzt begrüßen oder bedauern soll.
    Was hast du gegen William Van Horn? Der Mann hat m. E. einige der besten Disney-Comics aller Zeiten kreiert. Und selbst wenn man seinen ungewöhnlichen Stil nicht mag, muss man, wenn man nicht nur auf billige Polemik und den hämischen Beifall der Italocomic-Fans aus ist, zumindest anerkennen, dass er sich von den Fließbandautoren und -zeichnern, die heute die Masse der Disneycomics produzieren, äußerst wohltuend abhebt.

  10. #10
    Mitglied Avatar von KTobi
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Bonn, Germany, Germany
    Beiträge
    1.357

    Post

    @ Joachim Das ist wahrscheinlich Ansichtssache. Ich kann nur sagen, dass mir sein Stil überhaupt nicht gefällt.(Ebensowenig wie die vielen italienischen Geschichten in den neuen LTBs). Es mag schon sein, dass er sich mit seiner Arbeit von anderen Autoren abhebt(er ist ja immerhin sowohl Zeichner als auch Texter), dennoch kann ich mit dem Ergebnis seiner Arbeiten absolut nichts anfangen. Das liegt nicht nur an seinem eigenwilligen Zeichenstil, sondern auch am Text. Ich habe den Eindruck, dass in seinen Comics Dialoge oft ziemlich gequält sind. Da werden dann irgendwelche Schlagworte verwendet, die die Geschichte aber kein Stück weiterbringen (sehr schwierig auszudrücken, ich hoffe du verstehst, was ich meine).
    Wie gesagt, letztendlich ist es wohl doch Geschmackssache.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    644

    Post

    @ Dagofan: In welcher Van Horn Story sind Zeichnungen, die du persönlich "grauenhaft wirr" findest ?

    Wer LTB liest müsste doch viel Schlimmeres gewöhnt sein, da dort schon seit Ewigkeiten nur minderwertige Zeichnungen enthalten sind!

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210

    Post

    Korrigiere: Fast nur. Pro Jahr gibt's etwa 2 Comics von Scarpa oder Cavazzano.

    Damit will ich das LTB übrigens nicht in Schutz nehmen...

    Christian

  13. #13
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.792

    Post

    Ich habe es wohl schon mal erwähnt, van Horn ist nun wirklich nicht mein Ding. Ich gehe da voll mit Nimmermehr mit.

    @Joachim: Mag sein, was Du sagst, aber Du bist das einzige für uns greifbare Rädchen und bekommst daher die Schelte und den Lorbeer ab.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453

    Post

    @Nimmermehr: Auf die "Geschmackssache" können wir uns einigen. Aber wenn du schon zugibst, dass du keine wirklich objektiven Gründe hast, William Van Horn zu verdammen, dann bleibt dein erster Beitrag in diesem Thread, wie schon von mir vermutet, unfaire und billige Polemik. Für den dt. Text darfst du ihn übrigens nicht verantwortlich machen - der ist im amerikanischen Original wesentlich lapidarer. Ich habe mir schon vorgenommen, die Übersetzer der Geschichten von William Van Horn und Don Rosa zukünftig weniger frei texten zu lassen. Bei der Don Rosa-Story "Attaaaaaaacke" (MM 19, kommt also in drei Wochen raus) ist es schon ziemlich gut gelungen (sogar der Titel hat, wie bei Don Rosa, 8 "A"s ).
    @Dagofan: Ja, die WVH-Reihe ist gefloppt. Das ist natürlich ein ebenso großer Beweis für die schlechte Qualität seiner Geschichten wie die prächtigen Verkaufszahlen des LTBs für die Genialität der Comics darin.
    @Ungewitter: Na wenn das so ist, streiche ich die Lorbeeren natürlich gerne ein. Aber gell, für die Extras kann ich trotzdem nix! Bin nur der MM-Comicdödel. Übrigens wird dich die Geschichte "Heavy Duty" (danke, Milano, für den Tipp!), die irgendwann im Lauf des Jahres erscheinen wird, mit Sicherheit von deiner WVH-Allergie heilen!

  15. #15
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.792

    Cool

    Original erstellt von Joachim:
    [B @Dagofan: Ja, die WVH-Reihe ist gefloppt. Das ist natürlich ein ebenso großer Beweis für die schlechte Qualität seiner Geschichten wie die prächtigen Verkaufszahlen des LTBs für die Genialität der Comics darin.

    Hihi !


    @Ungewitter: Na wenn das so ist, streiche ich die Lorbeeren natürlich gerne ein. Aber gell, für die Extras kann ich trotzdem nix! Bin nur der MM-Comicdödel. Übrigens wird dich die Geschichte "Heavy Duty" (danke, Milano, für den Tipp!), die irgendwann im Lauf des Jahres erscheinen wird, mit Sicherheit von deiner WVH-Allergie heilen![/B


    Wie das ? Taucht da ein Versicherungsvertreter auf ?


  16. #16
    Mitglied Avatar von KTobi
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Bonn, Germany, Germany
    Beiträge
    1.357

    Post

    @Joachim
    Tja, mein erster Beitrag war wirklich etwas provokant
    Eine letzte Anmerkung habe ich dennoch:Was sind für dich in diesem Zusammenhang "objektive Gründe"? Es kann doch jeder nur nach rein persönlichen Gesichtspunkten entscheiden. In diesem Sinne, nichts für ungut!

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    644

    Post

    @ Dagofan :
    Die Geschichte "Der Anti-Wut-Hut" (MM 1/94, Album 5) ist ein gutes Beispiel für die Zeichnungen von William Van Horn. Ich habe die Geschichte gerade gelesen und festgestellt, dass Donald Duck auf 10 Seiten 50 verschiedene Gesichtsausdrücke zeigt! Besonders schrill wird es nach dem gewaltigen Stromschlag, den Donald zu erleiden hat. Er flippt total aus und legt sich in geistesgestörtem Zustand mit der Polizei, Richter Biederfeder und dem Bürgermeister an. Mir fällt leider keine Geschichte eines anderen Zeichners ein, in der ein Blackout von Donald ähnlich grotesk dargestellt wird.

    "Duell ín den Lüften" ist der Titel von zwei Van Horn - Stories:
    1.) MM 32/97, 10 Seiten
    2.) MM 38/93 und Album 3, 14 Seiten
    Beide Geschichten sind recht lustig, aber im Vergleich mit anderen Van Horn - Stories durchschnittlich.

    Ich vermute, die Geschichte mit dem Gedächtnisschwund ist "Reif für die Bühne" (MM 14/99). In dieser Story versucht Donald ein guter Theaterschauspieler zu sein. Durch einen harten Schlag auf seinen weichen Kopf wird er allerdings zu einem Supermimen. Die Proben sind phantastisch, Donald erhält die Hauptrolle des Hoglet (z. dt.: Ranulf. Die Anspielung auf Shakespeare ist im englischen Original phantastisch, ist aber extrem schwierig zu übersetzen, trotzdem Hut ab für den deutschen Übersetzer, ich vermute es war Peter Daibenzeiher). Es kommt, wie es kommen muß: Ein weiterer Schlag und Donald ist wieder der alte. Er versagt total bei der Uraufführung.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Zynicus
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    bei Heilbronn
    Beiträge
    1.010

    Post

    Ich für meinen Teil habe van Horn nach einer Eingewöhnungszeit sehr gemocht und mich geärgert, als die Albenreihe geschaßt wurde! "Der Anti-Wut-Hut" ist gar eine meiner Lieblingsgeschichten von ihm. Und, bevor jetzt irgendwelche Einwände ob meiner "Qualifikation" kommen: Ich bin auch schon seit mehreren Dekaden im "Enten-Geschäft" und schätze ansonsten Barks und Rosa.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453

    Post

    @Nimmermehr: Objektive Gründe sind Gründe, die eben nicht Geschmackssache sind. Warum wird beispielsweise Carl Barks völlig zu Recht als der größte aller Disney-Zeichner angesehen? Weil er Geschichten geschrieben hat, die witzig, spannend, geistreich und phantasievoll waren und sie zeichnerisch hervorragend umgesetzt hat. Niemand, der von Comics auch nur den Hauch einer Ahnung hat, kann Carl Barks diese Fähigkeiten absprechen. DAS sind objektive Gründe, Carl Barks zu verehren. Andererseits wird vermutlich fast jeder, der von Comics eine Ahnung hat, z. B. die Mehrzahl der dänischen LTB-Geschichten als langweilig, lieblos gezeichnet und witzlos bezeichnen. Dagofan etwa liest brav alle diese Geschichten, obwohl er unter ihnen verständlicherweise leidet wie ein Hund. DAS sind objektive Gründe, diese Geschichten als minderwertig zu bezeichnen. Bei William Van Horn hingegen scheiden sich die Geister - manche wie Milano, Zynikus oder ich finden ihn toll, andere wie Ungewitter, Dagofan und du mögen ihn nicht. In beiden Fällen muss es also wohl Geschmackssache sein.
    Alles klar? Übrigens, bei allen Geschmacksunterschieden - herzlich willkommen im Forum! Du bist ja wohl noch recht neu dabei. Ich wünsche dir viel Spaß beim Diskutieren und Polemisieren (muss ja auch mal sein)!

  20. #20
    Mitglied Avatar von KTobi
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Bonn, Germany, Germany
    Beiträge
    1.357

    Post

    @Milano:
    Könnte es sein, dass Dagofan den Vierseiter "Gedächtnisschwund" meint? (Die Geschichte erschien mal in einem MM-Extraheft, ich bin mir allerdings nicht sicher, ob sie wirklich von van Horn ist, da sich die Zeichnungen in der Geschichte ziemlich von seinem heutigen Stil unterscheiden)
    @Joachim:
    Alles klar!

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    644

    Post

    @ Nimmermehr :
    Es gibt keine Geschichte von William Van Horn mit dem Titel "Gedächtnisschwund".

    Ich habe einen aktuellen Index über die Arbeiten von Van Horn (Excel). Wer möchte kann den Index bei mir per e-Mail anfordern.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, 73614 Schorndorf
    Beiträge
    54

    Talking

    Irgendeiner von euch hat doch in seinem Profil "Vicar-Hasser" stehen...
    - der dürfte mit MM 16 gar nicht glücklich sein Aber abgesehen davon ist die Beilage diesmal spitze - die Originalgeschichte mit dem schwarzen Phantom, allerdings schlecht gedruckt (auf Seite 31, wenn Issel und Hunter in ihrem Auto rasen, vermischt sich bei mir Issels Kopf mit dem Auto) - oder liegt das am Original? Damit bestätigt sich auch, was in dem Nimmermehr/Phantom-Thread gesagt wurde: "Plattnase ist das Phantom" (Zitat nach inducks.de in diesem Thread -> http://www.comicforum.de/comicubb/Fo...ML/000090.html )

  23. #23
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.792

    Post

    Original erstellt von Hartmut B:
    Irgendeiner von euch hat doch in seinem Profil "Vicar-Hasser" stehen...
    - der dürfte mit MM 16 gar nicht glücklich sein
    Wieso, ist doch (leider) nur ein Zweiseiter ?


  24. #24
    YpsFanpage Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.926

    Arrow

    Sehr schön, daß es wieder Extrahefte gibt, find ich viel besser als wenn man einfach nur das eigentliche Heft dicker macht, wie bei Rosa's Goldmühlengeschichte.

    Trotzdem eine Frage: Vor 10 Jahren gab es ja schoneinmal ein Gottfredson-Extraheft, damals im Querformat. Hätte man dies nicht diesmal auch machen können? Ich finde, daß bei der Ummontage von Gottfredson-Geschichten einiges verloren geht. Der Lesefluss wird einfach irgendwie gestört, wenn man nicht jeden Streifen klar getrennt als Einheit lesen kann. Geht das den anderen auch so?

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453

    Post

    Und in den nächsten drei Ausgaben gibt es, wenn mich mein altersschwaches Gedächtnis nicht trügt, überhaupt keine einzige Seite von Vicar. Aber es kommen für die potenziellen Mitglieder der V.I.C.A.R. auch wieder bessere Zeiten: In MM 22 stammt die Startgeschichte "Hexe mit Herz" von dem absolut großartigen und leider nur selten gemeinsam auftretenden Team Korhonen/Vicar: tolle Story, zeichnerisch prima umgesetzt und von Julia Heller kongenial ins Deutsche übertragen. Wem diese Geschichte nicht gefällt, der soll sich in Sachen Disney-Comics in Zukunft halt aufs Sammeln der LTB-Rückenmotive oder das zwanghafte Blättern in vergilbten MM-Heftchen vom Flohmarkt beschränken.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •