Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 40 von 40
  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    454
    Blog-Einträge
    5
    Habe das Spezial jetzt durch

    Ich finde den Band wieder besser als Band 57 (Sos auf Hoher See).

    Hier meine Note zum Band : 2

    Meine Wertung zu den Geschichten alle sehr gut außer Entdecker und Dussel im Dschungel .

    Freue mich auf Band 78 Superhelden !!!!!

  2. #27
    "Ich finde den Band wieder besser als Band 57 (Sos auf Hoher See)."

    Wie kommst du denn darauf? Die beiden Bände haben nichts miteinander zu tun!? Oder hast du dir so lange kein Spezial gekauft?

    "alle sehr gut"

    Geht es auch ein bisschen präziser? Ich fand beispielsweise nicht alle Geschichten "sehr gut". Ich glaube nicht, dass dir alle Geschichten bis auf die Einseiter supertoll gefallen haben.

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    454
    Blog-Einträge
    5
    Hallo Geldspeicher ,
    Ich weiß das die beiden Bände nichts zu tun haben. Das letzte Ltb Spezial was ich mir vor Nummer 77 Auf Safari geholt habe war Ltb Spezial 58 Abenteuer in Rio. Ja mir gefallen alle Geschichten supertoll aus die Einseiter welche bewertung hast du zu diesem Band ?

  4. #29
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    419
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Habe das Spezial jetzt durch

    Ich finde den Band wieder besser als Band 57 (Sos auf Hoher See).

    Hier meine Note zum Band : 2

    Meine Wertung zu den Geschichten alle sehr gut außer Entdecker und Dussel im Dschungel .

    Freue mich auf Band 78 Superhelden !!!!!
    Wie fandest du den Casty? Bin ich da alleine mit meiner zügellosen Begeisterung? Und irgendwelche Meinungen zu italienischen vs. dänischen Mickystories? Alles wichtige Fragen...

  5. #30
    Den fand ich top, aber kannte ihn schon.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    419
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Geldspeicher Beitrag anzeigen
    Den fand ich top, aber kannte ihn schon.
    Ich habe damals die Sondereditionen nie gekauft, weil mir eine EV pro Band zu wenig war. Weiß auch nicht, ob ich damals überhaupt reingeschaut hab. Die guten alten ignoranten Zeiten... würde mir heute nicht mehr passieren, so was!

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    454
    Blog-Einträge
    5
    Was hat die Sonderradtion mit dem Thema Ltb Spezial 77 zu tun ?

  8. #33
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    419
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Was hat die Sonderradtion mit dem Thema Ltb Spezial 77 zu tun ?
    Die Casty-Story mit dem ersten Auftritt von Tabea Trifftig ist in Deutschland zuerst in der Micky-Sonderedition vor einigen Jahren erschienen, die ich aber nicht habe. Deshalb war der Nachdruck im LTB Spezial jetzt meine erste Begegnung mit der Geschichte.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    454
    Blog-Einträge
    5
    Okay habe ich nicht gewusst!

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2017
    Ort
    baden
    Beiträge
    132
    ein sehr gelungenes spezial kann ich jeden empfehlen. sehr solide ein bischen wenig mauserstveröffentlichungen nach meinem geschmack. aber die wiederveröffentlichung mit tabea triffigs erstauftritt war schon super

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.262
    Was ich bisher gelesen habe:

    Sanfte Safari: Na ja. Okay. Das Alter merkt man der Geschichte schon an.

    Die Maske der Watzinga: Ganz gut, nichts besonderes. Aber ich habe plötzlich Lust, Negritas selbst zu probieren.

    Drei Männer und ein Krokodil: Als Gagstory gelungen. Außerdem hat Dagobert mal eine wirklich gute Idee für sein Fernsehprogramm, was man ja sonst nicht so oft sieht.

    Die verschollene Expedition: Kannte ich schon. Ist aber auch beim zweiten Lesen noch nahezu perfekt. Casty eben.

    Affenzirkus in Afrika: Uh ... also, zusammengefasst ... Dagobert Duck und Klaas Klever wollen beide den Elefantenfriedhof finden, wegen des Elfenbeins. Wie sie beweisen wollen, dass das Elfenbein von dort stammt und nicht von getöteten Elefanten, wird nicht geklärt, aber was soll's. Klaas Klever ist schneller - also klauen ihm die Ducks einfach das Elfenbein, plus eine Kiste Blubberlutsch in Sektflaschen. Äh, was? Okay, dem älteren italienischen Dagobert trau ich das noch zu, aber warum machen Tick, Trick und Track dabei mit?

    Verrückt nach Blubberlutsch: Dagobert will an einem Dokuwettbewerb teilnehmen, aber nicht wirklich eine Dokumentation drehen, sondern einen Film in dem TTT als Kannibalen gleich mal alle Afrikaklischees bestätigen sollen. Wieder hat Klaas Klever die Nase vorn, weil er im Gegensatz zu Dagobert die Anmeldefrist eingehalten hat - und einfach weil sie Klever den Sieg nicht gönnen, wollen die Ducks ihm den Film klauen (und zerstören ihn stattdessen). Wo bin ich hier eigentlich gelandet?
    Nebenbei bemerkt hat Klever in beiden Geschichten einen Handlanger namens Anwantzer, die beiden sehen aber völlig unterschiedlich aus. Scheint ein häufigerer Name zu sein.

    Der Kampf der Giganten: Dritter Teil der Reihe, neuer Zeichner, neue Übersetzung, alle Namen serienspezifischer Figuren sind anders. Auf einem Buch mit uneindeutigem Titel steht nirgends, worum es darin eigentlich geht. Stattdessen steht es auf einer Seite, die Dagobert zufällig erwischt, als er das Buch in der Mitte aufschlägt. Da wäre ich auch sauer auf den Verleger. Und auf Donald, der es gekauft hat ohne reinzugucken. Wozu es dann gut sein soll, einen Gorilla zu fangen, erschließt sich mir hingegen nicht ganz. Die Gorillas sind plötzlich riesig (hat jemand noch mehr Molken-Per im Dschungel verloren?). Immerhin kriegt Dagobert endlich die Strafe, die er schon seit zwei Geschichten verdient hat.

    Abenteuer in Momba-Pomba: Kenne ich schon. Gute Geschichte und die Zeichnungen sind weitestgehend gut, aber in ein paar Bildern gehen die Gesichtsausdrücke so gar nicht. Und dass die Schauspielerin aussieht wie Minni, dass aber offenbar niemandem auffällt, außer Kater Karlo, der mal eben die falsche entführt, mutet auch etwas seltsam an.

    Weiter bin ich noch nicht.

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    710
    Zitat Zitat von Skelch I. Beitrag anzeigen
    Nebenbei bemerkt hat Klever in beiden Geschichten einen Handlanger namens Anwantzer, die beiden sehen aber völlig unterschiedlich aus. Scheint ein häufigerer Name zu sein.
    Das ist nicht nur ein häufigerer Name, sondern der Standardname einer über 400mal verwendeten Figur: https://inducks.org/character.php?c=Lusky

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von Luk Beitrag anzeigen
    Das ist nicht nur ein häufigerer Name, sondern der Standardname einer über 400mal verwendeten Figur: https://inducks.org/character.php?c=Lusky
    Das weiß ich. Bloß sieht keiner der beiden Handlanger in diesen Geschichten so aus, wie Anwantzer normalerweise aussieht. Und einander ähneln sie auch nicht wirklich. Klar, es sind unterschiedliche Zeichner, aber der Unterschied ist wirklich extrem. Sie sehen einfach nicht aus wie dieselbe Figur.

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.262
    Weiter geht es:

    Eine Hand wäscht die andere: Ziemlich hanebüchen, aber nicht völlig schlecht. Ich mag Raf Canone.

    Die Wollhorn-Diebe: Gute Geschichte. Aber wie das mit dem Nashörner anlocken funktionieren soll, ist mir nicht ganz klar. Die Tiere haben doch keine Funkempfänger.Und warum nur ein Nashorn da ist, als Micky und Goofy später nochmal da sind, erschließt sich mir auch nicht. Und die Lösung mit den Krokodilen erscheint mir doch etwas gefährlich. Aber das sind Kleinigkeiten, insgesamt ist der Comic wirklich gelungen.

    Die "Petunia Euphoria". Fängt gut an, aber das Ende ... eigentlich gibt es kein richtiges Ende.

    Die Gorilla-Rassel: Äh ... okay. Nicht wirklich gut aber nichts, das im Gedächtnis bleibt. Und wo hat Karlo eigentlich seine Peitsche, nachdem die Rassel ausgetauscht wurde?

    Elefanten-Billard in Bingo-Bongo: Ganz brauchbar, aber warum muss die erste Seite eigentlich die Pointe verraten?

    Der verschwundene Geologe: Guter Kriminalfall, nichts herausragendes. Und ein bisschen vorhersehbar. Ich meine, dass der Schurke am Anfang im Dunkeln gehalten wird, ist ein ziemlich guter Hinweis darauf, wer es ist. Am Ende gibt es immerhin noch eine kleine Überraschung.

    Sucht die Vierfrucht: Funktioniert als Gagstory. Und das Baumhaus ist klasse.

    Die Einseiter sind nicht besonders gut aber es ist auch keiner der üblichen total unlustigen dabei.

  15. #40
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    419
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Skelch I. Beitrag anzeigen
    Wo bin ich hier eigentlich gelandet?
    Im Guido-Martina-Wunderland! Ne, ehrlich, in den frühen LTBs benehmen die sich doch alle so. Na, also nicht ständig. Aber oft. Und trotzdem will ich die Serie mal gebündelt und mit neuer Übersetzung...

    Zitat Zitat von Skelch I. Beitrag anzeigen
    Die Gorillas sind plötzlich riesig (hat jemand noch mehr Molken-Per im Dschungel verloren?).

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •