Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4567891011121314
Ergebnis 326 bis 349 von 349
  1. #326
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    153
    Hallo,
    ich war ja am (langen) Wochenende mit einer Freundin in Berlin. Wir hatten uns gedacht, wenn es passt und wir nicht allzu teure Karten bekommen schauen wir uns auch den Glöckner an.
    Dank Berliner Welcome Card haben wir dann sogar relativ gute Plätze bekommen. (Hochparkette mitte, das heißt die höheren Plätze dafür aber mittig) für um die 75 Euro. Der Reguläre Preis wären so um die 100 Euro gewesen. Also wer zu Besuch in Berlin ist und z.B. eh viel mit der Bahn unterwegs ist oder noch Museen oder ähnliches Besuchen will, für den lohnt es sich auch auf jeden Fall die Welcome Card zu kaufen.

    Wir waren also super gespannt wie es wird und um es vor weg zu sagen, wir wurden nicht enttäuscht.
    Ich selbst bin ja auch immer wieder begeistert von dem Gebäude an sich und auch von der Technik und allem anderen im Theater(haus) selbst.

    Ich muss sagen ich fand die Umsetzung des ganzen super toll, ich kenne zwar die Romanvorlage nicht (das werde ich definitiv nachholen) aber ich denke das sich das Musical mehr ans Orginal hält, was ich gut finde. Ich muss sagen ich bin von der Leistung der Schauspieler begeistert, ok die machen das auch jeden Tag, totzdem, der Ablauf, die Schauspieler im Hintergrund, die Requisiten und das Bühnenbild, alles hat super harmoniert. Einzig und allein gab es einige wenige stellen, an denen das Orchester etwas zu laut war, bzw. die Stimmen zu leise, aber das war wirklich nicht oft. Ich glaube in unserer Show (Freitag Abend) hat die Zweitbesetzung der Esmeralda gespielt (zumindest war es eindeutig eine andere Frau, als auf den Werbebildern) Ich habe jetzt zwar keinen Vergleich, aber ich finde es hat gut gepasst, evtl. sogar besser als die Dame auf den Bildern

    Alles weitere jetzt mal im Spoiler:

    Also ich hier im Forum von Verwandlung, der Schauspieler gelesen habe, konnte ich mir erst gar nicht so recht was darunter vorstellen. Ich habe mich gefragt, warum um alles in der Welt sollte man Quasimodo auf der Bühne in Quasimodo verwandeln. Das hatte sich mir überhaupt nicht erschlossen. ABER: mit dem verwendetet Erzählstil war es super, bis zum Ende hab ich mich noch gefragt wie sie es wohl wieder auflösen werden. Generell hat mir der Stil sehr gut gefallen, die Idee das ganze quasi im Musical zu erzählen gefiel mir sehr gut (ja im Film wird das ganze ja auch quasi erzählt, bzw. es gibt einen Erzähler, aber irgendwie hat mir das hier besser gefallen. Vorallem weil es konsequent durchgezogen wurde. Auch die "Verwandlungen" der Schauspieler zwischen durch (Erzähler-Zigeuner-"Normale Pariser"-Wasserspeier) hat mir super gefallen und wurde super flüssig und stimmig "vollzogen". Wie oben schon erwähnt super Leistung auch von den Schauspielern die teilweise mehrere Minuten als Standbilder im Hintergrund in ziemlich anstrengend aussehenden Posen verharrt haben (ja ich weiß, die trainieren und machen das jeden Tag, trotzdem finde ich es toll) auch der Schauspieler von Quasimodo hat seine Rolle samt Körperhaltung und Bewegungen super dargestellt, Respekt! (ich bin jemand der gerne auch mal die Figuren beobachtet, die eben gerade mal nicht im Zentrum stehen)
    Was mich dann doch etwas geschockt hat:
    Achtung super Spoiler!!!!!!!!!

    war das Ende, dass Esmeralda und Quasimodo beide sterben, damit hätte ich absolut nicht gerechnet, aber wie gesagt ich kenne den Roman nicht, ist das da auch so?





    Alles in allem war es ein super schöner Abend für uns, und ich empfehlen jedem der gerne ins Theater oder in Musical geht, wenn es sich einrichten lässt, schaut es euch an.

    Auf meiner Musical Liste stehen dann jetzt auf jeden Fall noch Aladin und Mary Poppins, wann das aber sein wird, wird sich zeigen.

  2. #327
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.162
    Ich verlinke an der Stelle einfach nochmal meinen Beitrag vom April, denn ich war ja auch hellauf begeistert von dem Musical Wir hatten übrigens das Vergnügen mit der Erstbesetzung von Esmerlda und sie hat ihre Sache auch sehr gut gemacht. ^^ Ab und zu habe ich nur einen leichten Akzent vernommen, aber der war weniger störend als bei den Darstellern des DSudB Musicals.

    Zu deinem Spoiler:


    Ja, auch im Roman sterben Esmerlda und Quasimodo


    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  3. #328
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    153
    Einen Akzent hatte unsere Esmerlada auch, hat aber nicht gestört, sie war trotzdem sehr deutlich und gut zu verstehen, außerdem passte der Akzent zu ihr.

    Edit: Danke für die Antwort, da werde ich mir wohl bald das Buch kaufen...

  4. #329
    Mitglied Avatar von Cris Seven
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Heimschuh
    Beiträge
    61
    Ich habe mir das Musical "Die Schöne und das Biest" in Graz in der Oper angeschaut und darf berichten, dass das Orchester und das Künstlerteam aus Ungarn ihre Sache ganz wundervoll machen! Die Kulissen sind aufwendig, die Kostüme ein Traum und die Magie der Geschichte und der Musik haben mich von der ersten Minute an verzaubert. Da es die Inszenierung meines Lieblingsfilmes ist, war ich natürlich sehr gespannt, wie man aus den gezeichneten Bildern ein Stück gestalten kann, das auf der Bühne ebenso gut funktioniert wie als Film. Ich kenne bisher nur "Der König der Löwen" und "Aladdin" aus Hamburg, aber ich darf berichten, dass auch eine kleine Stadt wie Graz mit den großen Produktionen mithalten kann :-)

  5. #330
    Den Glöckner und Tarzan würde ich sehr gerne mal schauen.
    Bisher habe ich nur Die Schöne und das Biest, Der König der Löwen, Aladdin und Mary Poppins geschafft.

    Was ich mir für Deutschland wünschen würde, wäre Arielle (wieso läuft sie nicht mehr am Broadway?) und der Non-Disney Anastasia.
    Viel Glück zum Nicht-Geburtstag!

  6. #331
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.162
    Anastasia läuft ja erst an..das was ich bisher davon gesehen habe hat mich auch schon überwältigt! Ich hoffe es läuft gut, sodass das Musical auch hierher kommt. Ich glaube das Arielle Musical kam doch nicht sooooo gut an? Leider..

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  7. #332
    Dass Anastasia erst seit kurzem läuft weis ich auch.
    Bei Wikipedia habe ich gelesen, dass Pinocchio und Das Dschungelbuch noch gemacht werden.
    Aber erstmal natürlich alles für die USA. Ich hoffe, dass die auch hierher kommen, auch wenn diese
    beiden Disneys jetzt nicht so meine Favoriten für eine Musical Produktion wären.
    Wenn die Eiskönigin als Musical einschlägt am Broadway, denke ich, dass sie auch zu uns kommt.
    Aber mal schauen.
    Viel Glück zum Nicht-Geburtstag!

  8. #333
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.442
    Cast des Frozen Broadway Musicals, welches ab Februar 2018 zu sehen ist. Tickets gibt es hier



    Was sagt ihr zur Besetzung?
    Ich hätte es schöner gefunden, wenn Hans auch rote Haare gehabt hätte.
    Ein farbigen Kristoff gab es glaube schon mal in einer Show in den Disneyparks, aber da mit unmöglicher Perücke..oder irre ich da?
    Da finde ich ihn hier schon besser.

  9. #334
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.113
    Mir sagen die Personen jetzt nichts. Ich finde nur, dass Elsa im Gegensatz zu Anna doch sehr erwachsen wirkt.
    Und wo ist Olaf ?
    Das mit Hans stört mich ehrlich gesagt nicht. Den finde ich irgendwie passend. In den Parks habe ich leider noch keine Frozen Show gesehen. Oh man, war ich Schönlinge nicht mehr in Paris...
    Ok, But First Coffee!

  10. #335
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    153
    Kennen tue ich die Personen jetzt auch nicht, Elsa wirkt irgendwie sehr streng finde ich. Das Hans nicht rothaarig ist stört mich persönlich jetzt auch nicht so, ich muss gestehen ich habe ihn auch nie wirklich als Rothaarig gesehen, eher als ein helles braun mit leichtem Rotstich. Was mich eher wundert ist die Besetzung von Kristoff, der ist doch eigentlich so schön skandinavisch, das passt irgendwie nicht finde ich. Naja ich bin jedenfalls gespannt ob und wann das ganze nach Deutschland kommt, oder gab es da schon Infos?

  11. #336
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.442
    Das mit Kristoff hatte mich auch ein wenig gewundert. Aber ganz so überrascht war ich nicht, da es wie gesagt in Disneyland Anaheim oder in WDW eine Show mit einem schwarzen Kristoff gab.

    Über eine dt. Aufführung ist nichts bekannt.

  12. #337
    Am Ende des Jahres bin ich noch mal auf dem Disney in concert in Oberhausen. ^^

  13. #338
    Ich warte auf diesen Helden bis zum Ende der Nacht
    Ich weiß er ist stark
    und ich weiß er ist schnell
    und er wird zu mir eilen am Ende der Schlacht

  14. #339
    Welches Disney Musical war bisher euer liebstes?

    Bei mir sieht das Ranking bisher so aus:
    1.) Aladdin
    2.) Der König der Löwen
    3.) Die Schöne und das Biest
    4.) Mary Poppins
    Viel Glück zum Nicht-Geburtstag!

  15. #340
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.105
    Bisher habe ich Tarzan (3x), Der König der Löwen (3x), Aladdin (1x - das zweite mal folgt nächste Woche ) und Die Schöne und das Biest (1x) gesehen. Wobei ich letzteres nicht wirklich fair in die Bewertung einfließen lassen sollte, da es eine Tour-Produktion war.

    Demnach würde ich so ranken:

    Tarzan > Aladdin > Der König der Löwen

    ich glaube, es schon einmal geschrieben zu haben, aber DKdL wurde dadurch für mich "ruiniert", dass ich ihn so oft gesehen habe. Einmal davon aus einer ungünstigen Ecke im Zuschauerraum - da hab ich dann auch die Seile bei Mufasas Fall etc. gesehen und auch, wenn man weiß dass sie da sind, ist es doch schön, sich eine gewisse Illusion zu bewahren. Nichtsdestotrotz ist es ein ganz tolles Musical und ich würde es jederzeit weiterempfehlen!!
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  16. #341
    Mitglied Avatar von Hanabi Yuki
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Deutschland/Germany
    Beiträge
    216
    Zitat Zitat von Tiana Beitrag anzeigen
    und Die Schöne und das Biest (1x) gesehen. Wobei ich letzteres nicht wirklich fair in die Bewertung einfließen lassen sollte, da es eine Tour-Produktion war.
    Ich würde mir echt mal wieder die Originalproduktion wünschen, diese spielte glaube ich aber nur in den 90ern.

    Hatte mir auch mal Videos zur indischen Produktion angesehen, die war unglaublich gut.
    Komme nur gerade auf den indischen Namen nicht. XD

  17. #342
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.105
    Gestern war also mein zweiter Besuch im Aladdin Musical und ich würde gern ein bisschen darüber berichten.

    Dieses mal hatten wir, im Gegensatz zum letzten mal, fast ausschließlich Hauptbesetzungen. Das hat mich besonders beim Dschinni gefreut, denn ich hätte regelrecht Angst gehabt, einen anderen als Enrico de Pieri in dieser Rolle zu sehen Ganz viel von dem, was die Figur ausmacht, kommt von der Persönlichkeit des Darstellers, zumindest war das mein Eindruck.

    Ganz allgemein fühle ich mich in meinem Ranking von letzter Woche bestätigt. "Aladdin" ist ein ganz wunderbares und zauberhaftes Musical mit viel Witz, Charme und Athmosphäre. Technisch gesehen bleibt es aber leider dennoch ein Stück hinter "Tarzan" - das ist einfach ein ganz anderes Erlebnis und außerdem gefällt mir der Soundtrack von Tarzan besser (er ist auch einer meiner liebsten Disney-Soundtracks aller Zeiten.)
    Trotzdem hat das "Aladdin" Musical mich durch die ganzen bunten Farben, die lebhaften Darsteller und die tollen Songs auf besondere Weise in den Bann gezogen. Ich glaube, ich habe in all den Jahren noch nie eine schönere Musicalszene gesehen als die von "In meiner Welt". Was mir außerdem gut gefällt, ist, dass die Geschichte so stark abgewandelt wurde, dass ich nicht permanent an den Animationsfilm denken musste. Das war bei KdL und Tarzan durchaus der Fall, man zieht solche Vergleiche ja automatisch. Natürlich ist die Geschichte von Aladdin im Grunde gleich - es fehlen aber einfach die ganzen Szenen mit Abu und stattdessen bekommt man einige tolle, wirklich lustige Szenen mit Aladdins Kumpels: Babkak, Omar und Kassar.

    Ich habe irgendwie das Gefühl, etwas durcheinander geschrieben zu haben Ich hoffe, es war dennoch irgendwie verständlich.
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  18. #343
    Ich höre mir gerade den Soundtrack zur Neuauflage von Der Glöckner von Notre Dame an. Durch die deutschen Texte hat man kräftig mit dem Wedel durchgefegt. Der Titelsong heißt nicht mehr 'Die Glocken von Notre Dame' sondern 'Der Klang von Notre Dame', auch gesanglich wirkt es nicht mehr so Gebalt.
    Frollo hat einen Bruder, das höre ich aus 'Klang von Notre Dame'. Dramatisch klingt das nicht mehr.

    In 'Gott, deine Kinder' oder auch 'Hilf den Verstoßenen' kommt nur noch einmal Gott vor, im Original wird weiterhin God mehrfach erwähnt. An 'Licht des Himmels' sieht oder hört man, welche Auswirkung ein Austausch eines Wortes haben kann. Man hat 'begehrt' mit 'mag' ersetzt und das ist mir zu schwach für ein Glöckner von Notre Dame. Der Schauspieler von Frollo versucht in 'Das Feuer der Hölle' tief zu singen, aber schön klingt das nicht.

    Ich würde ja wirklich gerne noch mal Ute Lemper hören, wie sie als Esmeralda Einmal interpretiert. Die Sängerin im Musical hat überhaupt kein Gefühl, es wird wenig leise ausgesungen, viele Zeilen enden sehr abrupt, ganz anders als im Musical von 99.
    Geändert von Dukemon (22.09.2017 um 22:46 Uhr)
    Ich warte auf diesen Helden bis zum Ende der Nacht
    Ich weiß er ist stark
    und ich weiß er ist schnell
    und er wird zu mir eilen am Ende der Schlacht

  19. #344
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.113
    @ Tiana: Das Musical fehlt mir weiterhin in meiner Sammlung. Aber so wie Du berichtest, ist es einen Besuch wert. Mal schauen, ob ich es irgendwann noch schaffe. Aber Mary Poppins ist mir wichtiger...

    @Dukemon: Ich habe nur die Erstaauflage gesehen und habe davon auch den Soundtrack zu Hause. Und den mag ich wirklich. Hier mag ich besonders... ach wenn ich was aussuchen soll, dann eigentlich fast alle.
    Ok, But First Coffee!

  20. #345
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.105
    @Baymax: Jedem, der für die Aladdin-Geschichte auch nur ein bisschen was übrig hat, kann ich einen Besuch nur ans Herz legen!
    Von Mary Poppins habe ich bisher nur den Soundtrack. Von dem, was ich anhand den Songs ableiten kann, vermute ich, sie haben sich weniger an den Disneyfilm, sondern mehr an die Bücher angelehnt, was sicher auch ganz interessant ist. Mal schauen, wann und wo ich das Musical zu sehen bekomme - und dann muss ich ja auch noch meinen Freund davon überzeugen xD

    EDIT: ach, und was ich noch zu meinem Bericht von oben hinzufügen möchte:
    besonders imposant fand/finde ich die Kostümwechsel von Dschafar am Ende, also von Zauberer zu Sultan und Dschinni. Die geschehen wirklich in Sekundenschnelle!
    Übrigens finde ich es beachtlich, dass ich bei so vielen Musicalbesuchen noch nie Zeugin von irgendwelchen Pannen wurde, es ist ja schließlich alles live. Fast schon ein bisschen schade
    Geändert von Tiana (23.09.2017 um 20:40 Uhr)
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  21. #346
    Mitglied Avatar von Hanabi Yuki
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Deutschland/Germany
    Beiträge
    216
    Zitat Zitat von Baymax Beitrag anzeigen
    @ Tiana: Das Musical fehlt mir weiterhin in meiner Sammlung. Aber so wie Du berichtest, ist es einen Besuch wert. Mal schauen, ob ich es irgendwann noch schaffe.
    Leider werden aber Richard - Salvador Wolff und Enrico de Pieri, soweit ich mich nicht irre, ab Ende Oktober nicht mehr bei Aladdin sein.
    Ob Myrthes bleibt weiß ich nicht.

  22. #347
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.105
    Zitat Zitat von Hanabi Yuki Beitrag anzeigen
    Leider werden aber Richard - Salvador Wolff und Enrico de Pieri, soweit ich mich nicht irre, ab Ende Oktober nicht mehr bei Aladdin sein.
    Jetzt hätte ich fast gesagt "wie, schon?"- aber die beiden sind ja auch, wenn ich mich nicht täusche, schon von Anfang an dabei und zwei Jahre sind schon verhältnismäßig lang, wenn man bedenkt, dass Darsteller bei anderen Musicals manchmal nur 3 oder 4 Monate dabei sind... oO

    ... wen es interessiert: hier ist eine relativ interessante Reportage über das König der Löwen Musical, geht ca. 30 Minuten!

    https://www.ndr.de/fernsehen/Die-per...ehtdas340.html
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  23. #348
    Einmal -Musikvideo
    https://www.youtube.com/watch?v=YMz9vdsmqLA

    Draussen -Musikvideo
    https://www.youtube.com/watch?v=07GxTILd9sY

    die Musikvideos an sich sind recht peinlich, finde ich, aber das war Sandy Möllings 'Eines Nachts im Traum' Musikvideo auch.^^
    Ich warte auf diesen Helden bis zum Ende der Nacht
    Ich weiß er ist stark
    und ich weiß er ist schnell
    und er wird zu mir eilen am Ende der Schlacht

  24. #349
    Ich glaube das neue Musical wurde juristisch an amerikanische Gesetze angepasst. Ute Lemper, Vera Bolten und die Kelly Family sagen Gott, dass er verfemt und ausgestoßen war. Im neuen Musical fragt sich Esmeralda das nur und macht keine Aussage.
    Angesichts des Disclaimers den Ubisoft bei jeden Assassins Creed am Anfang jedes Teils verwendet, muss ich vermuten das Disney da gleiche Angst hatte. Wobei ich frage mich, ob amerikanische Gerichte wirklich in diesem Fall dem Kläger recht gibt statt der Firma.
    Ich warte auf diesen Helden bis zum Ende der Nacht
    Ich weiß er ist stark
    und ich weiß er ist schnell
    und er wird zu mir eilen am Ende der Schlacht

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4567891011121314

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.