Die Sprechblase 236

Mai 2016
€ 9,90
40. Jahrgang
Nr. 235


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 "Asterix erobert Rom"
6 Der neue MICHEL VALLIANT
10 Der unbekannte M. VALLIANT
26 M.-VALLIANT- Werbecomic
30 Der bekannte M. VALLIANT
45 CORTO MALTESE ist zurück!
46 Rückblick: Erlangen 2016
48 Interview: Martin Frei
50 Comic von Heinz Wolf
52 ROBIN AUSDEMWALD
53 HARRY-Magazin: Rezensionen, News, Generation Lehning
66 Nachruf auf G. Ferri (ZAGOR)
70 Nachruf auf Luke Haas
72 Russ Mannings TARZAN
74 SIGURD-Comic: Das Finale!
93 Leserbriefe, SIGURD-Umfrage, Heiner Jahnckes Archiv


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    AT THE COFFEE TABLE
    Beiträge
    818

    Micky Maus Nullnummer: Erste Erwähnung? (Frage an die Comic-Bibliothekare)

    Wo (Sekundär-Magazin, Preiskatalog, Fanzine, ...) findet sich die erste Erwähnung der Micky Maus Nullnummer?

    Meine bisher älteste "Fundstelle" ist 1996 in Band 17 der Reihe "Illustrierte deutsche Comic Geschichte". Das dürfte aber kaum die erstmalige Erwähnung sein können.

    Insbesondere liegen mir die Comic-Preiskataloge nicht vollständig vor.

    Wer hat dem Werbeblatt den Begriff "Nullnummer" zugeschrieben?

    Woher kommen die Infos (und stimmen sie?), dass das Werbeblatt noch von der dänischen Muttergesellschaft (Egmont) des Ehapa-Verlages - in einer "sehr kleinen Auflage" - produziert und (nur) im Kölner Raum an einigen Kiosken verteilt wurde?

    Wer kann hier mal etwas Licht ins Dunkel bringen?
    Geändert von Pickie (17.02.2017 um 16:12 Uhr)

  2. #2
    Wenn ich mich richtig erinnere habe ich bei meinem ersten Besuch in Berlin 1977 von dieser Null-Nr. gehört und das Peter Skodzik diese in seinem Besitz hatte. Wann sie wo dann schriftlich erwähnt wurde,keine Ahnung.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    AT THE COFFEE TABLE
    Beiträge
    818
    Danke! Das ist ja ein ganz schöner Sprung zurück! Und in der Tat - habe Peter Skodzik eben mal angerufen - hatte er schon Mitte der 70er ein Exemplar (von einem Sammler angekauft), das er später weiterveräußerte. - Die Nullnummer müsste daher auch schon recht früh im Comicpreiskatalog erwähnt sein.

  4. #4
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Die Nullnummer müsste daher auch schon recht früh im Comicpreiskatalog erwähnt sein.
    Hat mich meine Erinnerung nicht getäuscht!
    Im Preiskatalog sollten anfangs nur Comics aufgenommen werden die tatsächlich eine gewisse Zeit im Handel zu erwerben waren (Diese Idee war auch von Peter Skodzik)!
    Geändert von Manfred G (17.02.2017 um 21:01 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    AT THE COFFEE TABLE
    Beiträge
    818
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hat mich meine Erinnerung nicht getäuscht!
    Was denn, ist doch erst 40 Jahre her ...

    Im Comic Preiskatalog von 1984 ist nichts über die Nullnummer drin. Danach kommt bei mir 'ne große Lücke.

    Die Sprechblase Nr. 181 aus September 2001 ("Micky Maus Spezialausgabe", zum 50-jährigen Jubiläum) enthält neben dem vollständigen Abdruck der Nullnummer auch keine weiteren Angaben, insbesondere nichts zur Produktion und Auflage.

    Ergänzung zu Deiner nachfolgenden Info:
    Ok, schon 1978 erwähnt (ohne Abbildung, nehme ich an). Das mag dann auch die lange "Stille" zu diesem Objekt erklären (für die ersten Fans/Sammler quasi ein "alter Hut", spätere Fans müssen Infos suchen). Danke fürs Nachschauen!
    Geändert von Pickie (17.02.2017 um 21:14 Uhr)

  6. #6
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Im Comic Preiskatalog von 1984 ist nichts über die Nullnummer drin. Danach kommt bei mir 'ne große Lücke.
    Eben nachgeschaut: In Peter Skodzik´s "Deutsche Comic -Bibliographie" von 1978 wird die Null-Nr. auf Seite 200 der Hardcover-Ausgabe erwähnt!
    Zitat: Im August 1951 erschien eine vierseitige "Nullnummer" mit zwei Seiten später nicht mehr veröffentlichten Comic-Stories. (Aufgeführt bevor es mit Heft 1/1951 weitergeht)
    Somit kann diese Nullnummer höchstens noch vorher im CBC Preiskatalog von Peter Orban erwähnt werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •