Die Sprechblase 237

August 2017
€ 9,90
42. Jahrgang
Nr. 237


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Die Comics des M. Deix
11 Comicfestival München
12 Buffalo Bill
21 HARRY-Magazin: Rezensionen,
News, Generation Lehning
32 Nachrufe: Achim Danz, Harry Messerschmidt, Jidéhem, Pierre Seron, Gotlib, Jirō Taniguchi, Bernie Wrightson, Dan Spiegle, Rich Buckler, Darwyn Cooke, Adam West, Herbert Karbaumer
48 DAMPYR
50 Fletcher Hanks' irre Welten
54 DC Rebirth
58 ASH - Das große Interview
64 CAPTAIN BERLIN
65 Buch über Denis Kitchen
66 Frank Frazettas WHITE INDIAN
68 Wer ist Professor van Dusen?
69 JULIE WOOD (Artikel und Comic)
78 HERNAN, DER KORSAR
79 KARL, DER WIKINGER
82 PEGGY, Lehning-Mädchenserie
86 Wiechmans TEX AND MEX
88 Hommage an CLEVER & SMART
90 Das ital. Fachmagazin FUMETTO
91 Taschens Disney-Prachtband
92 Leserbriefe
96 Jahnckes Archiv: rare Piccolos


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 80
  1. #26
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.803
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Persönliche Statements von Händlern lese ich immer mit besonderem Interesse. Sie werden weniger.
    Die Statements oder die Händler?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  2. #27
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Beide(s), glaub ich.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.321
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    "seltene Piccolos"
    Bin gespannt auf die Reportage über seltene Piccolos und die Definition von "selten". Hoffentlich bringen sie sie.

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    415
    Für mich gehören zu den seltensten die aus dem Mauerhardt-Verlag: Mick & Cat, Pinky Pott, Sheriff Trolly.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.321
    Passendes Beispiel. Selten in absoluter Zahl? Verfügbar sind alle 12 sofort (bekannter Händler).

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    415
    Ja, ich weiss, "wer sie alle hat". Aber der Zaster!

  7. #32
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.321
    Dem Händler kann man nichts vorwerfen. Soweit ich weiß, geht der exakt nach Katalog. Hat auch immer wieder bemerkenswerte Zustand 1-Raritäten. Scheint der bevorzugte Ankäufer für viele Altsammler zu sein. Ich meine, wer sonst würde solche Stücke lediglich zum Händler-Einkaufspreis weggeben/weggeben können?


    Disclaimer: Habe noch nie ein Mauerhardt-Piccolo besessen und suche auch keins. Suche auch sonst kein Piccolo.

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    415
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Dem Händler kann man nichts vorwerfen.
    Hab' ich auch nicht getan. War über Jahre mein bevorzugter Händler.

    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Disclaimer: Habe noch nie ein Mauerhardt-Piccolo besessen und suche auch keins. Suche auch sonst kein Piccolo.
    Von mir aus brauchst du auch keins zu kaufen, von wem auch immer.

  9. #34
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.321
    das brauche ich nicht, wohl wahr

  10. #35
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Bin gespannt auf die Reportage über seltene Piccolos und die Definition von "selten". Hoffentlich bringen sie sie.
    Kommt fix.

  11. #36
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.321
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Kommt fix.
    Hört sich gut an.

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    415
    Kommt fix.

    Also mit Erscheinen der neuen SB, so ungefähr im November?

  13. #38
    YpsFanpage Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.929
    Gibts eigentlich inzwischen einen neuen Erscheinungstermin?

  14. #39
    Letzte Info war das es bis zum 19.07.17 klappen soll.

    http://www.sammlerforen.net/showthre...843#post549843

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.377
    Zumindest befindet sich die Ausgabe im Druck. ( Quelle CGN)

  16. #41
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    825
    Hallo Leute,

    auch wenn Ihr nicht mehr daran geglaubt habt, seit Montag ist die SB endlich in der Druckerei. Und wahrscheinlich Ende Juli wird sie in den Geschäften und bei den Abonnenten sein. Genaueres gebe ich noch bekannt. Die neuerliche Verzögerung ist natürlich bedauerlich. Zuletzt hatte das inhaltliche Gründe. Vor allem der Hauptartikel über Buffalo Bill war in seiner Komplexität sehr schwierig zu recherchieren! – Nun aber zum Inhaltlichen:

    Was bringt SPRECHBLASE 237 ?

    Die Comics des Manfred Deix und die „Neue Freie Presse“
    Kaum bekannt ist, dass Manfred Deix in den 70er Jahren etliche Comics zeichnete. Sie erschienen damals in einer Art „Anti-Bravo“, der „Neuen Freien Presse“. Wir stellen sie und das umstrittene Magazin vor.

    Buffalo Bill – Mensch und Mythos
    Der Tod von William F. Cody alias Buffalo Bill jährt sich 2017 zum 100. Mal. Die Vorstellung, die spätere Generationen von der amerikanischen Pionierzeit hatten und z.T. noch haben, ist zu einem guten Teil seiner Wild West Show zu verdanken. Dieser Beitrag schildert nicht nur Codys bewegtes Leben, sondern geht auch zu den Wurzeln der trivialen Westernliteratur, die damals entstanden ist. Mit faszinierenden Bilddokumenten!

    Ausführliche Nachrufe
    In den letzten Monaten, z.T. noch 2016, sind viele bekannte Comickünstler verstorben. Wir bringen detaillierte Nachrufe auf international bekannte Zeichner wie Jidéhem, Pierre Seron, Gotlib, Jirō Taniguchi, Bernie Wrightson, Dan Spiegle und Rich Buckler, auf die deutschen Zeichner Achim Danz und Harry Messerschmidt sowie den Schauspieler Adam West.

    KARL, DER WIKINGER von Don Lawrence
    Der Klassiker erscheint bei Panini nicht nur komplett, sondern auch in außergewöhnlicher Qualität. In dem Beitrag werden die interessanten Hintergründe zu der Serie geschildert. Mit eindrucksvollen Abbildungen.

    PEGGY, Lehnings Mädchenserie
    Der Ladenhüter des Lehning Verlags war in Spanien ein erfolgreicher Comic. Der gut illustrierte Beitrag zeigt was dahintersteckt.

    Weitere Beiträge:

    Bericht zum Comicfestival München
    Das Comeback von DAMPYR
    Fletcher Hanks´ irre Welten
    DC Rebirth
    ASH – Das große Interview zu den österreichischen Superhelden
    Levin Kurio über CAPTAIN BERLIN
    Zum neuen Buch über Denis Kitchen
    Frank Frazettas WHITE INDIAN
    Wer ist Professor van Dusen?
    HERNAN, DER KORSAR
    Peter Wiechmanns TEX AND MEX
    Hommage an CLEVER & SMART
    Das italienische Fachmagazin FUMETTO
    Taschens neuer Disney-Prachtband
    Heiner Jahnckes Archiv: Rare Werbepiccolos

    JULIE WOOD (Comicrarität)

    Außerdem: Das HARRY-Magazin mit Rezensionen, News und Generation Lehning, sowie die beliebten Leserbrief-Seiten.

    100 prallgefüllte Seiten um nur EUR 9,90 im Comichandel, Bahnhofskiosk und im Abonnement!
    Geändert von Gerhard Förster (16.07.2017 um 03:55 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  17. #42
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.803
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Fletcher Hanks´ irre Welten
    Solltest du mal einen Comic am Computer lettern, solltest du dir zeigen lassen, wo der Apostroph auf der Tastatur zu finden ist. Könnte für die SPRECHBLASE auch nicht schaden.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.971
    Damit nicht der Pädgogen Beitrag von Mick die einzige Antwort bleibt: Das klingt wieder nach einer interessanten Zeitschrift, die du zusammen gestellt hast.

  19. #44
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.657
    Blog-Einträge
    2
    Super Heft. Neben all den großen Artikeln fand ich auch das Plädoyer für Fanfiction wertvoll. Es ist wichtig, zu wissen, dass Fan Fiction durchaus möglich ist und man damit nicht unbedingt mit einem Bein im Gefängnis steht.

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.971
    Mir hat der Beitrag über DC und das Rebirth gut gefallen. Wobei ch wieder mal merke, dass ich kein "Normalkäufer" bin. Ich bin durch die New52 tatsächlich zu vielen Serien erstmals gekommen, wobei sich dann bei mir wieder durchsetzt, dass ich am Ende den Stoff bestimmter Texter/Zeichner kaufe. Ich muss nicht zwanghaft alles von Batman haben, deswegen ärgere ich mich auch nicht über Logikbrüche oder etwa über die Zählung.

    Und es ist in der Tat eine Ausgabe auf die man auch "Nachruf-Special" hätte schreiben können, leider.

  21. #46
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.657
    Blog-Einträge
    2
    Der DC-Artikel war super. ICh fand die ganze New 52-Sache extrem ungünstig, und zwar aus eben dem Grund den auch Stefan erwähnt hat. Eine Batman-Chronologie mit drei Robins in 5 JAhren usw. Das war wirklich zu brutal in ein Format gepresst. Da gehört ja auch noch dazu, dass Dick Grayson mal Batman war usw.
    Das Problem ist meiner Meinung nach ein übersteigerter Kontrollzwang. Bei DC wurde das Unlogische verdrängt und unterdrückt, jetzt kommt es mit Gewalt und verstärkt zurück. Verstehen die denn gar nichts von Psychologie? Verdrängung funktioniert nicht.
    Für mich ist Batman jedenfalls mit den vielen Nebenfiguren unlesbar geworden. Dabei mochte ich Nightwing früher mal. Aber was inzwischen läuft, fällt bei mir unter Leichenschändung. Für mich ist das DC-Universum mausetot.

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.971
    Das sehe ich anders. Ich vertraue einer Scott Snayder Geschichte als "Stand alone". Finde sowieso DC hat mit Wonder Woman, Aquaman und Swamp Thing starke Figuren mit denen man was machen kann.

    Und dann gibt es das nicht nur bei DC, sondern auch bei Marvel. Ich schätze Bendis' Ulitmativen Spider Man, lese aber auch die Morales-Geschichten gerne. Auch wenn für mich Peter Parker der Spider Man ist. Die Lösungsansätze beider Verlage mit Paralleluniversen zu hantieren um die Geschichten Ihrer Hauptfiguren umschreiben zu können wirft eben ein Schlaglicht auf die Probleme durch eine endlose Fortschreibung dieser Stories.* Siehe dazu auch den hervorragenden US-Kommentar im letzten Alfonz, der durchaus einen Lösungsansatz bringt. Aber einen den die Verlage nicht gehen werden.

    *Das Problem gibt es auch bei Disneys Entenhausen. Es gibt auch dort Leute, die natürlich darauf hinweisen, dass Dagoberts Teilnahme am Goldrausch in Klondike, also sie Barks'sche und später Rosa'sche Geschichtsschreibung mit Computern un d Handy in den neueren nicht zusammen passt. Mit den Widersprüchen muss man leben - ist auch so bei Buck Danny. Da muss man einfach in der lage sein, das auszublenden und die jeweilige Geschichte alleine zu bewerten und genießen.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.657
    Blog-Einträge
    2
    Ja, es gibt immer wieder Lichtblicke (Snyder, Azzarello ...). Aber mir ist der Wasserkopf bei DC zu groß.
    Disney macht's besser, denn da versucht man gar nicht erst, die ganzen italienischen und sonstigen Nebenlinien (Phantomias, Barks etc.) mit dem ursprünglichen Barks-Kosmos zu vereinheitlichen.
    Don Rosa hat's ja mit Chronolologie versucht. Er ist aber auch der einzige Disney-Autor, bei dem das Paradoxe offensichtlich wird.

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    415
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    ..., dass Dagoberts Teilnahme am Goldrausch in Klondike, also sie Barks'sche und später Rosa'sche Geschichtsschreibung mit Computern un d Handy in den neueren nicht zusammen passt. Mit den Widersprüchen muss man leben -...
    Sorry, kann ich nicht, ein Donald mit Handy ist für mich keine originäre Figur mehr. Muss wohl also bald
    den Kauf der laufenden TGDDs einstellen oder nur noch Nachdrucke kaufen. Gibt's ja bei Ehapa noch genug von.

  25. #50
    Letzte Woche ist die SB bei mir angekommen. Leider war sie in der unteren Hälfte komplett durchnässt und (wohl weil der Briefträger versucht hat den Inhalt des Umschlages, da dieser an der nassen Stelle aufgerissen war, zu retten) durch den Versuch sie komplett in den Briefkasten zu kriegen auch ziemlich stark zerknickt.
    Ich habe das, mit der Bitte um Zusendung eines Ersatzheftes, bei der, auf dem Abozettel erwähnten Mailadresse am letzten Mittwoch reklamiert. Jedoch habe ich bislang weder ein Ersatzheft, noch eine Antwort bekommen. Deshalb "reklamiere" ich es jetzt nochmal hier.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •