Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 527

Thema: Rick Master

  1. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    809
    Gewaltig - 25 Bände ... danke! Das wird ein Fest!

  2. #77
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    5.880
    Dann bin ich aber mal auf die Bände 11 und 1 gespannt.

  3. #78
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von uwe Beitrag anzeigen
    Ich kläre mal mit horst ab, wie so eine Liste aussehen kann, um sie z.B. hier im Forum einzustellen. Welche Informationen würdet ihr euch denn wünschen?
    Im Prinzip würden ja die Geschichten mit ursprünglichem Erscheinungsjahr und Seitenzahl genügen. Abweichungen der Titel (falls das vorkommt) fürs bessere Auffinden in der eigenen Sammlung.
    Wenn ihr gaaaaaanz viel Zeit habt, wäre es natürlich ein riesiger Kundenservice, was darüber zu erfahren, ob dt. Erstveröffentlichung oder ob bei Kult erschienen. Aber im Prinzip kann jeder selbst überprüfen, welche Stories er schon besitzt.

    Gesendet von meinem BlackBerry | Priv mit Tapatalk

  4. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Und wieder eine ultimative weltbeste Gesamtausgabe eines grossen Klassikers!
    Verlagen wie Egmont gehört unter Strafe verboten Klassiker als GA zu bringen!
    Bin immer noch so sauer wegen Alix und wenn ich jetzt wieder mitbekomme was wir hier für eine phantastische GA mit viel Arbeit und Herzblut hingezaubert bekommen, könnte ich die glatten Wände hoch und das über mehrere Stockwerke.
    Bitte Bitte holt Euch jetzt endlich den Luc Franck bevor der wieder irgendwo versaut wird. Jaques Martin Leute!!! J.M. :-(

    Mensch bringt doch bitte viel mehr aus der Vergangenheit. Das scheint die Sammler am emotionalsten zu packen. Kann das rumgebruddle nicht mehr hören...das wieder nicht, das auch nicht, hier zu modern und und und. Ein Drama der German Sammler.

  5. #80
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    5.880
    Nix Drama, differenzierter Geschmack, man kann einfach nicht alle Veröffentlichungen gut finden, das ist wie bei der Pralinenschachtel, da esse ich auch nicht alle Sorten. Die Elfencomics oder die Zwerge oder Drachenreiter, das ist ein Genre, das mich überhaupt nicht interessiert, also warum das dann kaufen. Du hast anscheinend die montären Voraussetzungen, ich auch, aber trotzdem kaufe ich nicht jedes Splitteralbum, ich kaufe auch nicht jeden US HC von Marvel, DC, Dark Horse, IDW etc., sondern nur die Sachen, die ich lesen möchte. Als es vier, fünf Alben im Monat waren, da habe ich auch noch komplett gekauft, gelesen und wieder verkauft. Aber bei 14 Veröffentlichungen, was 2006 die Halbjahresproduktion war, da kaufe ich nicht mehr komplett blind, das gilt auch für andere Verlage. Wenn Du das machst, okay, aber das ist nicht übertragbar, hinzu kommt wohl auch, daß viele dazu finanziell nicht in der Lage sind. Ich kaufe pro Monat ca. 20 bis 25 Musik-CDs, das ist auch nur ein Bruchteil an Veröffenlichungen aus dem Bereich Progressive Music, da gibt es auch keinen Komplettkauf. Schau mal bei www.justforkicks.de rein, dann findest Du den "Splitter-Vertrieb" der Prog-Rock-Szene.
    Geändert von Raro (12.06.2017 um 16:41 Uhr)

  6. #81
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Nix Drama, differenzierter Geschmack, man kann einfach nicht alle Veröffentlichungen gut finden, das ist wie bei der Pralinenschachtel, da esse ich auch nicht alle Sorten. Die Elfencomics oder die Zwerge oder Drachenreiter, das ist ein Genre, das mich überhaupt nicht interessiert, also warum das dann kaufen. Du hast anscheinend die montären Voraussetzungen, ich auch, aber trotzdem kaufe ich nicht jedes Splitteralbum, ich kaufe auch nicht jeden US HC von Marvel, DC, Dark Horse, IDW etc., sondern nur die Sachen, die ich lesen möchte. Als es vier, fünf Alben im Monat waren, da habe ich auch noch komplett gekauft, gelesen und wieder verkauft. Aber bei 14 Veröffentlichungen, was 2006 die Halbjahresproduktion war, da kaufe ich nicht mehr komplett blind, das gilt auch für andere Verlage. Wenn Du das machst, okay, aber das ist nicht übertragbar, hinzu kommt wohl auch, daß viele dazu finanziell nicht in der Lage sind. Ich kaufe pro Monat ca. 20 bis 25 Musik-CDs, das ist auch nur ein Bruchteil an Veröffenlichungen aus dem Bereich Progressive Music, da gibt es auch keinen Komplettkauf. Schau mal bei www.justforkicks.de rein, dann findest Du den "Splitter-Vertrieb" der Prog-Rock-Szene.
    Genau so ist das. Ich interessiere mich auch nicht für Elfen und Zwerge oder große Typen mit Äxten oder Pinup-Girls im Red Sonja Outfit. Wie gesagt, The Wicked and The Devine, kaufe ich sofort. Sowas spricht mich an. Scifi a la Möbius bin ich auch dabei. Ich breche aber auch Serien ab, die mir vom Thema zusagen, aber nicht gut genug sind. Und Mangalike finde ich einfach hässlich. Kann weder mit der asiatischen Comickunst und Filmkultur, noch mit Eastern etwas anfangen. Weder thematisch noch optisch.

    Ich hätte auch gerne mal ein paar weniger archaische Sachen wie z.B. Erektion. Kunst, Philosophie, Musik im Comic. Da bin ich sofort dabei. In den letzten 2 Programmen war mir das zu sehr Scifi/Fantasy/Western-Lastig. Ich lese lieber Drama, auch gerne mal im Hier und Jetzt. Oder mehr Mut für weniger generische Sachen. Und wieder mehr History würde ich gern haben.

    Ach, und Computerspiele interessieren mich auch nicht.
    Geändert von schlampischlumpf (12.06.2017 um 17:59 Uhr)

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.094
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Bitte Bitte holt Euch jetzt endlich den Luc Franck bevor der wieder irgendwo versaut wird. Jaques Martin Leute!!!
    Ja, aber dann schreibt bitte beide Namen richtig.

  8. #83
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Zitat Zitat von affentanz Beitrag anzeigen
    Ja, aber dann schreibt bitte beide Namen richtig.
    Lefranc-Jacques Martin ...only for you, kussi:-)

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Raro und Schlampischlumpf sind auf meiner Geschmackswelle, wobei ich Mangas auch eine Chance gebe.
    Möchte jetzt kein Abriss über meine Favorites geben, aber mir fehlen Trondheims, ganz viele amerikanische Titel auch Einzelbände und weitere in Deutschland unverkäufliche Meisterwerke wie von Vives zb.
    Seit 2-3 Katalogen ist es jetzt schon so das jeder eher alles aufzählt was er angeblich nicht alles käuft und auch ich entdecke bei mir immer mehr die Tendenz, dass ich alte Lieblinge bzw. Serien die ich von anderen Verlagen kenne, am liebsten bei den Splitter Neuheiten sehen würde.
    Da war es dann das Gefühl, das ausser bei der Aquqblue GA irgendwie etwas fehlt...und das ist eigentlich der Witz an der Sache. Splitter zieht trotz der Unruhe von uns Forums Nerds die klare, zuverlässige und kundenfreundliche Linie wie am Anfang konsequent durch. Serien wie die Drachenritter werden für Ihre Fans im Gleichschritt mit der Originalveröffentlichung gebracht, bei jedem andern Verlag wäre man da vielleicht jetzt bei Band 7 und jeder würde ungehört vom Verlag mehr Tempo verlangen und der Abbruch der Serie wäre vorprogrammiert. Elfen, die hätte Egmont gerne gemacht, wäre nur zu gerne auf den Hype aufgesprungen und nach dem 1. Zyklus hätte man sich dann anhören können, man ging davon aus dass nur 5 kommen sollten und die Verkaufszahlen sind nicht wie erhofft und das war es dann wieder. Splitter ist treu und zuverlässig und lassen den Kunden nicht im Regen stehen. Dafür sind die neuen Programme der grösste Beweis.
    In der Vergangenheit wurde bei diesem Titelaussstoss von Carlsen und Feest/Ehepa eine neue Serie nach der anderen präsentiert, nur sehr langsam fortgesetzt damit man auch sicher die Lust verliert und schlussendlich die Serie abgebrochen.
    Das war der furchtbare Zustand und manchmal kommt es mir so vor als ob es noch in uns steckt...

  10. #85
    Mitglied Avatar von Mr. Brown
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.464
    Zitat Zitat von uwe Beitrag anzeigen
    ... Für die redaktionellen Extras ist Volker Hamann noch mal tief in sein Archiv getaucht, um ungehobene Schätze zu bergen, und auch die Mitarbeiter von Lombard bekommen regelmäßig Aufträge, Material zu suchen und bereitzustellen. Letztlich ist es dann aber auch eine Frage der Rechte und Lizenzen, was zu bekommen ist und abgedruckt werden darf...
    Zitat Zitat von horst
    ...Ja .. und vor allem wird es eine Gesamtausgabe,
    die - unserer Meinung nach -den Namen auch verdient.....

    ... In Planung sind aktuell 25 Bände und ...
    Wenn ich das so lese, bin ich froh, damals nicht bei der "kultigen" RM-Gesamtausgabe eingestiegen zu sein. 25 dicke Sammelbände werden natürlich ein dickes Brett im heiligen Regal, aber dafür können endlich die alten Bastei, Koralle und carlsen-Alben entsorgt werden...

    Auf gutes Gelingen, SPLITTER...

  11. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.893
    Mein Gott, was für ein Projekt Chapeau!

  12. #87
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.681
    Ist denn Rick Master tatsächlich so gut? Ich habe nichts daheim, ich müsste nichts entsorgen, ich habe nichts von ihm gelesen, sondern in meinen Kindertagen überblättert. Später war mir Rick Master, wie auch Andy Morgan, Dan Cooper oder Kai Falke einfach zu überwutzelt alt.

    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, The Wicked and The Devine, kaufe ich sofort. Sowas spricht mich an.
    Hast du das im Original gelesen? Nach Volume 2 war schon die Luft raus, Volume 4 war nur noch Gefluche.

    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Mensch bringt doch bitte viel mehr aus der Vergangenheit. Das scheint die Sammler am emotionalsten zu packen. Kann das rumgebruddle nicht mehr hören...das wieder nicht, das auch nicht, hier zu modern und und und. Ein Drama der German Sammler.
    Mensch. Es gibt auch German Readers. Die packst manchmal emotional auch mit der Vergangenheit, eventuell aber nicht mit überwutzelten Heroes of the Seventies, denen ist aber auch das geschriebene Wort und die Storyline wichtig. Manche Sammler haben auch kein Problem mit Fremdsprachen. Da können sich einige Verlage hierzulande noch was abschneiden. Ich kann dieses Rumgebruddle auch nicht mehr hören, von wegen, dass nämlich nur Schuber, Spotlack, Papier und Pappendeckel stimmen müssen, sonst nichts.
    Geändert von Huxley (13.06.2017 um 13:41 Uhr)

  13. #88
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.916
    Krimi-Serie mit Mystery-Touch, der zum Glück immer rational aufgelöst wird. War in früheren Jahrzehnten (z.B. Zack-Zeiten) quasi das Comic-Äquivalent zu TV-Serien wie "Mit Schirm, Charme und Melone", "Simon Templar" oder "Boney". Da all diese Sachen nicht gerade dem Neorealismus frönten, ist eine gewisse Angestaubtheit hier genau richtig.

    Mit diesem Nostalgieflair flirtet auch das Reboot, das in den Sixties angesiedelt ist, und dennoch weitaus frecher und zynischer als die Originalserie rüberkommt. Auch das passt (jedenfalls in Album 1, mehr kenne ich noch nicht von Vol. 2).

  14. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    2.521
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ist denn Rick Master tatsächlich so gut?
    Wie auch Andy Morgan, Dan Cooper oder Kai Falke hat Rick Master seine Hoch- und Tiefpunkte, soll heißen: vereinzelt ist für jeden was dabei (wenn er das jeweilige Genre nicht per se komplett ablehnt), komplett dann für den Fan und Sammler.

  15. #90
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.681
    Ein Dankeschön für die Vergleiche und die Beschreibung des Genres. Jetzt kann ich mir etwas vorstellen. Immer ein bisschen mehr Aufklärung zu Inhalten und etwas weniger zur Haptik wäre ganz nett. So ähnlich habe
    Ich auch gerade im Kino bei Salazars Rache gedacht. Mehr Inhalt, weniger Haptik wäre beim Piratenfilm von Vorteil gewesen.

  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    859
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ist denn Rick Master tatsächlich so gut?
    Ich mach's kurz: Nein.
    Da gibt es ganz andere Kaliber, die auch wesentlich zeitloser daherkommen. RM lebt eigentlich nur noch aus purer Nostalgie. Mag aber auch daran liegen, dass mir das als Kind oder Jugendlicher schon viel zu sehr biederer Krimi war, sowohl zeichnerisch als auch inhaltlich.
    Tim & Struppi oder Blake & Mortimer haben beispielsweise deutlich mehr zu bieten.

    Ich möchte die Zeit keinesfalls missen, die ich mal mit RM verbracht habe - aber einen solch bleibenden Eindruck wie etwa Tim & Struppi hat der blonde Trenchcoat-Träger bei mir nicht hinterlassen.
    Da ich deine Einschätzung hinsichtlich Andy Morgan, Dan Cooper und vor allem Kai Falke (Michel Vaillant ist auch solch ein Kandidat) teile, kannst du mir glauben

    Anders ausgedrückt: Lieber zum x-ten Mal "Der Fall Bienlein" im Schlabberlook, als RM in edler Luxusausgabe, in Lamaleder gebunden und mit seidenen Lesebänchen. Was aber nicht bedeutet, dass ich anderen Nostalgikern keine einheitliche, vermutlich schöne GA gönnen - oder RM seine Bedeutung absprechen würde.

    Außerdem möchte ich die Gelegenheit nutzen und mehr Fantasy und SciFi bei Splitter fordern. Es kann nie genug Elfen und Zwerge, große Typen in "Red Sonja"-Outfit und Pin-Up Girls mit Äxten (gerne auch im Manga-Style) geben! Sogar ohne passende Schuber oder (im Falle von Red Sonja) Tittenhaptik.

    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    . Manche Sammler haben auch kein Problem mit Fremdsprachen. Da können sich einige Verlage hierzulande noch was abschneiden.
    Vor allem was die Preispolitik (insbesondere bei GAs) anbelangt. Und Fehler gibt's entweder weniger oder fallen dem non-native speaker (German LeserSammler) nicht so schnell auf

    Hmmm, hab's doch nicht kurz gemacht...

  17. #92
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.681
    Okay. Ein Dankeschön auch für diese Einschätzung Rick Master betreffend. Dann bleiben wir beim schlauen Spruch, dass Splitter wie eine Schachtel Pralinen ist. Man weiß nie, was man kriegt. Im alten ZACK muss dem Papier ein besonderer Duftstoff hinterlegt worden sein, der heute noch das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt und den unsterblichen Rick Master eine weitere Inkarnation durchlaufen lässt. Ich werde jetzt wohl doch noch warten, bis es in einigen Jahren, wenn der Markt zusammengebrochen ist, nicht aus irgendeinem Nachlass die lamaledern gebundene Edition günstiger zu erwerben geben wird. Muss nur die alten ZACK-Recken überleben.

  18. #93
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.681
    Zitat Zitat von Gimli Beitrag anzeigen
    Es kann nie genug Elfen und Zwerge, große Typen in "Red Sonja"-Outfit und Pin-Up Girls mit Äxten (gerne auch im Manga-Style) geben!
    Zitat Zitat von Frank1960s Bruder Beitrag anzeigen
    http://i.imgur.com/k60V9l5.jpg
    Jo, jedem das seine.
    Aber bitte nicht solche...

  19. #94
    Mitglied Avatar von M.Hulot
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Ober-Mörlen
    Beiträge
    745
    Uahhhh! Albtraum...

    Gesendet von meinem BlackBerry | Priv mit Tapatalk

  20. #95
    So seht ihr doch alle aus. Wenn ihr alleine seid .... das könnte das neue Standardoutfit für den Comicsalon Erlangen sein. Cosplay für Hutbrummer. *gg*

  21. #96
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.681
    Das wäre doch was. Viele Rick Masters, Michel Vaillants, Andy Morgans oder Dan Coopers in Erlangen. Zauberland kommt dann im Djinn-Outfit.

    Mal sehen, ich muss mal bei meinem Händler ein paar Rick Master durchblättern. Ist echt wieder eine Bildungslücke, ich kenne den echt nicht.

  22. #97
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    15.577
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Ist denn Rick Master tatsächlich so gut?
    Es gibt sicher gute Rick-Master-Alben. Die sind allerdings überwiegend aus dem Zeitraum, der von der Kult-Edition schon abgedeckt ist (und erst in einigen Jahren bei Splitter erscheint). Der Abbruch bei Carlsen nach Band 25 hatte sicher auch inhaltliche Gründe.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  23. #98
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.219
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Es gibt sicher gute Rick-Master-Alben. Die sind allerdings überwiegend aus dem Zeitraum, der von der Kult-Edition schon abgedeckt ist (und erst in einigen Jahren bei Splitter erscheint). Der Abbruch bei Carlsen nach Band 25 hatte sicher auch inhaltliche Gründe.
    Wieso "in einigen Jahren"? Die Arbeit an Band 1 startet
    in 6 Wochen und der Master wird dann von beiden Seiten
    in die Zange genommen!

  24. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Ab Band 1 war der gut, die Franzosen und Belgier sind ja nicht die Doofis und nur die Deutschen Forumsteilnehmer haben den ultimativen guten Geschmack.
    Hat Heute noch seinen Charme

  25. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Bananenrepublik
    Beiträge
    485
    Naja, wer damals gelebt hat, findet sich da gut wieder Zuhause, bzw es kommen Nostalgiegefühle hoch. wer aber die Zeit nicht erlebt hat, dem kommt vieles Fremd vor. Ich kann schon verstehen, dass einem die Geschichten komisch vorkommen, dass der Protagonist in eine Telefonzelle zum Telefonieren geht (gibt doch Handys), oder die Umgebung sieht irgend wie altbacken aus, die Fahrzeuge bestehen aus Oldtimern usw... Das ist eine Umgebung, die mit dem Heute nichts zu tun hat, die man nicht kennt. Das Problem hat man aber auch mit den Klassikern der Fliegergeschichten, wie z.B. Dan Cooper. Das ist wie einen alten Film angucken. Das mag kaum ein jüngerer Mensch, außer man ist ein Freak. Man muss es mögen oder man lässt es bleiben.

Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •