Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 81 von 81
  1. #76
    KAZÉ Redaktion Avatar von Patrick Peltsch
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    549
    Besser spät als nie, hier noch der Trailer für alle Unentschlossenen.



  2. #77
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.388
    am 11. Januar erscheint bei uns Band 2

    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  3. #78
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    397
    Klavier im Vorder- und Streicher im Hintergrund. Spätestens jetzt wär ich überzeugt!
    "He liked something strong, whether in man or woman; he liked whatever dared to clear conventional limits." The Professor, Charlotte Bronte

    "To reject and deny is to exercise power - over one's actions, over one's feelings, over others." The Professor: Introduction, Heather Glen

  4. #79
    Mitglied Avatar von mikuai
    Registriert seit
    04.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    56
    Also ich finde die Serie wirklich süß :3 freu mich schon auf den 2ten Band x3

  5. #80
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.248
    Blog-Einträge
    98
    Ich fand den ersten Band einfach nur toll. Mir hat ja schon "Daytime Shooting Star" gut gefallen, aber "A lonely Planet" topt das für mich glatt noch einmal.

    Zum einen gefällt es mir sehr gut, dass das Setting eben an keiner Schule ist. Der Background, dass der männliche Mainchara ein Schriftsteller ist, sagt mir zudem persönlich ungemein zu. Alles, was irgendwie mit Schriftstellerei, Verlagswesen etc. zu tun hat, finde ich immer wieder schön. Hoffentlich wird dieser Aspekt im weiteren Verlauf der Serie noch ein wenig mehr beleuchtet bzw. im Idealfall vertieft.

    Das Verhältnis Arbeitgeber/Angestellte zwischen den Beiden finde ich auch überaus vielversprechend, besonders

    weil sie dadurch unter einem Dach wohnen. Ich mag solche Konstellationen, wo das potenzielle Paar im selben Appartement (bzw. hier im selben Haus) leben

    Den Schriftsteller finde ich sehr interessant. Mir war ja der Lehrer in Daytime Shooting Star ein wenig zu nett angelegt,

    weswegen ich da dann auch super glücklich damit war, dass es dann am Ende doch jemand Anderes wurde.

    Aber der Schriftsteller hat Ecken und Kanten und ist genau die Art von Mainchara wie sie mir persönlich ganz besonders gefällt.

    Fumi wiederum ist wieder eine klasse Heldin mit

    viel innerer Stärke und ziemlich bodenständig und - zumindest für japanische Verhältnisse - durchaus recht geradeheraus.

    Ich mag sie sehr.

    Meine absolute Lieblingsstelle ist die erste Begegnung der Beiden,

    als sie erkennen, dass sich jeder eine andere Vorstellung vom anderen gemacht hat und beide insgeheim annahmen der jeweils andere wäre alt. Zu göttlich, wie er meint, aber Fumi ist doch so ein altmodischer Name Sehr überzeugend dargestellt ist dann wie sie langsam merken, dass der Andere gar nicht so übel ist, besonders wie Fumi sich ins Zeug legt, um zu beweisen, dass sie genauso hart schuften und alles im Haushalt perfekt machen kann wie jemand, der älter und erfahrener ist.

    Fazit:

    Band 1 bekommt von mir die volle Punktzahl, ich freue mich schon auf die Folgebände und nochmals Danke an Kazé, dass ihr diesen wundervollen Manga lizenziert hat.
    Geändert von Sujen (07.12.2017 um 23:02 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  6. #81
    Auch ein Lob von mir wegen dem tollen Cover ^^

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •