Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 77
  1. #1
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.652

    Mosaik 496 "Räuber, Schmuggler, Himmelsboten"

    Auf der Buchmesse erstmals sichtbar. Mag sein, dass ob der Anwesenheit der Caramellen wieder ein Sturm der Entrüstung aufzieht. Aber soviel sei gesagt: Sie verabschieden sich diesmal...

  2. #2
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.691
    ...hoffentlich für immer! Ach ja, es muss auch eine "rosa Nische" geben, jedem Tierchen sein Pläsierchen oder so

  3. #3
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.652
    Große Klasse im magischen Auge des Heftes: Jens Fischer redet "mit verstellter Maren-Stimme" über Eichhörnchen und Jörg über Katharina von Bora. Letzteres aber mit altbekannter Stimme.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.505
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Letzteres aber mit altbekannter Stimme
    ... und hoffentlich frei und nicht abgelesen.
    Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!

    Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!

  5. #5
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.652
    Selbstverständlich.
    Noch vergessen: Bhur zeigt Verbindungen des aktuellen Heftes zu älteren Heften.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.940
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Auf der Buchmesse erstmals sichtbar. Mag sein, dass ob der Anwesenheit der Caramellen wieder ein Sturm der Entrüstung aufzieht. Aber soviel sei gesagt: Sie verabschieden sich diesmal...
    Diese "Vermischung" ist ein Irrweg. Das zeigen Teile des Heftes deutlich.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  7. #7
    Gestern zwar nicht auf der Buchmesse gesehen, aber dafür war es heute im Briefkasten...



    Ja die Caramelle tauchen hier wieder auf, mich stört das jetzt nicht wirklich habe ja die "Rosaick" mit der #29 auf Empfehlung von Jens Fischer (beim Comicgarten 2016) wieder angefangen, und erst jetzt vor dieser Ausgabe gelesen und insgesamt fügt sich das zu einem schönen Gesamtbild zusammen. Ob die Reise in Nr. 32 nochmal erzählt wird wie sie aus dem Mittelalter verschwinden, lasse mich da mal überraschen. In jedem Fall ist die Serie jetzt deutlich besser als zu beginn wo ich sie nach Nr. #6 gefrustet abgebrochen habe.


    In der Ausgabe treffen jedenfalls die Abrafaxe und Michael auf Annas Räuberbande und gemeinsam versuchen sie die drei gefangenen Mädchen aus dem Kloster zu befreien, ich brauche natürlichnicht zu erwähnen das dies am Ende mittels eines Tricks gelingt. Und dann verschwinden die Caramelle und Graf Tenebroso durch ein Zeittor.



    Im großen und ganzen hat die Story mehre Handlungsstränge zusammengeführt und zu einem befriedigenden Ende geführt. Eine Sache hat mir dabei nicht wirklich eingeleuchtet, die eine Nonne Beatrix während der "Rosaick" Story hat sie sich wie eine Bestie verhalten, also nicht gerade Christlich, und jetzt wird sie durch den Anblick von Abrax wieder zum Glauben bekehrt.

    Was mir aufgefallen ist

    Seite 3 - Panel 1: Am unteren Bildrand, rechts schwimmt im Fluß ein kleines "Yellow Submarine"
    Seite 5 - Panel 1: Neben der Truhe steht eine frühe Form eines Rollschuhes
    Seite 6 - Panel 3: Auf den Leitersprossen zwischen Abrax sitzt der Marinenkäfer
    Seite 14 - Panel 1: Rechts im Busch hängt ein Vogelhäuschen das wie das Kloster selbst aussieht.
    Seite 16 - Panel 5: Auf dem Schreibpult liegt ein Comicheft (kein Mosaik)

  8. #8
    Mitglied Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    215
    Tatsächlich, das Heft war heute schon im Briefkasten!

    Insgesamt kein schlechtes Heft, aber es fällt doch aus meiner Sicht gegenüber der vorigen Nummer ab. Warum überhaupt die Caramellen noch einmal in die Handlung mit eingreifen, erschließt sich mir nicht. Wäre die Belieferung mit Heringen und der Abtransport von Katharina im Fass nur allein durch Michael geschehen, hätte das nichts, aber auch gar nichts geändert. Kann ja sein, dass Marketing-Gründe den Anlass für die Mädels lieferten, aber, wenn dem so sei, ist der Versuch bei mir fehlgeschlagen, ich werde mir nämlich das Mädchen-Mosaik trotzdem nicht kaufen. Lobend möchte ich hervorheben, dass die Vereinheitlichung des Zeichenstils mit den letzten Heften großartig gelungen ist. Und dass die Caramellen in ihrem Stil (der nicht zum Mosaik passt) gezeichnet werden, ist berechtigt.

    Ein paar Kleinigkeiten hätte ich noch.

    Auf Seite 3 erstes Bild schwimmt auf dem Fass ein Frosch
    Seite 5 mittleres Panel erstes Bild: der Balken, der diagonal an Abrax vorbei den Dachstuhl stützt, existiert im Bild darüber nicht, und während Michael die Stiefel sonst immer bis über die Knie gezogen hat, enden sie im mittleren Panel unterhalb der Knie.
    Seite 16: wie hießen nur die Kobolde, diese lustigen kleinen schwarzen stachligen Kugeln mit den großen Augen?
    Seite 40: der Baumstumpf, auf dem die Bibel liegt, fehlt jedes Mal, wenn eine Gesamtschau des Klosters gezeigt wird, so fehlt er zum Beispiel auf Seite 14 Bild oben
    Seite 44: ich meine, in dem Lettering von Michaels Text hätte nach den Auslassungspunkten „Sie“ wohl klein geschrieben werden müssen
    Seite 48 unten: ein allerliebstes Modell eines Propellerbootes, bin mir allerdings nicht sicher, ob dasselbe in irgendeinem Mosaik schon einmal aufgetaucht war?

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    119
    Ist das Eichhörnchen auf Seite 18 unten links etwa das Sciurus Vulgaris aus den ersten (für die Nachwelt festgehaltenen) Tage der Abrafaxe?
    Vom Zeichenstil her sieht es diesem jedenfalls sehr viel ähnlicher als dem Artgenossen, den wir in Heft 485 auf der letzten Seiten oben rechts sehen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    215
    Könnte man vermuten. Ich hatte allerdings erst an das Eichhörnchen Pips aus Spirou und Fantasio gedacht. Aber das weicht optisch doch ziemlich weit ab. Und hätte vermutlich auch aus urheberrechtlichen Gründen nicht in Mosaik auftauchen dürfen

  11. #11
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.652
    Wells' Zeitmaschine ist auch versteckt...

  12. #12
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Insgesamt kein schlechtes Heft, aber es fällt doch aus meiner Sicht gegenüber der vorigen Nummer ab.
    Ja, dem muss ich auch beipflichten. Einerseits - das vorherige Heft war wirklich top, man kommt also vom hohen Ross. Andererseits: Die Befreiung Katharinas ist ein weiterer Höhe- und Wendepunkt, auf den die Story bisher hingearbeitet hatte. Das kommt irgendwie nicht so richtig herüber. Bisher war ich ja sehr tolerant den gebrannten Zuckersmädchen gegenüber. Jetzt aber muss man mal knallhart sagen: Sie versauen die ganze Befreiungsstory Michaels. Das ist schon bedauerlich! Sie erfüllen zwar den Zweck mit den Fischfässern, aber sie lenken von der issue des Heftes ab. Das sind viel zu viele neue Charaktere auf einmal, das passt in diesem sehr persönlichen Moment Michaels und Katharinas überhaupt nicht. Noch weniger überzeugend ist die Beteiligung der (männlichen) Räuber an dem Unterfangen. Wieso die sich wie Robin Hood verhalten, keinen Lohn aus ihrem Einsatz wollen, ja nicht einmal dann den Spieß herumdrehen, als sich herausstellte, dass der Hauptmann weg ist, weiblich war und nicht einmal Honigkuchen hinterlassen hat - dem kann zumindest ich nicht folgen. Echt schade!

    Und wenn man schon auf den fiesen Gedanken kommt, dass sich das Liebespaar in stinkendem Fischgeruch vom Sitzen in alten Fischfässern wiedersehen muss, hätte man das irgendwie storymäßig auch noch mal aufgreifen/verarbeiten sollen. Naja und was die Nonnen betrifft - dass Abrax als ein Engel fehlinterpretiert wird der vor dem Dämon retten könne, fand ich eigentlich okay, das erscheint auch relativ plausibel (aus Sicht der Nonne).

    PS: .. und wieder ein Heft ohne Califax. Am Ende ist er vom Zeitsprung erfasst worden in seiner Küche, das wärs ...
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Auf der Buchmesse erstmals sichtbar. Mag sein, dass ob der Anwesenheit der Caramellen wieder ein Sturm der Entrüstung aufzieht. Aber soviel sei gesagt: Sie verabschieden sich diesmal...
    Naja, sie verabschieden sich - zunächst -. "Jetzt fällt mir ein, woher ich Abrax kenne ..." sagt der Räuberhauptmann zum Schluss. Klingt nicht unbedingt nach einem Abschluss!?
    Geändert von Max schwalbe (25.03.2017 um 12:14 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    215
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    Wells' Zeitmaschine ist auch versteckt...
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Seite 48 unten: ein allerliebstes Modell eines Propellerbootes, bin mir allerdings nicht sicher, ob dasselbe in irgendeinem Mosaik schon einmal aufgetaucht war?
    Genau, jetzt hat es bei mir Klick gemacht. Ich wusste doch, das Ding hab ich schon mal gesehen. Jetzt muss mir nur noch einer verraten, wie diese kleinen schwarzen Kugeln mit Augen heißen - denen bin auch schon mal begegnet, auch schon im Mosaik, aber da kommen sie nicht her.

  14. #14
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.652

  15. #15
    Mitglied Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    215
    Ja, danke, das ist ne umfassende Aufklärung

  16. #16
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.652

  17. #17
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    4.691
    Ich konnte zum Messestammtisch das Heft "bewundern", also durchgeblättert....

    Es hatte sich im vorherigen Heft so gut angeschaut und nun? Totales Caramellen-Heft ( und kommt mir nicht mit der korinthenkackerei es wären ja nur x-Seiten!), unabhänig der Story, denn die gehören nun mal nicht zu den Abrafaxen! Wandlung und Story mal dahingestellt. Mir erschließt sich diese Einlage einfach nicht! Was soll das?
    Choui wir haben zu schnell gehofft das Heft kannste beruhigt ungelesen, damit hat es später doppelten Wert (für die Enkel), in den Schrank legen. Mit Hinweis "UNGELESEN!!!" Wegen Caramellen!
    Kann diese Doppelbegegnung mal einer erklären? Warum ist sie notwendig für die Handlung? Ein paar Caramellenfreie Räuber hätten es doch auch getan, gibt es in der Literaturgeschichte nichts vegleichbares?
    Oder musste der politischen Korrektheit gehuldigt werden, weil es in der Lutherzeit noch kein Frauenwahlrecht gab, oder die Mädchen eh unterdrückt wurden oder wegen der Gleichberechtigung?
    Dieses Heft kann man nicht mehr "schönreden", für mich eine storymäßige Katastrophe!!!
    Geändert von gbg (26.03.2017 um 14:19 Uhr)

  18. #18
    Aufdringliche Caramellenwerbung statt eines Mosaikheftes.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.849
    Hallo zusammen,
    nachdem es beim letzten Heft Hudeleien gab, kann ich nunmehr frohgemut verkünden, dass meine Hefte diesmal bereits am Freitag eingetroffen sind!!!
    Mit der Pressepost.
    Danke, MOSAIK.
    Poste leider jetzt erst, da mir die Leipziger Buchmesse dazwischenkam.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.849
    Und was die Meckerei den Unmut bezüglich der erzählten Geschichte angeht - da gab es wesentlich Schlechteres schon zu Zeiten von Dräger und selbst bei Hegen.
    Und wie ich selbst erst kürzlich erleben musste, es gibt sogar Schlimmeres als eine schlechte Story.
    Nämlich gar keine Story, da das Heft nicht ankam!
    Also bitte, nicht übertreiben mit derlei miesepetrischen Äußerungen.
    Mein Fall sind die Faxeschnallen auch nicht, aber ich lasse mir dadurch nicht meine Reformation versauen!
    Amen.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  21. #21
    Mir gefällt die Reformationsserie eigentlich auch sehr gut. Genau deshalb bin ich über den meiner Meinung nach störenden Caramellenunfug so sauer .

  22. #22
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.652
    Danke, Pegasau! Ich hab mich selbst nicht getraut, das zu schreiben.

    Auch sollten wir mal überlegen, wie hoch die Zahl der Abonnenten gegenüber der Zahl der Forum-user ist.
    Die Zahl Ersterer hat jedenfalls zugenommen.
    Und was man nach dem Einstieg von Jens Fischer daran zu nörgeln hat, erschließt sich mir erst recht nicht.
    Leben und leben lassen. Ganz einfach.

    Eine Bitte: Lasst meine Meinung einfach so stehen. Ich kommentiere auch nicht mehr die bösen Bemerkungen eines Jeden. Vielleicht haben das Einige schon gemerkt. Ich wollte mich tatsächlich nur bei Pegasau bedanken.

    @Pegasau: Ist das nun ein neuer Vertrieb für dich? Habe ich tatsächlich nicht verstanden. Sorry.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    205
    Ich...

    ...hätte gar nicht gedacht, dass man das, was ich zu diesem Machwerk hätte schreiben wollen, so kurz und prägnant...

    Zitat Zitat von Mäggi Beitrag anzeigen
    Aufdringliche Caramellenwerbung statt eines Mosaikheftes.
    ...zum Ausdruck bringen kann. Danke.

    UNVEU

  24. #24
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    6.505
    Ich habe auch meinen Frieden mit den Caramellen gemacht. Die Handlung finde ich - abgesehen von Holprigkeiten zum Start - schon seit langem okay, und seit dem Zeichnerwechsel ist der Hauptkritikpunkt (uninspirierte Schluderei Auftragsarbeit) endlich weggefallen. Man kann die Dinger lesen und sogar empfehlen.

    Womit ich aber seit Anbeginn des Caramellenzeitalters nicht einverstanden bin, ist der Mißbrauch der normalen Mosaikhandlung als Werbeplattform für das Nebenprodukt. Das war bereits beim Einführen der Caramellen ein ganz böser Fehler, und das wird durch Wiederholung nicht besser. Auch in Fernsehserien sind die ekligsten Folgen diejenigen, die als Sprungbrett für Spin-Off-Serien angelegt sind (Fachbegriff: "Backdoor Pilot"). Sowas kann ich auf den Tod nicht ausstehen, und daß ich es im Mosaik erleben mußte und weiterhin erleben muß, betrübt mich ungemein. Die normale Handlung wird verrenkt und verwässert; der Autor wird gezwungen, komische Eintagsfliegen einzubauen, die möglichst prominent rüberkommen, ohne aber irgendetwas Nennenswertes zur Handlung beizutragen (da sie ja bald wieder verschwinden); die normalen Figuren müssen zurücktreten und so tun, als ob die Backdoor-Piloten-Figuren irgendwie ganz, ganz toll sind, ihre allerduftesten Freunde und so. Und das alles für die eigentliche Geschichte völlig unmotiviert, da NUR FÜR DIE WERBUNG da. Etwas melodramatisch ausgedrückt: Es ist eine Vergewaltigung der Ursprungsgeschichte.

    So. Wir haben es jetzt 3x ertragen müssen, jetzt ist es hoffentlich erstmal vorüber damit, da die Rosaikhandlung in andere Gefilde verschwindet. Doch sobald die nächste Serie im Mosaik beginnt, besteht die Gefahr für diesen Riesenfehler erneut. Daher mein dringendes Flehen: Bitte, bitte, bitte, liebe Mosaikredaktion, macht das nicht noch einmal. Werbt irgendwie anders für die Mädchenhefte. Es gibt doch Platz im Mittelteil, dafür ist der doch auch da. Oder macht irgendwas auf F&%$book, da stört es die normalen Menschen nicht. Aber mißbraucht nicht mehr die Mosaikhandlung als Werbevehikel.
    Wir pfeifen immer noch darauf, wenn es der Story dienlich ist!

    Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!

  25. #25
    Mitglied Avatar von Jaromar
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    248
    Bitte haut mich jetzt nicht, wenn ich mit einer (fast) ausgefallenen Meinung komme.

    Vorbemerkung:
    Die Caramellenhefte waren bis dato auch "nicht meins". Ich habe sie immer in der Buchhandlung durchgeblättert: der Zeichestil nicht und auch nicht die (Kurz-)Stories mit viel "Zeitgehüpfe" (vielleicht bin ich nur zu konservativ dahin gehend). Ich fand das Ganze immer zu oberflächlich.
    Aber das letzte Heft (31) habe ich dann gekauft.

    Und jetzt kommt's:
    Ich finde gerade die Verbindung der beiden Mosaik-Universen originell! Beide Handlungen brauchen gegenseitig nicht gekannt zu werden, um mit der jeweiligen Serie inhaltlich klar zu kommen, aber bilden trotzdem jeweils eine interessante Ergänzung. Das ist schon spannend, wie das das Mosikkolektiv hinbekommt. Für mich absolut nicht störend und erst recht empfinde ich es nicht als Werbemaßnahme.
    Und deshalb werde ich mir auch die Nr. 29 und 30 nachbestellen (besser gesagt: den Leserclubschein beim Sammelbände-Kaufen einlösen)!

    Klar, sagt das für mich jedoch nichts darüber aus, wie ich die nächsten Caramellengeschichten finden werde. Aber hier bin ich, wie generell mit der aktuellen Reformationsserie, mehr und mehr versöhnt.

    Und für alle die, denen das cross-over überhaupt nicht gefällt: Ihr habt's überstanden, jetzt trennen sich die Wege doch eindeutig wieder (zumindest für diese Serie).

    Ansonsten, da der Versand immer mal wieder ein Thema ist: In Hamburg läuft es immer gut. Diesmal kam das Heft sogar schon Freitag, meist Samstag, selten Montag. Hier läuft es über die "gelbe" Post. Also, Pega, nicht neidisch werden, aber vielleicht klappt's ja in Zukunft auch in Föritz besser.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •