Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 54
  1. #1
    Mitglied Avatar von Rolfi
    Registriert seit
    03.2006
    Beiträge
    128

    Disney-Sammler sterben aus...

    wurde in sämtlichen Themen hier behauptet. Doch stimmt dies wirklich ?. Nein . Ganz im Gegenteil : Es wimmmelt heutzutage nur so von Sammlern, Schwafelköppen und Donaldisten : Die Zahl an Donaldisten steigt immer nur höher. Disney Fanpages sind keine Seltenheit mehr . Immer mehr Leute , angeblichen Disney - Liebhabern, hagern Erstausgaben von Don Rosa- und Barkscomics nach , was Don Rosa gar nicht gefallen würde. Den für ihn sind Comics in der Erstausgabe das gleiche wie in der Neuauflage. Doch sind diese Disney-Liebhaber auch wirklich Liebhaber ? ´Schön und gut in diesem Forum zu fachsimpeln und über schlechte Disney Comics zu lästern . Aber es auf aussenhinein wirken zu lassen ? Beschwerdebriefe an Ehapa zu schreiben , Kinder , die die Hefte und LTBs und MMMs so mögen wie sie sind , guten Zeichnern ,wie es mit Rosa anfangs in Holland geschah , Kindern Rosa-Comics wegnehmen , weil sie sie nicht zu schätzen wissen . Dabei vergessen wir eines : Comics sind für Kinder gedacht . Für das Kind in uns allen ! Ich weiß das ich mich damit unbeliebt mache , aber das musste euch einfach mal gesagt werden

    Es lebe die Nacht

    Felix Rolf vom Wald
    Geändert von Rolfi (06.08.2006 um 13:27 Uhr)
    Wissen ist Nacht !!

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    786
    Klar, Comics sind für Kinder gemacht, aber von Erwachsenen. Und wenn diese die Arbeit an Comics (und damit ihre Leser) ernst nehmen, entstehen qualitative hochwertige Geschichten, die die Zeit überdauern und deren Lesen auch im "gehobenen" Alter immer wieder ein Genuß ist.

    MfG, Mile

  3. #3
    Bist du betrunken Rolfi?

  4. #4
    Moderator Disney Comics Forum Avatar von Christoph
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Oberkirch
    Beiträge
    3.253
    Zitat Zitat von Mile Beitrag anzeigen
    Klar, Comics sind für Kinder gemacht, aber von Erwachsenen. Und wenn diese die Arbeit an Comics (und damit ihre Leser) ernst nehmen, entstehen qualitative hochwertige Geschichten, die die Zeit überdauern und deren Lesen auch im "gehobenen" Alter immer wieder ein Genuß ist.

    MfG, Mile
    Sehr schön formuliert!
    Gruß Christoph

  5. #5
    Mitglied Avatar von Rolfi
    Registriert seit
    03.2006
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Mile Beitrag anzeigen
    Klar, Comics sind für Kinder gemacht, aber von Erwachsenen. Und wenn diese die Arbeit an Comics (und damit ihre Leser) ernst nehmen, entstehen qualitative hochwertige Geschichten, die die Zeit überdauern und deren Lesen auch im "gehobenen" Alter immer wieder ein Genuß ist.

    MfG, Mile
    Natürlich , aber meinst du Kinder schätzen diese Comics nicht ? Meinst du Kinder haben keinen Geschmack ? Ich wollte ja nicht andeuten , das Sammeln ein Blödsinn ist .Ich selbst sammle Rosacomics und das DDSH
    Wissen ist Nacht !!

  6. #6
    Moderator Disney Comics Forum Avatar von Christoph
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Oberkirch
    Beiträge
    3.253
    Zitat Zitat von Rolfi Beitrag anzeigen
    Natürlich , aber meinst du Kinder schätzen diese Comics nicht ? Meinst du Kinder haben keinen Geschmack ? Ich wollte ja nicht andeuten , das Sammeln ein Blödsinn ist .Ich selbst sammle Rosacomics und das DDSH
    Ist es nicht so, daß die meisten Kinder nicht so anspruchsvoll sind, wie Erwachsene, die sich mit Comics die Freizeit verschönern?
    Ich habe sehr viele Comics anfänglich "angeschaut" und später gelesen.
    Dennoch habe ich da nicht so auf Detais, Zeichnungen und Inhalte geachtet wie heute. Sicher, damals - als mir noch nicht klar war, daß Walt Disney das nicht alles selbst zeichnet - habe ich mich gewundert, warum die Vorgeschichten so häßlich gezeichnet sind... ...aber das wars dann auch schon...
    Es kommt nun drauf an, was für Dich "Kinder" sind. Je älter desto anspruchsvoller, das ist keine Frage...
    Gruß Christoph

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    786
    Zitat Zitat von Rolfi Beitrag anzeigen
    Natürlich , aber meinst du Kinder schätzen diese Comics nicht ? Meinst du Kinder haben keinen Geschmack ?
    Doch, natürlich schätzen Kinder die Comics und ntürlich haben sie auch Geschmack (der sich aber noch nicht völlig entwickelt hat). Ich war ja auch mal Kind und wenn ich sehe wie ich einige meiner schönsten Comics behandelt habe... Ich konnte damals auch schon die "guten" von den "schlechten" Zeichnern/autoren unterscheiden (Barks vom Rest), aber wie ich trotzdem mit diesen Sachen umgegangen bin, Naja. Etliche Sachen haben nicht "überlebt".

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von Rolfi Beitrag anzeigen
    Natürlich , aber meinst du Kinder schätzen diese Comics nicht ? Meinst du Kinder haben keinen Geschmack ? Ich wollte ja nicht andeuten , das Sammeln ein Blödsinn ist .Ich selbst sammle Rosacomics und das DDSH
    Kinder zu unterschätzen und zu unterfordern ist ein großer Fehler. Ich selbst habe z.b. die Geschichte "Kein Meister fällt vom Himmel" (TGDD 23) wegen eines einzigen Zitats von Dr. Erika Fuchs geliebt: Donald vertritt Bäckermeister Bullerjan und antwortet auf altkluges GEfasel der Neffen, ihm müsse man nicht sagen, dass Biskuitteig "zart wie Zephiergesäusel" sein müsse. Was ist ein Zephir? Erstens habe ich als Kind schon die Lautmalerei begriffen: Zephir ist etwas ganz weiches, flauschiges, leichtes, feines. Eben ein guter Biskuitteig. Zweitens habe ich zum ersten mal im Leben ein Lexikon bemüht und nachgesehen, was das ist - ein Zephir. Es har mit jedenfalls nicht geschadet . . .

    Aus meinen ersten MM-Heften habe ich meine Lieblings-Fortsetzungsgeschichten herausgerissen und in einem Ringbuch abgeheftet: Später habe ich gesehen: Es waren - bei einer Ausnahme - ausschließlich Barks-Geschichten.

    Also: Kinder erkennen Qualität. Können sich dafür begeistern. Und einige werden als Erwachsene zu Sammlern.

    Carl barks selbst hat in Intervies immer wieder betont, er habe sich bei der Arbeit Mühe gegeben, weil seine Leser 10 Cent für ein Heft investieren und dafür einen reellen Gegenwert bekommen sollten.
    ~~~~~
    Zitat Zitat von KingofKongo Beitrag anzeigen
    Bist du betrunken Rolfi?
    Das war angesichts des etwas lallenden Tonfalls dieses Startbeitrags auch mein erster Gedanke. Kann man hier auch PNs an die Erziehungsberechtigten von Forumsmitgliedern schicken . . . ?
    Geändert von murxes (06.08.2006 um 22:19 Uhr) Grund: Automatisch eingefügter Doppelbeitrag

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    786
    Zitat Zitat von murxes Beitrag anzeigen
    Also: Kinder erkennen Qualität. Können sich dafür begeistern. Und einige werden als Erwachsene zu Sammlern.
    Schönes Schlusswort! Amen.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von Mile Beitrag anzeigen
    Schönes Schlusswort! Amen.
    Normalerweise werde ich hier Prinz genannt. Du darfst aber auch Papst Murxes zu mir sagen . . .

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    786
    Danke, aber ich habs nicht so mit Katholiken...

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Ist mir glatt entfallen
    Beiträge
    373
    "Amen" heisst einfach nur "so sei es".
    "Amen" findet auch bei Moslems Gebrauch (hab ich da nicht ganz toll im Religionsunterricht aufgepassst?).
    Aber das nur als OT...

  13. #13
    Das galt doch dem päpstlichen Prinzen.

    Zurück zum Thema: Werden die Kids von heute später mal die Gimmicks ihrer Kindheit sammeln oder die Hefte? Ich frage mich, wieviele regelmäßige Käufer gibt und wie hoch der Anteil derer ist, die das Heft je nach Beilage ab und mal kaufen.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Ist mir glatt entfallen
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von Baldi Beitrag anzeigen
    Das galt doch dem päpstlichen Prinzen.

    Zurück zum Thema: Werden die Kids von heute später mal die Gimmicks ihrer Kindheit sammeln oder die Hefte? Ich frage mich, wieviele regelmäßige Käufer gibt und wie hoch der Anteil derer ist, die das Heft je nach Beilage ab und mal kaufen.
    Kommt drauf an, wie du "Kids" definiert...
    Ansonsten werden die Beilagen meist weggeworfen, ausser es sind Ruttenfiguren, wie sie eine zeitlang mal im LTb erschienen...
    Die Hefte werden behalten und/oder verkauft...

  15. #15
    Mitglied Avatar von ZicheFan
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.008
    Zitat Zitat von murxes Beitrag anzeigen
    Carl barks selbst hat in Intervies immer wieder betont, er habe sich bei der Arbeit Mühe gegeben, weil seine Leser 10 Cent für ein Heft investieren und dafür einen reellen Gegenwert bekommen sollten.
    Und du hast die Hefte einfach so auseinandergerissen?
    seit 2009 Lehramtsstudent (Deutsch / Latein) an der Georg-August-Universität Göttingen
    2008 & 2011 Mitglied der Jury zum Evangelischen Buchpreis
    seit 2008 Rezensent für das deutschlandweit erscheinende Magazin "Der evangelische Buchberater" und seine Onlineableger

  16. #16
    Am Anfang macht man halt so äh, kreative Sachen. Ich hab 1978 die Umschläge meiner MM-Hefte entfernt, weil ich sie zu einem einzigen großen zusammenkleben wollte. (Heute stehen aber komplette Hefte im Regal...)
    War halt mein erstes Jahr Micky Maus.

  17. #17
    Mitglied Avatar von hhp4
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von Rolfi Beitrag anzeigen
    ... Dabei vergessen wir eines : Comics sind für Kinder gedacht . Für das Kind in uns allen ! Ich weiß das ich mich damit unbeliebt mache , aber das musste euch einfach mal gesagt werden

    Es lebe die Nacht

    Felix Rolf vom Wald
    Was für eine typisch deutsche Sicht die leider teilwiese immer noch besteht!

    Comics im Allgemeinen waren nie unbedingt nur für Kinder gedacht. Auch Disney Comics nicht. Schon in den Anfängen die Zeitungscomics waren für Erwachsene gedacht. Und auch heute gibt es Disney-Comics die eher für ältere Leser gedacht sind.

  18. #18
    Das Problem ist, dass es die Zielgruppe ist, die den Fortbestand der Serien sichert.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Rolfi
    Registriert seit
    03.2006
    Beiträge
    128
    Warum lest ihr Comics ?
    (diese Frage sollt ihr bitte ernst nehmen)
    Wissen ist Nacht !!

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    786
    Weil wir es können! Sorry, schlechter Witz.

    Aus dem einfachen Grund weil ich Sie mag. Klingt einfach, ist auch so.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Ist mir glatt entfallen
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von hhp4 Beitrag anzeigen
    Schon in den Anfängen die Zeitungscomics waren für Erwachsene gedacht. Und auch heute gibt es Disney-Comics die eher für ältere Leser gedacht sind.
    Bingo!
    Denn welches 10-jähriges Kind las vor 50 Jahren Taliaferros Gagstorys?

  22. #22
    ComicZoo Zeichner Avatar von Ron
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    120

    Talking

    Zitat Zitat von Rolfi Beitrag anzeigen
    Warum lest ihr Comics ?
    (diese Frage sollt ihr bitte ernst nehmen)
    Comics sind kürzer als Bücher und lassen sich somit unkompliziert überall einstreuen. Ausserdem erfreue ich mich auch an den Zeichnungen, sonst würde ich nicht selber welche machen (siehe http://www.comiczoo.de).

    Gruss,
    Ron
    http://www.toonsup.com/ron

  23. #23
    Mitglied Avatar von hhp4
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von dr.dr Beitrag anzeigen
    Bingo!
    Denn welches 10-jähriges Kind las vor 50 Jahren Taliaferros Gagstorys?
    Vor 50 Jahren hätte nicht mal ich die lesen können.

    Aber es war wirklich so, dass die Disney-Comichefte für Kinder gedacht waren, während die Zeitungscomics mehr für Erwachsene waren.

    Was spricht also heute dagegen, das wenn es etwas dunklere Disney Comics wie der Neue Phantomias oder Micky X gibt, für ältere Leser, und die "klassichen" bunten Geschichten?

  24. #24
    Wie schon gesagt: Die Zielgruppe muss das leider alles mitfinanzieren.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.352
    Blog-Einträge
    1
    Ich lese Comics weil ich siew gerne lese und mit Comics aufgewachsen bin, ferner erinnern mich viele Comics an meine frühere Kindheit.Es gab ja auch kein PC , nur drei Fernsehprogramme , wo für Kinder eigentlich nur zur Ferienzeit was lief.Und 5 Jahre war ich in Äthiopien, da gab es nur einen Sender in dem einmal wöchentlich Freitags ein Kriegsfilm gezeigt wurde.Da hatte ich vielZeit für Comics, vor allem diese zum xten Mal wieder und wieder zu lesen da es kaum Nachschub gab.Wenn dann mal einer von den Freunden mit dem neuen LTB Nr. 35 oder so aus Deutschland wiederkam, machte das erstmal die Runde,aber wie gesagt vieles wurde wiederholt gelesen(ZACK,Micky Maus,TIM&STRUPPI,Silberpfeil,Lasso,Bessy,etc.)Und wenn mir dann mal wieder ein gleiches Heft aus dieser Zeit in die Hände fällt werde ich schwermütig jajaja das waren Zeiten damals...die älteren Schüler nannten uns " DIE SANDKASTENROCKER VON DER FÖRMCHENBANDE " ...und wir waren die Schlimmsten...später habe ich nie wieder soviel Schei++ wie damals gebaut....aber zurück zur Sache...Comics sind für Kiddies und für Erwachsene.Als Kind achtet man halt nur weniger auf den Zustand der Hefte...so habe ich damals ein who is who Nachschlagewerk selbst erstellt...die jeweiligen Bilder der Figuren (Micky,Goofy,Donald usw. habe ich aus den Micky Maus Heften rausgeschnitten )

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •