Seite 1 von 17 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 408
  1. #1
    Schräger Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    27.393
    Blog-Einträge
    43

    Wo bewegen wir uns hin? Offene Gesellschaft oder Abschottung?

    Nachdem das alte Thema, sagen wir mal ein Hort der Spams und persönlichen Angriffe geworden ist, starte ich mal hier ein neues Thema.

    Ich möchte vor allem um die folgenden Dinge bitten:

    - Keine persönlichen Angriffe.
    - Keine irgendwie gearteten Spekulationen ("Du bist ein Nazi", "Du bist ein Linker", "Du bist von verminderter Intelligenz" und dergleichen)
    - Es gilt hier das deutsche Recht. Volksverhetzung wird also nicht geduldet.
    - Grundsätzlich keine Behauptungen aufstellen, die nicht belegt werden können. Wenn um eine Quelle gebeten wird, wird diese bitte aufgedeckt.
    - Bitte benehmt Euch schlicht und ergreifend gesittet.

    Mal schauen, ob es nun etwas normaler zugeht hier. Sollten sich die oben genannten Dinge nicht als ausreichend erweisen, werde ich die Regeln ergänzen. Ich werde Verwarnungen verteilen, wenn es hier zu Übergriffen kommt. Ob ich jeden Tag mehrere Seiten Thred durchlesen kann, kann ich nicht vorher sagen - habe ich auch mal zwischendurch was Anderes zu tun. Von daher kann auch gerne die Melden-Funktion verwendet werden.

    So, um was geht es?

    Die Anschläge insbesondere in der westlichen Welt haben zugenommen. Der Islamische Staat beansprucht die Anschläge immer wieder für sich. Doch wie wird sich unsere Gesellschaft dadurch verändern? Werden wir uns abschotten oder werden wir für die humanistischen Werte einstehen, die die sogenannte westliche Welt zum Anführer der Welt machen?

  2. #2
    Also, Männer. Neues Spiel neues Glück. Hier wieder dabei sein, Jaaa das gibt es nur bei uns.

  3. #3
    Einer muss ja anfangen. Ich bin für eine komplette Abschottung unseres Landes. Mit Humanismus kann man keine Terroristen bekämpfen, genau so wenig die Ausbreitung des Islams verhindern.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    . Ich bin für eine komplette Abschottung unseres Landes.
    Aha, das hieße ja dann raus aus der EU, Zusammenbruch des Exports und eine Menge Arbeitslose mehr, Kürzungen der Renten und Sozialbezüge usw. Des weiteren nehme ich an das du auch keine Touristen und Geschäftsleute aus moslemischen Ländern mehr einreisen lassen würdest (?) um die Terroristen zu bekämpfen. Weitere empfindliche Störung der Tourismusindustrie usw. Noch mehr Arbeitslose.

    Wenn du das Land abschotten willst mußt du ähnliche Grenzanlagen wie damals die DDR zu Westdeutschland bauen (nur moderner), oder wie stellst du dir das praktisch vor?

  5. #5
    Muss ich wohl konkretisieren. Also, keine Abschottung gegen Menschen aus unserem Kulturkreis. Auch nicht aus mehrheitlich katholischen, evangelischen, jüdischen etc. Ländern. Alle anderen müssen eben draußen bleiben.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Islamistische Terroristen mit Päßen aus mehrheitlich nicht moslemischen Ländern dürfen also einreisen? Ich frage nochmal wie du dir das mit den Grenzsicherungsanlagen vorstellst?

  7. #7
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.129
    Ich wäre für eine Glaskuppel, wie aus Kings "Arena".
    Mauern sind doch von Gestern.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Ich sagte ja, es muß moderner werden!

  9. #9
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Islamistische Terroristen mit Päßen aus mehrheitlich nicht moslemischen Ländern dürfen also einreisen? Ich frage nochmal wie du dir das mit den Grenzsicherungsanlagen vorstellst?
    Guck mal nach Ungarn.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Wie ist Bingos Plan für die ca 5 Millionen Moslems die sich bereits im Land befinden?
    Geändert von affentanz (16.06.2017 um 10:34 Uhr)

  11. #11
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Islamistische Terroristen mit Päßen aus mehrheitlich nicht moslemischen Ländern dürfen also einreisen?
    Kommen nicht aus unserem Kulturkreis.

  12. #12
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Wie ist Bingos Plan für die ca 5 Millionen Moslems die sich bereits im land befinden?
    Wer hier friedlich ist und integriert, hat keine Probleme. Der Rest fliegt raus.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Kommen nicht aus unserem Kulturkreis.
    Hä? Hatten nicht die meisten Terroristen die bisher für Anschläge innerhalb Europas verantwortlich sind europäische Päße?

    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Muss ich wohl konkretisieren. Also, keine Abschottung gegen Menschen aus unserem Kulturkreis. Auch nicht aus mehrheitlich katholischen, evangelischen, jüdischen etc. Ländern. Alle anderen müssen eben draußen bleiben.
    Äh, in allen Ländern weltweit gibt es Moslems mit den jeweiligen Päßen. Ich habe das leise Gefühl dein Anti Terrorplan ist so zum scheitern verurteilt. Wenn die Radikalen mal kurz nachdenken, werden sie ihre Anwerbepläne auf solche Typen konzentrieren.
    Geändert von affentanz (16.06.2017 um 10:45 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Wer hier friedlich ist und integriert, hat keine Probleme. Der Rest fliegt raus.
    Wer also kein Schweinefleisch isst, fliegt raus?

    "Die eigene Bevölkerung isst Schweinefleisch. Wer sich richtig integriert isst das auch." (Ein Zitat von dir aus dem anderen Thread)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Wer hier friedlich ist und integriert, hat keine Probleme. Der Rest fliegt raus.
    Wie wird Unfriedlichkeit und nicht erfolgte Integration rechtlich nachgewiesen?

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Kommen nicht aus unserem Kulturkreis.
    Kommt beispielsweise ein Afrikaner, der hier in zweiter oder dritter Generation lebt, jetzt aus unserem Kulturkreis? Oder eher doch nicht?

    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Mit Humanismus kann man keine Terroristen bekämpfen, genau so wenig die Ausbreitung des Islams verhindern.
    Inhumanität ist also das geeignete Mittel zur Bekämpfung des Terrorismus und der Ausbreitung des Islams?

    Also, es tauchen da doch ganz schön viele Fragen auf...
    Geändert von affentanz (16.06.2017 um 10:57 Uhr)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.129
    Vielleicht sollte die Reg an der Grenze Schweinefleischpröbchen verteilen, wie im S-Markt, und wer sie verwehrt muss draußen bleiben.

    Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Viel zu einfach, eher 1 Monat an der Grenze festhalten und täglich von den Einreisewilligen den Konsum von Schweinshaxe und mehreren Litern Bier überprüfen. Am besten natürlich tagsüber während des Ramadan.

  19. #19
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Muss ich wohl konkretisieren. Also, keine Abschottung gegen Menschen aus unserem Kulturkreis. Auch nicht aus mehrheitlich katholischen, evangelischen, jüdischen etc. Ländern. Alle anderen müssen eben draußen bleiben.
    Das wäre das Ende unseres wirtschaftlichen Erfolges (Stichwort: Exportweltmeister), viele ausländische und auch deutsche Firmen würden Deutschland verlassen (da solche Regelungen ihre Geschäfte erschweren oder gar unmöglich machen würden), es gäbe keine sportlichen oder kulturellen Grossveranstaltungen in Deutschland mehr, die Kultur, Kunst und Gesellschaft würde sich nicht mehr weiterenwickeln (mangels Impulsen von Ausserhalb), die Bevölkerung würde permanent schrumpfen, viele Menschen würden Deutschland verlassen, da sie die Repressionen, die eine solche Regelung mit sich brächte nicht akzeptieren würden.

    Eine Frage noch Falkbingo: Was würdest du mit Menschen machen die keine Wurzeln im Ausland haben, jedoch "unseren Kulturkreis" ablehnen, weil sie, in eine "kulturkreisfremde" Religion (Bhuddismus, Islam, Taoismus, Shintoismus etc.) konvertiert sind oder sich entschieden haben jeglicher Religion abzuschwören?

    Noch eine Frage Falkbingo: Wer legt eigentlich fest was unser Kulturkreis ist? Gehören Mesut Özil, Tarek-al-Wazir, Cem Özdemir, Sibel Kekilli, Sami Khedira und Franck Ribéry unserem Kulturkreis an? Oder müssten sie Deutschland verlassen? Wer legt das fest? Wer würde das durchführen? Wer überprüfen?

  20. #20
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.129
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Viel zu einfach, eher 1 Monat an der Grenze festhalten und täglich von den Einreisewilligen den Konsum von Schweinshaxe und mehreren Litern Bier überprüfen. Am besten natürlich tagsüber während des Ramadan.
    Aber nur Paderborner aus der Dose, sonst meckert der Steuerzahler wieder, außerdem nimmt bei der Plörre jeder mit noch zwei funktionierenden Geschmacksknospen reißaus.

    Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

  21. #21
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Das wäre das Ende unseres wirtschaftlichen Erfolges (Stichwort: Exportweltmeister), viele ausländische und auch deutsche Firmen würden Deutschland verlassen (da solche Regelungen ihre Geschäfte erschweren oder gar unmöglich machen würden), es gäbe keine sportlichen oder kulturellen Grossveranstaltungen in Deutschland mehr, die Kultur, Kunst und Gesellschaft würde sich nicht mehr weiterenwickeln (mangels Impulsen von Ausserhalb), die Bevölkerung würde permanent schrumpfen, viele Menschen würden Deutschland verlassen, da sie die Repressionen, die eine solche Regelung mit sich brächte nicht akzeptieren würden.

    Eine Frage noch Falkbingo: Was würdest du mit Menschen machen die keine Wurzeln im Ausland haben, jedoch "unseren Kulturkreis" ablehnen, weil sie, in eine "kulturkreisfremde" Religion (Bhuddismus, Islam, Taoismus, Shintoismus etc.) konvertiert sind oder sich entschieden haben jeglicher Religion abzuschwören?

    Noch eine Frage Falkbingo: Wer legt eigentlich fest was unser Kulturkreis ist? Gehören Mesut Özil, Tarek-al-Wazir, Cem Özdemir, Sibel Kekilli, Sami Khedira und Franck Ribéry unserem Kulturkreis an? Oder müssten sie Deutschland verlassen? Wer legt das fest? Wer würde das durchführen? Wer überprüfen?
    Ich habe doch weiter oben geschrieben, daß Menschen die hier friedlich leben und integriert sind, keinerlei Probleme haben. Deine aufgeführten Personen gehören doch alle dazu.

  22. #22
    Kleine Nebenbemerkung. Ich freue mich, saß ich es immer schaffe für Stimmung zu sorgen. Ich versuche auch immer zu Antworten, kann aber wegen Erdbeerpflücken hier und da dauern. Ach, ich liebe diesen Thread und ziemlich alle die sich hier tummeln.

  23. #23
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Wer also kein Schweinefleisch isst, fliegt raus?

    "Die eigene Bevölkerung isst Schweinefleisch. Wer sich richtig integriert isst das auch." (Ein Zitat von dir aus dem anderen Thread)
    War doch lustig, oder?

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.490
    Ja, war es tatsächlich

  25. #25
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Kommt beispielsweise ein Afrikaner, der hier in zweiter oder dritter Generation lebt, jetzt aus unserem Kulturkreis? Oder eher doch nicht?



    Inhumanität ist also das geeignete Mittel zur Bekämpfung des Terrorismus und der Ausbreitung des Islams?

    Also, es tauchen da doch ganz schön viele Fragen auf...
    Inhumanität ist es z.B. mit einem LKW auf dem Weihnachtsmarkt, oder auf einer Uferpromenade unschuldige Menschen tot zu fahren. Solche Attentäter inhuman zu bekämpfen, halte ich nicht für ein Problem.

Seite 1 von 17 1234567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.