Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. #1
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.839

    Der neue Sammelband Schlag auf Schlag

    Großes Lob an die Macher, egal ob jetzt "in sich abgeschlossen" oder nicht! Von diesen wünsche ich mir mehr, denn die blauen Sammelbände mit ihren 4 Heften sind doch etwas "armseelig"
    Könnte man nicht auf diese Art geeignete Serien herausbringen? Gern auch schon welche, die schon in den Sammelbänden waren, z.B. die ersten Hefte also 1976-77-78?
    Die Seitenzahl würde es wohl bringen.
    Gefallen hat mir auch, dass die Titelseiten teilweise besser zur Geltung kommen, da der Schriftzug Mosaik wegfällt.
    Vielleicht könnte man sich für die Titelschrift auf eine einheitliche Platzierung einigen, also oben oder unten.
    Ebenso ersparen diese Sammelbände das Einbinden der Hefte und es wird wirklich nur der reine Comicanteil verwendet. Daumen hoch!

  2. #2
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.331
    Ich sehe das genau wie du, wobei ich einschränkend sagen muss, dass ich die 4-Heft-Sammelbände trotzdem nicht missen möchte. Erstens mag ich die dortigen Anhänge sehr und zweitens sind die besser zum Vorlesen geeignet.

    Aber es geht ja beides.
    Zu deiner Anregung mit den anderen Serien: Dazu habe ich letztes Jahr mit Bhur mal ein Gespräch geführt, der mir erklärt hat, dass dafür die Hefte digitalisiert und aufbereitet sein sollten. Das wird zwar für die alten Hefte gerade erledigt, dauert aber noch eine ganze Weile. Somit sind solche dicken Bände derzeit nur von neueren Serien möglich.
    Die Australien-Kapitel würden sich zum Beispiel für zwei Bände eignen. Die Zweijahresserien sind sicherlich ein bisschen üppig. Vielleicht könnte man da zugunsten der Handhabbarkeit Abstriche bei der Papierdicke machen.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  3. #3
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.446
    Mir gefallen diese Flex-Cover nicht. Ansonsten begrüße ich es aber ganze Serien oder große Teile davon in Sammelbändern unterzubringen. Die Hard-Cover Sammelbände mit nur 4 Heften liegen zwar gut in der Hand nehmen aber auch immens viel Regal-
    Platz ein. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wo ich das alles noch hinstellen soll.

    Mir gefiel die Variante mit Schuber zur Griechenland Serie recht gut.
    Geändert von Remory (28.03.2017 um 09:20 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.331
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    Mir gefiel die Variante mit Schuber zur Griechenland Serie recht gut.
    Ja. Aber die krankten daran, dass es die Ägypten-Serie in gleicher Form nie gab. Man hat dort also ein völlig offenes Ende, da die Story der Griechenland-Ägypten-Serie nun mal durchgängig ist. Deswegen kann man das Neulesern eigentlich gar nicht empfehlen.

    Das gleiche Problem hätte man, wenn man beim aktuellen Sammelband zur Luther-Serie keinen zweiten rausbringen würde. Das ist das einzige Fragezeichen, das ich meinem bisher uneingeschränktem Beifall hintanstellen muss.
    Und das Fragezeichen ist deswegen nicht gerade klein, weil ZACK Edition aus dem gleichen Verlag ein Musterbeispiel dafür ist, wie man laufende Serien kurzerhand abbricht.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  5. #5
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.382
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    ... Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wo ich das alles noch hinstellen soll.

    ...
    Da bin ich aber froh, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin.
    Werde es mir wohl trotzdem holen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.839
    #Choui, ja die Australienserie, vielleicht als Trilogie, wäre doch eine feine Sache? Von mir aus auch in Hard-Cover!
    Bis auf die Orient Express-Serie, könnte ja die Ägypten-Serie und die DDR-Ägypten-Serie (digitalisiert ist sie ja schon) also Zweitverwertung in diesem Format herausgebracht werden?
    Und wenn in jedem Band (Hard-Cover) auch noch Hintergrund-Infos dazu kämen, wäre allen gedient.
    Ja der Platz im Bücherregal wird dann natürlich noch knapper
    Geändert von gbg (28.03.2017 um 13:24 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.331
    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    #Choui, ja die Australienserie, vielleicht als Trilogie, wäre doch eine feine Sache? Von mir aus auch in Hard-Cover!
    Trilogie? Die bietet sich viel schöner als Zweiteiler Flinders/Sinclairs Schatz an.

    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Und wenn in jedem Band (Hard-Cover) auch noch Hintergrund-Infos dazu kämen, wäre allen gedient.
    Brauche ich wiederum nicht, wenn die blauen Sammelbände ganz normal weiter gehen. Dort sind die Infos zur Serie besser aufgehoben. Die dicken Bände hätte ich gerne genau so, wie sie erschienen sind: Comic pur ohne Schnickschnack.

    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    Bis auf die Orient Express-Serie, könnte ja die Ägypten-Serie und die DDR-Ägypten-Serie (digitalisiert ist sie ja schon) also Zweitverwertung in diesem Format herausgebracht werden?
    Die Ägypten-Serie gibt's doch schon als Einzelband. Das wäre dann doppelt, das muss nicht sein. Oder meinst du was anderes?

    Zitat Zitat von gbg Beitrag anzeigen
    die DDR-Ägypten-Serie (digitalisiert ist sie ja schon)
    Ich glaube, nicht. Bei der Digitalisierung weiß ich aber nicht, wie weit die sind. Dachte, die sind noch in den 70ern. Vielleicht kann Bhur dazu was sagen, bevor ich hier Quark erzähle?
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  8. #8
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.839
    ich meine die Ägyptenserie in diesem neuen Format, die schon erschienene ist ja in A5?

  9. #9
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.382
    Halte seit heute das "Schlag auf Schlag" in der Hand. Bin sehr angetan von dem Büchlein!

  10. #10
    Wann kommt "Schlag auf Schlag" 2 ? Mit der entsprechenden Gewissheit würde ich auch Band 1 kaufen! Hatte die Ausgabe im Buchandel in der Hand und muss sagen, das ist wirklich fein aufgemacht bei guter Qualität/Preis/Leistung, dank Printed in the EU.
    Aber ein Kauf für mich nur bei Aussicht auf Komplettheit der Serie in dieser Form.

    Wie schon oben von anderen Foristen bemerkt. Davon bitte in gleicher Form bitte mehr Nachschub mit bis jetzt noch nicht aldisierten Serien! Also Australien auf jeden Fall!

  11. #11
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Beiträge
    2
    Hallo zusammen,
    hat inzwischen jemand Infos, ob oder wann das zweite Buch der Lutherserie kommt? Ich hatte gehofft, dass es eventuell wieder zur Buchmesse erscheint, aber da waren wie es aussieht nur die Hanse das Thema. Hab es leider nicht selbst hin geschafft, um fragen zu können.

  12. #12
    Hallo zurück!

    Kann sich ein Verlag eigentlich aussuchen, ob er "Printed in the EU" oder "Printed in Land so-und-so." reinschreibt?

  13. #13
    Moderator Mosaik-Forum Avatar von Bhur
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.409
    Zitat Zitat von Mosaikfan Beitrag anzeigen
    Wann kommt "Schlag auf Schlag" 2 ?
    Wie ich schon jedem, der es wissen wollte, auf der Buchmesse in Leipzig gesagt habe, kommt der zweite Teil Mitte des Jahres.

    Zitat Zitat von Klein Wanda Beitrag anzeigen
    Kann sich ein Verlag eigentlich aussuchen, ob er "Printed in the EU" oder "Printed in Land so-und-so." reinschreibt?
    Für uns als Berliner Verlag gilt hier § 7 des Berliner Pressegesetzes:
    http://www.studienkreis-presserecht....lpg-Berlin.htm
    Geändert von Bhur (25.03.2018 um 22:13 Uhr)

  14. #14
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Beiträge
    2

    Thumbs up

    Zitat Zitat von Bhur Beitrag anzeigen
    Wie ich schon jedem, der es wissen wollte, auf der Buchmesse in Leipzig gesagt habe, kommt der zweite Teil Mitte des Jahres.
    Danke!

  15. #15
    Um ganz genau zu sein, erscheint der zweite Teil dann im Juni 2018 unter dem Titel "Himmel & Hölle" und enthält die noch fehlenden 11 Mosaikhefte (496 - 506) der Reformations-Serie. Flex-Cover, Fadenheftung. Insgesamt 416 Seiten für 16,90 Euro.
    ISBN: 978-3-86462-164-2, Best.-Nr.: 2491

    Und mit diesem Text wird der Band beworben:

    "Himmel und Hölle und das Leben dazwischen sind das Thema dieses opulenten und spaßigen Werkes zur Reformationszeit. In detailverliebten Bildern und historisch recherchierten Kulissen treten auf: ein Augustinermönch namens Martin Luther und ein etwas tolpatschiger Junker Jörg, der große Malermeister Cranach samt Familie, der Kurfürst Friedrich der Weise samt Hofstaat und natürlich die Abrafaxe. Doch nicht nur ihre unglaublichen Geschichten erzählen vom Alltag und Leben im frühen 16. Jahrhundert, sondern auch die Dinge jener Zeit kommen im zusätzlichen Wissensteil selbst zu Wort! Was für ein Abenteuer!



  16. #16
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    6.331
    416 Seiten? Das sind einige Seiten zu viel, wenn es die gleiche Aufmachung wird, wie bei Band 1. Entweder gibt's Zusatzmaterial oder man hat sich entschlossen, die Backcover diesmal mit zu bringen.
    Und am 365. Tag erhob er sein Glas und sagte in seinem feierlichsten Ton: "Darauf wollen wir trinken - dass es nicht noch besser wird!"

  17. #17
    Es sind 416 Seiten angekündigt und es wird zumindest ausdrücklich ein Wissensteil über die Dinge des Lebens jener Zeit erwähnt und die sollen, wie auch immer, selbst zu Wort kommen. Spätestens im Juni wissen wir dann mehr.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.696
    Klingt ganz so, als werden Folgen aus dieser Mittelteilreihe mit abgedruckt: Dinge erzählen ...

    Wäre dann etwa so wie beim Lateinbuch.
    "Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!"
    Bhur am 12.9.2016

    "Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!"
    Nietzsche am 3.1.1889

  19. #19
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    18.287
    MOSAIK meldet bei fb:

    Die Nummer zwei ist da!
    Gerade ist das Buch von der Druckerei angekommen und es kann ab sofort telefonisch bestellt werden. 416 Seiten, Flex-Cover, Fadenheftung, 16,90 Euro.


  20. #20
    Schon interessant, wie es Meister Cranach gelingt, auf dem Titelbild so wunderschöne Rottöne zu malen, obwohl doch auf seiner Palette gar kein Rot zu sehen ist und aus den dort vorhandenen Farben sich das auch gar nicht mischen lassen würde.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.696
    Das ist ja auch seine Califaxpalette. Die Abrax- und die Brabax- und die Hintergrundpalette hat er schon beiseitegelegt.
    "Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!"
    Bhur am 12.9.2016

    "Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!"
    Nietzsche am 3.1.1889

  22. #22
    Raffitückisch - und woher nimmt er dann das Schwarz für die Haare von Califax? Allerdings ist Meister Cranach so ein toller Maler, der zaubert da sicher was aus dem Hut. Aber coole Antwort Tilberg und erfrischend schlagfertig.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.696
    Die Califax-Haare sind nicht gemalt, das ist der nicht bemalte Untergrund. Cranach hat sozusagen um Califax' Haare "herumgemalt".

    PS: Ich bin bei einem der größten Ad-hoc-Erklärer unserer Zeit in die Lehre gegangen. Derjenige weiß schon, wen ich meine, und darf sich freuen.
    "Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!"
    Bhur am 12.9.2016

    "Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!"
    Nietzsche am 3.1.1889

  24. #24
    Jetzt wo du es sagst - eine schwarze Leinwand - die Kunstwelt schafft es doch immer wieder, einen in Erstaunen zu versetzen. Zwinker. Ein Hoch auf den Künstler. Und da der ja wie am Fließband gearbeitet hat und zurecht als einer der berühmtesten deutschen Künstler jener Zeit gilt, ist es schön, dass man sich für dieses Titelbild entschieden hat und auch Cranach in den Untertitel mit aufgenommen hat.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von SilverBlade Beitrag anzeigen
    Jetzt wo du es sagst - eine schwarze Leinwand - die Kunstwelt schafft es doch immer wieder, einen in Erstaunen zu versetzen. Zwinker. Ein Hoch auf den Künstler.
    Cranach hat nur in einer bestimmten Phase seines Schaffens mit schwarzem Untergrund gearbeitet. Seine schwarze Serie sozusagen. Die dabei entstandenen Gemälde sind ausnehmend wertvoll, insbesondere wenn er sie mit einem Österreich-Impressum versehen hat.
    "Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!"
    Bhur am 12.9.2016

    "Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!"
    Nietzsche am 3.1.1889

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •