Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 199
  1. #101
    Zitat Zitat von Patrick Peltsch Beitrag anzeigen
    So ist es, beide kommen zeitgleich raus

    Da schließe ich mich gerne mal dem Lob ab. Das bleibt aber nicht so, oder soll das jetzt auch bei 3 + 4 etc. erst einmal so beibehalten werden? Ich denke nur 1 und 2, aber fragen kostet ja bekanntlich nichts.

    Meine Mangawünsche:
    Dragonball Kanzenban, Shishunki Bitter Change, Kokoro Connect, Futari no Himitsu, Haikyuu!, Ani-Imo, Log Horizon,
    Kuroko no Basket, Ame Nochi Hare, Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka,
    Charlotte,
    Lovely Complex, Kiseijuu - Sei no Kakuritsu, Higurash no Naku Koro ni, Dou Danjo?!
    , Gyakuten Honey

  2. #102
    Anscheinend wird Band 3 im Dezember und Band 4 im Februar erscheinen.

  3. #103
    Zitat Zitat von KlaPhil Beitrag anzeigen
    Anscheinend wird Band 3 im Dezember und Band 4 im Februar erscheinen.
    OK, also ab drei wieder ein normaler Rythmus. Wäre auch extrem besonders gewesen, wenn es so beibehalten worden wäre.

    Meine Mangawünsche:
    Dragonball Kanzenban, Shishunki Bitter Change, Kokoro Connect, Futari no Himitsu, Haikyuu!, Ani-Imo, Log Horizon,
    Kuroko no Basket, Ame Nochi Hare, Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka,
    Charlotte,
    Lovely Complex, Kiseijuu - Sei no Kakuritsu, Higurash no Naku Koro ni, Dou Danjo?!
    , Gyakuten Honey

  4. #104
    Mitglied Avatar von Ran_Mori
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.243
    Das sind ja super Neuigkeiten, dann kann es bald gleich mit doppeltem Spaß bei Haikyu!! losgehen
    Dieser Titel ist echt mein Manga-Highlight des Jahres!

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    516
    Der Release rückt immer näher!

  6. #106
    Etwas dazert es schon noch, wir können uns ja mit dem Anime so lang die Zeit vertreiben, der kommt ja schon früher raus.

    Ich hoffe Haikyuu kriegt den Erfolg den diese Serie verdient. Bin schon gespannt wie das Endprodukt dann aussehen wird, dank der ersten englischen Bände habe zumindest ich da ja noch einen direkten Vergleich zur Hand. Ist zwar nicht das entscheidende Kriterium, aber Neugierig ist man ja trotzdem.

    Meine Mangawünsche:
    Dragonball Kanzenban, Shishunki Bitter Change, Kokoro Connect, Futari no Himitsu, Haikyuu!, Ani-Imo, Log Horizon,
    Kuroko no Basket, Ame Nochi Hare, Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka,
    Charlotte,
    Lovely Complex, Kiseijuu - Sei no Kakuritsu, Higurash no Naku Koro ni, Dou Danjo?!
    , Gyakuten Honey

  7. #107
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    2.994
    u__u Riesenzwiespalt. Ich hab mich wirklich wie blöd über die Lizenzierung von Haiyku gefreut. Aber je länger ich drüber nachdenke... Jetzt heißt es, es wird noch nicht mal korrekt auf Vor- und Nachnamenverwendung geachtet.
    Die Viz-Ausgabe ist wirklich gelungen, hab davon ja schon die ersten 7 Bände. Was für einen Mehrwert hat die deutsche Ausgabe denn noch? Mit Rabattgutscheinen noch nicht mal den Preis. Ich möchte so gerne die dt. Ausgabe unterstützen weil ich echt hoffe, dass die Serie hier gut läuft.
    Aber ganz ehrlich, finde ich Kazes' Sturheit was die Namen angeht echt nicht schön. Viele haben nunmal durch drei Animestaffeln die korrekte Namensgebung im Kopf. Gerade bei so einem langen Risikotitel würde ich doch versuchen möglichst viele Leser von der englischen Ausgabe wegzuholen, wie es bei One Punch Man ja z.b. mit dem größeren Format gemacht wurde.
    Jetzt hab ich von verschiedenen Seiten schon gehört, dass sie bei der Viz-Ausgabe bleiben.

  8. #108
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2013
    Beiträge
    254
    Gut, dann ist es entschieden, dass ich bei der englischen VIZ-Ausgabe bleibe...
    So gern ich Haikyuu habe und mich über die Lizenz gefreut habe und es auch gern in Deutschland unterstützen würde, aber die ach so tolle Eindeutschung verpasst halt wirklich nen richtigen Dämpfer.

    Ich hab damals bei der Ankündigung schon gesagt, dass ich auf die deutsche wechseln würde (obwohl bis dahin schon Band 15 bei VIZ heraus wäre, die Bände ca. Tokyopop-Größe haben und monatlich erscheinen), aber nur unter der Bedingung, dass die Namensgebung und die Anhängsel wie -san, -chan, etc. richtig verwendet werden.
    Ich versteh nicht, wie Kaze einfach den Fakt ignorieren kann, dass mit der Namensgebung in Japan, wie einer den anderen anspricht und so, Charakter und auch Beziehungen untereinander besser erklärt werden.
    In Japan hat man halt ne bessere Beziehung zu jemanden, wenn man dessen Vornamen hernimmt.
    Man erscheint respektloser oder provozierender, wie Oikawa, wenn man überall -chan dranhängt.
    Und das allerwichtigste wie wollen sie dann Kenma umsetzen, der es ablehnt jeden bei seinem Nachnamen anzureden. Bei Kenma macht das auch ziemlich viel bei seinem Charakter aus vor allem in Bezug auf seine Vergangenheit...

    Und ehrlich gesagt so abwägig ist es gar nicht, dass man sich in Deutschland nicht mit den Nachnamen anspricht.
    Damals in der Schule wurden ca. die Hälfte in meiner Klasse mit Nachnamen statt Vornamen angesprochen. Manchmal um die Verwirrung bei doppelt vorkommenden Vornamen nicht mehr zu haben. Manchmal weil es sich einfach so eingebürgert hat. Und da waren auch viele gut befreundet, und blieben aber beim Nachnamen.
    Und auch jetzt, wo ich komplett ausgelernt habe und richtig arbeite, redet man manche in der Arbeit mit Nachnamen (ohne Herr oder Frau) an, obwohl sie im "Rang" gleichgestellt sind, einfach weil es sich da auch so eingebürgert hat

    Aber gut, Kaze, mich habt ihr damit verschreckt und werdet es wahrscheinlich auch in Zukunft, wenn ich mir schon einen Manga auf englisch gekauft habe.
    Ich hoffe ihr ändert endlich mal eure Namenspolitik...

  9. #109
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.980
    Meine 5 Cent zum Thema:
    Ich kann das ehrlich gesagt nicht wirklich nachvollziehen, wieso man einen Kauf 'nur' wegen Vorname/Nachname Sache verweigert.
    Natürlich ist das jedem selbst überlassen, ich persönlich kann es aber nicht verstehen.

    Und da hier der Anime als Gegenargument gebracht wurde, bringe ich das als pro-Argument.
    In der deutschen Synchronfassung hat man sich ebenfalls für die Vornamenvariante entschieden, somit herrscht hier Einheitlichkeit
    (ich erwarte Kommentare, die sich deswegen gegen den Kauf aussprechen, auch wenn die OmU Fassung enthalten ist)


    Bevor etwas missverstanden wird: mir ist durchaus bewusst, dass Japan seine Eigenarten hat in Bezug auf Anreden und man damit offen umgehen sollte. Für mich ist das aber nicht essentiell entscheidend, ob ich mir was kaufe oder nicht. Wenn ich das täte, hätte ich mir z.b. Free! nicht kaufen dürfen, da dort ebenfalls 'eingedeutscht' wurde.

  10. #110
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    2.994
    Also bei mir ist das mit der Namenssache nicht ausschlaggebend, sondern so ein bisschen der berühmte Tropfen, der das Fass überlaufen lässt. Es spricht halt so viel für die Viz-Ausgabe, v.a. auch natürlich das Erscheinungstempo, die sich locker-flockig lesende Übersetzung, das schöne Format.
    Und ich steuere mitterweile auf 6000 Manga zu, und habe absolut gar kein Fitzelchen Platz mehr für Doppelkäufe. Vor 10 Jahren hätte ich einfach beide Versionen gekauft.

    Bei Suffixen sehe ich das gefühlt etwas weniger schwarz/weiß als viele. Es kommt auf das Setting an:
    japanisches Setting mit Suffixen, alles andere ohne, und ich würde mir da echt mehr Flexibilität von den Verlagen wünschen. Für mich sind das Nuancen, die sich bei Fehlen nicht direkt negativ auswirken (es sei denn man ist es schon über einen langen Zeitraum so gewohnt, wie bei Haikyu), aber wenn sie da sind, gibt es einen Mehrwert.
    Deutsche Synchros spielen für mich gar keine Rolle, außer bei z.b. Ghibli oder den alten WMT-Serien, aber das ist ja auch weider ein endlos-Thema

  11. #111
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.388
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Ich kann das ehrlich gesagt nicht wirklich nachvollziehen, wieso man einen Kauf 'nur' wegen Vorname/Nachname Sache verweigert.
    Natürlich ist das jedem selbst überlassen, ich persönlich kann es aber nicht verstehen.
    Alle drei Personen (Nemsengelchen, Yamina, Rinni), die hier zuletzt diese Vorname/Nachname Sache kritisiert haben, besitzen bereits die englische Variante.
    Sprich es ging ihnen nicht darum, ob sie die Reihe überaupt kaufen würden, sondern ob sich ein Umstieg auf die deutsche Version für sie lohnt.
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  12. #112
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.980
    Ich besitze auch die US Bände 1-6
    Ich habe jedoch sofort abgebrochen als die deutsche Lizenz angekündigt wurde. Da gabs für mich kein Wenn und Aber.
    Was natürlich nicht heißt, dass das alle so machen sollen und jeder für sich selbst entscheidet.

    Ich gebe ehrlich zu, dass ich ein wenig Bammel um den Erfolg und damit verbunden die Zukunft von Sporttiteln in Deutschland habe, weil viel geschrien heißt nicht viel gekauft

  13. #113
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    2.994
    Hab auch sofort bei Lizenzankündigung aufgehört
    Und ich hadere ja auch noch mit mir, was ich jetzt machen soll >__<
    Aber es sind eben nicht nur die Namen, sondern jetzt auch noch die Namen...
    Auf jeden Fall bin ich auf die Leseprobe gespannt, ob es sich auch so super liest, wie das englische.

  14. #114
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.270
    Ich habe nicht aufgehört, kaufe mir die deutsche Fassung dennoch, einfach weil ich Sportmangas unterstützen will. Wenn Haikyu scheitert, dann überlegen es sich andere Verlage nicht nochmal. Dann haben sie nämlich ihre Bestätigung, dass Sport schlecht läuft.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  15. #115
    Mitglied Avatar von Ayur
    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.820
    Ja bei mir ist es auch so Habe die englische Variante sofort gestoppt als die deutsche Version angekündigt wurde.
    Möchte es auf jeden Fall unterstützen und Haikyu ist sowieso einer meiner Favoriten.

    Das mit den Namen - muss ich zugeben - interessiert mich absolut null Stört mich persönlich nicht am Genuss der Serie.
    Tut mir aber natürlich trotzdem für die Personen leid denen das wichtig ist. Aber vielleicht ist es ja dann gar nicht so schlimm wie man am Anfang denkt? Mal abwarten.

    Need:
    Silver Spoon[Gin no Saji], Sket Dance, Btooom!, Shingeki no Kyojin, Psychometrer Eiji, Kuroko no Basket, UQ Holder, 1/11 Juuichi Bun no Ichi, Haikyuu!!, Arslan Senki, Parasyte, Ace of Diamond, Platinum End, The Promised Neverland

  16. #116
    Mitglied Avatar von Nemsengelchen
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Alle drei Personen (Nemsengelchen, Yamina, Rinni), die hier zuletzt diese Vorname/Nachname Sache kritisiert haben, besitzen bereits die englische Variante.
    Sprich es ging ihnen nicht darum, ob sie die Reihe überaupt kaufen würden, sondern ob sich ein Umstieg auf die deutsche Version für sie lohnt.
    Genauso ist es. Bis der erste Band raus ist bin ich bei Band 16 der englischen Ausgabe. Sie ist günstiger und sie verwendet die Namen ordentlich. Wäre diese Änderung nicht, hätte ich trotz aller Nachteile auf Deutsch gekauft. Aber so gibt es für mich keinen Grund mehr die deutsche Ausgabe zu unterstützen. Seien wir ehrlich, selbst wenn es hier erfolgreich wäre und mehr Sport Manga kommen würden, wäre der einzige Titel den ich noch möchte, Daiya no Ace, hier chancenlos. Der hat sicherlich mehr Chancen auf englisch zu kommen. Und Kuroko hab ich auf englisch.
    Geändert von Nemsengelchen (19.07.2017 um 09:44 Uhr)
    Zuviel Fan-Girl.



    Mangawünsche auf Englisch oder Deutsch: Daiya no Ace, Tokyo Crazy Paradise, Hanasakeru Seishounen, One Piece Ace Novel, One Piece Ace 20th Anniversary Manga, Magi Sinbad no Bokuen, Skip Beat Novel, Nanatsu no Taizai: Seven Days, Kimi to Kore kara, Honto Yajuu
    Mangawünsche auf Deutsch: Twittering Birds Never Fly, Handa-kun, Barakamon

  17. #117
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.270
    Zitat Zitat von Nemsengelchen
    Sie ist günstiger und sie verwendet die Namen ordentlich.
    Seit wann ist die englische Ausgabe günstiger als die deutsche?

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  18. #118
    Mitglied Avatar von Nemsengelchen
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Seit wann ist die englische Ausgabe günstiger als die deutsche?
    Mit Gutschein, die Thalia ja haufenweise hat, bin ich immer günstiger dran. Zwischen 5,60€ und 6,80€. Je nachdem ob der Preis für den Band 6,99€ oder 7,99€ ist und ob sie dann 15% oder 20% Gutscheine haben.
    Geändert von Nemsengelchen (19.07.2017 um 12:39 Uhr)
    Zuviel Fan-Girl.



    Mangawünsche auf Englisch oder Deutsch: Daiya no Ace, Tokyo Crazy Paradise, Hanasakeru Seishounen, One Piece Ace Novel, One Piece Ace 20th Anniversary Manga, Magi Sinbad no Bokuen, Skip Beat Novel, Nanatsu no Taizai: Seven Days, Kimi to Kore kara, Honto Yajuu
    Mangawünsche auf Deutsch: Twittering Birds Never Fly, Handa-kun, Barakamon

  19. #119
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.371
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Dann haben sie nämlich ihre Bestätigung, dass Sport schlecht läuft.
    Naja, ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass es da auf die eh schon englischen Käufer ankommt...denn es gibt ja auch andere Titel die schon vorher in den Usa kamen und die laufen auch super.

    Wenn mans genau nimmt, hätte man wenn man noch sicherer sein wollte, auch einfach einen lizenzieren können, der noch nicht in den Usa kommt z.b. Falls man mein das macht soviel aus.

    Außerdem denke ich trotzdem weiter nicht, das man kürzere (wenn auch oft unbekanntere) dann davon gleich abhängig machen sollte, die mal zu probieren...aber naja muss man abwarten.
    Zumindest die Shojo mit Sportinhalten scheinen gut genug anzukommen, dass man da auch mehr schon bringt zeitgleich...

    *

    Generell verstehe ich aber nicht warum man sich heutzutage bei den Verlagen so oft anstellt, wenns um die jap Namensansprache geht (oder auch so manches Anhängsel) ...früher war das auch weniger ein Problem. Man kann das erklären und fertig...gerade wo viele etwas schon vorher kennen, ist das doch immer ärgerlich für jene die darauf Wert legen.
    (Für mich ist das also schon nochmal ein Unterschied wenn ein TV Sender früher eine Anime zu uns brachte der auf sowas halt nicht Wert legte bzw es damals eh noch nicht die anderen Möglichkeitne gab, aber anders rum muss man sich dem doch echt nicht aufzwingen...)

    Das man das nicht bei jeden Titel zwangsäufig machen will ok, aber wenn mans dann immer ablehnt, finde ichs einfach nur übertrieben. Vorallen wenn man damit dann riskiert das es eine unbekannte Menge an Fans gibt die es darum dann nicht kaufen.

    Wenn das hier beim Anime auch so gemacht wurde, wurde sich wahrscheinlich abgesprochen...und wahrscheinlich hat sich pepper eher Kaze angepasst.
    Denn mit wenigen Ausnahmen haben sie es ja sonst wohl eher anders gemacht. Ich fand das was man bei Free machte schon ziemlich grausam und traurig...
    Geändert von Mia (19.07.2017 um 21:23 Uhr)

  20. #120
    Mitglied Avatar von nano
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    1.284
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Wenn das hier beim Anime auch so gemacht wurde, wurde sich wahrscheinlich abgesprochen...und wahrscheinlich hat sich pepper eher Kaze angepasst.
    Denn mit wenigen Ausnahmen haben sie es ja sonst wohl eher anders gemacht. Ich fand das was man bei Free machte schon ziemlich grausam und traurig...
    Es wird doch manchmal so gehandhabt, dass im Dub die Namen "eingedeutscht" werden und im Sub dafür die japanische Namensreihenfolge und Suffixe verwendet werden, oder? Ich meine, dass das zumindest bei Free so war. Haikyuu hab ich nur beim Festival gesehen, wie es da war, weiß ich aber nicht mehr. Ich finde diese Handhabung aber eigentlich gut, denn so kann sich jeder die Fassung anschauen, die er besser findet. Sollte es öfter geben. Bei Mangas geht das nur leider nicht ...

    Ich mache meinen Kauf nicht von den Namen abhängig, aber ich finde es auch besser, wenn in Mangas die japanischen Anreden und Suffixe beibehalten werden.

  21. #121
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.371
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von nano Beitrag anzeigen
    Es wird doch manchmal so gehandhabt, dass im Dub die Namen "eingedeutscht" werden und im Sub dafür die japanische Namensreihenfolge und Suffixe verwendet werden, oder?
    Kann sein dass pepper das so immer mit macht....Kaze ändert es ja wohl bei beiden Dingen. (Wissen andere sicher besser...)

    Zitat Zitat von nano Beitrag anzeigen
    Ich finde diese Handhabung aber eigentlich gut, denn so kann sich jeder die Fassung anschauen, die er besser findet. Sollte es öfter geben. Bei Mangas geht das nur leider nicht ...
    Ist auf jeden Fall ne bessere Lösung als auch noch bei der jap Sprache die dt subs deutlich hörbar falsch hinzuklatschen...trotzdem würde man sich mit der Vornamen-Nachnamenssache ja auch nichts abbrechen in der Synchro, zumal das ja auch bei uns vorkommt, wenn auch nicht mit der selben Bedeutung und weils ja für die Charaktere ansich keine so unwichtige Rolle oft spielt. Das geht halt immer durch solche Änderungen verloren und manche Ding werden dann im dt reichlich komisch.
    Bei Anhängseln kann ich das ja je nach Setting noch mehr verstehen, dass mans nicht immer das machen möchte. Wobei das bei Synchros eher störender empfunden wird, als so einfach nur bei einem Manga.

    Zitat Zitat von nano Beitrag anzeigen
    Ich mache meinen Kauf nicht von den Namen abhängig, aber ich finde es auch besser, wenn in Mangas die japanischen Anreden und Suffixe beibehalten werden.
    Man kann einfach nur für die Zukunft das beste hoffen, dass man das wieder weniger sich anstellt.
    Geändert von Mia (19.07.2017 um 21:51 Uhr)

  22. #122
    Hallo zusammen,

    ich persönlich verstehe es zunächst durchaus - aus Übersetzer- bzw. redaktioneller Sicht, warum man bei der deutschen Lokalisation im Allgemeinen die westlich übliche Handhabung der Ansprache mit Vornamen festgelegt hat. Es entspricht sicher dem "moralischen" und qualitativen Anspruch, tauglich für eine möglichst breite Masse an Lesern zu sein. Dann jedoch blicke ich zu den anderen Spielern in Kazés eigenem Team, um passenderweise in die Volleyballanalogien zu rutschen, Viz in den USA und Kazé France und beide Verlage haben sich, soweit ich das weiß, dazu entschlossen, in deren jeweiligen Ausgaben die Ansprache mit Nachnamen zu erhalten.

    Wenn ich dann weiter überlege, welcher Mehrgewinn, heißt, welche Leserschicht, tatsächlich dazugewonnen werden würde, wenn an der westlichen Ansprache festgehalten wird, dann mag mir als Laie, die Ausbeute als sehr gering erscheinen, ist es doch einem mit japanischer Kultur wenig vertrautem Gelegenheitsleser völlig egal, ob jemand mit Shoyo oder Hinata angesprochen wird. Dagegen steht sicher der eine oder andere "emsige Fan", der sich an solchen Änderungen stört, weil er durch vorangegangene, ganz offensichtlich anders bearbeitete Fassungen in die Serie eingeführt wurde.

    Hinzu kommt, dass es immer wieder auftaucht, das leidige Problem, dass Leser mit den Lokalisationsentscheidungen von Kazé Deutschland nicht zufrieden sind. Warum also tut man sich dann bei der deutschen Redaktion von Kazé diese wiederkehrenden Diskussionen und den potentiellen Leserunmut an?

    Es scheint mir ökonomisch und auch in Sachen Customer Relations unverständlich, dem einst vielleicht mit guten Absichten vorgegebenen Verlagsideal in Sachen Lokalisation blind und unreflektiert ewig hinterherzuhechten, wenn die reale Nachfrage diesem Thema ganz offenbar gleichgültig oder vielmehr gänzlich entgegengesetzt gegenübersteht. Das vermeintliche sture Fahren der redaktionellen Linie scheint in allen relevanten Bereichen kontraproduktiv, auch wenn ein "Einknicken" für ein Unternehmen nie einfach ist, wäre es ein Zeichen der Größe und ein Zeichen des Verständnisses, des Entgegenkommens der treuen Kundenbasis, diese Entscheidung noch einmal innerhalb der Redaktion zu besprechen und dann ggf. situativ anzupassen.
    Geändert von Kulturkerbe (19.07.2017 um 22:22 Uhr)

  23. #123

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2013
    Beiträge
    254
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Alle drei Personen (Nemsengelchen, Yamina, Rinni), die hier zuletzt diese Vorname/Nachname Sache kritisiert haben, besitzen bereits die englische Variante.
    Sprich es ging ihnen nicht darum, ob sie die Reihe überaupt kaufen würden, sondern ob sich ein Umstieg auf die deutsche Version für sie lohnt.
    Genau darum geht es. Ich habe jetzt Band 1 - 12 zu Hause und der 13. Band ist schon bestellt und hätte es dennoch in Kauf genommen auf die deutsche Version umzusteien bzw. wahrscheinlich eher doppelt gekauft, obwohl die englische Version größer ist, nur einen Euro mehr kostet, eine sehr gute Übersetzung hat und monatlich erscheint. Also bitte... In Deutschland sind wir erst in zwei Jahren auf den jetzigen Stand der USA.
    Aber wie gesagt: Das hätte ich alles in Kauf genommen. Dann wird es aber wohl nicht zu viel verlangt sein, dass man ein einziges Mal die Namen so wie in Japan schreiben kann + die Suffixe...
    Und wie schon gesagt wurde: Für die richtig großen Fans ist das sehr ausschlaggebend, während dem Casual Leser das wohl egal sein wird, ob Hinata jetzt Hinata oder Shoyo genannt wird. Es gehört halt auch sehr zur Kultur in Japan und ein Werk welches in Japan spielt und dabei so realitätsgetreu ist, sollte dies auch übernehmen.
    Bei anderen Serien, die in einer anderen Welt spielen oder sehr viel Fantasy inne haben, stört es mich ja auch nicht so wirklich. Auch wenn es ein schöner, netter Zusatz wäre.

    Aber naja, wie gesagt, Haikyuu auf Deutsch wird es für mich dann halt nicht geben.


    Zu Band 27:
    Oh mein Gott!! Wie toll *__*
    Sugamama hat ein ganzes Cover nur für sich alleine :33
    Sieht mega aus

  25. #125
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.270
    Zitat Zitat von Rinni
    Für die richtig großen Fans ist das sehr ausschlaggebend,
    Man könnte den Spieß ebenso herumdrehen und auch sagen, dass es richtigen Fans egal ist, ob Hinata Hinata genannt wird oder Shoyo, Hauptsache der Manga kommt überhaupt. Was ja an sich schon ein kleines Wunder ist. Daher sollte man sich mit solchen Aussagen auch zurückhalten, weil man schnell andere Leute, denen es wirklich egal ist, als weniger großen Fan darstellen, obwohl das nicht stimmt. Es ist lediglich deine persönliche Präferenz, ob es der der Masse ist, kann man tatsächlich bezweifeln. Die meisten Fans werden nämlich eher froh sein, dass es überhaupt kommt.

    dass man ein einziges Mal die Namen so wie in Japan schreiben kann + die Suffixe...
    Suffixe gehören in keiner guten Übersetzung, außer es ist ein Werk, das die Verwendung dieser und die unterschiedlichen Nuancen im Mittelpunkt hat und darauf aufbaut. Aber so etwas haben wir bislang noch nicht auf den deutschen Markt bekommen.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •