Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    427
    Blog-Einträge
    5

    Ltb 496 Ich mache Urlaub (EVT 18.07.2017)

    Hallo,
    Am 18.Juli erscheint Ltb 496 Ich mache Urlaub!

  2. #2
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Aber jetzt nicht gleich wieder einen Thread zu 496 eröffnen, Max Reichle!
    Zu spät. :-(

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von NRW-Radler Beitrag anzeigen
    Neue Threads müssen und sollen dann erst eröffnet werden, wenn es relevante Informationen über den Inhalt gibt. Im Thread selbst sollte vor allem über das Buch und seinen Inhalt diskutiert werden.
    Mal zur Erinnerung.
    Allerdings kann man mit etwas Rumkramen in der LTB-Seite auch den Inhalt herausfinden. Die Titelseiten der ersten Geschichten sind schon in der Datenbank:

    Strand für alle!
    Titelseite
    D 2016-324
    Gorm Transgaard/Giorgio Cavazzano
    35 S.

    Alles geregelt – Ich bin hier der Boss!
    TitelseiteInduckslink

    Mundraub?!
    TitelseiteInduckslink

    Von Dieben und Delfinen
    TitelseiteInduckslink

    Wilde Handlungen
    TitelseiteInduckslink

    Keine Beute heute
    TitelseiteInduckslink

    Das Projekt Blackduck
    TitelseiteInduckslink

    Vor laufender Kamera
    TitelseiteInduckslink

    Am Anfang war der Mais
    TitelseiteInduckslink

    Der Ring des Reichtums
    TitelseiteInduckslink

    Ein paar Bemerkungen:
    Einen längeren Egmont-Cavazzano gab es zuletzt in LTB 430, genau wie in LTB 489 wird der Band mit einem Panaro-40-Seiter aus dem 3000er-Bereich abgeschlossen, die zweite Maus (Issel/Steinbeiß) ist länger als die erste, Hubert Bogart ist mal wieder vertreten und eine Fortsetzung zu das Projekt Blackduck (I TL 2892-2) ist schon 2014 in Deutschland erschienen. Von 10 Geschichten ist eine ein Einseiter und ganze fünf knacken die 30-Seiten-Marke, eine davon ist, wie gesagt, sogar 40 Seiten lang.

  4. #4
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Hallo Max Reichle,
    zum EVT gehört auch eine Jahreszahl.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    427
    Blog-Einträge
    5
    Hallo,
    Wisst ihr wo man die Titelseite von Ltb 496 sieht?

  6. #6

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    427
    Blog-Einträge
    5
    Danke

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.747
    Die zweite Maus (eine alte Wunsch-Geschichte), der Cavazzano, die Oma von Macchetto und die Abschlussgeschichte sehen interessant aus.

    Mir wär das Cover zur laufenden Kamera lieber gewesen. IC TL 2638

    Oder das zum Ring des Reichtums: IC TL 3076

    Aber letzteres kann ja für eine andere Gundel-Geschichte bei Bedarf recycelt werden.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Hm... mal sehen, wie das "Pattern" fortgesetzt wird.

    "Ich packe meinen Koffer" -> "Ich mache Urlaub" -> ???

    Vielleicht "Ich habe Spaß" oder "Ich bin am Strand" oder (zum Ferienende) "Ich komme nach Hause"?!

    Besser als "Sommer", "Sonne", "Ferien" usw., aber trotzdem nicht unbedingt kreativ.

  10. #10
    Der Titel ist wirklich dämlich, auf solche direkten Sommerverweise kann ich wirklich verzichten. Ansonsten sieht das Buch auf den ersten Blick auch nicht besonders gut aus, mal sehen, wie mein Eindruck ist, wenn es im Laden steht.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Brook Smargin
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Iliwisheim, 11. Dimension
    Beiträge
    1.708
    Nachdem in den Koffer dieses Mal überraschend gute Geschichten gepackt wurden, schaut mir die nächste Ausgabe doch leider wieder nach einem typischen Sommerband aus - und die sind ja meistens die Lowlights des Jahres. Auch das Cover ist wieder typisch sommerlich schlecht.
    Einer noch im August, und dann ist auch dieser Sommer wieder überstanden. Zum Glück. Schwitzen, Schwüle, schlechte LTBs. Ich mag keinen Sommer.
    Gesendet ohne alles. Es muss gespart werden (Dagobert wäre begeistert).

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    427
    Blog-Einträge
    5
    Heute gab es zum Ltb 496 auch eine News auf www.Lustiges Taschenbuch.de.
    https://www.lustiges-taschenbuch.de/news

    Eine Frage noch wie heißt Ltb 497?

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.747
    LTB 497: Ich bin dann mal weg. Falls du den Inhalt herausfindest, poste ihn doch bitte im LTB 2017 Thema :-)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    427
    Blog-Einträge
    5
    Hallo Kater Karlo,
    Ich habe den Titel um 16.30Uhr gestern von Comicschau.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    "Ich mache Urlaub". Leider. Das LTB macht Urlaub. Der Band ist der schlechteste seit langem, auf jeden Fall das Schwächste, was bis dato im Jubiläumsjahr erschienen ist. Es ist schon bizarr: Die Nebenreihen (Spezial, Sommer, Ultimate Phantomias, Mausedition sowieso) werden immer besser, aber das Hauptprodukt hängt mal wieder arg durch. Es ist keine Katastrophe, aber vier lesenswerten Geschichten steht ähnlich viel Mittelmaß gegenüber.

    Strand für alle: Gorm Transgaard scheint nicht in der Lage zu sein, Ausschuss von Qualitätsware zu trennen. Nach der lahmen Grillstory in LTB 494 gleich der nächste Ausfall des eigentlich recht verlässlichen Texters. Die Story ergibt vorne, hinten, links, rechts, oben und unten keinen Sinn. Und was zur Hölle ist mit Cavazzano los? Dass er bei Egmont-Skripts meist deutlich schlechtere Arbeit abliefert als bei italienischen (und dass die Kolorierung viel liebloser ist), sind wir ja schon gewohnt. Aber so einen Stuss habe ich schon lange nicht mehr von ihm gesehen. Das hätte Flemming Andersen mindestens genauso gut hinbekommen, der ist wenigstens auf solche Szenarien (O.M.A.) spezialisiert. Schade, bei "Das Volk von Saputeh" in LTB 493 (Story: Andreas Pihl) war Cavazzano wirklich in Hochform. Sorry, aber das hier ist ein FLOP!

    Einseiter: Was soll daran witzig sein? Keine Faccini-Einseiter mehr, bitte! Bitte!!

    Mundraub: Unoriginell und vorhersehbar hoch drei. Gähn. Und wenn die Panzerknacker so dämlich sind, wie haben sie es dann überhaupt erst in den Tresorraum geschafft? MITTELMÄSSIG-

    Von Dieben und Delfinen: Nnnnnnnnett. Aber auch wenn die Mausgeschichte nicht einmal ansatzweise mit dem Casty aus LTB 495 mithalten kann, haben wir es hier immerhin mit einem routinierten Detektivcomic zu tun, der zudem durch wunderschöne Südsee-Zeichnungen aufgewertet wird. Der Delfinaspekt erinnert mich an "Tunnel ohne Wiederkehr" (LTB 353), eine der besten Egmontproduktionen - aber das nur nebenbei erwähnt. GUT

    Wilde Wandlungen: Meine Gedanken zu Beginn: Och neee. Bitte nicht. Phantomias hat Rückfälle in die Zeit, als er das Kostüm lediglich anlegte, um seinen Verwandten übel mitzuspielen. Das mag vielen hier im Forum gefallen, mir nicht. Allerdings muss ich Fausto Vitaliano hoch anrechnen, wie er es schafft, die verschiedenen Handlungsstränge gelungen zu Ende zu führen. Und auch wenn ich Donalds Verhalten nicht gutheißen kann, springen dabei doch ein paar hübsche Gags raus. Zudem zeigt die Geschichte auf Umwegen, warum Phantomias als "Rächer" kein Dauerzustand sein kann/konnte. Also GUT-

    Keine Beute heute: Vielleicht war es doch die bessere Idee, Hubert Bogart nicht so oft im LTB einzusetzen. Zwar ist die grundlegende Idee gelungen, ebenfalls die Lösung des Falls, aber dazwischen gibt es Dussel sei Dank jede Menge unnötige Katastrophen, über die ich nicht lachen kann und die mich zum Weiterblättern animieren. Die Gags auf Seite 110 und 121 sind aber ganz nett. MITTELMÄSSIG

    Blackduck: Ist das jetzt Zeitgeist? Irgendwie fällt es mir schwer, der Geschichte etwas vorzuwerfen (außer Intinis verqueren Zeichnungen) - aber es fällt mir auch schwer, in die Geschichte "einzusteigen". Immerhin: Dass Dagobert das Leben seines Neffen aufs Spiel setzt, mag früher noch üblich gewesen sein, ist heute aber glücklicherweise eigentlich Vergangenheit - und macht im Kontext der Story auch gar keinen Sinn, denn was hat Dagobert davon, wenn Donald mit dem Flieger abstürzt?! MITTELMÄSSIG

    Vor laufender Kamera: Gute Unterhaltung, mehr wage ich angesichts der bisherigen Durchschnittskost nicht zu verlangen. Die Idee ist nicht ganz neu ("Gut in Szene gesetzt", LTB 403), aber der Plan ist hier ein bisschen ausgefeilter und besser gezeichnet (Alessandro Perina). Das bauchfreie Fräulein Lea Laberle ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch die Person, die letztlich großen Anteil am Sieg der Polizei hat. Der Polizeipräsident ähnelt übrigens stark dem (Pseudo-) Bürgermeister aus LTB 489 ("Die Maus ist raus"), obwohl Texter und Zeichner andere sind. Seltsam... lustig: "Steinbeißerchen"!! Gut auch Mickys Kurzauftritt. GUT

    Am Anfang war der Mais: Hier haben wir es wiederum mit einer guten Grundidee zu tun, die jedoch immer wieder in den Sand gesetzt wird. Die ganzen Zeit- und Kontinuitätsfehler und die seltsamen Verhaltensweisen sowie unglaubwürdigen Ideen hier aufzulisten, würde den Rahmen einer einfachen Rezension völlig sprengen. SCHLECHT+

    Der Ring des Reichtums: Okay, ich muss aufpassen, dass ich die Geschichte nicht zu sehr lobe. Es ist löblich, dass man längere (in Italien in zwei Teilen veröffentlichte) Comics an den Schluss packt, bei LTB 494 hat das wunderbar funktioniert. Hier sagen mir die Zeichnungen nicht so sehr zu. Ob man das Konzept des Rings nun mag oder nicht, ist auch Geschmackssache. Allerdings ist die Geschichte wirklich gut aufgebaut und wirkt nicht wie so häufig überhastet, Panaro lässt sich Zeit für Ausschmückungen wie die Restaurantszene (die dramaturgisch nicht unbedingt notwendig wäre) und flicht Lokalkolorit ein. Gundel ist nicht wie so oft in jüngster Zeit ein sensibles Mädel, sondern endlich mal wieder die knallharte Hexe. Für ein Top reicht es diesmal nicht, aber ein GUT+ kann ich schon dafür vergeben.

    Das LTB macht also Urlaub, hoffen wir mal, dass der von Hape Kerkeling geklaute Titel fürs nächste LTB nicht ebenfalls Programm ist...

  16. #16
    Moderator Disney Fan Forum
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    1.623
    Blackduck ist ja, wie Luk weiter oben erwähnt hat, in der völlig falschen Reihenfolge abgedruckt worden - und es spricht einiges dafür, dass die Reducktion es nicht mal gemerkt hat. Der erste Teil spielt noch zu Kinderzeiten und fehlt bislang, der dritte aus Sonderedition 14 zu Erwachsenenzeiten. Ich hatte die drei gerne mal in einer Enten-Edition am Stück gesehen, weil sie eine Brücke von Donalds Kindheit ins Heute schlagen. Aber dann müsste das Lektorat ran, alleine schon, weil Donalds Freund (ein Abbild des Astronauten Roberto Vittori) in den beiden abgedruckten Teilen verschiedene Namen hat...

    Ansonsten: Die beiden Mausgeschichten fand ich ganz okay, die aus dem Kommissariat stand schon 2006 bei uns auf einer Wunschliste, unmittelbar bevor Silly Symphony den Topolino-Thread begonnen hat. Und der Phantomias - eine Geburtstagsgeschichte für Donald - kam mir im Original witziger vor, aber gut, dass er mal ins LTB kommt.
    Der Rest... ist Sommerpause.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von NRW-Radler Beitrag anzeigen
    Blackduck ist ja, wie Luk weiter oben erwähnt hat, in der völlig falschen Reihenfolge abgedruckt worden - und es spricht einiges dafür, dass die Reducktion es nicht mal gemerkt hat. Der erste Teil spielt noch zu Kinderzeiten und fehlt bislang, der dritte aus Sonderedition 14 zu Erwachsenenzeiten. Ich hatte die drei gerne mal in einer Enten-Edition am Stück gesehen, weil sie eine Brücke von Donalds Kindheit ins Heute schlagen. Aber dann müsste das Lektorat ran, alleine schon, weil Donalds Freund (ein Abbild des Astronauten Roberto Vittori) in den beiden abgedruckten Teilen verschiedene Namen hat..
    Ist doch immer gut, wenn der Verlag die Tradition hochhält...

    Zitat Zitat von NRW-Radler Beitrag anzeigen
    Ansonsten: Die beiden Mausgeschichten fand ich ganz okay, die aus dem Kommissariat stand schon 2006 bei uns auf einer Wunschliste, unmittelbar bevor Silly Symphony den Topolino-Thread begonnen hat. Und der Phantomias - eine Geburtstagsgeschichte für Donald - kam mir im Original witziger vor, aber gut, dass er mal ins LTB kommt.
    Der Rest... ist Sommerpause.
    Da scheinen wir die Sache ähnlich zu sehen. Im Sommerloch können auch mal irgendwelche Gurken aus einer anderen Dimension Wasser aus einem See saugen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •