Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Paper Girls

  1. #1
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.745

    Paper Girls

    Hatte mir eigentlich fest vorgenommen den Band gleich zum Erstverkaufstag zu kaufen.
    Aber als ich dann beim Händler die Nr. 1 die Hand nahm und drin herum blätterte verschwand irgendwie meine Lust und Vorfreude zunehmend
    Farben und Zeichnungen bzw. SF /Fantasy Inhalt wirkten eher abschreckend auf mich.
    So ging das auch noch beim nächsten und übernächsten Besuch.

    Letzte Woche als ich dann TWD 27 , Outcast 4 und Manifest Destiney 4 beim Händler abholen und kaufen wollte, war aber Manifest Destiney nur noch ohne verschweißte Folie .
    Da nahm ich dann irgendwie impulsartig doch einfach Paper Girls statt Manifest Destiney mit und gab dem Band doch noch eine Chance.
    ...und siehe da ...trotz eher widerwilliger Begeisterung begann ich zu lesen, anfangs störende 80er Jahre Flair, Naivität, Farben, Story oder naiven außerirdischen Inhalt habe ich beim lesen einfach ignoriert und weitergelesen und auf einmal war ich drin und habe den Band und die Story genießen können was ich mit dem Kopf vorher abgelehnt hatte.
    Im Prinzip genauso wie bei Vaughns anderer Serie Saga ähnlich.
    Hat mir ganz gut gefallen , weniger vom Setting bzw. SF, Fantasy insgesamt (ein wenig Mix aus Birthright von CC und Zurück in die Zukunft Filme ) , sondern eher von der Erzählung und der Characterentwicklung der Figuren die alle sehr real,plastisch und glaubhaft in einer sehr absurden Szenerie wirkten (ein wenig Stephen King Flair)
    Hat Spass gemacht Band 1 zu lesen , nichts weltbewegendes großartiges aber gute Unterhaltung für zwischendurch für Fans ich würde mal sagen von Saga, Stephen King , Zurück in die Zukunft und Steven Spielberg















    PS:
    Hier habe ich noch eine Seite mit Übersetzungen "der Zeitreisenden" gefunden :
    https://thedinglehopper.wordpress.co...with-playlist/
    Geändert von Huckybear (10.04.2017 um 11:01 Uhr)

  2. #2
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Danke für die Eröffnung des Themas und deine Meinung zum Band!

    Das Presseecho war super und die Serie ist, was die Verkaufszahlen angeht, eine unserer guten Neustarts. Wir sind gespannt, wie die Story weitergeht.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  3. #3
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.920
    Mh... Mich hat sie jetzt nicht so mitgerissen. War ganz nett, aber mehr auch nicht. Das kann er eigentlich besser. Meine Meinung. Nicht wichtig...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  4. #4
    Moderator Cross Cult
    Registriert seit
    02.2017
    Beiträge
    16
    Auch wenn hier bisher "nicht so begeisterte" Leser zu finden sind, werden unsere Paper Girls doch sehr geschätzt! Vor allem in den Printmedien! Klar, der Zeichenstil und die Schreibweise sind immer Geschmackssache, doch großflächig scheinen die Power Teenies ziemlich gut anzukommen Das Schöne ist, dass Autor und Zeichner selbst so begeistert sind, da es sich bei den Mädels mal um etwas ganz anderes handelt. Das Interview mit Cliff Chiang wird übrigens auch bald mal auf der Website hochgeladen! VERSPROCHEN!

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/co.../19727404.html

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.474
    "Hat ein bisschen was von Doctor Who. Die Zeitungsmädchen erleben allerhand mystisches Zeug. Die Zeichnungen gefallen mir nicht sonderlich. Mal sehen, ob und wann ich mir Band 2 zulegen werde. "

    Das war meine Kurz-Rezi vor ein paar Wochen. Ich habe mir doch Band 2 zugelegt und lese ihn gerade. Und ich bereue es nicht. Jetzt haben sie mich am Haken, die Zeitungsmädchen. Denn manchmal komme ich mir ja auch so vor, als ob ich aus den Achtzigern direkt in dieses Jahr 2017 in eine alternative Realität gespült worden bin, wo sich diverse "Master of Desaster" wie Trump, Erdogan und Putin gegenseitig an Absurditäten überbieten. Sehr fantastisch und viel Pulp Fiction, kreiert von vier Nerds wie ich einer war und immer noch bin.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Kramer
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    im Comic-Niemandsland
    Beiträge
    525
    Das GCT Heft war jetzt anders als erwartet. Erinnert mich an Stanger Things. Nun da ich das weiß, kann ich mir vorstellen dass weiter zu lesen. Bleibt es denn gruselig/mysteriös?

  7. #7
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Lass dich überraschen. Der Spaß an der Serie entsteht insbesondere dadurch, dass man nie weiß, was als nächstes kommt ...
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  8. #8
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.745
    Paper Girls ist für mich echt ein ganz persönliches Comicphänomen.

    Band 2 war frisch auf meinen hohen noch zu lesenden Stapel an Neuheiten.
    Hatte aber irgendwie auf nichts so richtig Lust und konnte mich nicht entscheiden.
    habe dann zwei andere Neuheiten die ich erst vor Paper Girls bevorzugt hatte wieder ermüdet abgebrochen und mich dann dem wieder wie schon bei Band 1 beim durchblättern wieder eher unattraktiven Paper Girls Band 2 gewidmet. Bin so dann beim lesen wieder bis zum Schluss komplett hängen geblieben.
    Die Serie macht beim lesen echt Spaß was man so vom bloßen anschauen und mal eben schnellen durchblättern absolut nicht vermutet. Zumindest geht es mir jedesmal bei der Serie so.
    Band 2 war wirklich abgedreht, ist zwar auch SF aber doch etwas mehr Fantasy , obwohl man auch das irgendwie nicht richtig behaupten kann.
    Man weiß wirklich nicht, was einen auf der nächste Seite wieder für eine abgedrehte Idee erwartet und was als nächstes kommt .
    Fühlte mich von der Art der Erzählung manchmal an den Stephen King Stil erinnert (Talisman, Es , Stand by me).
    Gerade wenn es über technische Unterhaltungs- Markengeräte der Neuzeit bzw. der achtziger Jahre geht und die Erinnerung als Kind und das Erstaunen darüber genial in die Story verwoben wird.
    Geändert von Huckybear (25.08.2017 um 14:38 Uhr)

  9. #9
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    5
    Hallo ich wollte fragen ob dieser comic ein guter einstige ist für ein manga sammler oder ob ihr ein bessere kennt aber ich will bei cross cult bleiben und 2tens findet ihr es seltsam das ich mangas und comics sammeln will weill so wie ich weiß könne sich ja manga und comic fans sage wir mal nicht leiden <.< aber ich kann nartülich komplett falsch ligen XD naja danke fürs lesen ^^


    p.s Danke für jede antwort

  10. #10
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.745
    Hi D-Show-Crystal,

    ja ich glaube schon das Paper Girls u.a schon ein ganz guter Einstieg als Mangaleser bzw. Sammler in die Welt der normalen Welt der westlichen Comics ist.
    Bild und Storyansprache finde ich doch schon sehr geeignet dafür.
    Gerade Cross Cult hat doch einige Comics in seinem Portfolio im Angebot ,die wirklich für Mangafans als Ein- oder Umsteiger besonders geeignet sind nach meiner Meinung.
    so. z.B Gung Ho, The Walking Dead, Saga , Birthright , Waisen, Manifest Destiney, Monstress , das Schwert, Sin City , Chew um nur mal ein paar zu nennen
    Ansonsten findest Du hier auch noch einen älteren Thread zum Thema der für Dich vielleicht ganz interessant sein könnte :
    http://www.comicforum.de/showthread....sieren-könnten!
    Geändert von Huckybear (17.11.2017 um 15:05 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •