Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 122
  1. #51
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    312
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Seitenlange Auflistungen, wie die Titel künftiger LTBs lauten könnten, sind natürlich viiiiiel interessanter!

    Achtung, Achtung! Oben stehender Beitrag ist ironisch gemeint!
    Aber genau da liegt doch der Hase im Pfeffer begraben. Natürlich habe ich mich auch schon mal über Max' Postings lustig gemacht oder geärgert. Aber es ist nicht Sinn dieses Forums, zu 70% (oder mehr) über andere User zu schreiben. Wenn dir ein Beitrag sauer aufstößt, dann melde ihn gefälligst (stumm). Und wenn dir das nicht reicht, kannst du jederzeit sein Profil besuchen und auf "Diesen User ignorieren" klicken. Problem gelöst!

    Es geht auch nicht darum, was "interessant" ist oder nicht - sondern darum, was den Regeln entspricht und was nicht. Darüber hinaus sollte es kein Moderator zulassen, dass einzelne User eine destruktive, negative Stimmung verbreiten, die Meinungsfreiheit in Frage stellen und ihre eigene Meinung mit absoluter Wahrheit verwechseln. Denn eine solche Attitüde beißt sich automatisch mit der Diskussionskultur eines Forums, wo erst einmal alle Meinungen zugelassen sein sollten. Und eine solche Attitüde führt über kurz oder lang zu Streit und Eskalation, Beschimpfungen etc. - hatten wir ja alles schon hier. Wenn es bestimmte User nicht hinbekommen, sich in der Hinsicht zurückzunehmen, dann muss der Moderator eben sehr strikt moderieren.

  2. #52
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    312
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Micky X Beitrag anzeigen
    Und so ein Sarkasmus, so eine Ironie darf hier stehen? Hier wird oft mit zweierlei Maß gemessen!
    Ich finde, ein User, der sich selbst mehrmals als idealen theoretischen Moderator hinstellt, obwohl er von einem nicht unbeträchtlichen Teil des Forums niemals als solcher akzeptiert werden würde, kann so einen Post vertragen...

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.974
    Zitat Zitat von Micky X Beitrag anzeigen
    Hier wird oft mit zweierlei Maß gemessen!
    Das tut doch jeder. Auch du tust es, mein lieber Micky X. Meine "Ironie" war nämlich noch lange keine persönliche Beleidigung. Diese "Diskussion" ist ja auch schön im Duckfilm-Forum zu beobachten.
    Die Moderatoren geben ihr Bestes. Ich verstehe auch nicht, warum "man" mit NRW-Radler als Moderator hier nicht zurecht kommen sollte. Sind höchstens persönliche Befindlichkeiten oder weil es der eine aus den vielen gerne selbst geworden wäre.

  4. #54
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    312
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Diese letzte Verallgemeinerung ist hingegen nun wiederum total falsch und muss widersprochen werden. Nicht jeder Foren- oder Websitebetreiber handelt nach der von dir beschriebenen Methode (die man "Willkür" nennt), folglich ist auch nicht jeder Moderator automatisch ein Diktator. Bei Christoph zum Beispiel habe ich nie irgendwelche diktatorischen Züge gesehen.

    Natürlich hat er das. Ohne Gegenargumente zu liefern, hat er ausschließlich das Kritisieren kritisiert.
    Ich kenne viele Foren, in denen es strikt untersagt ist, Aktionen der Moderatoren öffentlich zu kritisieren. Diese Diskussion zeigt auch ganz gut, warum: Der Moderator muss ein gewisses Maß an Selbstvertrauen aufbringen und gleichzeitig fair bleiben. Wenn ein Moderator ständig "am Pranger steht", kann das auf lange Sicht seine Autorität untergraben. Das sehe ich hier momentan (noch) nicht, habe es anderswo aber schon erlebt.

    Nun ist es hier nicht verboten, die Mods zu kritisieren. Anstatt das zu feiern, kritisierst Du die Tatsache, dass Du für deine Kritik kritisiert wirst. Es ist in fast allen Fällen besser, Kritik per PN zu formulieren - und wenn du partout nicht zufrieden bist, gibt es ja immer noch die Höhergestellten, das sind die Admins. Die sind am Ende verantwortlich für die Inhalte, wenn hier Beleidigungen oder anderes strafrechtlich Relevantes auftaucht, dann werden die als Erstes zur Rechenschaft gezogen. Insofern ist es in ihrem Interesse, dass 1. die Regeln befolgt werden und 2. wenn dem nicht so ist, die Regelbrecher verwarnt/gesperrt werden.

    In den Regeln steht aber auch, dass Provokationen & Pöbeleien untersagt sind. Und das auch aus gutem Grund. Ich kenne mehrere Foren, die wegen Nichteinhalten dieser Regeln auseinandergebrochen sind.

  5. #55
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    312
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von B.B.Shrooms Beitrag anzeigen
    2. Wenn es hier im Forum weniger Beiträge gibt, wie von TomiS angemerkt, dann liegt das zumindest in meine Fall definitiv nicht an NRW-Radler sondern daran, dass ich vom Kleinkrieg der Herren Indiana Goof und Tomis sowie einiger anderen Nicks hier die Nase voll habe und man ja kaum noch vernünfitg diskutieren kann. Ähnliche Äußerungen gab es wenn ich mich nicht irre auch schon von anderen langjährigen Usern. An NRW liegts sicherlich nicht!
    ->

    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Also ich habe mir nie einen neuen Moderator gewünscht. Dies würde ohnehin nichts daran ändern, dass ich mich nach den vor-NRW-Radler'schen Zeiten zurücksehne.
    Ist schon klar, nur geht es vielen da anders. Und indirekt kritisierst Du damit ja auch den Admin, der die bedauerliche Situation hier korrekt erkannt und als Lösung dafür einen neuen Moderator eingesetzt hat. Du behauptest ja anscheinend, es hätte hier nie ein Problem gegeben. Da werden dir aber nur sehr wenige User zustimmen.

    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Die Person, die die gequirtle Sch... von sich gegeben hat, wird ja nicht kritisiert. Es wird lediglich die gequirlte Sch... an sich kritisiert, was in jedem freien Forum möglich sein muss.
    Nein, muss es nicht. Wenn ein Post Off-Topic ist, dann sollte er gemeldet werden, ohne dass man selbst das Ganze weiter Off-Topic treibt. Dass wir das vor NRW's "Inthronisierung" so gehandhabt haben (z.B. nach Doofy Ducks oder Schlingels anfänglichen Ausfällen), lag ja nur daran, dass es keine "richtige" (=regelmäßige) Moderation gab. Und selbst dann mussten manchmal die SysOps einschreiten und Threads schließen.

  6. #56
    Mitglied Avatar von Von Quack
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Labradorstraße 26
    Beiträge
    110
    Ich bin ebenfalls äußerst zufrieden mit der neuen Moderation. Die User, die sich darüber beschweren, sind interessanterweise genau diejenigen, derentwegen sie notwendig geworden ist.

  7. #57
    Offenbar wird die Möglichkeit, die Beiträge anderer User zu melden, hier von einigen recht häufig genutzt. Zumindest lese ich das aus einigen Äußerungen heraus. Ich habe diese Funktion bisher genau 0 mal verwendet und sehe das auch ziemlich skeptisch. Erstens liest der neue Mod sowieso zeitnah alles kritisch mit. Zweitens würde ich eher selbst ein Posting verfassen und den jeweiligen User direkt ansprechen. Warum soll das nicht öffentlich besprochen werden? Das entsprechende Ausgangsposting ist doch auch öffentlich eingestellt worden. Ich finde, dass die Meldefunktion etwas von "Hintenrum" hat; ich würde sie wirklich nur bei ernsthaften Fällen gebrauchen.

    Überhaupt bin ich der Meinung, dass hier einige User eine zu hohe Forendisziplin einfordern. Da stellt Max eine Liste mit Titeln ein, und sofort geht das große Lamentieren los, das würde man doch schon auf dieser oder jener Homepage lesen können. So what? Dann lest's halt dort.
    Ich habe wegen "Irreführung anderer User" satte 40 Verwarnpunkte von Bernd G. kassiert, weil ich mich als neuer Mod ausgegeben habe. Dabei war diese Blödelei absolut offensichtlich. Na gut, man soll halt so posten, dass JEDE Maja Müller ALLES nicht missverstehen kann. Ich finde das sehr anstrengend.
    Der neue Mod ist mir zu präsent und zu aktiv.
    im August 2017 erscheint das 500. MOSAIK mit den Abrafaxen

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.974
    Der neue Moderator ist zwar präsent, das ist gut, ist mir aber nicht zu aktiv. Im Gegenteil, wäre dem tatsächlich so, wären diverse User mit ihren Zweit- , Dritt- und Uffzig-Accounts hier längst nicht mehr aktiv.

  9. #59
    Mitglied Avatar von Huwey
    Registriert seit
    02.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    496
    Blog-Einträge
    3
    Der Moderator ist hier im Forum meines Erachtens kein Diktator sondern ein Autokrat. Schließlich wurde er vom Admin ernannt, dass Volk hat jedoch auch diese Entscheidung mitbeinflusst. Außerdem: man kann immer noch Kritik am Mod ausüben, auch wenn diese unbegründet oder an den Haaren herbeigezogen ist, und wir haben es hier ja nicht mit einem komplexen Staat zu tun, der Flüchtlinge, Arbeitslosenquoten, Sozialleistungen unter einen Hut bekommen muss. In unserem Fall sehe ich daher nichts schlimmes an einem Autokraten oder Diktatoren, schließlich sind die Regeln in diesem Forum ganz klar geregelt.

  10. #60
    Ich bin da eher ein Freund der Do-it-yourself-Zensur. Es gibt Forenteilnehmer, die ich einfach auf die Ignorierliste gepackt habe, und schon ist es viel angenehmer hier. Ich weiß nicht, warum man da so oft nach Autoritäten rufen muss. Ohne diese Funktion fände ich es hier aber auch recht, äh, anstrengend. Prinzipiell soll jeder sagen dürfen, was er will, gerne auch Meinungen, die meiner diametral entgegenstehen. Nur das Recht auf Gelesenwerden existiert halt nicht.
    Free is, who doesn't have to be popular.

  11. #61
    Lieber NRW-Radler, ich möchte dir ganz herzlich dafür danken, dass du dir Zeit für die Moderation und die Rezensionen nimmst. Es ist ein großer Dienst an allen Disney-Comic-Fans.
    P.S.: Ich hoffe sehr, dass die vielen Rezensionen von dir, die du für das LTB gemacht hast, wieder irgendwann einmal öffentlich zugänglich sind. Deine Topolino-Rezensionen sind herausragend, aber das ist wohl der Ort für einen anderen Topic.

  12. #62
    Mitglied Avatar von Donald-Phantomias
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    225
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von corrado Beitrag anzeigen
    Lieber NRW-Radler, ich möchte dir ganz herzlich dafür danken, dass du dir Zeit für die Moderation und die Rezensionen nimmst. Es ist ein großer Dienst an allen Disney-Comic-Fans.
    P.S.: Ich hoffe sehr, dass die vielen Rezensionen von dir, die du für das LTB gemacht hast, wieder irgendwann einmal öffentlich zugänglich sind. Deine Topolino-Rezensionen sind herausragend, aber das ist wohl der Ort für einen anderen Topic.
    Da kann ich nur zustimmen. Ich finde die Moderation, wie alle seine Beiträge super! Und es einfach unverschämt, was Indiana und TomiS da machen. Aber wenn NRW-Radler sich damit abfindet müssen wir andere User auch nicht alle so oft sich darüber beschweren. Wählen wir doch alle den Weg von Bottervogel...
    Donald-Phantomias

  13. #63
    Zitat Zitat von Donald-Phantomias Beitrag anzeigen
    Da kann ich nur zustimmen. Ich finde die Moderation, wie alle seine Beiträge super! Und es einfach unverschämt, was Indiana und TomiS da machen. Aber wenn NRW-Radler sich damit abfindet müssen wir andere User auch nicht alle so oft sich darüber beschweren. Wählen wir doch alle den Weg von Bottervogel...
    Äh ja, ich wollte es übrigens nicht so verstanden wissen, dass NRW-Radler einen schlechten Job macht. Auch von mir danke für das sicherlich zeitraubende Geschäft.
    Free is, who doesn't have to be popular.

  14. #64
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Zitat Zitat von Von Quack Beitrag anzeigen
    Die User, die sich darüber beschweren, sind interessanterweise genau diejenigen, derentwegen sie notwendig geworden ist.
    Das, mein lieber Von Quack, stimmt überhaupt nicht. Bernd wurde gerufen, weil gewisse User seitenlang über Wirtschaft statt über Disneycomics diskutiert haben, weil gewisse Kinder hier mit pseudolustigen Beiträgen das Forum vollspamten und sich mit TomiS anlegten und weil sich einige User der Fäkalsprache bedienten. Man lese hierzu die ersten paar Seiten des Spammereien-Threads, und schon weiß man wieder, warum Bernd hier eingegriffen hat. Ich selber war nie der Grund dafür, dass jemand einen neuen Moderator verlangte.

    Die Beiträge, die ich gerade erwähnt habe, fand ich zwar auch nicht besonders toll, aber die Meinungsäußerungsfreiheit ist für mich etwas sehr Wichtiges. Es wäre mir darum nie in den Sinn gekommen, deswegen nach einem neuen Moderator zu schreien. Wie jemand anderes ja schon sagte, gibt es die Ignorierliste. Grundsätzlich soll jeder schreiben können, was er/sie will. Ein Einmischen von Moderatoren ist in der Regel total überflüssig.

    Zitat Zitat von Micky X Beitrag anzeigen
    Und so ein Sarkasmus, so eine Ironie darf hier stehen? Hier wird oft mit zweierlei Maß gemessen!
    Yep, genau so ist es. Es wird mit verschiedenen Ellen gemessen! Genau das zeige ich ja schon seit zwei Tagen auf! Denn mit verschiedenen Ellen messen ist ein Synonym für Willkür, und dass in diesem Forum Willkür herrscht, kann ich nicht dulden.

    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ist das eine Rückzugsdrohung? Hört ihr auch den Jubelchor? Hört ihr auch den Schalmeienklang?
    Wenn ich so etwas über Max Reichle schreiben würde, würde das als Provokation gewertet. Wenn ich es über TomiS schreiben würde, würde es als Streiterei bezeichnet. Aber andere User dürfen das natürlich ungestraft über mich schreiben.

    Gut, vielleicht liegt das auch daran, dass ich selber eine hohe Schmerzgrenze habe. Ich bin keine Mimose, ich fühle mich nicht so schnell beleidigt, von mir aus kann man fast alles schreiben. Ich sehe keinen Sinn darin, Beiträge zu melden, und ich rufe nicht immer gleich nach Mutti NRW. Auch über mich darf man grundsätzlich schreiben, was man will. Aber ich akzeptiere natürlich nicht, dass für mich andere Regeln gelten als für andere User.

    Wenn zum Beispiel jemand sich über die Rechtschreibung anderer lustig macht:
    Zitat Zitat von Spectaculus Beitrag anzeigen
    Mir ist ja Düssendrieb lieber
    braucht es dann wirklich einen Moderator, der eingreift? Und falls ja: warum greift er dann nicht ein und verschiebt diesen Beitrag in den Spammereien-Thread?

    Ich persönlich bin der Meinung: Nein, braucht es nicht. Da muss nichts verschoben, nichts verwarnt, nichts geschlossen, nichts gesperrt werden. ABER: Man darf nicht bei den einen Usern alles ahnden und bei den anderen alles durchgehen lassen, so wie das hier im Forum leider geschieht. Und warum nicht? Weil anscheinend NRW-Radler nach der so genannten Goldenen Regel (Behandle andere so, wie du auch selber behandelt werden möchtest.) lebt, die er selber so formuliert hat:
    Zitat Zitat von NRW-Radler Beitrag anzeigen
    Wenn jeder es schafft, den Respekt auch geben, den er für sich selbst einfordert (und zwar genau in dieser Reihenfolge), haben wir ganz gute Chancen, dass keiner zu kurz kommt.
    Diese hehren Worte klingen natürlich gut, funktionieren in der Praxis aber überhaupt nicht. Dieses Forum zeigt ja gerade, dass es nicht funktioniert. Ich selber fordere zum Beispiel nie irgendwelchen Respekt. Wenn ich also den Respekt gebe, den ich selber fordere, habe ich zwar NRW-Radlers Regel erfüllt, NRW-Radler ist aber trotzdem nicht zufrieden. Denn er hat die Regel falsch formuliert. Er will ja nicht, dass jeder den anderen den Respekt gibt, den man für sich selber einfordert, sondern er will, dass jeder den anderen den Respekt gibt, den er (NRW-Radler) fordert.

    Es gibt hier im Forum Mimosen, die wegen jeder Kleinigkeit den "Melden"-Button drücken, völlig intolerant und kleinlich sind und mit einer Borniertheit durchs Leben gehen, über die ich nur den Kopf schütteln kann. Und dann gibt es Leute wie ich, die keine Kontrolle von Moderatoren brauchen. Leute wie ich, die jeden das schreiben lassen, was er gerne schreiben möchte, die aber auch - z.T. scharf - reagiert auf das, was geschrieben wird. Deshalb funktioniert die Goldene Regel nicht. Die Menschen sind zu unterschiedlich. Ich selber zum Beispiel behandle alle hier im Forum so, wie sie auch mich behandeln dürfen. Und trotzdem passt das anscheinend einigen nicht.

    In diesem Zusammenhang haben es doch Klein Wanda und Bottervogel so schön zusammengefasst:
    Zitat Zitat von Klein Wanda Beitrag anzeigen
    Offenbar wird die Möglichkeit, die Beiträge anderer User zu melden, hier von einigen recht häufig genutzt. (...) Ich habe diese Funktion bisher genau 0 mal verwendet und sehe das auch ziemlich skeptisch. (...) Zweitens würde ich eher selbst ein Posting verfassen und den jeweiligen User direkt ansprechen. Warum soll das nicht öffentlich besprochen werden? Das entsprechende Ausgangsposting ist doch auch öffentlich eingestellt worden. Ich finde, dass die Meldefunktion etwas von "Hintenrum" hat; ich würde sie wirklich nur bei ernsthaften Fällen gebrauchen.
    Überhaupt bin ich der Meinung, dass hier einige User eine zu hohe Forendisziplin einfordern.
    Zitat Zitat von Bottervogel Beitrag anzeigen
    Ich bin da eher ein Freund der Do-it-yourself-Zensur. Es gibt Forenteilnehmer, die ich einfach auf die Ignorierliste gepackt habe, und schon ist es viel angenehmer hier. Ich weiß nicht, warum man da so oft nach Autoritäten rufen muss.
    Genau so ist es!
    Geändert von Indiana Goof (25.08.2017 um 20:56 Uhr)

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.974
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen

    Yep, genau so ist es. Es wird mit verschiedenen Ellen gemessen! Genau das zeige ich ja schon seit zwei Tagen auf! Denn mit verschiedenen Ellen messen ist ein Synonym für Willkür, und dass in diesem Forum Willkür herrscht, kann ich nicht dulden.


    Wenn ich so etwas über Max Reichle schreiben würde, würde das als Provokation gewertet. Wenn ich es über TomiS schreiben würde, würde es als Streiterei bezeichnet. Aber andere User dürfen das natürlich ungestraft über mich schreiben.

    Gut, vielleicht liegt das auch daran, dass ich selber eine hohe Schmerzgrenze habe. Ich bin keine Mimose, ich fühle mich nicht so schnell beleidigt, von mir aus kann man fast alles schreiben. Ich sehe keinen Sinn darin, Beiträge zu melden, und ich rufe nicht immer gleich nach Mutti NRW.
    Auch über mich darf man grundsätzlich schreiben, was man will. Aber ich akzeptiere natürlich nicht, dass für mich andere Regeln gelten als für andere User.
    ??? Drei Fragezeichen ???

    Nachdem du mir hier zuerst Ironie absprichst und nur Langweilerbeiträge zugestehst, ich daraufhin frage, ob du bei purer Langeweile mit Rückzug drohst und ich weiterhin frage, ob auch andere User so wie ich Stimmen und Töne hören können, fühlst du dich angegriffen, forderst Respekt, läufst zu NRW-Radler und meldest diesen Beitrag? Denn das hast du getan. Ich habe dich oder einen deiner Beiträge oder einen deiner engsten Freunde übrigens noch nie gemeldet. Das wäre mir zu blöd.


    Es wird hier im Forum nicht mit zwei Ellen gemessen. Das ist pure Einbildung. Das sind reine Hirngespinste. Jeder hier kann in diesem Thread nachvollziehen, dass eigentlich du eine Provokationsserie mir gegenüber gestartet hast.

    Ich mache jetzt auch noch eine Feststellung.

    Es gibt schon sehr komische Vögel hier im Duck-Forum. Wirklich ganz komische und wirre Vögel.

    NRW-Radler hat einen sehr schweren Job angetreten. Und ist äußerst bemüht.

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    648
    Indiana Goof, wenn du mit der Moderation so unzufrieden bist und willst, dass sich was ändert (zumindest klingt „ich akzeptiere natürlich nicht, dass für mich andere Regeln gelten als für andere User“ stark danach), dann beschwere dich doch weiter oben, anstatt dich hier regelmäßig zu beschweren, wo offensichtlich die große Mehrheit der User kein Problem mit dem Moderator hat. Das spart uns allen Nerven und vielleicht kann dir ein Admin besser erklären, was wir schon dir schon die ganze Zeit zu erklären versuchen. Wenn mein PC zu langsam ist, dann wende ich mich an den Hersteller und haue nicht stundenlang fluchend auf die Tastatur.

  17. #67
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    @Luk: Du musst mir gar nichts erklären. Ich habe alles verstanden. Aber du offenbar nicht.

    @Huxley: Wenn ihr mit diesem Kindergarten anfangt und Beiträge meldet, dann mache ich das auch. Nicht etwa, weil ich das gut finde, sondern erstens, um euch einen Spiegel vorzuhalten, und zweitens, weil ich nicht akzeptiere, dass mit zwei Ellen gemessen wird. Habe ich oben aber bereits alles ausgeführt, ist hier also nur eine Wiederholung, weil du trotzdem immer noch drei Fragezeichen hast.
    Von mir aus kannst du das schreiben, was du geschrieben hast. Das stört mich nicht. Aber es stört mich, wenn ich das nicht schreiben darf, du aber schon.


    Es geht doch eigentlich darum, dass jeder irgendwelche Beiträge von anderen doof findet. Und die Frage ist, wie geht man mit diesen Beiträgen um. Nennen wir sie einmal "Dummheiten".

    Mein Motto lautet: Jeder darf intelligente Dinge schreiben, aber jeder darf auch mal "Dummheiten" schreiben. Aber: Jeder darf auch auf "Dummheiten" reagieren, sei es mit Ironie, sei es mit Ignorieren, sei es mit Zurechtweisung, sei es sonst irgendwie.

    Der Moderator hingegen vertritt das Motto: Gewisse User dürfen "Dummheiten" schreiben, andere nicht. Dies birgt zwei Probleme: Erstens ist es der Moderator, der für alle verbindlich festlegt, was "Dummheiten" sind, obwohl seine eigene Interpretation natürlich genau so wenig objektiv ist wie die der anderen. Zweitens: Es werden nicht alle User gleich behandelt, was zu Unzufriedenheit führt.
    Geändert von Indiana Goof (25.08.2017 um 20:59 Uhr)

  18. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    648
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Der Moderator hingegen vertritt das Motto: Gewisse User dürfen "Dummheiten" schreiben, andere nicht. Dies birgt zwei Probleme: Erstens ist es der Moderator, der bestimmt, was "Dummheiten" sind, obwohl seine eigene Interpretation natürlich genau so wenig objektiv ist wie die der anderen. Zweitens: Es werden nicht alle User gleich behandelt, was zu Unzufriedenheit führt.
    Wie man unschwer beim Durchlesen der Beiträge erkennen kann, ist der Grossteil der User nicht unzufrieden.

  19. #69
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Mir kommt gerade "Animal Farm" von George Orwell in den Sinn. Alle Tiere sind gleich, aber einige sind gleicher als andere. Wie hier. Und auch dort waren einige ganz und gar nicht unzufrieden: die Schweine.

  20. #70
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.974
    Schwatzschwutz Quiekschnauz hat dort auch immer mit seinen Sermonen die Realität verdreht.

  21. #71
    Moderator Disney Fan Forum
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    1.606
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Das, mein lieber Von Quack, stimmt überhaupt nicht. Bernd wurde gerufen, weil gewisse User seitenlang über Wirtschaft statt über Disneycomics diskutiert haben, weil gewisse Kinder hier mit pseudolustigen Beiträgen das Forum vollspamten und sich mit TomiS anlegten und weil sich einige User der Fäkalsprache bedienten. Man lese hierzu die ersten paar Seiten des Spammereien-Threads, und schon weiß man wieder, warum Bernd hier eingegriffen hat. Ich selber war nie der Grund dafür, dass jemand einen neuen Moderator verlangte.
    Ich habe mir die ersten 13 Seiten des entsprechenden Threads gerade noch mal angesehen, also die Zeit vor meinem Amtsantritt am 6.6.2017. Alleine da finde ich entsprechende Äußerungen von mindestens drei verschiedenen Usern - neben TomiS, wohlgemerkt. Richtig ist natürlich, dass es die von dir angesprochenen Beiträge alle gab. Zusätzlich zu den unendlichen Kabbeleien zwischen TomiS und dir, deretwegen Gena als SysOpin im Oktober 2016 mehrfach einschreiten musste und euch beide in der Folge temporär gesperrt hat. Und die Kabbeleien haben danach ja nie wirklich aufgehört, vieles davon ist nur nie im Spamthread gelandet.

    A propos: Wie der eine oder andere vielleicht gemerkt hat, habe ich ihn inzwischen in "Off-Topic-Beiträge und Spammereien" umbenannt. In diesem Thread landen inzwischen von der Idee her alle Beiträge, die nichts zum Thema der eigentlichen Diskussion beitragen und diese stören. Ziel ist nicht, User bloßzustellen, sondern die Diskussionen lesbar zu halten. Damit passiert es, dass Beiträge, die für sich genommen angemessen sind, dorthin verschoben werden müssen. Wer wie oft im Spamthread vertreten ist, ist vielleicht ein Indiz dafür, wer häufiger ins Off-Topic gerät. Aber nicht, wer das Forum am meisten stört. Dazu müsste man aber dann auch die Beiträge rechnen, bei ich denen den Thread geschlossen habe, weil ich entweder den ganzen Thread für unangemessen gehalten habe oder er nicht mehr On-Topic werden wollte. Diese Beiträge verschiebe ich dann normalerweise nicht mehr in den Spamthread, oder besser: Erst, wenn ich den geschlossenen Thread auf Bitte einzelner User hin wieder öffne.
    Und die paar Beiträge, die ich zum Schutz einzelner Mitglieder unsichtbar gemacht habe, müsste man (wenn man könnte) auch mitzählen.

    Soll heißen: Der Spamthread ist kein geeigneter Maßstab. Und man sieht ihm übrigens auch nicht an, ob sich User inzwischen anders verhalten - dafür muss man die anderen Threads schon auch lesen. Und, nur mal so: Diese User gibt es.


    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Yep, genau so ist es. Es wird mit verschiedenen Ellen gemessen! Genau das zeige ich ja schon seit zwei Tagen auf! Denn mit verschiedenen Ellen messen ist ein Synonym für Willkür, und dass in diesem Forum Willkür herrscht, kann ich nicht dulden.
    Zwei Dinge: Ich benutze das Wort "dulden" in meiner Rolle als Moderator auch, denn:

    Zitat Zitat von Forenregeln
    Moderatoren haben innerhalb ihres Forums die Verantwortung für einen normalen Ablauf und sind daher erste Ansprechpartner und Entscheidungsträger.
    Es ist aber nicht so, dass die User entscheiden, was hier erlaubt ist und was nicht. Ich möchte keine unnötigen Wortklaubereien, aber "akzeptieren" (wie du ja auch später schreibst), ist schon was ganz anderes.

    Daher zum Thema Willkür: scribble -immerhin einer der beiden Admins des Forums - hat hier noch mal deutlich gemacht, wie wir das handhaben. Im Übrigen ist das ein Vorgehen, auf das ich auch von selbst gekommen bin, als ich mich auf den Dienst hier vorbereitet habe. Es entspricht also auch meiner Überzeugung.
    Das in diesem Zusammenhang Wichtigste:

    Zitat Zitat von scribble
    Nein, das kann man nicht öffentlich nachlesen. Das liegt daran, dass es nicht angemessen wäre, jeden Regelverstoß aus einer Kategorie uniform gleich zu behandeln. Beleidigungen beispielsweise können unterschiedlich schwer sein. Die Vorgeschichte eines Users spielt eine Rolle, ist es sein erster Regelverstoß oder sein fünfter, oder...? Gibt es vielleicht Umstände, die eine weniger schwere Sanktion rechtfertigen?

    Deshalb ist das Verwarnsystem eher eine Verwaltungshilfe für das Team als ein starrer Automatismus, der für Verstoß X die Sanktion Y ausspuckt. Es gibt gewisse Regelfälle, an denen wir uns orientieren, aber generell versuchen wir für jeden Einzelfall die angemessene Lösung zu finden. Eine öffentliche Liste könnte das nie abbilden und würde nur zu Missverständnissen führen.
    .

    Mir ist durchaus bewusst, dass Entscheidungen nach Augenmaß, Ermessen und unter Berücksichtigung der Gesamtsituation die Gefahr bergen, unfair oder willkürlich zu handeln. Vor allem, weil es für manche Situationen auch mehr als eine mögliche Lösung gibt. Und, ja, es gibt Situationen, die ich heute anders lösen würde. Ich mache das auch erst knapp drei Monate und lerne lebenslang. Es gibt eben einen Unterschied zwischen "es herrscht Willkür" und "Die Verantwortlichen müssen aufpassen, nicht willkürlich zu handeln".

    Die Alternative, alle festgelegten Regeln automatisiert zu behandeln, hat Giorgio Pezzin (natürlich etwas überspitzt) in "Der Rasterax 2000" dargestellt (LTB 135). Wem das lieber ist... okay, aber es ist nicht der Stil dieses Forums.

    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Wenn ich so etwas über Max Reichle schreiben würde, würde das als Provokation gewertet. Wenn ich es über TomiS schreiben würde, würde es als Streiterei bezeichnet. Aber andere User dürfen das natürlich ungestraft über mich schreiben.
    Nicht automatisch. Wie gesagt, das kommt auf den Einzelfall an. Und - auch das hat scribble im verlinkten Beitrag angedeutet - das Forum wird im Regelfall nicht erfahren, ob und welche Sanktionen ich gegen andere User verhänge. Zum Schutz der Betroffenen würde ich darüber im Normalfall nur reden, wenn der Betroffene es selbst zur Sprache bringt. Es kann also durchaus sein, dass ich genau so reagiere, wie du möchtest.

    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Ich persönlich bin der Meinung: Nein, braucht es nicht. Da muss nichts verschoben, nichts verwarnt, nichts geschlossen, nichts gesperrt werden. ABER: Man darf nicht bei den einen Usern alles ahnden und bei den anderen alles durchgehen lassen, so wie das hier im Forum leider geschieht. Und warum nicht? Weil anscheinend NRW-Radler nach der so genannten Goldenen Regel (Behandle andere so, wie du auch selber behandelt werden möchtest.) lebt, die er selber so formuliert hat:
    Wenn jeder es schafft, den Respekt auch geben, den er für sich selbst einfordert (und zwar genau in dieser Reihenfolge), haben wir ganz gute Chancen, dass keiner zu kurz kommt.
    Diese hehren Worte klingen natürlich gut, funktionieren in der Praxis aber überhaupt nicht. Dieses Forum zeigt ja gerade, dass es nicht funktioniert. Ich selber fordere zum Beispiel nie irgendwelchen Respekt. Wenn ich also den Respekt gebe, den ich selber fordere, habe ich zwar NRW-Radlers Regel erfüllt, NRW-Radler ist aber trotzdem nicht zufrieden. Denn er hat die Regel falsch formuliert. Er will ja nicht, dass jeder den anderen den Respekt gibt, den man für sich selber einfordert, sondern er will, dass jeder den anderen den Respekt gibt, den er (NRW-Radler, der Machthaber und Regelaufsteller) fordert.
    Nun, immerhin ist die Goldene Regel eine Idee, die unzählige Ethiken, Religionen und Philosophien kennen. Ja, klar bin ich Anhänger dieser Idee, und ebenfalls klar, die Regel werden wir nie in Perfektion umsetzen. Aber das ist ja kein Grund, die Regel an sich in Frage zu stellen.
    Der Vollständigkeit halber sollte man aber erwähnen, dass ich das Wort "Respekt" an dieser Stelle dermaßen betont habe, weil andere User in einer bestimmten Situation Respekt eingefordert haben. Für dich mag das nicht zutreffen, nichtsdestotrotz gibt es ja noch die Forennetiquette:

    Zitat Zitat von Netiquette
    Benutzt generell eine gemäßigte Sprache, an der andere Foren-Teilnehmer keinen Anstoß finden.
    Ja, diesen Respekt fordere ich ein. Es ist meine Überzeugung, aber nicht meine Idee.


    Der Punkt, an dem wir beide nicht konform gehen werden: Es ist nicht dein privates Forum. Und du stellst hier nicht die Regeln auf. Es ist aber auch nicht mein Forum, sondern, wenn überhaupt, das von Bernd und scribble. Es gibt in diesem Forum nur drei Regeln über die allgemeinen Forenregeln hinaus, und ich hoffe, es braucht nicht mehr:

    1. In den "Fragen an die Reducktion"-Thread schreiben nur kater karlo und pet (oder andere User, die das Forum damit beauftragt).
    2. Im "Steckbrief"-Thread sind alle Angaben freiwillig, aber was dort steht, muss der Wahrheit entsprechen.
    3. Buch-Threads werden erst eröffnet, wenn der Inhalt mit Storycodes feststeht.
    (Diesen Regeln könnte man Formfehler unterstellen, sie haben aber nach meiner Erfahrung die Zustimmung der Mehrheit des Forums.
    Regel 1 gab es schon meiner Zeit, Regel 2 hat keine praktische Relevanz, solange niemand in den Thread schreibt, und Regel 3 habe ich hier zur Abstimmung gestellt und keinen Widerspruch bekommen.)

    Ich hoffe, dass meine Einstellung jetzt klar genug ist und was von dem, was ich mache, meine persönliche Art ist, was hier allgemeiner Usus ist und dass die beiden Dinge eine hohe Übereinstimmung haben. Was übrigens bei einem Moderator auch so sein sollte.

    Deine Einstellung ist allerdings in meinen Augen auch deutlich geworden. Solltest du der Meinung sein, dass meine Art der Moderation nicht akzeptabel ist, verweise ich gerne an die Admins.

  22. #72
    Mitglied Avatar von Von Quack
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Labradorstraße 26
    Beiträge
    110
    Bestimmt nicht. Es wird ja nicht sein erstes Comeback.

  23. #73
    Indy ist dauerhaft gesperrt? Was hat er denn angestellt?

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2017
    Ort
    baden
    Beiträge
    46
    ich nehme an den moderator zu scharf attakiert und teilweise sogar schlimm beleidigt

  25. #75
    Mitglied Avatar von Von Quack
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Labradorstraße 26
    Beiträge
    110
    Mich wundert die Sperre ein wenig. Ich stimme mit Indianas Beiträgen in diesem Thread und seinem Äquivalent im Duckfilm-Forum zwar überhaupt nicht überein, aber sie waren fast seriöser als das, was er sonst so von sich gibt. Wenn man ihn deswegen sperrt, hätte man es schon viel früher machen können.

    (Das bedeutet nicht, dass ich die Sperre nicht gutheiße, im Gegenteil. Ich wundere mich nur über den Zeitpunkt und den vermuteten Anlass.)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •