Seite 5 von 15 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 370
  1. #101
    Zitat Zitat von Mayaca Beitrag anzeigen
    Die vergreifen sich nicht, sondern benutzen sie um deine Meinung zu bilden.

    Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk
    Meine Meinung bilde ich mir in der Regel selbst. Infos bekommt man ja von links,rechts,Mitte,halblinks,halbrechts usw. Von TV, Zeitungen, Internet, und nur weil etwas von der AfD kommt, muss es nicht automatisch falsch sein. Das ist Schubladendenken

  2. #102
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    27.378
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Der 24.Dezember um 17:00 Uhr wäre für einen deutschen ein vergleichbar blöder Termin für eine Demo gewesen.
    Richtig.

    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus, habe ich aber das Gefühl, das der DITIB kein Interesse an einer solchen Veranstaltung hat.
    Woraus ließt Du es heraus? Weil sie eine Stigmatisierung der Muslime ablehnen und dies zu einer religionsübergreifenden Veranstaltung machen wollen?

  3. #103
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Richtig.

    Woraus ließt Du es heraus? Weil sie eine Stigmatisierung der Muslime ablehnen und dies zu einer religionsübergreifenden Veranstaltung machen wollen?
    Ich lese es daraus, dass viele deutsche Politiker, darüber sehr befremdet sind. Auch einige Tageszeitungen haben ihr missfallen bekundet.

  4. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.487
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen

    Super. Mit deiner Vorliebe für Originalnachrichten kannst uns das jetzt sicher schnell übersetzen. Danke!

    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Wie er schäumt, weil er sich benehmen soll.
    Süß!
    Eher peinlich, dein Niveau!

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.487
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Dr. Wolfgang Thüne erzählt aber etwas völlig anderes.
    Ein Dr. Wolfgang Thüne zitiert in seiner Doktorarbeit, die er an einer Doktorfabrik gemacht hat, ja auch seine eigenen Machwerke als Quellen.
    Geändert von affentanz (19.06.2017 um 11:20 Uhr)

  6. #106
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Dr. Wolfgang Thüne erzählt aber etwas völlig anderes.

    An Dr. Angela Merkel

    https://www.youtube.com/watch?v=UK4PMA_WgCw
    Ein paar Informationen zum Link des Apachen.

    Secret.tv:

    Secret-TV ist ein teilweise kommerziell ausgerichteter Webauftritt, der versucht, Verschwörungstheorien, rechte Esoterik und diverse pseudowissenschaftliche Themen durch Verbreitung von Videos zu propagieren. Daneben wird ein regelmäßig wechselnder Beitrag als Nachrichten angeboten. Im eigenen Verständnis ist Secret-TV Deutschlands erster Fernsehsender für Grenzwissenschaften, Spirituelles und Hintergrundpolitik.

    .... Die Domain secret.tv ist auf den bekannten Verschwörungstheoretiker und Esoteriker Jan Udo Holey angemeldet, .......

    Zu den aufgegriffenen Themen gehören angebliche Beweise aus dem Bereich Ufologie, Verschwörungstheorien aller Art, Alternativmedizin (z.B. Werbung für Nikolaus Klehr oder den kroatischen Geistheiler Braco), Esoterik und die Esoterikpartei Die Violetten, Omnec Onec, obskure Erfinder und so weiter. Selbst die absurde Masche der sogenannten Lichtnahrung, die bereits mehrere Todesopfer forderte, findet unkritische Beachtung bei Secret-TV durch einen Beitrag mit Interview des Safttrinkers Michael Werner.
    (Quelle: https://www.psiram.com/de/index.php/Secret-TV)

    Holeys Sender Secret TV produzierte den Film Die Cheops-Lüge. Außerdem trat Secret TV als Sponsor des 2008 produzierten Zeichentrickfilms Fabian, der Goldschmied auf, der eine ähnliche Verschwörungstheorie wie Holey in Geheimgesellschaften vertritt: „Fabian, der Goldschmied“ habe den Geheimbund der „Erleuchteten“ gegründet und lenke seitdem das Weltgeschehen. Der Film entstand mit Unterstützung des Kopp-Verlags. Auch andere Behauptungen aus Holeys Werk, wie das von den „Erleuchteten“ geplante Tätowieren eines Barcodes auf Menschen, finden sich in dem Film wieder.
    (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Udo_Holey)

    Dr. Wolfgang Thüne hat die Wege seriöser Wissenschaft wohl schon vor längerer Zeit verlassen. Wenn er denn jemals für seriöse Wissenschaft stand.

    1985/86 wurde er (d.i. Thüne) in Würzburg unter Lothar Bossle mit der Arbeit Die Heimat als soziologische und geopolitische Kategorie und als Identitätsimpuls in der Dynamik der modernen Industriegesellschaft mit summa cum laude zum Dr. phil. promoviert.

    In einem 1988 erschienenen Artikel der Wochenzeitung Die Zeit ..... wurde die Doktorarbeit von Thüne als Beispiel für die fragwürdige Doktortitelvergabe von Bossle angeführt. Thüne habe sich etwa auf das Buch Mut zur Macht aus dem rechtsextremen Vowinckel-Verlag berufen und ein eigenes Werk als Quelle für ein Zitat von Martin Heidegger angegeben. Das private Institut für Demokratieforschung, an dem Thüne promovierte, war zu Beginn seiner Promotion bereits als „Doktorfabrik“ bekannt, da man nach einer Pressemitteilung der SPD „mit entsprechender Brieftasche und rechter Gesinnung dort schnell zum Titel kommen konnte“. Der bayerische Landtag beschäftigte sich deshalb mehrfach mit dem „Fall Bossle“.
    (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfga..._(Meteorologe) )
    Geändert von Zauberland (19.06.2017 um 10:35 Uhr)

  7. #107
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.123
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Weil die Veranstalter aber auch zu doof sind. Sowas macht man nicht während des Ramadan mitten am Tag. Oder willst Du, während Du fastest und nichts trinken darfst, in der Mittagshitze nach draußen gehen und demonstrieren? Ein wenig Nachdenken wäre da seitens der Veranstalter gut gewesen. Und ich muss da auch denen zustimmen, die es bemängelt haben, dass nur Muslime angesprochen wurden. Wenn macht man so eine Veranstaltung bitte zu einer allgemeinen Veranstaltung für alle. Denn wie man ja am Beispiel London sieht, richtet sich der Terror mittlerweile auch gegen Muslime.
    Die Veranstaltung war wohl relativ knapp geplant, die Initiatoren wussten das es in den Ramadan fällt, man hat damit argumentiert, dass Fastende ja auch arbeiten gehen usw.,
    wie die Muslime die teilgenommen haben das körperlich gepackt haben weiss ich nicht, aber es muss jeder selbst für sich entscheiden ob er körperlich dazu in der Lage ist (fastend, schwanger, gebrechlich, usw.). Ich kann es im Hinblick auf die jeweils eigene Gesundheit nachvollziehen wenn man solchen Veranstaltungen dann fernbleibt.

    Im Idealfall sollen ja Demonstrationen folgen; hier darf man gespannt sein, ob sich dann mehr Leute angesprochen fühlen und daran teilzunehmen, egal was für einen Background sie haben.

    Die Rede, vorgetragen von Fatih Çevikkollu, sehe ich allerdings zweischneidig.
    Es ist sicherlich gut eine Masse aufgelockert zum Thema zu begeistern, für mich interlässt es aber einen bitteren Nachgeschmack wenn man scheinbar "zwanghaft" eine gefühlt absurd selbstverständliche Ansicht zum besten geben muss. Aber als Komiker kann man sich vermutlich nicht anders artikulieren.

  8. #108
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    27.378
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Ich lese es daraus, dass viele deutsche Politiker, darüber sehr befremdet sind. Auch einige Tageszeitungen haben ihr missfallen bekundet.
    Dieselben deutschen Politiker, die selber oft genug sehr befremdliches von sich geben. Dass die kein Verständnis haben, wenn ihnen mal gesagt wird, dass sie Scheiße bauen... da wundere ich mich nicht mehr darüber.

    Ich habe mal quer recherchiert: Die meisten Tageszeitungen berichten über die Kritik der Politiker, haben aber nicht selbst ihr Missfallen bekundet.

    Ich kann die Argumente jedenfalls nachvollziehen und sie sind schlüssig. Integration ist keine Einbahnstraße. Man kann nicht erwarten, dass der Ramadan unterbrochen wird, nur weil es gerade in den Terminplan der Politiker reinpasst. Da müssen sich die Politiker anpassen. Und auch vom Thema her sollte es nicht nur auf Muslime beschränkt sein. es muss wenn dann eine Demonstration aller gegen Terror in der Welt sein. Dann macht es Sinn, dann wird niemand stigmatisiert. Dann ist es integrierend und nicht mit dem Finger auf eine Gruppierung zeigend.

    Ich finde, dass DITIB vollkommen Recht hat.

  9. #109
    Das sieht z.B. Özdemir völlig anders. Schade, daß er hier nicht mitdiskutiert.

  10. #110
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Ich habe Herrn Özdemir 'ne PN geschickt (kein Scheiß!). Vielleicht meldet er sich hier zu Wort.
    Özdemir ist Mitglied im Comicforum? *staun*

    Ich wusste das Steinbrück Comicfan ist. Bei Özdemir ist mir das neu .... :-)

    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Nun, ich habe nur darauf aufmerksam machen wollen, das da jemand ist, der etwas anderes erzählt.
    Zu jedem Thema findet sich jemand der "etwas anderes erzählt". Das muss man dann aber nicht immer verbreiten.

  11. #111
    Zitat von Zauberland:
    Dafür brauche ich keine Links. Wenn ein solch umfassender Krieg so nah an Europa stattfindet und Millionen Menschen auf der Flucht vor den Kampfhandlungen sind, dann ist es, aus meiner Sicht, naiv zu glauben die Leute würden in schlecht ausgerüsteten und versorgten Flüchtlingslagern im oder an Rande des Kampfgebietes verbleiben und einfach warten wie es weitergeht. Mir war klar das die Menschen nach Europa flüchten, da gehe ich davon aus das vielen Politkern das ebemfalls klar war.
    Das habe ich nie in Frage gestellt.
    Außerdem habe auch ich bereits geschrieben, dass mir klar war, dass viele Flüchtlinge kommen würden. Nur hat keiner mit rund einer Million in knapp einem halben Jahr gerechnet.
    Nach den Ereignissen reden alle immer schlau daher, nur haben sie leider alle vergessen das vor ihnen zu Protokoll zu geben. Ganz alte Geschichte, das.
    Keiner hat damit gerechnet, dass die Kanzlerin so fahrlässig handeln würde (wahrscheinlich nicht mal sie selbst).

    Das Gegenteil könntest du mir beweisen, wenn ich schwarz auf weiß von dir zu lesen bekäme, dass jemand den Millionen-Tipp vor den Ereignissen abgegeben hat.
    So viele Zeitungen, so viele Interviews. Irgendwer muss das doch irgendwann mal gesagt haben ...

    Aber das alles kauen wir jetzt schon zum wiederholten Male durch.
    Du konntest mir keinen der Propheten zeigen und ich gebe dir erst recht, wenn du es tust. Also lassen wir das ...

    Zitat von affentanz:
    Super. Mit deiner Vorliebe für Originalnachrichten kannst uns das jetzt sicher schnell übersetzen. Danke!
    Sonst noch was?
    Erst habe ich mehr als ein halbes Dutzend Zeitungsartikel verlinkt, allesamt von Seiten, die nicht dem Geruch von Rechtslastigkeit unterliegen. Exklusiv für dich, Bob und Zauberland.
    Dann wolltest du wissen, auf welche Quelle die Aussagen über No Go-Areas in Schweden beruhen, ich habe sie dir genannt.
    Dann wolltest du den Text selber sehen. Auch den habe ich geliefert.
    Jetzt willst du, dass ich dir seitenlange Texte übersetze ...

    Jeder sieht, dass du hier ein Ablenkungsmanöver nach dem anderen fährst. Du (und andere) willst die eigentliche Frage nicht beantworten und das aus gutem Grund.
    Jeder kann sich an die Vorstadtkrawalle in Frankreich und England erinnern. Das Fernsehen war live dabei als die Molotowcocktails geworfen wurden. Und wir haben gesehen, wer in seiner "sozialen Not" Hi-Fi-Geschäfte ausgeraubt hat, weil man damit ja so gut seinen Hunger stillen kann.
    Niemand, der in den letzten 20 Jahren die Augen offen gehalten hat, kann das alles leugnen.

    Mit diesen Erfahrungswerten ist es natürlich klar, dass die No Go-Areas in Schweden, die weit überwiegend von Migranten bewohnt werden, von bio-schwedischen Bikergangs unsicher gemacht werden - wie Zauberland mutmaßte.
    Merkt ihr eigentlich nicht mehr, wie lächerlich das alles klingt?

    In deiner Logik, in der Bobs oder Zauberlands müsste uns der unkontrollierte Migrantenstrom mit geradezu naturgesetzlicher Schlüssigkeit auf die Füße fallen.
    Denn ihr seid es, die der Regierung bei jeder Gelegenheit am lautesten ihre (eingebildete oder tatsächliche) Unfähigkeit vorhält.
    Wie könnt ausgerechnet ihr es derselben Regierung zutrauen, dass sie die Mammutaufgabe der Integration super meistert?
    Meint ihr, unter Merkel (denn die wird im Herbst gewählt) oder auch Schulz werde es eine so einzigartige Integrationspolitik geben, wie sie die Franzosen, die Briten und selbst die ur-sozialdemokratischen Schweden nicht auf die Beine stellen konnten und alles wird sich in Harmonie auflösen?
    Natürlich nicht! (Widersprecht mir bitte, wenn ich euch falsch einschätze und ihr meint, die Regierung - Schulz oder Merkel - könnten die Aufgabe meistern)

    Und allein deswegen, weil dies so unwahrscheinlich ist, war die unkontrollierte Zuwanderung ein Fehler.
    Das mindeste, was man mitbringen müsste, wenn man sie gutheißt, ist die Zuversicht, dass bei uns alles besser gemacht wird als bei den Nachbarn. wie könnt IHR die haben, wo ihr die Regierung doch für so unfähig haltet?

    Und deswegen antwortet ihr mir nicht.
    Ihr wisst, in welchen Widerspruch ihr euch begeben würdet. Wollt wahrscheinlich nicht mal drüber nachdenken, um euch nicht eurer Illusionen zu berauben.

  12. #112
    @felix da cat
    Warum machst Du Dir immer noch die Mühe? Du kannst "unsere drei" Wahrheitsverleugner in eine links Demo mitnehmen wo Molotowcocktails auf Polizisten geworfen werden. Die würden danach behaupten, daß dort ein Film gedreht wurde und es alles nur Schauspieler waren. Die kannst Du Nachts in eine No-Go-Area absetzen, wo sie hauchdünn mit dem Leben davon kommen und die würden immer noch behaupten, daß es solche Areas nicht gibt. So what?

  13. #113
    Zitat von falkbingo:
    Warum machst Du Dir immer noch die Mühe? Du kannst "unsere drei" Wahrheitsverleugner in eine links Demo mitnehmen wo Molotowcocktails auf Polizisten geworfen werden. Die würden danach behaupten, daß dort ein Film gedreht wurde und es alles nur Schauspieler waren.
    Ja, da hast du natürlich recht. Hier wollten die Radikalinskis auch nur spielen. Mit Pflastersteinen Häusle bauen. Das Bausparer-Ideal verwirklichen.

    Und das ist für Bob und Co. einfach nur ein Zeichen unserer Weltoffenheit und Gastfreundschaft.

    So, genug Spaß gehabt.
    Jetzt lege ich mir für diesen Thread eine freiwillige Zwangspause von mindestens einem Monat auf.






    Hm, wen höre ich da im Hintergrund jubeln??

    Na, sagen wir mindestens drei Wochen.

    I'll be back!

  14. #114
    Allzulange hat das mit der sachlichen Diskussion ohne persönliche Angriffe, Verallgemeinerungen und Unterstellungen ja nicht gehalten.

  15. #115
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    27.378
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Allzulange hat das mit der sachlichen Diskussion ohne persönliche Angriffe, Verallgemeinerungen und Unterstellungen ja nicht gehalten.
    grmbl. Du hast leider Recht. Ich muss wohl wieder einige Dinge hier rausschneiden, fürchte ich.

    Haltet Euch doch endlich mal On Topic!

  16. #116
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Allzulange hat das mit der sachlichen Diskussion ohne persönliche Angriffe, Verallgemeinerungen und Unterstellungen ja nicht gehalten.
    Du bist mir ja ein ganz lieber. Was Du hier bemängelst, ist doch die Blaupause von Deinen Beiträgen. Glashaus?, Steine?, klingelt da was?

  17. #117
    Ähmmm ..... Falkbingo, wir wollten uns doch, in dem neuen Thread, alle zusammenreissen. Schon vergessen?

    In dem alten Thread haben wir uns doch alle "danebenbenommen".

  18. #118
    Hast recht. Aber manchmal ist die Verlockung zu groß. Das geht Dir ja genau so. Aber wenn wir schon mal dabei sind, ob es nun gegen Dich geht, oder BobCramer, oder affentanz, es ist nie bösartig gemeint. Ihr habt eben andere Positionen, drum seid ihr aber nicht automatisch besser oder schlechter als ich. Oft kann ich etwas von euren Gedanken ja durchaus nachvollziehen, aber ich denke, daß wir eine gemäßigte Streitkultur haben, wenn man manches auf Facebook verfolgt. Ich denke, wir machen einfach so weiter.

  19. #119
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    In deiner Logik, in der Bobs oder Zauberlands müsste uns der unkontrollierte Migrantenstrom mit geradezu naturgesetzlicher Schlüssigkeit auf die Füße fallen.
    Denn ihr seid es, die der Regierung bei jeder Gelegenheit am lautesten ihre (eingebildete oder tatsächliche) Unfähigkeit vorhält.
    Wie könnt ausgerechnet ihr es derselben Regierung zutrauen, dass sie die Mammutaufgabe der Integration super meistert?
    Ich kann ja nicht für Bob "schreiben", aber wie kommst du darauf das ich der Regierung eine vernünftige Integrationspolitik zutraue? Nur weil ich eine sinnvolle Einwanderungspolitik befürworte? Ich glaube nicht, dass bei der Integrationspolitik der Regierung irgendwas sinnvolles herauskommt. Dafür ist sie viel zu weit von den betroffenen Menschen entfernt und viel zu formalistisch. Ähnlich wie bei Hartz IV tummeln sich da "gemeinnützige" GmbHs die sich eine goldene Nase mit sinnfreien (und schlechten) Kursen verdienen, in denen es nur um den Anschein, aber nicht um die Menschen geht.
    Denoch denke ich, dass wir als kriegsbeteiligte Partei (in Syrien) auch einen Beitrag leisten müssen den Menschen die vor der Gewalt geflohen sind ein Obdach zu geben und versuchen müssen sie zu integrieren. Nur befürchte ich das unsere Politik auch hier wieder nicht an den Menschen und den Problemen interessiert ist, sondern an der Aufrechterhaltung des schönen Scheines.
    Es ist keine Option zu sagen: Wir sind nicht in der Lage die Leute zu integrieren, also lassen wir es ganz. Wir verdienen ja auch an den Waffen und helfen mit sie den Leute auf die Köpfe zu schmeissen.

  20. #120
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    11.495
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Es ist keine Option zu sagen: Wir sind nicht in der Lage die Leute zu integrieren, also lassen wir es ganz. Wir verdienen ja auch an den Waffen und helfen mit sie den Leute auf die Köpfe zu schmeissen.

    "Wir"?
    Warum immer das Kollektiv aufrufen, wenn
    es in solchen Fällen gar kein wirkliches Kollektiv
    gibt.


    "Wir" - also große Teil der Bevölkerung werden
    die nächsten Jahrzehnte die Immigration
    schultern müssen ... aber "wir" - also
    wiederum große Teile der Bevölkerung - haben
    rein gar nix von den Waffengeschäften.

    Immigration, Migration, Waffenproduktion und
    letztendlich der Waffeneinsatz ... sind Instrumente
    für die Umverteilung von unten nach oben!
    Die Völker ("hier und das jeweilige dort") werden
    davon nicht profitieren und daran nichts verdienen.

  21. #121
    Habe ich auch nicht behauptet, Horst. Aber was wäre die Alternative? Mir würde da nur eine Revolution einfallen, damit "wir" von solchen Geschäfte profitieren oder sie unterbinden. Aber glaub´ ja nicht, dass "wir" uns besser aufführen würden, wenn wir die Macht von "denen" hätten.
    Aber solange noch immer mehr als 20% die SPD wählen, obwohl die Partei, bei Licht betrachtet, eigentlich zu nichts mehr nütze ist, da sie alles über Bord geworfen hat, was ihr Nützlichkeit einstmals ausmachte, wird das mit der Revolution wohl auch nichts werden .....

  22. #122
    Das trifft aber auch auf die "Grünen" zu.

  23. #123
    Zweifellos ...

  24. #124
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    ...sachlichen Diskussion...
    Mir scheint, der Moderator bevorzugt eine einseitige Diskussion. Obendrein ist er etwas dünnhäutig.

    Wenn ich folgendes poste:

    Na, dann lass doch einfach mal die Finger von der Tastatur.
    Was sagt da wohl der Smiley aus?

    Das man dafür eine Verwarnung erhält, ist befremdlich.

    Daraufhin habe ich hier alle meine Beiträge gelöscht.

    Es wird wohl ein Thread nach Muster a la Eckart Sackmann.

    Ich verabschiede mich aus dem Forum.

    Na, dann mach's mal gut.

  25. #125
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    ...aber wie kommst du darauf das ich der Regierung eine vernünftige Integrationspolitik zutraue?
    Integrationspolitik findet ja mehr auf kommunaler Ebene statt, die, je nach Region, sehr stark variieren kann. Förderprojekte, sportliche/musische Aktivitäten, Freizeitangebote, etc. werden nur allzugern die Mittel gekürzt und sind oft auf Ehrenamtliche angewiesen. Es fehlt an allen Ecken und Enden und das ist ein Problem. Es ist viel besser Kinder über einen Sportplatz zu scheuchen, als sie sich selbst zu überlassen. Eine vernünftige Aufgabe gepaart mit einer strengen aber liebevollen Hand wirkt oftmals Wunder. Damit Erziehung stattfindet, muss aber auch jemand da sein, der erzieht. Die Bundespolitik gibt da nur einen groben Rahmen vor und kümmert sich nicht um den Rest.

Seite 5 von 15 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.