Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 113
  1. #26
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Hä? War doch eine ganz normale Frage.
    Ja, natürlich. Hab dich ja auch nicht irgendwie kritisiert, sondern lediglich meine eigene falsche Antwort korrigieren wollen.

  2. #27
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.034
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Oha! Wieviel wären denn nicht überzogen gewesen?
    Da sie in fünf von fünfhundert Heften mitgespielt haben: fünf.

  3. #28
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Da sie in fünf von fünfhundert Heften mitgespielt haben: fünf.
    Clever, Holmes!

  4. #29
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.694
    Ist denn im Mittelteil das Mosaik von Hegen erwähnt worden? Denn ohne Dieses, gäbe es Jenes nicht!

  5. #30
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.694
    Ich hätte aber noch eine Frage: Thowi hat es ja im Zeitungsteil verlinkt, das Heft 271 wurde auch schon mal als 500. Heft der Gesamtreihe betitelt. Wie verhält es sich nun, alle Hefte zusammen oder nur Faxe oder, oder? So eine richtige Linie ist da nicht drinnen?
    Immer nur, wie es der Auflage gerecht wird? Das wäre nach alter Zählung also gar kein Jubiläum? Sondern das 723. Heft?
    In 277 (rund 23 Jahre) Monden, können der Verlagsnachfolger dann sogar das 1000. Heft feiern!
    Sollte ich das noch erleben, wird mir sicherlich jemand das Heft vorlesen müssen, wegen der super kleinen Schrift, selbst die Caramellen haben eine größere Schrift! Sei's drum!

  6. #31
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Zitat Zitat von wow! Beitrag anzeigen
    Wie (und ob überhaupt) nun wieder eine neue Nebenstory um die Weiterführung der Reformationsstory aufgebaut wird, lässt mich die 501 tatsächlich ein wenig mehr herbeisehnen, als einige der letzten Hefte. Oder bringt man sogar die ganze Reformationsstory nun fix zu Ende? Also da bin ich nun tatsächlich ein wenig gespannt.
    Dito. Irgendein GEFÜHL sagt mir, dass ein guter Zeitpunkt für einen neuen Handlungsort oder eine -zeit das kommende Jahr anlässlich der Leipziger Buchmesse oder des Erlanger Comicsalons wäre.

  7. #32
    Was für ein Heft, stark!
    die Sorgfalt mit der das Heft gemacht wurde, ist augenscheinlich. Sogar das Panoramabild ist klasse, nicht zuletzt weil vom Himmel nur wenig zu sehen ist *hust*
    Vor allem die Gestik ist schön treffend festghalten, besonders gefällt mir der Fürst auf S. 41 unten (Blick und Hände). Herrlich auch, wie Califax da auf Seite 9 unten das traurige Paar betrachtet und nun offenbar immerhin zur Motivation der anderen Abrafaxe beizutragen scheint, dahingehend etwas zu tun und schlimmeres zu verhindern. Schön dann war er in dieser Episode wenigstens nicht vollkommen irrelevant. *hust again*
    S. 13 unten rechts ist einfach nur großartig. Gestik und Humor vom feinsten Ein paar indirekte Bemerkungen in eine Richtung, die man als Kind vielleicht noch nicht so ganz kapiert, werden der Kinderfreundlichkeit der Hefte keineswegs substanziell schaden. Bitte mehr davon! Es gibt immerhin auch die Eltern, die das Heft oft selber mitlesen, mit ihren Kleinen. Die wollen doch auch bisschen was davon haben Es ist ja kindergerecht verpackt, im Klartext steht dort eigentlich "Du hast vom Bummsen keine Ahnung, man! Also halt die Klappe".

    Der Hans scheint sich ja langsam etwas zu kultivieren, sehr erfreulich. Das einzige was ich nicht kapiere, ist die Jagt, die bereits nach dem ersten Schuss beendet wird, aber dennoch mancherlei erlegtes Wild gebracht haben soll?

    Fazit dieser Episode: Hat mir echt gut gefallen, auch wenn das Manko bleibt, dass die Story-Entwicklung um den Abrafaxe-Kontrahenten Adrian von Schwarzenburg irgendwie nicht so richtig geklappt hat und somit oft unerfreulich schnell die Luft raus war.

    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Dito. Irgendein GEFÜHL sagt mir, dass ein guter Zeitpunkt für einen neuen Handlungsort oder eine -zeit das kommende Jahr anlässlich der Leipziger Buchmesse oder des Erlanger Comicsalons wäre.
    Na, ich gehe eigentlich schon davon aus, dass es eine zweite Episode mit dem wohlgenährten Luther ohne Verdauungsbeschwerden noch geben wird. Vielleicht besteht dann auch die Möglichkeit, die Story weiter weg vom Reformationsthema ansich zu führen, wer weiß! Man darf gespannt sein.


    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Ist denn im Mittelteil das Mosaik von Hegen erwähnt worden? Denn ohne Dieses, gäbe es Jenes nicht!
    Anscheinend nicht. Mir erschließt sich sowieso nicht, warum man im gegenwärtigen Mosaik eine so dicke Mauer zu den Digedags zieht. Zumindest eine gelegentliche Erwähnung im Mittelteil wäre doch angemessen, gerade auch bei solchen Anlässen hier. Es gibt immer neuer Leser, die gar nicht wissen, dass es vor den Abrafaxen noch etwas anderes gab bzw. dass es eben nicht das 500. Mosaik ist, jetzt. Zumal die Hegen-Mosas eben ne Qualität für sich sind, schon allein deshalb sollten die damaligen Geschichten nicht nur versierten Fans und Sammlern vorbehalten bleiben.
    Geändert von Max schwalbe (24.07.2017 um 01:24 Uhr)

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Oha! Wieviel wären denn nicht überzogen gewesen?
    Da...

    ...ich ja schrieb "für mein Dafürhalten" wäre die ehrlichste Antwort, also von mir, "null". Mit etwas mehr Objektivität, als ich sie in dieser Angelegenheit an den Tag zu legen in der Lage bin, ist wohl "1" die richtige Antwort, oder meinetwegen "2". "5" halte ich auch für überzogen - wenn jede Nebenfigur, die sich irgendwann mal fehlerhafter Weise in das Heft verirrt hat, in der Anzahl der Verirrungen in diesem Mittelteil erwähnt worden wäre, hätten die 5000 und mehr Anmerkungen machen müssen...

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    233
    Ich bin der Meinung, dass es bei 500 Fakten zum Mosaik einfach armseelig erscheint, dass der eigendliche Urheber dieser erfolgreichen Bildergeschichte völlig unerwähnt bleibt, quasi totgeschwiegen wird. Ich habe nicht erwartet, das er unter Punkt 1 oder als Punkt 500 erwähnt wird, aber irgendwo und irgendwie mittendrinnenen schon. Selbst wenn es euch bis heute aufstößt bei den Abrafaxen, Hegenbarth isteben auch ein ganz wichtiger Teil dieser Erfolgsstory, auch wenn er bis zu seinem Lebensende immer das Abrafaxemosaik als ein Plagiat gesehen hat und dieser Publikation Steine in den Weg gelegt hat. Gründe dafür hatte er mit Sicherheit zu Recht. Aber die Idee und das Konzept waren sein geistiges Eigentum und ohne ihn würde es euch heute so mit Sicherheit nicht geben. Bitte mal darüber nachdenken! Es wurden ja auch sämtliche alten Zeichner erwähnt und auch, dass das Mosaik bereits seit über 60 Jahren exsistiert. Und wenn ich beim Tag der offenen Tür über die Zeichentische der aktuellen Zeichner gesehen habe, so waren auf einigen auch Mosaikpannels und Seiten des Mosaik von Hannes Hegen. Also eine gewisse Identifikation zur Historie des Heftes haben die aktuellen Zeichner ja wohl auch. Also auch aus künstlerischer Sicht nehme ich das so an. Also bitte verleugnet doch nicht immer eure Herkunft. Ein altes Sprichwort sagte bereits: "Wer seine Herkunft nicht kennt oder verleugnet, der hat auch keine Zukunft". Und ich möchte schon das ihr eine Zukunft habt. Das aktuelle Heft hat mir ansonsten sehr gut gefallen. Auf dem Marktplatz habe ich mir natürlich noch mehr ehemalige Weggefährten gewünscht, grade aus den Heften bis zur Wende. Ich bin mir aber auch bewußt, dass eine noch größere Auswahl an Figurinen aus Platzmangel den Rahmen gesprengt hätte. Also vielen Dank an die Zeichner für die schönen Erinnerungen an die Anfangszeiten des Abrafaxemosaik.

  10. #35
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    kathleen: Hast du wirklich vergessen, mit welchen miesen Methoden Hegen, nachdem er FREIWILLIG gegangen war, nachdem er vabanque gespielt hatte und nicht einmal, wie üblich, alles verloren hatte, gegen das MOSAIK und sein Weiterbestehen vorgegangen war? Gemeinsam mit Bruder Anselmus übrigens?
    (http://www.mosapedia.de/wiki/index.php/Anselmus)



    Und nun stelle ich mir mal vor, wie du zu deinem -wasweißichwievieltem- Geburtstag reagieren würdest, wenn du vor der Wahl stehen würdest, genau diesen Mann zu deinem Geburtstag einzuladen oder dort ein Loblied auf ihn zu singen.
    Schwierige Entscheidung, oder?
    Das ist mit Lona und Lothar etwas ganz Anderes, die Beiden haben das Mosaikfähnchen immer hoch gehalten und haben außerdem, wie man inzwischen weiß, auch einen viel höheren Anteil an der Mosaik-Historie.

    Sicherlich dir auch bekannt: http://www.mosapedia.de/wiki/index.p...nes_Gegenparth

  11. #36
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.349
    kathleen hat ja auch nicht von einem "Loblied" gesprochen, sondern von einer "Erwähnung". Zumindest Letzteres hätte man Hegenbarth durchaus zugestehen können, auch wenn es sich beim 500. Heft vorallem um die Erfolggeschichte der Abrafaxe handelt.

  12. #37
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    auch wenn es sich beim 500. Heft vorallem um die Erfolggeschichte der Abrafaxe handelt.
    Du sagst es. W.z.b.w.!

    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    kathleen hat ja auch nicht von einem "Loblied" gesprochen,
    Nein. Das war ich, stimmt.

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    233
    Es gehört ja nicht zwangsläufig in diesen Teil des Forums, aber ein "freiwilliges" gegangen finde ich ist für Hegens Abgang schon ein wenig frei interpretiert bzw. kurzgeschossen. Er hat selbst gekündigt, das ist korrekt, aber unter den damals gegebenen Bedingungen sah er eben unter anderem seinen kunstlerischen Anspruch an das Mosaik für nicht mehr erfüllbar. Wäre sein Anspruch, den er mittels einer Plagiatsklage erhoben hat, völlig aus der Luft gegriffen, hätte nicht mal ein Bezirksgericht einer Klage stattgegeben. Wer den besten Anwalt hat gewinnt heute eben einen Prozess. Auf Hegens Beerdigung war doch auch der aktuelle künstlerische Leiter mit seiner Schwiegermutter. Mann muß halt auch mal über seinen Schatten springen können. Ein Punkt unter den 500 hätte doch sein können: Auch Johannes Hegenbarth, der Schöpfer der Bilderzeitschrift Mosaik von Ihrer Entstehung 1955 bis 1975, hat trotz aller Vorbehalte gegenüber den Abrafaxen jedes einzelne Heft Ihrer Abenteuer gesammelt und gelesen. Auch haben die Abrafaxe die Digedags schon in einem Ihrer Abenteuer persönlich getroffen.
    Und das ist mit Sicherheit kein "Loblied", sondern wäre eine einfache Erwähnung. Dann können ja wieder 50 Caramellenfakten folgen.

  14. #39
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Mit dem letzten Teil deiner Meinung gehe ich konform.

  15. #40
    Vor allem interessiert es heutige (neue) Leser wenig bis gar nicht, aus welchen Gründen es interne Probleme mit Hegen gab oder gibt. Die wollen doch einfach nur die Comics lesen. Und egal welche Schwächen Hegen als Mensch hatte, die (meisten) damaligen Mosaiks sind große Klasse, das kann man einfach nicht anders sagen. Und ich kenne kein Digedagheft, in dem Abfrafaxe-Freunde als Ketzer ausgerufen werden oder dergleichen. Das spielte sich doch alles HINTER der Bühne ab. Wer heute als neuer Leser die 1975er Hefte liest, meint, der Übergang sei völlig reibungsfrei und harmonisch verlaufen. Es gibt doch Möglichkeiten, die Person Hegen differenziert darzustellen. Persönlich bereichern kann er sich an seinem Werk eh nicht mehr ...

  16. #41
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Wer es noch nicht kennt von mir: Ab Minute 1:20



    Vielleicht danach doch zurück zum neuen Heft...

  17. #42
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.850
    Wer seine Wurzeln nicht kennt oder kennen will, läuft irgendwann irr.
    Oder mit anderen Worten:
    Wenn man nicht weiß, woher man kommt, weiß man auch nicht, wohin man geht.

    Aber, zur Ehrenrettung:
    In Punkt 499 geht ein lieber Gruß an ALLE Mosaiker!
    Geändert von Pegasau (25.07.2017 um 00:07 Uhr)
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  18. #43
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Zum Thema "kennen": Kennt jemand von euch die im Heft gezeigten Original Gemälde? Gibt es da vielleicht in der MosaPedia schon eine Übersicht oder so etwas?

  19. #44
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Zum Thema "kennen": Kennt jemand von euch die im Heft gezeigten Original Gemälde? Gibt es da vielleicht in der MosaPedia schon eine Übersicht oder so etwas?
    Ja, gibt es schon längst.
    Hab ich damals selbst angelegt.
    Guckst du unter "Cranach-Werke im Mosaik".
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  20. #45

  21. #46
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.694
    Vielleicht sollte man, also wir alten MosaikFans mal einen Schlussstrich unter das Ganze ziehen. Es ist fast alles dazu geschrieben worden. Diejenigen die Abrafaxe mögen sind toll und die Daxe lieben genauso, also einfach mal, so wie auf Lonas Zeichnung "Hand reichen" !
    Zu den einen oder anderen Zeichner oder auch Lothar Dräger werden noch einige interessante Details auftauchen, die so, niemand von ihm erwartet hat, aber gewisse Handlungen in dem Mosaik der Abrafaxe und Digedags beeinflussten. Th. Kramer hat ja eine weitere Lesegwohnheit vom Dräger in der neuen Publikation "Ritter Runkel in seiner Zeit" publiziert. Ähnliches trifft auch für die Abenteuer der Faxe zu.

  22. #47
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man, also wir alten MosaikFans mal einen Schlussstrich unter das Ganze ziehen. Es ist fast alles dazu geschrieben worden. Diejenigen die Abrafaxe mögen sind toll und die Daxe lieben genauso, also einfach mal, so wie auf Lonas Zeichnung "Hand reichen" !
    Zu den einen oder anderen Zeichner oder auch Lothar Dräger werden noch einige interessante Details auftauchen, die so, niemand von ihm erwartet hat, aber gewisse Handlungen in dem Mosaik der Abrafaxe und Digedags beeinflussten. Th. Kramer hat ja eine weitere Lesegwohnheit vom Dräger in der neuen Publikation "Ritter Runkel in seiner Zeit" publiziert. Ähnliches trifft auch für die Abenteuer der Faxe zu.
    In der Tat ein gutes Schlusswort zu DIESEM Unterthema.

  23. #48
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Bahnhof Halle/Saale heute:


  24. #49
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    4
    Netter Aufsteller! Bei uns in Niedersachsen leider nur eine Randerscheinung, die 500. Ausgabe eingequetscht zwischen irgendwelchen US-Amerikanischen Superhelden.
    Das Heft hat mir sehr gut gefallen, überrascht aber auch zufrieden war ich über den Abschluss des Drachstädtschen-Dilemmas, ist ja doch alles nochmal gut gegangen und Adrian scheint nun endlich klein beizugeben. Zufrieden war ich darüber weil ich nun einen kleinen Sprung in der Geschichte vermute, man zieht das Ganze etwas an.
    Spannend fand ich natürlich auch die 500 Fakten wobei mich zu den Abonnenten noch die Verteilung innerhalb Deutschlands interessiert hätte: dass die neuen Bundesländer wesentlich stärker sein dürften ist wohl einleuchtend aber wie sieht es z.B. in Niedersachsen aus? Ist man mit den Zahlen zufrieden?

  25. #50
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.673
    Zitat Zitat von Passepartout Beitrag anzeigen
    Bei uns in Niedersachsen leider nur eine Randerscheinung, die 500. Ausgabe eingequetscht zwischen irgendwelchen US-Amerikanischen Superhelden.
    Leider nicht nur bei dir, auch hier in Leipzig. Ich gehe morgen mal in die Spur und versuche zu erkunden, ob das Jubiläumsheft besonders präsentiert wird.
    Es hilft wahrscheinlich nicht viel, aber wenn ich es schlecht platziert sehe, korrigiere ich das persönlich...

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •